weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
exul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 19:24
Ihr mit eurer Evolution alle 5 Minuten :D


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 19:24
@emanon
emanon schrieb:Bleibt aber immer noch dabei, dass die wissenschaftliche Theorie der Evolution eine tausendfach belegte ist,
Dabei geht es doch nicht um einen Beweis, sondern um die größt mögliche Wahrscheinlichkeit. Der Mensch hat schon immer Fehler begangen, weil er sich auf größt mögliche Wahrscheinlichkeiten gestützt hat, dadurch sind schon Menschen zu Schaden gekommen. Deshalb ist die Evo für mich eine Theorie welche sich auf die größt mögliche Wahrscheinlichkeit stützt, weil andere Zusammenhänge derzeit nicht erkennbar sind. Es kann auch durchaus sein, das einige Teile davon stimmig sind, aber eben nicht alle.


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 19:54
@Dawkins-Fan
Dawkins-Fan schrieb:Ich glaube weder das Gott existiert, no
Mir geht es eigentlich nicht wozu oder warum und wie du an Gott glaubst sondern warum du versuchst dieses "warum zu ignorieren und auszuklammern , @Dawkins-Fan das warum lehrt uns denken, das warum ist meisst der Anfang aller Fragen in dem wir uns wiederfinden, ohne das warum würden wir nur die halbe Wahrheit kennen und somit die wissenschaft im dunkeln stehen lassen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:14
@Threadkiller2
Das "Warum" wird doch garnicht ausgeklammert, es ist und bleibt eine Triebfeder der Wissenschaft.
Die Wissenschaft ist halt ehrlich genug zuzugeben, wenn sie etwas noch nicht erklären kann.
In diese Lücken einen Gott zu stopfen bringt meines Erachtens keine nachvollziehbaren Erkenntnisse.


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:18
@Kayla
Kayla schrieb:Na, dann beleg mal, Indizien welche zwangsläufig auf etwas hinweisen sind kein Beweis. Ein Beweis ist, was sich direkt beobachten läßt.
Na ja es gibt genug Fossilreihen, die den Übergang zwischen den Arten zeigen...

Homo habilis - Homo erectus - Homo sapiens

Es gibt aber auch diverse andere Reihen, die Übergänge nachweisen.

Die DNA z.B. weißt eine verwandtschaftliche Hierarchie auf, die ganz klar aufzeigt, wie weit der letzte gemeinsame Verwandte zurückliegt und man erkennt auch die eindeutige prozentuale Verwandtschaft zu anderen Arten.
emanon schrieb:Diskussion: Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution? distanziert. Man kann Indizien nicht als Beweise anführen, auch wenn logische physikalische Konsquenzen dafür sprechen, vor Allem dann nicht, wenn lange Zeiträume dazwischen liegen, bei welchen überhaupt keine Beobachtungen dazu gemacht wurden.
Eine massenhafte Anzahl an Indizien kann aber als praktischer Beweis gesehen werden, wenn er auch theoretisch nicht absolut sicher ist,


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:23
@Dawkins-Fan
Dawkins-Fan schrieb:Eine massenhafte Anzahl an Indizien kann aber als praktischer Beweis gesehen werden, wenn er auch theoretisch nicht absolut sicher ist,
Massenhafte Indizien sind immer noch Indizien und kein absoluter Beweis.:)


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:27
@emanon
emanon schrieb:In diese Lücken einen Gott zu stopfen bringt meines Erachtens keine nachvollziehbaren Erkenntnisse.
Lücken sind, wie und was aber nicht warum.


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:28
@Threadkiller2

Warum grundsätzlich ja, aber nicht das Warum, was nach einem tragenden Sinn fragt.

Wenn man fragt warum fällt ein Stein zu Boden sollte die Antwort lauten...

"Wegen der Gravitation!"

und nicht...

"Weil Gott wollte, dass wir auf der Erde stehen können."


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:30
Was haben wir mit dem Stein zu tun? @Dawkins-Fan


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:30
@Threadkiller2
Lücken sind wie , was aber nicht warum.
Natürlich gibt es auch Lücken bei "Warum-Fragen".

@Dawkins-Fan
Dawkins-Fan schrieb:Wenn man fragt warum fällt ein Stein zu Boden sollte die Antwort lauten...

"Wegen der Gravitation!"

und nicht...

"Weil Gott wollte, dass wir auf der Erde stehen können."
Wohl noch nie von Intelligent Falling gehört. :D
Wikipedia: Intelligent_Falling


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:31
@Niselprim
Niselprim schrieb:Was haben wir mit dem Stein zu tun? @Dawkins-Fan
Du bist genau so wie der Stein der Gravitation unterworfen.
Das heisst, die anderen Menschen sind es zumindest.


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:34
@emanon

Haha 👍


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:39
Dawkins-Fan schrieb:Wenn man fragt warum fällt ein Stein zu Boden sollte die Antwort lauten...

"Wegen der Gravitation!"

und nicht...

"Weil Gott wollte, dass wir auf der Erde stehen können."
Warum nochmal fließt das Wasser in Flüssen und Bächen nicht aufwärts? @Dawkins-Fan
Genesis :D
"""1,9 Und Gott sprach: Es sollen sich die Wasser unterhalb des Himmels an einen Ort sammeln, und es werde das Trockene sichtbar!"""


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:40
@emanon
emanon schrieb:Du bist genau so wie der Stein der Gravitation unterworfen.
Aber nur weil wir schwerer als die Luft sind :)?


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:41
Threadkiller2 schrieb:Aber nur weil wir schwerer als die Luft sind.
Nein...auch leichtere Gegenstände als Luft werden von der Erde (und allem anderen) angezogen


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:42
@Assassine
Ok, das kamm mir kurz in den Sin:)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:43
@Threadkiller2
Die Luft ist also in deinem Universum der Schwerkraft nicht unterworfen?
Würde ich noch mal überdenken.


melden
exul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:47
Nunja, wer Dawkins zu seinem Idol erhebt. Hat eine nette Agenda der Herr. Kommt einem irgendwie bekannt vor. Wenn Atheismus zu solchen Gedankengängen führt, bin ich wirklich froh keiner zu sein.

Aber das ist wohl der Preis, wenn man in einer "Optimierungsgesellschaft" zu leben wünscht.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/richard-dawkins-raet-zur-abtreibung-bei-downsyndrom-13110122.html
Als Richard Dawkins unlängst dazu riet, Kinder von Märchen fernzuhalten, da dieser ganze übernatürliche Kram sowieso nur deren Denken verneble, anstatt es zu schärfen, konnte man darüber noch irgendwie lachen. Liest man die aktuellen Twitter-Einträge des Biologen, der an der Universität von Oxford lehrte, vergeht einem dieses Lachen allerdings.

Dawkins schreibt: „Wäre ich eine Frau mit einem DS-Fötus, würde ich abtreiben“, weshalb er allen Frauen, deren Kind positiv auf Trisomie 21, auch Downsyndrom genannt, getestet worden ist, auch zu einer Abtreibung rät – und dazu, es einfach noch mal zu versuchen. Nach dem Motto: Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal mit einem gesunden Kind. Für jedes andere Kind gilt Dawkins’ Meinung nach: „Es wäre unmoralisch, es zur Welt zu bringen, wenn man die Wahl hat.“ Auf seiner Website erklärte er sich später noch ausführlicher.


melden

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:50
@Niselprim

Haha... keiner braucht Genesis für diese Erklärung...😉


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

02.09.2014 um 20:52
Doch @Dawkins-Fan die Genesis erklärt Dir das Warum
und die Aufgabe der Wissenschaft ist es, zu erklären Wie Gott das gemacht hat :)


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden