weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:47
Dennoch verurteilst du Andere, weil sie etwas anderes glauben!


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:49
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb: ich "glaube" an das alles was in der Bibel steht (zu mindest was ich jetzt gelesen habe)
Hast du Johannes 14,6 schon gelesen?
"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."

Glaubst du daran?


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:49
@kalamari
kalamari schrieb:Dennoch verurteilst du Andere, weil sie etwas anderes glauben!
Qatsch da schieb ich schon, der Katholischer Kirche ist die Religionsfreiheit von grosser bedeutung.
Weil ich glaube.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:51
@geeky
geeky schrieb:Glaubst du daran?
Ja naürlich glaube ich daran.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:52
@Threadkiller2

Du bringst also Atheisten den gleichen Respekt entgegen, den du deinen Mitchristen entgegen bringst?


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:52
@kalamari
IS?
Ich habe es nicht so mit Abkürzungen, entschuldige. ^^

Wie heißt es doch so unschön:
"Willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein."
kalamari schrieb:Bzgl. @Threadkiller2, das Problem ist, dass er in anderen Threads nicht so tolerant ist, wobei einige Fragen durchaus einer Beantwortung bedürfen.
Das stimmt leider.
In einem Gespräch, dass ich mal mit ihm hatte, konnte ich seine Art zu glauben aber auch schon nachvollziehen und auch teilweise gutheißen - bis auf eben die Teile, die ich aufgrund meines "Atheistentums" nicht verstanden habe.
@Threadkiller2 schrieb:
Qatsch da schieb ich schon, der Katholischer Kirche ist die Religionsfreiheit von grosser bedeutung.
Najaaaaaaa... Mehr oder weniger. ^^


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:53
@ Lepus: IS = Islamischer Staat, das ist die Truppe, die gerade im Irak für Aufsehen sorgt und so extrem muslimisch ist, dass sie selbst Muslime verärgert.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:54
@kalamari
Jetzt weiß ich, was du meinst.
Von denen habe ich schon gehört.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:55
@kalamari
kalamari schrieb:Du bringst also Atheisten den gleichen Respekt entgegen, den du deinen Mitchristen entgegen bringst?
Glaubst du daß einer wegen sein Christ sein etwas bei mir einkaufen darf ?
Nein mit sicherheit nicht.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:56
Keine Antwort auf meine Frage.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 14:59
@kalamari
kalamari schrieb:Keine Antwort auf meine Frage.
@kalamari bitte, bitte klicke biite einen namen wenn du etwas fragen willst.
kalamari schrieb:Du bringst also Atheisten den gleichen Respekt entgegen, den du deinen Mitchristen entgegen bringst?
Ja der Glaube spielt bei zwischenmenschlichem bei mir keine rolle, alles andere ist spass.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:00
@Threadkiller2
geeky schrieb:
"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."
Glaubst du daran?

Ja naürlich glaube ich daran.
Jemand mit einem von deinem abweichenden Glauben kann demzufolge nicht in der "Wahrheit" sein und hat auch keine Chance, "zum Vater" zu kommen.
Richtig?


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:02
@Threadkiller2

Also was du manchmal unter Spaß verstehst...


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:05
@geeky
geeky schrieb:Jemand mit einem von deinem abweichenden Glauben kann demzufolge nicht in der "Wahrheit" sein und hat auch keine Chance, "zum Vater" zu kommen.
Richtig?
Eine gute frage, sofern die Warheit höher als der Glaube einzustuffen ist.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:10
@Threadkiller2
geeky schrieb:
Jemand mit einem von deinem abweichenden Glauben kann demzufolge nicht in der "Wahrheit" sein und hat auch keine Chance, "zum Vater" zu kommen.
Richtig?


Eine gute frage, sofern die Warheit höher als der Glaube einzustuffen ist.
Wie ich sehe, ist eine gute Antwort darauf gar nicht so einfach - besonders dann nicht, wenn man gleichzeitig die Behauptung aufrechterhalten will, keinen alleinigen Wahrheitanspruch zu erheben. ;)


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:11
Um das Ganze dann nicht zu sehr ins Off Topic abdriften zu lassen:

@Threadkiller2 Reicht es demnach nur aus so zu leben, wie Gott es sich wünschen könnte, ohne einen bestimmten religiösen Hintergrund? Auch wenn dieser Hintergrund bedeutet daran zu glauben, dass es keinen oder keinen einzelnen Gott gibt?


EDIT: @geeky: So schlecht war seine Antwort jetzt nicht, man muss halt nur abgrenzen, was notwendig ist bzw. was die Schnittmenge aller (positiven) Eigenschaften aller Religionen wäre.


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:33
@kalamari
kalamari schrieb:Reicht es demnach nur aus so zu leben, wie Gott es sich wünschen könnte, ohne einen bestimmten religiösen Hintergrund? Auch wenn dieser Hintergrund bedeutet daran zu glauben, dass es keinen oder keinen einzelnen Gott gibt?
Sehr, sehr schwierig, der Mensch hat zu viele negative Eigenschafften in sich selbst und denke daß der Mensch in einer sehr, sehr kritischer Situation sich ganz anders verhalten würde als er meint oder gar zu dem fähig ist., das richtige zu tun ist nicht einfach das sprengt meiner Meinung nach den Menschlichen Verstand .


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:41
@Threadkiller2

Mit anderen Worten:
"Bist du zu schwach, brauchst du 'nen Gott" - sozusagen als Rückendeckung für den Notfall?


melden

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:43
@Threadkiller2

Mag sein, aber Religionen liefern hier leider keine konkrete bzw. stellenweise doch stark negative Aussagen.

Beispielsweise werden Menschen nur aufgrund ihrer Religion getötet, was eigentlich bereits dem Grundgedanken eines gnädigen Gottes widerspricht.

Auch ist Religion nicht frei von Korruption (Ablasshandel), Vorurteilen (Hexenverbrennungen), Politik (Kaisertum) oder Habgier (Kreuzzüge). Ich entschuldige mich auch dafür das Christentum verwendet zu haben, mir mangelt es an fundiertem Wissen diesbezüglich bei anderen Religionen, wobei auch der Orient hier vergleichbare Dinge vollbrachte.


Religion kann stellenweise nicht einmal andere Menschen der gleichen Religion gemäß dem "göttlichen Wille" auf Nächstenliebe behandeln. Siehe Katholiken und Evangeliche Christen beispielsweise hier in Deutschland in den letzten Jahrhunderten oder Irland in der heutigen Zeit.

Ebenso verweise ich hier auf die momentane Situation im Irak, wo Muslime gegen Muslime einen religiös motivierten Krieg austragen und dabei Muslime hinrichten, weil sie nicht so denken, wie es die anderen Muslime wollen.


@ Geeky: Ich denke vielmehr, dass er denkt man benötige in extremen Situationen einen höheren Beistand um beispielsweise den ureigenen, tierischen, Trieben zu widerstehen (Stichwort: Zölibat) und untergräbt somit die Fähigkeit des Menschlichen Gehirns zur Selbstreflexion und Standhaftigkeit.


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

07.08.2014 um 15:59
@geeky
geeky schrieb:Mit anderen Worten:
"Bist du zu schwach, brauchst du 'nen Gott" - sozusagen als Rückendeckung für den Notfall?
Hmm ?
Ich stelle dir eine einfache frage die ich schon hier gestellt habe.
Es wird behauptet daß jeder Mensch einen Preis hat, so stelle ich dir die gleiche Frage, hast du auch einen Preis ?


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden