weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 20:56
@Lepus
Lepus schrieb:Ich habe hier nur anderthalb Beitragstrolle im Thread erlebt.
Ich zähle 4. Hast du hit&run-Ulrich vergessen? Auch idu dürfte enttäuscht sein, als halbe Portion angesehen zu werden. Dafür geht die Keilerin glatt als Doppel Whopper über die Theke. ;)

Möge dir jeder Tag ein Holiday sein. Arrr!


@Grymnir
Grymnir schrieb:Und zum Threadtitel: Nein, es ist nicht peinlich. Ich verstehe auch nicht, warum es peinlich sein sollte, kein Sklave einer Religion zu sein.
Angesichts der Inbrunst, mit der die Gottesanbeter diese unsinnige These verteidigen, ist ihnen nichts peinlich. Um so verständlicher ist es, daß sie alle Peinlichkeit auf die Ungläubigen übertragen wollen.


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 21:02
@geeky
Aber ganz ehrlich - darüber kann ich nur lachen. Mir scheinen solche Experten anscheinend unter Realitätsverlust zu leiden.
Außerdem frage ich mich: Sie halten Atheismus für peinlich. Was denken sie dann von Angehörigen anderer Religionen? Dem Islam oder Buddhismus? Oder Animisten? Oder Polytheistischen Religionen?

Welche ist denn nun die Chef-Religion, welche Götter sind die wahren?! Der Christ beansprucht dies natürlich für sich und seinen Gott. Obwohl dieser ja relativ jung ist, verglichen mit antiken oder animistischen Religionen.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 21:09
@geeky
Uli hatte ich schon ganz verdrängt. ^^

Das mit dem Halbtroll war sogar nett gemeint, weil er nicht so krass war wie der Volltroll.


Möge ES dich mit SEINEN nudeligen Anhängseln berühren, so dass deine Nudeln immer al dente seien! Arrr!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 22:39
@ohneskript
Was willst du ihm Unterstellen?
Atheistischen Fundamentalismus, wie nachfolgend zu lesen ist.


Glasgow (Schottland) - In einem spanischen Zeitungsinterview hat kein Geringerer als der derzeit gefeierte Physiker Peter Ware Higgs, dessen Vorhersage der Existenz des nach ihm benannten Higgs-Bosons und damit jenem Elementarteilchen, das aller Materie ihre Masse verleiht, durch den wahrscheinlichen Nachweis der Teilchen mit dem LHC-Teilchenbeschleuniger am Europäischen Kernforschungszentrum CERN im vergangenen Sommer bestätigt werden konnte (...wir berichteten 1, 2), ungewöhnlich scharf den Biologen und selbsternannten Atheismus-Guru Richard Dawkins kritisiert und ihm anti-religiösen Fundamentalismus vorgeworfen.

Wie Higgs, der als einer der Topanwärter auf einen der nächsten Nobelpreise gehandelt wird, gegenüber der spanischen Tageszeitung "El Mundo" ausführt, teile er zwar Dawkins Ansichten über die unglücklichen Konsequenzen, die aus religiösen Überzeugungen entstanden seien, empfinde aber zugleich den Umgang des Biologen mit normalen Gläubigen als "beschämend."

"Dawkins konzentriert seine Kritik und Angriffe viel zu oft auf (religiöse) Fundamentalisten", so Higgs. "Doch es gibt viele Gläubige die einfach keine Fundamentalisten sind. (...) Fundamentalismus ist ein ganz anderes Problem. Dawkins ist aber auf eine Art nahezu selbst ein Fundamentalist der entgegengesetzten Sorte"


http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/01/physiker-peter-higgs-kritisiert-richard.html

Und das im Besonderen

"Der Gottes-Wahn" bezeichnete er Gott als einen "Virus, der ausgelöscht werden müsse".

Durch Aufklärung ihn zu beseitetigen ist eine Beschönigung, weil wirklich Gläubige dadurch nicht zu überzeugen wären, es sei denn es würde einwandfrei bewiesen, das Gott nicht existiert. Also wie möchte er diesen Gott und seine Anhänger beseitigen ? Und was möchte er tun, falls sich heraustellt, das es sehr wohl eine höhere Instanz gibt, welche sich ja nicht unbedingt mit bibl. Interpretationen decken muss ? Es ist ok, naturwissenschaftliche Phänomene und Theorien zu etablieren, aber damit endet auch schon der Kompetenzbereich von Naturwissenschaft und auch der Wahrheitsanspruch von Dawkins.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 22:50
@ohneskript

Und Atheismus ist nicht peinlich, aber diejenigen Atheisten, welche alle Gläubigen als Fundamentilisten und Volltrottel abstempeln ist eher peinlich, da sie ja selbst zugeben, nicht zu wissen ob sie richtig liegen und nur von einer subjektiven Wahrscheinlichkeit ausgehen.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 01:27
Dogmatisch an etwas fest zuhalten ist peinlich.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 01:36
@cucharadita
*unterschreib*


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 01:42
Ps.
Ein Christ toleriert alle Götter.
Hauptsache Du bist in der Liebe mit der Macht ;)

@GuyInkonknito


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 01:49
-n....highi und n g hab ich auch unterschlagen :D

Nur so, weil Du grad mit dem lustig sein angefangen hast, Atheisten und Gläubige sollten eh mehr miteinander lachen^^


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 06:41
@cucharadita
cucharadita schrieb:Dogmatisch an etwas fest zuhalten ist peinlich.
Schön beschrieben.
Und im grunde alles mit gesagt.

Im grunde sehe ich sowieso vieles anders.

Gott hat wenn es ihm gibt uns musik geschenkt, bewegungen zum tanzen. Wir leben in eine modererne zeit, denke nicht das er was gegen diskos hat.

Die sich dort aufhalten bilden später auch famlien :-)
Alkehol, denke in maßen passt alles wunderbar.

Besonders gesundheitsmäßig.

Und hier kommen die meiste jugendlichen von alleine darauf, nachdem sie ich ausgetobt haben.

Meist kommt doch alles wieder in ordnung.

Glauben aus sicht moderne zeit würde ich auch zeitgemäß finden.

Und die, die besonders gläubig geworden sind, weil sie mal zuviel gekifft haben und alkehol getrunken haben, und dann besonders gläubig werden, sollen auch mal nachdenken.

Für ihre fehler können die andern nichts.

jeder muss selber zu einsicht kommen.
Verboten nutzen nichts.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:03
waterfalletje schrieb:Gott hat wenn es ihm gibt uns musik geschenkt, bewegungen zum tanzen.
Ich muss da wohl ne Bildungslücke schließen...
Die Musik, die du bspw. im Radio hörst, kommt nicht von Gott, sondern von Künstlern, sogenannten Musikern.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:08
haha @Draiiipunkt0


das weis ich doch.. nur vielleicht hat er talent mit gegeben keine ahnung.

Alles offen!
Ich habe dieses talent leider leider nicht. kein talent im schreiben, oh wo sieht man dann hier ihr talent :-)

Dabei möchte ich zum beipsiel als sängerin wieder kommen im nächten leben.
So richtig gut singen können, mal hoffen es gibt eine wunschliste oben :D


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:13
waterfalletje schrieb:Dabei möchte ich zum beipsiel als sängerin wieder kommen im nächten leben.
So richtig gut singen können
Hehe, na dann wünsch ich dir, dass es klappt, und viel Glück ;)


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:16
@Draiiipunkt0

danke :-)

Wer weis schreibe ich im nächsten leben sachbücher über die deutsche Sprache :D


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:23
@Draiiipunkt0


Und dann mal hoffe ich das ich soviel sprachverständniss habe das ich schlecht rechtschreibende menschen trotzdem verstehe :-)

Wer weiss werde ich der grosste meckerin dann wenn jemand schlecht Deutsch schreibt. Igit darf ich nicht dran denken ;-)


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:53
Draiiipunkt0 schrieb:Die Musik, die du bspw. im Radio hörst, kommt nicht von Gott, sondern von Künstlern, sogenannten Musikern.
Wir sind alle Götter ,bestehen alle aus dem gleichen Stoff und sind schöpferischen Wesen ,in uns alle wohnt Gott daher kommt die Musik von Gott denn wir sind alle eins.Es gibt nur einer von uns.


ps.Das ist nur meine eigene Wahrheit ,keiner sollte es reaktiv übernehmen sondern selber kreativ nachdenken. :D


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:55
Hare Krishna

@Lepus
1.Ist Milch okay?

Noch eine andere Frage:
2.Gibt es in deinem Glauben, mehr als einen Gott?
1.Ja Milch ist ok. Ich bin kein veganer :) Die Kuh ist eine besondere organische Maschine sie Transformiert organisches Material (Gras ,Unkraut) in flüssiges Fett - das zu sehr vielen andren Produkten verarbeitet werden kann und Milch verbindet sich mit vielen anderen Produkten bei der weiter Verarbeitung als Lebensmittel. Es kommt immer auf die Fütterung ( Medizin, Vacination - Verunreinigung der Weiden durch Gülle ) an, in wie weit die Qualität der Milch hervorragend ist.
Zu guter Letzt schlachtet man diese selbstlosen Wesen, aus Dankbarkeit werden sie dann auf gefressen - vom intelligentesten lebenden Wesen, dem Menschen das behauptet der Mensch jeden falls, das er das ist.

2.Es gibt nur einen ursprünglichen Gott - der wird Sri Krishna genannt Krishna ist ein Ausdruck im Sanskrit und bedeutet der Alles-anziehende. Dieser Alles an ziehende Krishna - erwidert sich in unendliche viel Namen und formen - wo bei Er immer der Ursprung selbst bleibt - solch ein Erweiterung wird im Sanskrit Avatara genannt. Ein jede dieser Avataras ( könne auch feminin sein oder tierischem äußeren) ist immer alles umfassend doch immer mit einer oder mehreren vorrangigen Eigenschaft manifestiert. Alle diese Erweiterungen sind ein und der gleiche ursprüngliche Gott.
Unwissende lebende Wesen sehen dann Verschiedenheit in diesen Erweiterungen.

Aus diesem Ursprung Gott Krishna und seine Erweiterungen springen laufend winzige Fragment die Jiv Atma´s = die Seelen = die lebenden Wesen. Sie sind ebenfalls Unikat individuell wie ihr Ursprung -aber nie alles umfassend sondern immer nur fassend oder um fassend.

Die winzigen Fragmente des Ursprung sind es die in den Milliarden existierenden Universen heraus finden wollen (Müssen?) wer ihr eigener individueller Ursprung in aller Ewigkeit ist.
Dafür hat der Ursprung die Universen geschaffen - Gebilde die vollkommen geschlossen in sich selbst gigantische Lebensräume sind . In diesen Universen ist ein Stoff, der in der immateriellen Welt des Ursprung nicht über all existiert sondern nur in einem bestimmten Platz der immateriellen Welt, also unter vollkommener Kontrolle des Ursprungs = hier wird Er Maha_ Vishnu genannt = der große Alles_ durchdringende selbst ist.

Innerhalb der Universen existiert über all Materie - der Stoff aus dem geformt wird - der Stoff der vergänglich ist, also wie z.b unser Körper besteht aus diesem Stoff.

In diesem unserem Universum existieren Administratoren eine Steuerende Trinität - 1.Ursprung hier wird er Vishnu genannt und zwei direkte Halbgötter - 2.Lord Brahma und 3. Lord Shiva, die beiden Letzt genannten werden dann oft mit dem Ursprung verwechselt weil sie wie ihr Ursprung handeln können und werden als Ursprung von unwissenden angebetet, sie sind ursprünglich winzige Fragmente des Ursprungs - also wie wir selbst = Seelen winzige Fragmente des Ursprungs.Doch ihr bewußtes sein ist so der Massen erhöht , das sie leicht mit dem Ursprung verwechselt werden können. Außer diesen dreien existieren ca 33 Millionen administrative Halbgötter, die alle jeder für sich selbst vollkommen in ihrer Ressource (Natur - Kraft, Energie, Licht) sind.Sie leben in den höheren Bewußtseinsebenen in diesem Universum -
Jeder dieser Halbgötter hat wiederum Millionen von Helfers Helfern ( Engelscharen ) die bei der Verwaltung behilflich sind. In den 14 Bewußtseinsebenen, den Milliarden von Galaxien sonnen Systemen und deren planten in jeder dieser Bewußtseinsebenen leben dann die winzigen Fragmente, die Seelen = winzigen Fragmente des Ursprungs , wie du und ich und alle andren.

In dem wir rauf und runter wandern in den 14 Bewußtseinsebenen und dabei immer wieder zwischenzeitlich Körper aus Materie annehmen - die wir uns durch unsere Gedanken - Wünsche - Willen und Resultaten aus unseren Handlungen und Reaktionen schaffen, das Zeitkontinuum ist dabei immer relativ - also von Billionen von Lebens Jahren bis nur einer Sekunde oder noch weniger.

Das ganze ist mit einem unpersönlichem Quantengedächtnis verbunden - das man Brahman =Brahma = Allmächtig nennt - Brahman = Licht, Energie, Kraft, des Ursprungs bekannt als Natur.

Um das einiger maßen zu Verstehen zu können , kann man sagen, das das ganze ähnlich wie in einem Konzern auf Erden aufgebaut ist. Direktor - Unterdirektoren - Abteilungsleiter - Vorarbeiter - Sekretäre - Arbeiter u.s.w.. Man kann das Universum auch als offenes Gefängnis ansehen wo die Eingesessenen (winzigen Seelen = Fragmente) des Ursprungs, durch ihr verhalten durch alle Abteilungen gehen, bis sie durch - Erfahrungen aller Art auf ihren Ursprung stoßen um dann, wenn realisiert, aus diesem Universum für immer entlassen zu werden.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 07:58
cucharadita schrieb:Dogmatisch an etwas fest zuhalten ist peinlich.
Nicht unbedingt Madame ^^ jeder darf die gewünschte Erfahrung machen bist er sich anders entscheidet ,nur so erkennt sich wer er wirklich ist. ;)


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 08:02
Jupiterhead schrieb:Wir sind alle Götter ,bestehen alle aus dem gleichen Stoff und sind schöpferischen Wesen ,in uns alle wohnt Gott daher kommt die Musik von Gott denn wir sind alle eins.Es gibt nur einer von uns.


ps.Das ist nur meine eigene Wahrheit ,keiner sollte es reaktiv übernehmen sondern selber kreativ nachdenken.
Wohl eher die Wahrheit von Robert Betz^^

Wir sind nicht alle eins.
Ich bin ein Individuum und bin nur mit den Leuten verbunden, mit denen ich was zu tun haben will.
Weder mit dir, noch mit einem verhungernden Kind in Afrika habe ich irgendeine Verbindung.
Ihr lebt nur zufällig auf dem selben Planeten.


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 08:07
Draiiipunkt0 schrieb:Ich bin ein Individuum und bin nur mit den Leuten verbunden, mit denen ich was zu tun haben will.
Weder mit dir, noch mit einem verhungernden Kind in Afrika habe ich irgendeine Verbindung.
Ihr lebt nur zufällig auf dem selben Planeten.
Das ist deine Wahrheit ,ich werde es in keiner Weise angreifen. ;)

ps.Robert Betz ist eigentlich nur ein Spinner der das vermarktet auf seiner weise ,ein Yogananda hingegen ist weise.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden