Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

18.903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Koran, Gottesleugner ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

20.12.2009 um 21:26
Nur zur allgemeinen Information: al-chitir hat ebenso eine Sperre erhalten, man sieht sie nur nicht, da der User versteckt ist.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

20.12.2009 um 22:44
@lilit



<<< @bekchris, ich habe keine Angst, weder meinen Glauben zu offenbaren noch zu hinterfragen. >>>

Ich bitte Dich darum, Deinen Glauben zu „offenbaren“ .



<<< °gott ist grosss >>>


Gott ist nicht nur groß, ER ist noch größer – ER ist allmächtig.

Allerdings verstehe ich unter Gott nicht den Allah des Koran, sondern den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, den Gott, der in der Bibel bezeugt wird..


<<< hast du Angst ich sei Satan verfallen???? Ist "nicht Bibelgläubig sein" deiner Ansicht nach " Satan verfallen"? >>>


Wenn, dann müsstet Du „Angst“ haben und nicht ich.

Allerdings würde ich dieses Thema gerne mit Dir per PN behandeln.


<<< Glaube an das Gute im Menschen und Dementsprechend an Gott, finde meine Antworten in mir und weiss dass viele Menschen, die Zugriff haben auf alte Schriften, dass Gleiche denken. >>>


Verstehe ich Dich richtig ?

Du meinst, an das „Gute im Menschen zu glauben“, sei „an Gott zu glauben“ ?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

21.12.2009 um 10:27
Mal eine Frage an @bekchris: Wenn Muslime zu Gott nicht Allah sagen würden, sondern einfach nur Gott (so wie die Christen), würdest du dann immer noch so argumentieren?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

21.12.2009 um 20:45
@Fabiano
Ich kann nicht für Bekchris sprechen.
Sicher.. wir berufen uns alle auf den Gott Abrahams.
Aber schau mal.. wir haben einfach ein komplett anderes Gottesbild. Wenn man die Beschreibungen der Bibel nimmt und dann die des Korans. So könnte man wirklich glauben es handle sich um zwei verschiedene Götter.
Wenn wir vergleiche anstellen zwischen den Religionen so müsste man sie so aufreihen:
Islam-Judentum-Christentum.
Das Christentum und der Islam stehen dem Judentum näher als sich selbst.
Es gibt einfach keinen Konsenns, das einzige was uns bleibt ist Respekt und Tolleranz.
Wir müssen die anderen Ansichten einfach stehen lassen... eine Vereinigung ist nicht möglich.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 00:58
@Glünggi

wenn wir es streng nehmen würden, hätten wir 3 unterschiedliche götter, der gott im alten testament ist anders als der im neuen und der im islam ist dann wieder anders, wobei es eigentlich immer nur derselbe ist.

viele unterschiede gibt es zwischen den religionen nicht, sogar den heiligen geist sieht man in den 3 religionen wieder, nur gehört sie im christentum zur dreieinigkeit und das wichtigste aber, nicht alle christen akzeptieren es zur dreieinigkeit, dass liegt daran, dass es erst in nicäa dazu gezählt wurde und nicht alle christen damit einverstanden waren.

und das im koran anderes steht als im neuen testament und im neuen testament anderes steht als im alten, liegt auch an den umständen, als die propheten lebten und in ihren positionen, jeder prophet hatte eine andere aufgabe und musste verschiedenes durchmachen, das ziel war dennoch das gleiche - der glaube an einen gott.
deswegen sieht man parallelen aber auch kleine unterschiede, eine vereinigung wird unter vielen gläubigen kommen, daran habe ich keinen zweifel, nur wann, dass wird sich noch zeigen


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 01:04
@kastimo
Ja ma gucken was die Zukunft bringt. Ich mein wir hatten ja auch erst`! n paar Tausend Jahre Zeit um das auf die Reihe zu bringen. :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 01:09
wer recht hat weiss ich nicht..

finde aber greueltaten die immer im namen des islams gemacht werden sehr sehr erschreckend ;o(


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 01:14
@Glünggi

ich muss es selber ja nicht miterleben, aber tausende jahre... solang wird /werden die messias nicht warten wollen, immerhin gibt es auch noch anderes zu tun :)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 11:29
@kastimo
Weiss ned. Vielleicht sind ja Muhamed und Jesus am Party feiern und haben uns vergessen :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 11:47
@Glünggi

Mit Fisch und Wein :P

Wobei, nachdem man so stirbt und an's kreuz genagelt wird braucht man auch erstmal nen bischen was zu saufen bis man wieder bock hat sich um andrerleut's probleme zu kümmern.


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 12:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Mit Fisch und Wein
Bist du des Wahnsinns? In Wein ist Alkohol drin. Du kannst doch nicht den Propheten beleidigen.

Bitte entschuldige dich bei dem Moslems hier, oder ich muss die Verwaltung anschreiben, damit sie dich sperren.

@shionoro


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 12:19
Wieso nicht? Der eine kriegt Fisch, der andere Wein :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 12:45
@herzbetont

Jetzt sei mal nicht so streng: Der Prophet Jesus hat auch übersehen, dass er keinen Wein trinken darf...


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 13:26
Wie bitte? Jesus durfte keinen Wein trinken? Wer hat es ihm denn verboten? Ich glaube Mohammed kam erst später ...:D

Und vorher gabs dieses Verbot nicht !


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 13:51
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Und vorher gabs dieses Verbot nicht !
Streng genommen existiert dieses Verbot ab einem bestimmten Alter überhaupt nicht. Man muss es für sich selbst entscheiden, ob man sich ein Paar Glässchen Rauschtrank gönnt.

Ob man das durch den Glauben oder die Einsicht, dass die Dosis den Schaden bestimmt, erkennt, bleibt jedem selber überlassen.

Dafür ist jedoch meines Erachtens kein Aberglaube erforderlich.

@Fabiano


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 13:53
Sehe ich auch so, muss jeder für sich selbst entscheiden. Hat weder etwas mit Glaube noch mit Aberglaube zutun :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 13:56
Zitat von BurnistounBurnistoun schrieb:Der Prophet Jesus hat auch übersehen, dass er keinen Wein trinken darf...
Jesus ist Gottes Sohn. Bei ihm kann der Alkohol keinen Schaden anrichten. Leider hat er übersehen, dass wir nur Menschen sind und hat uns nicht davor gewarnt.

In dem Sinne Prost!

@Burnistoun


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 14:11
@herzbetont

...och wenn man älter wird, lässt das mit dem Alkohol von selbst nach... da brauchts keinen Koran... ;)


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 14:23
Zitat von BurnistounBurnistoun schrieb:...och wenn man älter wird, lässt das mit dem Alkohol von selbst nach...
Ich kenne Menschen, die blühen erst in hohem Alter mit dem Alkoholkonsum auf.

@Burnistoun


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

22.12.2009 um 14:27
@herzbetont


..also ich pack das nicht mehr so gut wie früher... ja, ja, wenn man erstmal die 40 gerissen hat geshts stark bergab.... *schluchtz*


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

30.12.2009 um 20:30
@Fabiano



<<< Mal eine Frage an @bekchris: Wenn Muslime zu Gott nicht Allah sagen würden, sondern einfach nur Gott (so wie die Christen), würdest du dann immer noch so argumentieren? >>>

Sie sagen ja vielfach auch zu dem Allah des Koran Gott, um uns glauben zu machen, dass es sich um denselben biblischen Gott handelt.

Was sie auch sagen, der Gott Allah des Koran ist nicht der sich in der Bibel offenbarende Gott, auch wenn sich Mohammed auf Abraham beruft und pauschal alle biblischen Propheten gelten lässt.

Allein, dass Jesus nicht so anerkannt wird, wie er uns durch viele Augenzeugen im NT bezeugt wird, reicht schon aus zu erkennen, dass sich der Islam nur eine biblisch anmutende „Weste“ anlegt.

Der Islam ist keine Religion der Gnade, Vergebung und Liebe Gottes, sondern eine Gesetzesreligion, die Jesus so nicht gepredigt hat.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

31.12.2009 um 05:09
@bekchris schrieb:Der Islam ist keine Religion der Gnade, Vergebung und Liebe Gottes, sondern eine Gesetzesreligion, die Jesus so nicht gepredigt hat.

Sura 1:1 Im Namen Allahs,des Allerbarmers,des Barmherzigen!

Sura 15:56
Er Sprach:"Und wer außer den Verirrten zweifelt an der Barmherzigkeit seines Herrn?"

Sura 39:53
-Sprich:"O meine Diener,die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an Allahs Barmherzigkeit;denn Allah vergibt alle Sünden;Er ist der Allverzeihende,der Barmherzige.

Sura 24:20
-Und wäre nicht Allahs Huld und Seine Barmherzigkeit über euch,und wäre Allah nicht Gütig,Erbarmend(wäret ihr zugrunde gegangen).

Sura16:18
-Und wenn ihr Allahs Wohltaten aufzählen wolltet,würdet ihr sie nicht restlos erfassen können.Wahrlich,Allah ist Allverzeihend,Barmherzig.

Sura 4:110
-Und wer Böses tut oder sich gegen sich selbst vergeht und dann Allah um Vergebung bittet,der findet Allah Allvergebend,Barmherzig.

Sura2:64
-und wenn nicht die Gnade Allahs und Seine Barmherzigkeit über euch gewesen wären,so wäret ihr gewiß unter den Verlierenden gewesen.

Sura41:30-32
-Wahrlich,diejenigen,die sagen:"Unser Herr ist Allah",und die sich dann aufrichtig verhalten-zu ihnen steigen die Engel nieder(und sprechen):"Fürchtet euch nicht und seid nicht traurig,und erfreut euch des Paradieses,das euchverheßen wurde.Wir sind eure Beschützer im irdischen Leben und im Jenseits.In ihm werdet ihr alles haben,was ihr euch wünscht,und in ihm werdet ihr alles haben,wonach ihr verlangt;dies ist eine Bewirtung von einem Vergebenden,Barmherzigen."

Und Abu Huraira berichtet,daß er den Propheten,Allahs Segen und Friede auf ihm,folgendes sagen hörte:"Ein Diener Allahs beging eine Sünde und sagte:
O Herr,ich habe eine Sünde begangen,so vergib sie mir!
Sein Herr sagte:Hat Mein Diener gewußt,das er einen Herrn hat,Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft?Ich habe Meinem Diener vergeben!
Es verging mit diesem Diener soviel an Zeit,wie es Allah wollte,dann beging er wieder eine Sünde und sagte: O Herr,ich habe noch eine andere Sünde begangen,so vergib sie mir!
Er sagte: Hat Mein Diener gewußt,das er einen Herrn hat,Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft?Ich habe Meinem Diener vergeben!
Dann verging wieder mit diesem Diener soviel Zeit,wie es Allah wollte,dann beging er noch eine Sünde und sagte:O Herr, ich habe noch eine weitere Sünde begangen,so vergib sie mir!
Er sagte:Hat mein Diener gewußt,daß er einen Herrn hat,Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft?Ich habe also Meinem Diener dreimal vergeben,somit tue er,was er will!

Abu Musa Al-As"aryy berichtete,daß der Prophet,Allahs Segen und Friede auf ihm,sagte:
"Keiner ist mit dem Hören eines Übels geduldiger als Allah:
sie(Juden und Christen) behaupten,Er habe einen Sohn,und Er hält sie trotzdem gesund und gibt ihnen den Lebensunterhalt. Überliefert bei Al-Buharyy

Sura 40:31
-Und Allah will keine Ungerechtigkeit gegen die Menschen.

Sura 3:108
-Und Allah will keine Ungerechtigkeit gegen die Welten.

Sura 41:46
-Und dein Herr ist niemals ungerecht gegen die Menschen.

Sura 10:44
-Wahrlich,Allah fügt den Menschen kein Unrecht zu;die Menschen aber begehen Unrecht gegen sich selbst.

Sura 4:40
-Wahrlich,Allah tut kein Unrecht;auch nicht vom gewicht eines Stäuchens.Und ist da eirgendeine gute Tat,so vervielfacht Er sie und gibt von Sich aus gewaltigen Lohn

Ibn Abbas,Allahs Wohlgefallen auf ihn,berichtete:
Der Prophet,Allahs Segen und Friede auf ihm,sagte unter dem,was er über seinen Herrn,Den Allmächtigen und Erhabenen berichtete: Wahrlich,Allah hat die guten Taten und die schlechten Taten niedergeschrieben,alsdann über sie eine Erklärung gegeben:
Wer also etwas Gutes zu tun beabsichtigt und es aber nicht tut,dem schreibt Allah es bei Sich als eine volle gute Tat nieder.Wenn er es aber zu tun beabsichtigt und es tut,dem schreibt Allah es bei Sich als zehn bis siebenhundert Fachen, sogar bis zu noch mehr Mehrfachen gute Taten nieder.Und wer etwas Schlechtes zu tun beabsichtigt und es nicht tut,dem schreibt Allah es bei Sich als eine volle gute Tat nieder.Wenn er es aber zu tun beabsichtigt und es tut ,dem schreibt Allah es als eine einzige schlechte Tat nieder. (Überliefert bei Muslim Al-Buharyy)

Abu Huraira,Allahs Wohlgefallen auf ihm,berichtete,das der Prophet,Allahs Segen und Friede auf ihm,sagte: Wahrlich,Allah,Der Segensreiche und Hocherhabene hat bestimmte Engel,die stets nach Versamlungen spähen,in denen das Gedenken Allahs stattfindet.Wenn sie eine derartige Versamlung finden ,setzen sie sich zu ihnen und schließen sie mit ihren Flügeln ein,bis sie alles füllen,was zwischen ihnen und dem Himmel dieser Welt ist;und wenn die Versammlung beendet ist,weichen sie aus und steigen in den Himmel empor.Darauf fragt sie Allah,Der Allmächtige und Erhabene-und Er ist bestens informiert über sie: Woher kommt ihr?
Sie sprechen:Wir waren bei einigen Deiner Diener auf der Erde,die Dich preisen,Deine Größe verherrlichen,Deine Einzigkeit rühmen,Dich loben und Dich bitten.
Allah spricht:Und worum bitten sie Mich? Sie sagen:Sie bitten Dich um Dein Paradies.
Er spricht:Und haben sie meine Paradies gesehen? Sie sagen:Nein,unser Herr.
Er spricht :Und wie wäre es,wenn sie Mein Paradies gesehen hätten?
Sie sagen:Ferner suchen sie zuflucht bei Dir. Er spricht: Und wovor suchen sie Zuflucht bei Mir? Sie sagen: Vor Deinem Höllenfeuer,O Herr.
Er spricht:Und haben sie Mein Höllenfeuer gesehen? Sie sagen : Nein .
Er spricht:Und wie wäre es,wenn sie Mein Höllenfeuer gesehen hätten?
Sie sagen :Und sie bitten dich auch um vergebung.
Er spricht : Ich habe ihnen bereits vergeben und ihnen gewährt,worum sie Mich baten,und ihnen bei Mir Zuflucht gegen das gewährt,wovor sie Mich um meine Zuflucht baten. Sie sagen: O unser Herr,unter ihnen befand sich ein sündiger Diener,der bei ihnen vorbeikam und sich dann zu ihnen setzte.
Er spricht:Sie sind diejenigen Leute ,mit denen keiner unselig sein darf,der bei ihnen sitzt.(Überliefert bei Muslim,Al-Bucharyy,At-Tirmidyy und An-Nasayy)

Abu-Huraira berichtete,das der Gesandte Allahs,Allahs Segen und Friede auf ihm,sagte:
"Während ein Mann unterwegs war,überkam ihn ein sehr starker Durst.Als er einen Wasserbrunnen sah,kletterte er in ihm hinab und trank von dem Wasser.Sobald er aber aus dem Brunnen herausgeklettert war,fand er einen Hund ,der mit lechzender Zunge aus Durst den Sand fraß.Der Mann sagte zu sich:Dieser Hund befindet sich auf Grund des Durstes in der gleichen Lage ,in derich mich zuvor befand.Er kletterte dann wieder hinab,füllte seinen Lederstrumpf mit Wasser,hielt diesen mit seinen Zähnen fest , kletterte hinauf und ließ den Hund trinken.Allah dankte ihm dann für diese Tat und vergab ihm seine Sünden!Die Leute sagten: O Gesandter Allahs,werden wir auch für die Tiere belohnt? Der Prophetsagte:Für jedes Lebewesen werdet ihr belohnt!

Sura42:23
Wahrlich ,Allah ist Allverzeihend,Dankbar.


Sura 39:4
-Hätte Allah Sich einen Sohn nehmen wollen,hätte Er wählen können,was Ihm beliebte, von dem,was Er erschaffen hat.Preis sei Ihm!Er ist Allah,der Einzige,der Allbezwingende


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

31.12.2009 um 16:40
@jamesbondla

Das, was du geschrieben hast, kann man sicher um 60% kürzen. So wie es für fast alle islamischen Quellen und Koran gilt. Fast alles wurde lang erzählt bzw. sind lang geschrieben, so dass man die einzelnen als Gutenacht-Geschichten für Kinder erzählen kann. Ansonsten macht das dem Leser müde. Dass alles im Islam göttlich ist, ist ja schon klar.
Hier zeige ich dir ein Beispiel aus deinem Posting zum Verkürzen:

Und Abu Huraira berichtet,daß er den Propheten,Allahs Segen und Friede auf ihm,folgendes sagen hörte:"Ein Diener Allahs beging eine Sünde und sagte:
O Herr,ich habe eine Sünde begangen,so vergib sie mir!
Sein Herr sagte:Hat Mein Diener gewußt,das er einen Herrn hat,Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft?Ich habe Meinem Diener vergeben!
Es verging mit diesem Diener soviel an Zeit,wie es Allah wollte,dann beging er wieder eine Sünde und sagte: O Herr,ich habe noch eine andere Sünde begangen,so vergib sie mir!
Er sagte: Hat Mein Diener gewußt,das er einen Herrn hat,Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft?Ich habe Meinem Diener vergeben!
Dann verging wieder mit diesem Diener soviel Zeit,wie es Allah wollte,dann beging er noch eine Sünde und sagte:O Herr, ich habe noch eine weitere Sünde begangen,so vergib sie mir!
Er sagte:Hat mein Diener gewußt,daß er einen Herrn hat,Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft?Ich habe also Meinem Diener dreimal vergeben,somit tue er,was er will!


Im Klartext heißt das nichts anderes als:

Ein Gläubiger beging in gewissen Zeitabständen dreimal Sünden und jedesmal bat er seinen Herrn um Vergebung. Sein Herr willigte das immer ein. Beim letzten Mal sagte er: Hat mein Diener gewusst, dass er einen Herrn hat, Der die Sünden vergibt und wegen dieser bestraft? Ich habe also Meinem Diener dreimal vergeben, somit tue er, was er will!

Bzgl. der Vergebung:

Den Ungläubigen vergibt Allah hingegen nicht, auch wenn sie dafür betteln wie sie wollen (4:168, 47:34, 9:80).

Leider wird auch in keinen islamischen Quellen und schon gar nicht im Koran derartiges erwähnt:
Ihr Menschen, liebt Götzendiener, Juden und Christen. Seid lieb zueinander etc.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

31.12.2009 um 18:51
@jamesbondla
subjektiv betrachtest ist jede "religion" friedlich ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

31.12.2009 um 19:03
@al-chitir
Und wer ist Objektiv? :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

31.12.2009 um 22:16
@jalal

Tja, dann mach es eben auf deiner Weise, wie muslimen wollen so viel respekt wie möglich für unsere Vorbilder zeigen und wenn ihr es nicht akzeptieren könnt dann ist es euer Problem, nicht unser.


@al-chitir Ich korrigier dich mal ;)

subjektiv betrachtest ist Der Islam(die wahre Religion) friedlich(&vollkommen)

Ich schlag dir vor dich mit den Büchern befassen anstatt sie glecihermaßen zu bezeichnen.


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

01.01.2010 um 00:07
Laut der Bibel ist der Koran von einem verfluchten Engel!
Wer das ist das kann man sich selber denken.

Grüsse


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

01.01.2010 um 00:35
@PrinceBloody
Zitat von PrinceBloodyPrinceBloody schrieb:Tja, dann mach es eben auf deiner Weise, wie muslimen wollen so viel respekt wie möglich für unsere Vorbilder zeigen und wenn ihr es nicht akzeptieren könnt dann ist es euer Problem, nicht unser.
Wer bin ich? Wer sind wir?

Ergebnis einer Aussage=
Meine Weise?
Ihr Muslime?
Respekt?
Vorbilder?
Wir?
Akzeptanz?
Unser Problem?
?


melden