Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo hat sich Gott versteckt?

3.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:03
Einigen wir uns darauf, dass Gefühle und Visionen von Ganzheit "mystische" Erfahrungen sind, die zwar nachhaltig prägen, aber ihre Gültigkeit nicht über den Moment der Erfahrung hinaus zu haben scheinen?


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:06
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Einigen wir uns darauf, dass Gefühle und Visionen von Ganzheit "mystische" Erfahrungen sind, die zwar nachhaltig prägen, aber ihre Gültigkeit nicht über den Moment der Erfahrung hinaus zu haben scheinen?
Das klingt plausibel und ist annehmbar, ansonsten würden Entwicklungsaspekte von vorneherein begrenzt. :)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:08
...ich zumindest kann meine Gefühle von Ganzheit, kosmischer Liebe und Geborgenheit (noch) nicht ständig aufrecht erhalten (als Kind hatte ich das sehr viel leichter, wenn nicht sogar immer), sondern fühle mich dazwischen dann wieder abgetrennt.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:10
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:aber ihre Gültigkeit nicht über den Moment der Erfahrung hinaus zu haben scheinen?
Wenn du mit dem Moment das Leben meinst, wäre ok. Weil ich jede Zeit in Einheit mich versetzen kann.

@KL21

Deswegen Ich bin Alles = Alles ist Ich
Um es etwas verständlich nahe zu bringen.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:14
@AnGSt
...ich zumindest kann meine Gefühle von Ganzheit, kosmischer Liebe und dergleichen (noch) nicht ständig aufrecht erhalten, sondern fühle mich dazwischen dann wieder abgetrennt.
Das halte ich für eine natürliche Gegebenheit, die notwendig ist um sich weiter zu entwickeln und gemachte Erfahrungen und Erkenntnisse zu transformieren. Dieser Weg ist erst dann zu Ende wenn bereits Transformiertes nicht mehr in die Gegenwart tritt. Die Vorwegnahme von Einheit begrenzt diesen Weg, was wiederum von der Einheit trennt. Ich habe das so erkannt, Andere können das anders sehen, weil sie einen anderen Weg dorthin gewählt haben. Irrtümer sind immer möglich, aber auch ein Weg zu mehr Ganzheit.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:16
@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Deswegen Ich bin Alles = Alles ist Ich
Ja, alles was du wahrnimmst, was dir begegnet oder widerfährt, alles Andere ist nicht dein Anteil. Einheit heißt in der eigenen Mitte bleiben, das ist schon Alles.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:16
Wenn du mit dem Moment das Leben meinst, wäre ok. Weil ich ich jede Zeit in Einheit mich versetzen kann.
Ich kann das (noch) nicht jederzeit, ich weiß aber in etwa wie ich es tun kann.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:30
@KL21

Wenn du im Selbst Seelen und Raum-Zeit als Sein zeitlos wahrnimmst, wo ist dann die Mitte, wenn du in dir das Sein hast?


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:35
@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wenn du im Selbst Seelen und Raum-Zeit als Sein zeitlos wahrnimmst, wo ist dann die Mitte, wenn du in dir das Sein hast?
Eben das ist die Mitte, was du da scheinbar wahrnimmst. Das das Sein zeitlos ist, ist weder neu noch speziell individuell erfahrbar, sondern sowohl in der Mitte als auch um sie herum. Das wußten schon die Vorsokratiker und wird bis heute z.B. im Buddhismus und ZEN geübt und gelehrt und auch erfahren.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 20:55
@KL21

Wenn du jetzt Spirituell die Mitte aller Dinge meinst, dann habe ich was falsch verstanden, denke ich, da ich in der Erkenntnis den Weg der Goldenen Mitte in Erfahrung brachte.

kann sein dass man da durch viele Deutungen und Beschreibungen an einander vorbei redet, weil das Erfahrene etwas schwer zu beschreiben ist.

Ich erkenne vieles in Vedanta wieder... Und bin mir auch im klaren dass es schon immer so war.


4x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 21:02
@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wenn du jetzt Spirituell die Mitte aller Dinge meinst, dann habe ich was falsch verstanden, denke ich, da ich in der Erkenntnis den Weg der Goldenen Mitte in Erfahrung brachte.
Nein die Mitte aller Dinge ist nicht gemeint, sondern das Herz des Universums, wenn dir das ein Begriff ist. In diesem Herzen ist das gesamte Sein zeitlos anwesend.
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Ich erkenne vieles in Vedanta wieder... Und bin mir auch im klaren dass es schon immer so war.
Wenn du Vedanta-Yoga praktizierst, müsstest du eigentlich wissen, was ich meine.


3x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 21:32
@KL21

Ne Sorry ist mir nicht bekannt oder ich verstehe nicht was du meinst.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 21:43
@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Ne Sorry ist mir nicht bekannt oder ich verstehe nicht was du meinst.
Ok, wenn du nicht weißt was ich meine, dann kennst du auch das wahrscheinlich gar nicht.
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Ich erkenne vieles in Vedanta wieder... Und bin mir auch im klaren dass es schon immer so war.
Macht ja nichts.:)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 21:56
@KL21

Wenn du mir Beispiel postest wie aus Vedanta-Yoga als Beispiel, das wäre hilfreich.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 22:03
@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wenn du mir Beispiel postest wie aus Vedanta-Yoga als Beispiel, das wäre hilfreich.
Ich dachte das du Vedanta kennst, denn du hast doch etwas darin erkannt, deshalb verstehe ich dein Posting jetzt gar nicht. Oder meintest du die Veden ?







„Die Kenner der Wahrheit beschreiben die ewige Wahrheit, deren Wesen nichtduale reine Erkenntnis ist, als Brahman, Paramatma und Bhagavan, so wird es vernommen.“

Anhänger dieser Philosophie sehen in dem Vers die konzentrierte Lehre: Die absolute Wahrheit ist nichtdual und doch wird sie gleichzeitig bezeichnet mit

Brahman, die alldurchdringende und eigenschaftslose spirituelle Energie.
Paramatma, die Überseele, welche jeden Atman begleitet und in transzendenter Gestalt in allen Dingen gegenwärtig ist.
Bhagavan, der höchste Herr selbst, der jenseits der manifestierten Prakriti in seinem ewigen Reich Vaikuntha weilt.


Im Yoga wird darauf meditiert.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 22:13
@KL21

Jop ist mir bekannt und wo steht da was von Mitte
Zitat von KL21KL21 schrieb:das Herz des Universums
?


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 22:23
@Bublik79
Zitat von KL21KL21 schrieb:das Herz des Universums
Es wird hauptsächlich im ZEN und im Buddhismus gelehrt, bei uns allgemein als inneres Licht. Ausführlich beschrieben ist es in einem älteren Bestseller.

http://michaelbarnett.net/product/es-gibt-nichts-besseres/


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 22:30
Herz des Universums sagt mir in etwa: Es gibt nicht ein Selbst in jedem von uns, nein es gibt nur ein Selbst.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 22:30
@Bublik79




Kurzinhalt: Die Buddha-Natur ist das höchste Potenzial, das uns allen innewohnt. Der Zweck der Lehre Buddhas liegt darin, unsere Buddha-Natur zu erkennen.


Das, was wir wirklich sind, ist unsere Buddha-Natur, das Potenzial vollkommener Freude. Diese Buddha-Natur ist die allem zugrunde liegende Wirklichkeit, das "Herz vollkommenen Erwachens". Sie ist unsere natürliche Ausstattung, die alle Lebewesen, also auch Tiere, besitzen. Dieses Potenzial ist unbegrenzt von Raum und Zeit und allgegenwärtig.

http://buddhismus-schule.de/inhalte/buddhanatur.html


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

17.09.2016 um 22:33
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Es gibt nicht ein Selbst in jedem von uns, nein es gibt nur ein Selbst.
Richtig, was wir als Selbst bezeichnen ist mit Pakriti behaftet, also mit dem Einfluss der Dinge auf unseren Geist und deshalb nicht das reine Selbst. Jedenfalls nach budhhistischer Lehre nicht.


melden