weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:13
Immer Erwarten, erwarten, aber nichts dafür tun.

Ich hätte jetzt auch gerne 1 million Euro


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:14
Samsaraa schrieb:Denn es geht nicht darum, ob er dich erschafen hat, sondern was du aus deinem leben machst. Du hast einen freien willen, und kannst bestimmen, ob du es verdient hast oder nicht.
Jeden Fehler, den ein Mensch macht, ist automatisch Gottes Schuld.
Er wusste beim erschaffen ja, was der Mensch in der Zukunft tun könnte.
Samsaraa schrieb:Sogar noch besser, DU kannst für Frieden sorgen, ohne Gott.
Stimmt, das klappt sogar recht gut.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:15
Die Menschheit muss mal checken, dass der Grund für Krieg und Leid nicht Gott ist, sondern sie selber.
Ich kann nicht jemanden umbringen, und vor Gericht sagen, es war Gott. Er hat dem Opfer nicht geholfen.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:15
@Assassine
Assassine schrieb:Jeden Fehler, den ein Mensch macht, ist automatisch Gottes Schuld.
Also wenn ich dich umbringe, ist das Gottes Schuld?

Bringe ich mal vor Gericht.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:16
Samsaraa schrieb:Also wenn ich dich umbringe, ist das Gottes Schuld?
Wenn man an einen allmächtigen und allwissenden Gott glaubt? Jap.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:16
Assassine schrieb:Jeden Fehler, den ein Mensch macht, ist automatisch Gottes Schuld.
Er wusste beim erschaffen ja, was der Mensch in der Zukunft tun könnte.
Das behaupten Gläubige. Ist auch einfacher Fehler "anderen" in die Schuld zu schieben. Aber willkommen in der Realität: Jeder ist für sich selbst und auch für seine Taten verantwortlich und hat somit ganz allein selbst dran schuld.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:19
@Lilith101
Eben, und als Gläubiger zu sagen, dass der Mensch selbst Schuld ist, kann man schon als Widerspruch sehen.
Aber daran mangelt es religiösen Schriften sowieso nicht.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:20
@Assassine
Assassine schrieb:Wenn man an einen allmächtigen und allwissenden Gott glaubt? Jap.
In wie fern? Weil er es wusste?

Das reicht aber nicht, um ihn als Täter zu identifizieren, denn dazu müsstes du OHNE freien willen und wie eine Marionette gelenkt worden sein.

Es war aber deine freie Entscheidung, jemanden zu töten.

Deswegen: Unsere TATEN und GEDANKEN sind von uns selbst gesteuert. Und wir tragen die Verantwortung für unser Leben.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:21
@Assassine
Auf der einen Seite gebe ich dir recht, auf der anderen Seite sind die Glaubensrichtungen so unterschiedlich wie jeder Mensch von uns. Denn so viele wie es Menschen gibt, gibt es vielleicht auch Glaubensrichtungen. Zu sagen Atheismus ist peinlich ist schon sehr gewagt, weil auch diese Menschen sind Gläubig auf irgendeine Art. Und wer diese als peinlich bezeichnet hat noch nie die Kutten irgendwelcher schwerst religiöser Sekten gesehen ;)


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:24
@Samsaraa
Wenn ich einem Kind eine Waffe in die Hand gebe, und es jemanden damit erschießt. - Wer ist dann Schuld? Das Kind?
@Lilith101
Glauben darf jeder, was er will. Dagegen hab ich nichts. Aber "Argumente" entkräften, die gegen das nicht-Glauben gerichtet sind, muss ja wohl erlaubt sein ^^


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:25
@Assassine
Natürlich, nichts anderes habe ich gemeint.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:32
@Assassine
Das Kind hat keine Urteilskraft, und kein Sinn für Verantwrtung und vielleicht auch noch keinen ausgereiften Sinn für die folgen Ihrer Taten, und Sie lassen sich außerdem leicht Beeinflussen.

Ein erwachsener Mensch, kann das aber alles erkennen. Wir können hier nicht von verminderter Schuldfähigkeit ausgehen. Die Menschen wissen ganz genau was Sie machen.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:34
@Samsaraa
Na gut, dann eben anders.

Wenn man einem Terroristen Waffen besorgt, hat man dann keine Mitschuld?


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:36
@Assassine
Klar hat man die.

Nur in diesem fall hat der Terrorist, sich die Waffen selbst gebaut, und nicht geliefert bekommen.

Gott hat uns keine Waffen geschenkt. Ganz nebenbei, können wir sie auch wieder vernichten.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:39
@Assassine
Ist egal, wo und wie wir uns wenden, und was wir für vergleiche benutzen.

Wir kommen immer wieder zum Freien Willen, und der Selbstverantwortung. Wir können keinem Gott die Schuld zuweisen, wenn wir die Täter sind, und uns dafür entschieden haben, ohne irgendwelche Fremdwirkung.


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:39
@Samsaraa
Samsaraa schrieb:Nur in diesem fall hat der Terrorist, sich die Waffen selbst gebaut, und nicht geliefert bekommen.

Gott hat uns keine Waffen geschenkt. Ganz nebenbei, können wir sie auch wieder vernichten.
Da kommt wieder die Allwissenheit ins Spiel.
Er wusste das wir die Waffen bauen werden.
Also kann er sich nicht beschweren wenn wir sie auch benutzen.

Außerdem könnte er sie uns jederzeit mit seiner Allmacht wegnehmen..oder hätte damit verhindern können das wir sie bauen.

Hat er aber nicht getan.


melden
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:40
Assassine schrieb:Jeden Fehler, den ein Mensch macht, ist automatisch Gottes Schuld.
Er wusste beim erschaffen ja, was der Mensch in der Zukunft tun könnte.
Klar, er hat uns ja schließlich mit einem eigenen Willen ausgestattet. Er müsste uns machen wie Roboter, dann wüsste er ganz genau, dass nie was schlimmes passieren wird. Wie verantwortungslos von ihm, so ein Monster!


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:40
Samsaraa schrieb:Gott hat uns keine Waffen geschenkt. Ganz nebenbei, können wir sie auch wieder vernichten.
Die Waffen standen auch für den Freien Willen, und den hat er uns ja angeblich geschenkt, oder nicht?
Mit dem kann man Gutes oder Böses tun, wie mit Waffen.

Hat Gott also Mitschuld oder nicht?


melden

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:41
sin7 schrieb:dann wüsste er ganz genau, dass nie was schlimmes passieren wird.
Das weiß er nicht? Er ist doch aber allwissend?


melden
Anzeige
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.11.2015 um 13:41
@Assassine

Wenn ich einen Sohn bekomme, und dieser irgendwann mordet, dann ist es wohl auch meine Schuld, oder nicht?


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden