Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

19.558 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

26.09.2006 um 13:22
Eventuell gibt es schon Zufälle, auf der micromolekularen basis, also in einemAtom
selbst, was sich nat. auch auf uns auswirkt.

Auch bei halbverspiegeltenscheiben
und lichtteilchen kann es den Zufall geben, ob es durchgeht oder nicht(soweit ich mich
erinnere).

Raum, zeit, materie und energie sind aber nichtunendlich, genau wie
ein Geist nicht unendlich sein kann.

UNendlich kann gibtes nicht, nur die
Möglichkeit sich unendlich weit auszubreiten.

Das ist wie:Du kannst nicht
unendlich viele Zahlen schreiben, aber du kannst unendlich oft dienächste Zahl
dahintersetzen.

Wie die Information in meinen Kopf kommt, hatdoch nichts damit
zu tun, wieviel bit die INformation in der MArmelade groß ist.

Die Information
in meinem Kopf geht ja nicht von der INformation in der MArmeladeaus, sondern nur von
der Information, die die MArmelade über ihre Farbe und KOnsistenzsendet.

l


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 17:40
haha ha ha einen gott soll es geben ?
wartet liebe kinder es kommen zeiten da wirdein gläubiger sonst was , vor
die wahl gestellt , tot oder leben. religion = tot!!! leben ist nicht vorhersehbar
und schon gar nicht von irgendwelchen stinkendeninzüchtigen religionsspender wie fikkus christus oder cousinefickender mohammed und wiesie alle heissen .
was so sozial begann wird im ausnahmezustand enden. werft das jochder religionen von euch und entsagt diesen psychovampiren und schlachtet sie unter freiemhimmel ab auf dass die geier und hyänen ein festmahl begehen können. denn menschen diereligionen vertrauen sind schuld am untergang der menschheit. schon alleine die kriege imnamen gottes oder allahs sind doch
blasphemie in vollendung. oder hat mal jemand "krieg im namen satans " gehöhrt ?? sollte ich mich irren und es gibt ein gott , pisse ichihm an sein bein
und springe freiwillig in den see aus schwefel und feuerhahahahahaha!!!!!
also freunde machts wie ich bereitet euch auf kommende zeiten vorauf dass
ihr imstande seit euch zu behaupten .
Jesus gefickt und an das kreuzgenagelt !!!!
Euer Partizan


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 17:59
Guter Thread * groom *

Schon 2000 Beiträge
Herrlich ;)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 18:34
ich gebe dir zum teil recht!
ich bin der meinung das die neuen religionen wie diechrsiten oder moslems, ihre macht durch unterdrückung, geld etc. bekommen haben. Wenn mansich mal im vergleich den alten naturverbundenen religionen anschaut z.B. keltischemythologie, steht in ihren "schrifften" und erzählungen nix von einen messias. Sie glaubedas die Natur "gott" ist. Sie versuche sich gott durch die natur vorzustellen und einespirituelle ebene mit den sogennanten göttlichen "es"(gott) einzugehen. Natürlich habendiese religionen den Gott auch namen gegeben, aber es gibt keinen einzelnden herrschendengott z.B Odin, Thor, Hel, Loki usw. man hat damals versucht sich so das dasein und dieereignisse auf der Welt zuerklären. Besonders der Baum des Lebens steht in ihren glaubenim mittelpunkt!!!
der neue religiöse wahn ist doch erst viel später entstanden miteinen Gott und erlösung etc.. Ich denke das zu der zeit einige schlaue menschen gelebthaben die dies ausgenutzt haben oder sie in die rollen von päpsten etc. hieingerutschtsind.
z.B. sagt jesus das man gottes haus nicht aus menschen händen erbauen kann undwo soll amn jeden sonntag hin gehn in eine Kirche. Da frag ich mich wenn sie an jesusglauben und an gott wieso halten sie sich nicht an ihren glauben oder andere beispieledie aber aufzulisten wäre zu lang.
Noch erwähnen möchte ich dass das Christentum andie amcht kam in dem es andere religionen unterdrückt hat z.B der aufstand in Rom zurzeit des Kaisers Konstantin, in dme dir christen gegen die anders gläubigen einenbürgerkrieg geführt haben.
aber um auf die sache mit den geld zurück zukommen soglaube ich nichtt das geld alles im leben ist, den der glaube hilft vielen menschenheutzutage(wenn man glaubt), genauso geld zerstört vieles man hat vllt eine zeitlichemacht ,wenn überhaupt, aber zeitlich längere amcht kann man mit geld nicht erlangen,wobei militärishce macht dabei ausgeschlossen ist da dieses nix mit religion oder glaubezutun hat, es sei den man übt in namen gottes gewalt aus!!!!
so würde ich sagen dases je auf situation an kommt geld kann amcht bedeuten oder nciht genauso wie glaube amchtbedeuten kann oder auch nicht beispiel (muslimische terrosismus)


melden
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 19:58
Spaß macht es btw auch götzen zu verehren, HAustiere, mp 3 player....ect :)

l


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 20:20
@partizan

lerne dich normal auszudrücken, solltest dafür eigentlich gesperrtwerden.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:25
Wenn ich überhaupt an einen Gott glaube, oder etwas als "Gott" bezeichnen möchte, danneher die Natur als ganzes, dieses eigentlich perfekte System (wäre da nicht der Mensch.Aber eine Personifizierung ist doch naiv. Mal ganz ehrlich wie stellt man sich so einenGott denn vor? Sitzt der etwa immer noch über den Wolken und hat einen 3 Meter langenRauschebart und graue Haare? An so etwas habe ich vielleicht mit 7/8 Jahren geglaubt abermittlerweile kommt mir das schon ziemlich albern vor. Ich möchte gerne mal wissen, wieihr euch das so vorstellt, ich meine ihr könnt doch kaum ernsthaft daran glauben, dassdort irgendwo im Weltall ein Männchen hockt und von da aus seine Blitze verschießt. Bingespannt auf eure Meinungen ;).


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:36
Die Lebewesen auf diesem Planeten sind zu vielfältig
als das ich an die Evolutionglauben kann.

Daher muss es ein höheres Wesen geben.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:38
@AbiPhil

Gerade das "perfekte System" der Natur, wie du es bezeichnest, weckt inmir die Vermutung des Schöpferprinzips. All die Faktoren, welche für die Enstehung desLebens nötig waren sollen zufällig in der richtigen Reihenfolge abgelaufen sein? DieSchönheit und Präzison der Natur, das Sonnensystem und ihr Regelwerk lassen eher Planungund Idee einer höheren Macht als den Zufall.


melden
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:41
Das System ist aber gar nciht perfekt...

UNd die Vielfalt und die Tatsache, dases gar nciht so PErfekt ist, lässt da doch eher Stutzig werden, besser wären doch einigewenige PErfekt ausbalancierte Wesen, aber wir haben hier jez das große Artensterben, wases schon immer gab, viele Tierarten gab es gerade mal ein paar 100 Jahre lang...soperfekt ist das nich.

l


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:44
@lolle: Alles unterliegt einer ewigen Entwicklung, jeder hat seinen Platz in dieserSchöpfung der für ihn vorgesehen ist, wendet er sich auf Dauer davon ab, wirkt er nurhinderlich auf das Gesamtgefüge und wird natürlich abgestoßen.


melden
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:50
Aha....is ja ein toller Plan, wenn sich Tiere, die sich ja nach der sicht der gläubigengar nicht von GOtt abwenden können sich gegen den Plan stellen...

VOn einem Planeines perfekten Gottes kann man sich cniht abwenden, wenn, dann hat er die Abwendungprogrammiert, udn wenn er das tat, kann er dich dafür nciht in die Hölle schicken,fertig.

l


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:52
fertig

Ja du, das ist mir klar ;)


melden
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:53
:)
könnte auch BASTA! sagen^^

l


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 22:55
Nimm' ein Wort, gleich welches, es zeigt immer nur deine Selbsteinschränkung, schadeeigentlich.


melden
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 23:00
Ich schränke mich nicht selbst ein, nur sag mir, was an meinen Worten falsch war.

ICh bin für alles offen, was sich beweisen, oder wenigstens Belegen lässt mit guten,wahren BEispielen, die sich nciht im Nachhinein als doch nich so gute BEispieleherausstellen (z.B. das mit dem: Jaa, und keiner würde glauben das so ein Ziegelsteinentsteht)

PErfekt kann dieser Gott nciht sein, ODER aber es gibt KEINE Hölle.

Eines von beiden.

l


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 23:00
Also die Artenvielfalt kannich mir durchaus durch die Evolution erklären, schließlichexistiert unsere Erde schon lange genug. Aber mir geht es um ein spezielles Bild, das ihrdoch eigentlich haben müsstet, wenn ihr "Gott" wie im Christentum personifiziert.


melden
lolle ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 23:01
und welches?

l


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 23:05
AbPhil

Grundsätzlich sollte man sich unter einem persönlichen Gott keinen Mannmit Rauschebart vorstellen.
Persönlich bedeutet nicht zwingend Person im Sinne einesMenschen, sondern eher seiner selbst bewusst.
Man kann sich Gott als unpersönlicheKraft, oder als sich selbst bewusstes Wesen vorstellen (und womöglich noch einigesdazwischen).


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.09.2006 um 23:05
@lolle: Da wir diese Diskussion schon mehrmals hatten, möchte ich mich nicht noch einmalwiederholen, und solange du forderst anstatt deinen Geist zu öffnen und selber zu suchen,wirst du auch nichts Derartiges erleben, eben weil du es dir durch dein Verhalten selberverschließt -und wie könntest du etwas von ganzem Herzen zu finden wünschen, das du schonvon vorne herein mit Skepsis betrachtest... nein, so geht das nicht. Und eben DAS isttraurig für dich.


melden