weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:44
@Lepus
Lepus schrieb:Ihr seid beide Ketzer!
Die Hexe Schrumpeldei wohnt nämlich in einem windschiefen Haus in der Schwarzen Petergasse 13!
Ach du Schreck, wie konnte ich nur, jetzt habe ich den schwarzen Peter.:)


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:44
@Pan_narrans
Mit dem Wikiartikel läßt sich alles beweisen.

Man muß nur die rechten Grundvorraussagen festlegen, und schon kann ich alles beliebige beweisen.
Deine Aussage
Pan_narrans schrieb:Gödels Gottesbeweis bestätigt ja auch nicht die Möglichkeit, dass Gott existiert :D
mußt du demnach nocheinmal überdenken!


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:44
Idu schrieb:Und du begibst dich jetzt auf die Seite derer, die ja soviel elend im Mittelalter verbreitet haben,
Ich dachte du bist Atheist, aber scheinbar eher ein Inquisitor, nachdem was du schreibst.
@Idu
Völlig richtig erkannt, wir Atheisten machen niemals nur Witze drüber!

@Kayla
Wäre ich böse, würde ich jetzt meinen „Mit vier Jahren ist das ja auch noch normal“ – aber anscheinend gibt es ja viele Leute, die ohne moralische oder psychische Defizite an Gott und Konsorten glauben, also: Von mir aus! ^^


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:46
@Pan_narrans
Dein Glück, ich war schon dabei ein paar Samen in einen Termitenhügel zu stecken, dich dann zu fangen, weil du die Hand hineingesteckt hast und sie nicht mehr rausziehen kannst, weil du deine Beute nicht fallen lassen willst und dich dann, an einen Baum gebunden, mit Salz zu füttern, um dann...

Warte... Falscher Film. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:46
@Lingu
Lingu schrieb:aber anscheinend gibt es ja viele Leute, die ohne moralische oder psychische Defizite an Gott und Konsorten glauben, also: Von mir aus! ^^
Das siehst du zu eng, wenn du den guten alten, bösen und rachsüchtigen Jahwe dabei vor Augen hast ja, aber der ist doch lt. Nietzsche längst tot oder ? Das moderne Gottesverständnis ist da ganz anders, allerdings darf man sich da das klerikale Gebrabbel nicht immer reinziehen, das macht vielleicht wirklich zum Atheisten.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:47
@Lingu
Lingu schrieb:Völlig richtig erkannt, wir Atheisten machen niemals nur Witze drüber!
Eben, und diesen Fanatismus, wie man ihn von Hitler und Co. oder auch IS kennen, sollte stark zu denken geben, auf welcher Seite denn so eigentlich der Atheist mit seinen Aussagen steht.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:48
@Kayla schrieb:
Ach du Schreck, wie konnte ich nur, jetzt habe ich den schwarzen Peter.:)
Vielleicht bekommst du von der Hexe einen Hexenschuss angehext. Hex, hex! ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:50
@Lepus
Lepus schrieb:Vielleicht bekommst du von der Hexe einen Hexenschuss angehext. Hex, hex!
Ich hab ne geile selbst gebraute Salbe die hilft selbst der Oma wieder auf die Beine.:)


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:50
@Idu
Äh, gerade weil Gödel gezeigt hat, dass man mit den richtig gewählten Axiomen alles beweisen kann, bestätigt der Gottesbeweis nicht die Möglichkeit, dass Gott existiert.
Idu schrieb:Eben, und diesen Fanatismus, wie man ihn von Hitler und Co. oder auch IS kennen, sollte stark zu denken geben, auf welcher Seite denn so eigentlich der Atheist mit seinen Aussagen steht.
Da hst Du natürlich recht. Sowohl Hitler, als auch die IS sind vorwiegend wegen ihres beißenden Humors gefürchtet!

@Lepus
Puh, da habe ich ja gerade noch Glück gehabt!


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:52
@Pan_narrans
Eben, eben. ;)

@Kayla
Mist. :D

Aber nicht die Hexe damit einreiben, die ist doch stolz auf ihren Hexenschuss.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:52
@Kayla
Kayla schrieb:Das siehst du zu eng, wenn du den guten alten, bösen und rachsüchtigen Jahwe dabei vor Augen hast ja, aber der ist doch lt. Nietzsche längst tot oder ?
Laut mir hat er sogar niemals gelebt – aber als religiöse Figur eine Rolle gespielt. Aber das ist ja heute vorbei. Es kommt mir halt nur so vor, als ob viele Christen entweder nie in ihr Buch gucken oder sehr selektiv vorgehen (was ich aber gar nicht schlecht finde!) zugunsten der „guten“ Seiten.

@Idu
Idu schrieb:Mit dem Wikiartikel läßt sich alles beweisen.
Ich habe es hier schwarz auf weiß: Den Beweis, das Gott nicht existiert! Aber erklär du erstmal.
Idu schrieb:Eben, und diesen Fanatismus, wie man ihn von Hitler und Co. oder auch IS kennen, sollte stark zu denken geben, auf welcher Seite denn so eigentlich der Atheist mit seinen Aussagen steht.
Vielleicht hätt ich doch noch ein oder zwei Ausrufezeichen hinzufügen sollen, um die Intention deutlicher zu gestalten ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:53
@Lepus
Lepus schrieb:Aber nicht die Hexe damit einreiben, die ist doch stolz auf ihren Hexenschuss.
Ja, aber sie möchte sich ihren Riesenpickel auf der Nase damit wegmachen, dafür tut sie Alles.:)
Lingu schrieb:Ich habe es hier schwarz auf weiß: Den Beweis, das Gott nicht existiert! Aber erklär du erstmal.
Gott existiert auch nicht, er ist vor Zeit und Raum.:)


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:55
@Kayla
Ja, jetzt erinnere ich mich wieder! :D
Oder war es eine Warze? Keine Ahnung mehr.

@All
Sorry, OT wird jetzt eingestellt. ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 22:56
@Lepus
Lepus schrieb:Sorry, OT wird jetzt eingestellt.
Aye, aye Sire.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 23:08
@Lepus
@Lingu
@Pan_narrans
@Idu

Was zum Nachdenken und zum entspannen:


Ich habe niemals die Existenz Gottes verneint. Ich glaube, dass die Entwicklungstheorie absolut versöhnlich ist mit dem Glauben an Gott. Die Unmöglichkeit des Beweisens und Begreifens, dass das großartige über alle Maßen herrliche Weltall ebenso wie der Mensch zufällig geworden ist, scheint mir das Hauptargument für die Existenz Gottes.
Charles Darwin (1809-1882), englischer Naturforscher, Begründer der Evolutionstheorie


T
Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. Religion und Naturwissenschaft schließen sich nicht aus, wie heutzutage manche glauben und fürchten, sondern sie ergänzen und bedingen einander. Für den gläubigen Menschen steht Gott am Anfang, für den Wissenschaftler am Ende aller Überlegungen.
Max Planck (1858-1947), deutscher Physiker, Begründer der Quantentheorie


Die moderne Physik führt uns notwendig zu Gott hin, nicht von ihm fort. - Keiner der Erfinder des Atheismus war Naturwissenschaftler. Alle waren sie sehr mittelmäßige Philosophen.
Sir Arthur Stanley Eddington (1882-1946), englischer Astronom und Physiker

Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.
Werner Heisenberg (1901-1976), deutscher Physiker


http://www.hjcaspar.de/gldateien/glauwizit1.htm

Es ist so, das wir nicht wissen, wer oder was Gott ist und was man nicht kennt, kann man normalerweise auch nicht ablehnen, man kann höchstens sagen, das man nichts davon weis. Wer aber behauptet das er weis wer und was Gott ist, der muss notwendigerweise einen Götzen anbeten. Das Gott vor Beginn jeglicher Existenz ist, das ist das, was selbst die großen Physiker annehmen, aber auch sie können sich davon keine Vorstellung machen und das darf man auch nicht, wenn man wenigstens eine klitzkleine Ahnung davon erhaschen möchte.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 23:12
@Kayla
Man kann auch einfach nicht dessen Existenz annehmen. Ich kann doch nicht alles als existent annehmen, nur weil es möglicherweise existiert.

Deine Zitate jetzt sollen, ist mir nicht so richtig klar.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 23:18
Kayla schrieb:Es ist so, das wir nicht wissen, wer oder was Gott ist und was man nicht kennt, kann man normalerweise auch nicht ablehnen, man kann höchstens sagen, das man nichts davon weis.
Damit läufst du aber Gefahr, zu wenig über Gott zu wissen: Wenn er ohne rethorische Verluste auch ein Bauklötzchen anstatt der Erschaffer der Welt sein könnte, dann ist mir das wieder zu beliebig, denn dann wäre die Aussage ja „Es gibt etwas, von dem ich nichts weiß“ und das ist zufällig eine der Grundaussagen der Naturwissenschaft ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 23:21
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Man kann auch einfach nicht dessen Existenz annehmen. Ich kann doch nicht alles als existent annehmen, nur weil es möglicherweise existiert.
Ich schrieb doch, das etwas vor Raum und Zeit ist, was allgemein auch von ielen Physikern Gott genannt wird, nur das es nicht näher difiniert werden kann, weil man eben weiter wie bis zur Hintergrundstrahlung nicht kommt. Und die Zitate haben damit etwas zu tun. Vor Zeit und Raum ist Raum und Zeitlosigkeit, nur das läßt sich für den menschlichen Verstand nicht denken. Und genau das ist die Grundlage jeglicher Metaphysik. Esoterik ist da wieder ein ganz anderer Blickwinkel, weil sie vom Subjekt automatisch auf objektive Zusammenhänge schließt, aber genau das ist eben nicht Spiritualität.


melden

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 23:26
@Kayla
Wenn ich nicht weiß, ob und wenn ja, was vor Raum und Zeit ist, wieso sollte ich dann dem einen Namen zu geben und mir eine Vorstellung zu machen? Kann ich das nicht einfach unausgefüllt lassen, bis man ein Iota einer Ahnung hat, was das nun ist?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

25.08.2014 um 23:32
@Lingu
Lingu schrieb:Damit läufst du aber Gefahr, zu wenig über Gott zu wissen: Wenn er ohne rethorische Verluste auch ein Bauklötzchen anstatt der Erschaffer der Welt sein könnte, dann ist mir das wieder zu beliebig, denn dann wäre die Aussage ja „Es gibt etwas, von dem ich nichts weiß“ und das ist zufällig eine der Grundaussagen der Naturwissenschaft
Die meisten Naturwissenschaftler gehen heute davon aus, das es vor Raum und Zeit eine Konstellation gibt, welche die Möglichkeit dieses Universums ist und auch die aller möglichen Universen. Die Frage ist nur welchen Artefakt das voraussetzt. Ohne jetzt in den Sci-Fi Sektor zu kommen ist ein Artefakt als Ursache, welcher alle Möglichkeiten durchspielt nicht außerhalb wissenschaftlicher Betrachtungen. Wenn das eben auch wissenschaftliche Spielerei ist, wäre es jedenfalls nicht auszuschließen.

Beispiel:


Warum die Existenz des Universums womöglich nicht mit dem Urknall begonnen hat

http://www.heise.de/tp/artikel/36/36662/1.html

Wir wissen nichts von diesen anderen Welten und auch nicht, ob sie Einfluss auf unsere nehmen können.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden