weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

07.12.2015 um 17:17
@TunFaire
TunFaire schrieb:heh, wer sagt denn dass der 'christliche' Gott der richtige ist?
Ich sicher nicht, ich werde mich hüten...

Wir können ja einen Workshop veranstalten: "Wir basteln uns einen Gott!" (natürlich den einzig Wahren...)
Was braucht man denn da für Zutaten?
Ich will einen Gott, der nicht eifersüchtig ist, nicht grundlos Leute umbringt und der sichtbar/greifbar ist für jedermann. Versteck spielen ist was für kleine Kinder, das sollte ein Gott nicht tun...
Ich könnte mir auch ein Göttin vorstellen. Oder ein Paar. Herr und Frau Gott...

Weitere Vorschläge sind willkommen...


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

07.12.2015 um 17:42
@Brunche
Also bei den Anforderungen fällt mir von den mir bekannten keiner ein der das erfüllt.
Wie sieht es aus mit dem 'Unerklärlichen'? Soll er das Universume etc. selber gemacht haben? Also er/sie ist der Ursprung von allem? Oder ist er Nutznieser des existenten Universum?


melden

Atheismus ist peinlich

07.12.2015 um 17:50
@TunFaire
TunFaire schrieb:Also bei den Anforderungen fällt mir von den mir bekannten keiner ein der das erfüllt.
Na also, da haben wir sie: Die Marktlücke! :D
TunFaire schrieb:Wie sieht es aus mit dem 'Unerklärlichen'? Soll er das Universume etc. selber gemacht haben? Also er/sie ist der Ursprung von allem? Oder ist er Nutznieser des existenten Universum?
Bei solch komplexen Fragen muss ich erst mal eine Nacht darüber schlafen... Nach einem harten Arbeitstag bin ich erstmal ziemlich ausgelutscht... Ich frag mal meine kleine Tochter, vielleicht weiss sie Rat.


melden

Atheismus ist peinlich

07.12.2015 um 20:30
@Brunche
Ich bin absolut für einen animistischen Polytheismus. Die Asentreue kommt dem ziemlich nahe.
Ich finde es interessant, wie die alten poytheistischen Religionen nach und nach von den modernen monotheistischen Systemen verdrängt wurden. Damit ging meiner Meinung nach auch ein Verlust der Bindung zur Natur einher. Als man in jedem Baum noch eine Erscheinung der Göttlicheit sah, hat einem dieser mehr viel bedeutet.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

08.12.2015 um 09:20
@Brunche
Wie interpretierst du denn das hier?:

4 Und Mose sprach: So spricht der HERR: Um Mitternacht will ich durch Ägyptenland gehen,
5 und alle Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben, vom ersten Sohn des Pharao an, der auf seinem Thron sitzt, bis zum ersten Sohn der Magd, die hinter ihrer Mühle hockt, und alle Erstgeburt unter dem Vieh.
Das interpretiere ich als Menschengelaber und als Vorgabe der damals Mächtigen im Staat.


melden

Atheismus ist peinlich

09.12.2015 um 18:27
Wer sich viel mit Religionen beschäftigt, alles hinterfragt und logische Erklärungen für seine Fragen findet, wird meist zum Ungläubigen. Es ist eher peinlich, dass ein Atheist mehr über die eigene Religion weiß, als man es selber tut :)


melden

Atheismus ist peinlich

09.12.2015 um 19:53
@MissMonroe
Nein, nicht zum Ungläubigen eher zum Leichtgläubigen.:) der glaubt dann alles wenn es passt.


melden
kalyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

09.12.2015 um 20:08
Ich bin also ein Mensch, habe absolut keine Beweise oder keine Hinweise bekommen für einen Gott. Stattdessen sollst du auf ein Buch vertrauen (was natürlich ein Mensch geschrieben hat), oder du wirst in der Hölle landen und dort brutal Geqäult werden für alle Zeiten?! Das klingt nicht nach einein Gott, der ja Intelligent sein müsste, sondern nach ein Menschen der versucht dir Angst zu machen und dich für seine Zwecke zu benutzen.


Der Gläubige zieht seine Informationen aus einem Buch. Nehmen wir mal an es ist wahr, warum zum Teufel sorgt dieser Gott nicht für eine Religion, aber dennoch gibt es mehrere.
Ach, stimmt.. man soll ja alle anderen umbringen die nicht daran glauben, ODER Menschen haben es erfunden um sich Macht zu erschaffen und somit besitzt du eine Armee die für dich Mordet und dir Reichtum bringt. Jedenfalls besitzt du Macht durch eine höhere Position in dieser Religion.
Scientology ist das beste Beispiel, jemand hat sich es sich ausgedacht und die leichtgläubig sind, glauben es. Die Gründer haben auch mehr Macht als vorher und deutlich mehr Geld.

Dieses Buch will ein also einfach nur Überreden und hat keinerlei Beweise um jemanden davon zu Überzeugen..
Einen Gescheiten kann man überzeugen, einen Dummen muss man überreden.


melden

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 00:08
@Kayla
Kayla schrieb:Es waren Menschen die gekillt haben und sind es heute noch, wenn sie ihren "Gott" dafür als Rechtfertigung benutzen, dann ist es ebenfalls menschlicher Größenwahn, denn bisher ist Gott nicht persönlich erschienen und hat all die Greueltaten persönlich ausgeführt. Wenn "Gott" schöpferischer Geist ist, dann ist er nicht zerstörerisch, des Menschen Geist jedoch schon. Das Böse zerstört sich am Ende immer selbst und glücklicherweise ist diese Funktion Gott und Natur gegeben und man kann weder das Eine noch das Andere als Ausrede für eigene zerstörerische und kriminelle Handlungen benutzen. Und dabei spielt es keine Rolle ob sich Jemand Atheist oder Theist nennt, Mensch ist Mensch und damit fehlbar.
Ich hätte ein Frage dazu: Wenn Gott der Schöpfer von allem ist, so hat er auch alle Krankheiten, Naturkatastrophen, das Alter und alle anderen möglichen Todesursachen geschaffen. Ist er damit nicht für mehr Tode direkt verantwortlich alles alle Mörder der Menschheit zusammen genommen?


melden

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 06:41
@Labor-Ratte
Ach, das darfst du nicht so eng sehen. Die Gläubigen haben da ihre eigene Logik.
Für das Gute ist Gott und Jesus zuständig. Das Böse und Schreckliche haben sie delegiert an die Menschen und Satan. Und die Menschen sind erst noch selber schuld, da ihre Ur-Ahnen Adam und Eva im Paradies gesündigt und von der verbotenen Frucht gegessen haben. Ist etwa dasselbe, wie wenn du gehängt wirst für ein Verbrechen, dass dein Urururururururururururururu-Opi begangen hat... Adam und Eva haben die ganze Menscheit in Geiselhaft genommen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 09:35
@Labor-Ratte
Labor-Ratte schrieb:Ich hätte ein Frage dazu: Wenn Gott der Schöpfer von allem ist, so hat er auch alle Krankheiten, Naturkatastrophen, das Alter und alle anderen möglichen Todesursachen geschaffen. Ist er damit nicht für mehr Tode direkt verantwortlich alles alle Mörder der Menschheit zusammen genommen?
Es ist der Geist des Menschen, der mit der Natur identisch ist und diese ist zugleich schöpferisch und zerstörerisch, es steht nirgends geschrieben, das wir und die Natur unsterblich sind. Das Leben in dieser Natur ist endlich und das war schon immer so. Nur hat der Mensch kein Recht dazu zu bestimmen was leben darf oder nicht, das ist der Unterschied, der Mensch ist nicht Gott, sondern Teil der Natur und von daher ist er sterblich, während der Geist nicht sterblich ist, weil er kein Teil der Natur ist, sondern über ihr steht. Wer das Leben wählt, wählt den Tod, wer das ewige Leben will, wählt den Geist und wird dadurch unsterblich, obwohl er als physisches Konstrukt sterblich ist. So steht es schon in der Bibel, bloß verstanden wird es nicht und Gott wird auch noch dafür verantwortlich gemacht, wenn der Mensch sich nicht selbst als das erkennt was er ist, nämlich der vergängliche Teil des Universums.

Und wenn Brunche schreibt:
Brunche schrieb:Für das Gute ist Gott und Jesus zuständig. Das Böse und Schreckliche haben sie delegiert an die Menschen und Satan.
Dann hat er eigentlich gar nichts verstanden.


melden

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 09:59
@Kayla
Kayla schrieb:Dann hat er eigentlich gar nichts verstanden.
:D Du bist ja süss!
Zeigt mir eigentlich nur, dass DU nichts verstanden hast.
Mein Geschreibsel bezieht sich auf das hier:
Brunche schrieb:Die Gläubigen haben da ihre eigene Logik.
Es gibt genügend Beiträge hier im Forum, wo du von Bibeltreuen solche Weisheiten lesen kannst.
Kayla schrieb:So steht es schon in der Bibel,
Und deshalb muss es wahr sein und darf nicht angezweifelt werden... :D

Und wenn man aus dem AT zitiert, schreibst du:
Kayla schrieb:Das interpretiere ich als Menschengelaber und als Vorgabe der damals Mächtigen im Staat.
Ein bisschen inkonsequent, findest du nicht auch?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 10:07
@Brunche
T
Die Gläubigen haben da ihre eigene Logik.
Ebend und die Atheisten auch, die es gar nicht gäbe, wenn der Theismus nicht wäre.
Brunche schrieb:Und deshalb muss es wahr sein und darf nicht angezweifelt werden...
Für Christen ist es wahr, für Atheisten nicht, so lebt eben Jeder seine eigene Wahrheit, weil es eine generelle Wahrheit dazu wahrscheinlich sowieso nicht gibt.
Brunche schrieb:Ein bisschen inkonsequent, findest du nicht auch?
Ich schrieb nur, was ich vom AT teilweise halte, weil ich nicht glaube, das ein Gott anordnet ganze Völker nieder zu machen und kleine Kinder von Menschen töten läßt.


melden

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 10:47
Kayla schrieb:Ich schrieb nur, was ich vom AT teilweise halte, weil ich nicht glaube, das ein Gott anordnet ganze Völker nieder zu machen und kleine Kinder von Menschen töten läßt.
Alles ist aus demselben gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 10:48
@Rüsselmensch
Rüsselmensch schrieb:Alles ist aus demselben gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht.
Und woraus ist der gute alte Jahwe im AT gemacht ?


melden

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 10:49
@Kayla
Aus demselben. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 10:50
@Rüsselmensch
Rüsselmensch schrieb:Aus demselben.
Ähm, nö.:)


melden

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 10:52
@Kayla
Dann verstehst weder das alte, noch das neue. :D Auch gut. Denn Bücher sollten nicht Grundlage des Menschen sein.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 11:04
@Rüsselmensch
Rüsselmensch schrieb:Dann verstehst weder das alte, noch das neue.
Ich verstehe mehr als Du denklst, nur das kannst Du Dir auf Deinem Thron nicht vorstellen oder ? Ich muss nicht Deiner Meinung sein und Du nicht meiner, so ist das eben.
Rüsselmensch schrieb: Denn Bücher sollten nicht Grundlage des Menschen sein.
Gerade deswegen habe ich ja auch eine eigene Meinung dazu.:)


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

10.12.2015 um 11:14
Kayla schrieb:Ich verstehe mehr als Du denklst
Hört, hört! :D
Dann hältst du dieses Verständnis aber ziemlich zurück. Hmpf, bleib ich doch lieber auf dem Thron.... :D
Kayla schrieb:Gerade deswegen habe ich ja auch eine eigene Meinung dazu.:)
Ja, das lässt einem Gedankengänge beobachten.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden