Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

688 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Logik, Vernunft, Widerlegung, Wiederlegung
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:10
@emanon
emanon schrieb:Das ist dreist.
Da du wissen müsstest, dass ich auf deine Lügen nicht hereinfalle führst du den Possentanz wohl nur für die auf, die dich hier gnädigerweise noch schreiben lassen.
Du gehst schon von Anfang an davon aus, das ich Lüge. Du hast dich schon festgesetzt. Das komische dabei ist, das du die Lügen nicht aufzeigen kannst. Du kannst mir nur andichten ein Lügner zu sein. Das ist aber auch alles, was du dann kannst. :)
Du hast also "Gottsensationen", hörst Stimmen, hast "Eingebungen ?
Interessant.
Wie genau kannst du die verlässlich gegen Halluzinationen abgrenzen?
Diskussion: Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens (Beitrag von emanon)

In diesem Post habe ich dann für dich noch einmal ausführlich erklärt
Diskussion: Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens (Beitrag von emanon)
Unteranderem bin ich da auch auf deine Wortverdrehungen und die Strohmannpolitik eingegangen und hab spezifiziert worauf es mir ankam, z. B. hier
Es ging sich darum deine "Gottsensationen" gegen Halluzinationen abzugrenzen nicht ob Menschsein eine Halluzination ist.
und hier
Im weiteren hätte ich gern von dir erfahren ob du eine Möglichkeit hast deine "Gotterfahrungen" gegen Halluzinationen abzugrenzen.

Wie hast du es nur geschafft die Frage ständig zu übersehen?^^

Diskussion sieht anders aus.
Ich habe dir schon geantwortet und dir erklärt, das ich weder Gottsensation empfinde, noch Stimmen höre. Und wenn du es wieder lesen willst, so hast du es jetzt getan, hoffentlich:


Ich habe keine Gottessensation und ich höre keine Stimmen. Diese Vorstellungen kommen von dir. Ich habe nicht mal in einer Silbe behauptet, das ich Gott höre oder das ich Gott befürworte und Gott als eine Sensation empfinde. :)


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:10
Ich danke euch beiden @Jesussah und @Koman :)


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:11
@emanon
du willst antworten...
du bekommst antworten...
nur willst/kannst du sie nicht hören/verstehen...

jede frage wurde beantwortet...
nur nicht so, wie du es gerne hättest...
aber dieses problem liegt bei dir,
denn du willst diese antworten nicht...
die antwort wird sich trotzdem nicht ändern...

und bei dir sind alle menschen "die nicht so denken/sehen" wie du,
unter halluzinationen...

na gut dann ist es halt so...
und nun?


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:19
Jesussah schrieb:Das alles ist nicht schlecht oder Böse, vieles davon braucht man essentiell. Um etwas zu bauen, um mit der Natur zu leben.
Stimme dir zu :)
emanon schrieb:Diskussion sieht anders aus.
Da hast du recht. Sie beginnt mit Respekt und kühlem Kopf. :)


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:25
Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens.

Erschaffe einen Stein ..den selbst Du nicht heben kannst ;)

..oder.. töte Dich selbst.. so als.. "Unsterblicher". :)


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:31
.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:35
@Jesussah
Es ging aus von meiner Frage in diesem Post Beitrag von emanon, Seite 23
Ich wollte wissen wer sagt das
jesussah schrieb:
Die Menschheit existiert um Menschlich zu sein.
und
Ihre Aufgabe liegt darin, ihre Menschlichkeit zu akzeptieren und damit zu erleben. :)
Deine Antwort dazu
Gott. Wobei "Sagen" nicht wirklich zutrifft. :)
Ich hab seitdem versucht, mehrfach, von dir eine Antwort zu erhalten wie dir dieses Wissen übermittelt wurde und inwiefern es sich gegen Halluzinationen abgrenzen lässt.
Wenn du also nach etlichen Posts tatsächlich so etwas verzapfst wie hier Beitrag von Jesussah, Seite 25 und die Frage schon wieder ewusst unter den Tisch fallen lässt, da habe ich halt zu deinen Gunsten angenommen dass du lediglich rumlügst, alle anderen Dinge, die mir in den Sinn kamen, wären wesentlich weniger schmeichelhaft für dich gewesen.
Hier noch mal dein Spruch
@emanon


Ich sehe nur diese Fragen:

emanon schrieb:
Getrollt oder....?


emanon schrieb:
ich hatte dir auch Gottsensationen und Eingebungen angeboten, warum gehst du darauf nicht ein und betreibst lediglich cherry picking?
Getrollt oder ....?
Und das, nachdem ich dir die andere Frage schon mehrfach gestellt hatte.
Traurig.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:39
@emanon
emanon schrieb:Ich hab seitdem versucht, mehrfach, von dir eine Antwort zu erhalten wie dir dieses Wissen übermittelt wurde und inwiefern es sich gegen Halluzinationen abgrenzen lässt.
Diese Antwort habe ich dir schon gegeben:

Durch mich Selbst.

Halluzination würde bedeuten, das ich als Mensch, mir das Menschsein vorstelle, mir einbilde. Doch in Wirklichkeit ist doch jeder Mensch. Die Wirklichkeit zeigt mir also auf, das ich nicht halluziniere.

Was verstehst du daran nicht? :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 15:42
@Jesussah
Werd doch mal etwas genauer. Hattest du irgendwann den Einfall "Gott will das so" oder hattest du das Gefühl Gott hätte dir übermittelt/aufgezeigt/what else dass er es so will?


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:01
Das aufgeworfene Problem ist in erster Linie ein Problem der monotheistischen Religionen, die ja alle einen unversellen, allmächtigen,allwissenden,weder zeit- noch raumgebundenen ,erschaffenden und allgerecht richtenden Gott voraussetzen, der auf Grund seiner Allmacht natürlich über allen Gesetzen ,auch den von ihm selbst geschaffenen Naturgesetzen und den von ihm selbst geschaffenen Gesetzen der Logik stehen muß.
Da andererseits die Gesetze der Logik radikal zu Ende gedacht allgemeine und universelle Gültigkeit haben und ewas,was nicht diesen Gestzen entspricht de facto nicht existieren kann, stellt sich folgende Grundsatzfrage:

Ist Gott an gewisse von ihm selbst geschaffene Gesetzmäßigkeiten,wie die der Logik gebunden oder nicht ?

Sollte dies der Fall sein,dann ist Gott nicht allmächtig, was im Gegensatz zu den monotheistischen Dogmen steht.

Sollte dies dagegen nicht der Fall sein, haben die monotheistischen Dogmen gleich mehrere Probleme .
1) Existenz:
Nach den Gesetzen der Logik kann etwas Unlogisches nicht real existieren-
also auch Gott nicht

2) Legitimität
Wenn Gott dennoch existiert, also die von ihm geschaffenen Gesetze nicht beachtet ,kann er auch von den Menschen nicht verlangen,daß sie seine Gesetze beachten..Alles andere wäre Despotismus und damit ungerecht.
Gott nimmt seine Legitimität aber auch daraus,daß er gerecht ist.

3) Jüngstes Gericht und Gut/Böse-Konflikt
Ein Gott ,der als allwissendes, zeitunabhängiges Wesen Menschen erschaffen hat und ohne dessen Willen nichts geschehen kann,, kann seinen Geschöpfen im Jüngsten Gericht nicht vorwerfen ,das Böse getan zu haben, wenn er diese Böse bereits selbst in seiner Schöpfung angelegt hat und de facto im Voraus wußte,dass der Mensch das Böse tun würde und dies zugelassen hat.

Die monotheistischen Dogmatiker überspielen diese Probleme mit der Behauptung, gott sei für den menschlichen Verstand unfassbar und unbegreifbar- aber das ist schlicht ein billiger Trick,weil sie den Widerspruch der in der Problematik steckt nicht erklären können.

Die nichtmonotheistischen Religionen,die in der Regel nicht über allmächtige ,allwissende Götter verfügen haben diese dogmatischen Probleme natürlich nicht.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:04
@emanon
emanon schrieb:Werd doch mal etwas genauer. Hattest du irgendwann den Einfall "Gott will das so" oder hattest du das Gefühl Gott hätte dir übermittelt/aufgezeigt/what else dass er es so will?
Gott hat keinen Willen. Willen, Wollen ist Menschlich. Das wäre damit erst mal, geklärt. Also nein, ich hatte keinen Einfall, das Gott es so will, denn ich weiß, das Gott keinen Willen hat. Woher ich das weiß? Aus der Summe der Gefühle,Sinne und dem darauffolgendem Ort wo das wirkliche Ergebnis zustande kommt, dem Verstand. Daraus erfolgt Intuition, intuitives Wissen :)


Woher ich also weiß, das wir Menschen sind und menschlich sein sollen? Aus der Wirklichkeit, denn in dieser kannst du durch die Summe deiner ganzen Gefühle, deiner ganzen Gedanken, deines ganzen Verstandes intuitiv wissen. Die Wirklichkeit zeigt dir auf, wer du bist und auch wer du nicht sein kannst. Die Wirklichkeit zeigt dir auf, was wirkt und was nicht wirken kann, unwirklich erscheint.

Du hast aber deine Frage(n) so gestellt, das es keinen freien Raum mehr zulässt, denn du hast von Anfang an versucht, zu verstehen versucht, ob es doch nicht Halluzinationen sein können, dem der Schreiber da unterliegt. Ich kann dich da auch verstehen. Deine Frage ist berechtigt, in solch einer Welt.

Doch die wirklichen antworten darauf hast du nicht akzeptieren können, weil dein Verständnis von Gott, einer Einbildung unterliegt. Was auch verständlich ist. Ein Gott den man sich einbildet kann auch nur ein bestimmtes Resultat hervorbringen.......Unverständnis.

Ich habe dir auch schon mal geschrieben, das du Gott vom Hörensagen, aus Büchern kennst. Auch diese Antwort, Aussage hat dir nicht gereicht. Ich habe dir auch geschrieben, das die Wirklichkeit dir aufzeigt, das du Mensch sein sollst. Auch diese Antwort hat dich nicht zufrieden gestellt, weil du nicht verstehen kannst, "was" Gott ist.

Ich kann dir eine Million Mal hier schreiben, das nur du selbst wissen kannst wer du bist, dich selbst dir offenbaren kannst, wer du wirklich bist und du würdest trotzdem mich zu hinterfragen versuchen. Du willst wirkliche Antworten, du bist die Wirkliche Antwort. Deine Menschlichkeit, der Mensch der du bist, ist ganze Zeit, die Antwort die du erwartest.

Nun könntest du fragen, woher soll ich wissen, das Gott von mir will, das ich Menschlich bin. Mir hat niemand was gesagt, weder ein Gott, noch sonst jemand. Da hast du recht. Gott will nicht von dir, das du Menschlich bist, denn wie schon geschrieben, Gott hat keinen Willen. Deshalb schrieb ich auch, als du fragtest:
Sagt wer?
folgendes mit bedacht:
emanon schrieb:Gott. Wobei "Sagen" nicht wirklich zutrifft.
Gott kann genau so wenig sagen, wie er wollen kann. Das sind Menschliche Begebenheiten und genau hier liegt dein Verständnis Problem. :)

Sagen wir es doch so, lassen wir Gott aus dem Spiel. Wer braucht schon Gott. Lassen wir die Wirklichkeit sprechen. Wärst du damit zufrieden? :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:08
@Jesussah
Woher weisst du denn das Gott keinen Willen hat?
Auch so ein Gefühl von dir?

Unterm Strich bleibt also über, dass du hier dein Glaubenskonstrukt verbreitest und dich lediglich beharrlich weigerst das auch so zu kennzeichnen.
War doch garnicht so schwer. :D


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:11
@emanon
emanon schrieb:Woher weisst du denn das Gott keinen Willen hat?
Auch so ein Gefühl von dir?
Weil wir einen Willen haben und wir sind Menschen. Tiere haben auch einen Willen, ihrem Wesen entsprechend und sie sind Tiere. Die Wirklichkeit zeigt es dir auf, niemand anderes sonst. Bestehst du nicht wirklich aus deinen Gedanken, deinem Wesen und flüchtest, absichtlich, unabsichtlich, bewusst, unbewusst, in Gedankengänge die nichts mehr mit der Wirklichkeit zu tun haben, dann kannst du es auch intuitiv nicht wissen. Dann weißt du nur das, was dir andere mitteilen. :)
emanon schrieb:Unterm Strich bleibt also über, dass du hier dein Glaubenskonstrukt verbreitest und dich lediglich beharrlich weigerst das auch so zu kennzeichnen.
War doch garnicht so schwer.
Ich glaube nicht an Gott. Wie oft muss man dir das noch sagen? Ich glaube an dich, was meinst du warum ich so eine Ausdauer habe. :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:19
@Jesussah
Nicht schlüssig, aber das müssen Glaubenskonstrukte auch nicht sein.
An mich musst du nicht glauben, ich bin real (und jetzt bitte keine Diskussion über die Farbe der Pille, die du heut morgen geschluckt hast).


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:20
@emanon
emanon schrieb:An mich musst du nicht glauben, ich bin real (und jetzt bitte keine Diskussion über die Farbe der Pille, die du heut morgen geschluckt hast).
Follow the white Rabbit :D

Wenn ich nicht an dich glauben müsste, wozu dann glauben? :)
emanon schrieb:Nicht schlüssig, aber das müssen Glaubenskonstrukte auch nicht sein.
Die Wirklichkeit ist also ein Glaubenskonstrukt? :)


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:25
@emanon
emanon schrieb:Woher weisst du denn das Gott keinen Willen hat?
Auch so ein Gefühl von dir?

Unterm Strich bleibt also über, dass du hier dein Glaubenskonstrukt verbreitest und dich lediglich beharrlich weigerst das auch so zu kennzeichnen.
War doch garnicht so schwer. :D
dein problem ist, das du alles einordnen willst...
das kannst du hier aber nicht...
und deswegen willst du @Jesussah irgendwo reinquetschen...
es ist egal ob es wahr oder falsch ist,
hauptsache du kannst ihn unterbringen...
denn würdest du das nicht können,
würdest du nicht verstehen...

"DU WILLST"
das er einen glauben hat, das er ein konstrukt hat,
den hätte er das nicht, würde dein konstrukt zu wackeln beginnen...
und gott bewahre, jemand der sich so gut mit halluzinationen auskennt wie du,
kann sich doch nicht irren:)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:31
@Jesussah
Damit wir über das gleiche reden müsstest du mir mal deine Wirklichkeit definieren. Sonst wird es schwierig. Ist ein schmaler Grad.

@Koman
Du brauchst garnichts zu definieren. :D


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:41
@emanon
emanon schrieb:Du brauchst garnichts zu definieren.
ich definiere nicht...
ich bezeuge lediglich...


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:48
Ich auch :)


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 16:50
Die besten Zeugen sind ja die, die nichts haben als ihre Einbildung.
Die entwerfen immer die buntesten und verrücktesten Bildchen. :D


melden
76 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden