Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

18.256 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:07
@caps: es ist zwar so, dass dein text das thema des threads auch nicht unterstützt,dass
jetzt hier quasi wieder "Für" Gott argumentiert werden muss, aber egal: duschriebst

"Nehmen wir einmal den Zustand an:" Es gibt keinen Gott" es hat ih niegegeben und es
wird auch niemals einen geben.

Was änder sich? Ist durch dieNichtexistenz
Gottes das Gewissen aus den Menschen raidert? Nein!"

Unklarist, ob es einen
Menschen ohne Gott gibt, ob es ein Gewissen überhaupt geben würdeetc.

"Das
Menschenverstand ausradiert? Nein!!"

Was wenn der Verstandvon Gott ist!


"Die Achtung untereinander? Nein!"

Hoho - lies malThomas Hobbes...


"Auch wenn es Gott nicht geben sollte , wäre es falsch einLeben zuführen was einfach
"Gott zufrieden stllen würde"? Nein. "

Du wüßtestgar nichts von einem leben das
"Gott zufrieden stellen würde"....

Fazit: Esmacht durchaus einen Unterschied,
ob ein Gott ist oder nicht. Du mußt übrigens auf diePunkte nicht im Detail antworten. Es
geht hier ja um die Widerlegung Gottes und nichtum seine Rechtfertigung....


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:07
@sidh

ich denke das problem ist wirklich einzig allein der mensch selber

zum einen mag es angst sein zu erkennen das man sein leben bis dato verschwendet hatdurch das abstreiten einer höheren macht

zum anderen

war es und ist esfür die menschen nie leicht sich einzu gestehen das die warheit nicht darauf schaut wasdem menschen angenehm ist sondern was der schöpfung nach das wichtigste ist

dasda der eine oder andere seine macht aufgeben müsste oder andere irdische dinge an die siesich gehängt haben


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:11
@Capspauldin
>>Na 3 Posts drüber verlangst du doch seine Erscheinung<<

Nein, wenn er erscheint, dann würde ich vielleicht etwas verlangen. Jetzt da icher nicht da ist, brauche ich nichts, nicht mal seine erscheinung.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:13
@caps: es ist zwar so, dass dein text das thema des threads auch nicht unterstützt, dass
jetzt hier quasi wieder "Für" Gott argumentiert werden muss, aber egal: du schriebst



Es sollte ja eine Disskusion sein, wäre alles in eine Richutng wärees ja ein Einheitsbrei

"Nehmen wir einmal den Zustand an:" Es gibt keinenGott" es hat ih nie gegeben und es
wird auch niemals einen geben.

Was ändersich? Ist durch die Nichtexistenz
Gottes das Gewissen aus den Menschen raidert?Nein!"






"Das
Menschenverstand ausradiert? Nein!!"

Was wenn der Verstand von Gott ist!


Naja der Verstandentwickelt sich doch empirisch





Kennst du das Schaubildmit dem Rabbi weiss nicht ob es im Thread schon gefallen ist.


Ein Mannfragte den Rabbi:" Kannst du mir zeigen das es Gott gibt und ich gebe dir 3 Goldstücke,nur Beweise es mir"


Darauf antwortete der Rabbi:" Zeige mir das es ihnnicht gibt und du bekommst von mir das 10 fache!"



melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:14
Nein, wenn er erscheint, dann würde ich vielleicht etwas verlangen. Jetzt da ich er nichtda ist, brauche ich nichts, nicht mal seine erscheinung.


Was hast dudenn zu verlangen?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:14
Also bleibt es wohl dabei: es gibt hier maximal Zweifler, aber keine wirklichen Argumentegegen Gott. Na, die sind wahrscheinlich gerade alle nicht online, schade.....
Zweifler finde ich sehr sympathisch, sympathischer zumindest als selbstzufriedeneReligiöse, die glauben, ohne vorher das ganze durchdacht zu haben, und auch keinesinnvollen antworten geben können....


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:16
@rabbi: ja, kenn ich.... zu der diskussion: zum diskutieren benötige ich aber einegegenposition. daher wollte ich halt argumente gegen gott hören, es GIBT HIER ABERDERZEIT keine...


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:17
@Capspauldin

>>Was hast du denn zu verlangen?<<
>bitte machdas und das (nur gutes und altruistisches)

@srewtape
>>maximalZweifler<<

wenn jemand einfach nur sagt, dass es g"tt gibt, dann ist esnicht mehr als solche zweifel.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:18
@varian: ja stimmt...


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:21
daher wollte ich halt argumente gegen gott hören, es GIBT HIER ABER DERZEITkeine...

Es gibt keine FÜR Gott, DAS ist der Punkt.

Finde malArgumente gegen Feen und Elfen...


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:21
bitte mach das und das (nur gutes und altruistisches)


Lebt er auf derErde oder du und ich?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:22
@ Jeana: Also ist deine These diese: Da du keine Argumente FÜR Gott kennst, gibt eskeinen Gott richtig? - Nicht gerade viel, will mir scheinen....


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:23
@Capspauldin

also glaubst du, dass er uns erschaffen hat und mehr nicht!? wennich mich irre, korrigiere mich.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:24
Jeara

"Finde mal Argumente gegen Feen und Elfen..."

Das ist mitSicherheit das stärkste Argument für eine atheistische Sichtweise, direkt vergleichenkann man es imho aber nicht.
Es ist eine Sache ob ich den Grund der Existenz mit Gotterkläre (die Wissenschaft kennt keine sichere Antwort!) oder ob ich sage eine Fee odernen Elf gibt es hinterm Mond...
Interessant ist doch was passiert, wenn man Gottdurch Fee ersetzt.
"Eine Fee hat das Universum erschaffen". Dann wäre die Fee nun malGott, an der Grundfrage ändert sich dabei ja nix :) Es zeigt nur auf, dass all zu vielSpekulationen über Gottes Beschaffenheit ohnehin sinnfrei sind, ob existent oder nicht.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:26
also glaubst du, dass er uns erschaffen hat und mehr nicht!? wenn ich mich irre,korrigiere mich

Befasse mich mit der Frage gar nicht, wer uns wofürgeschaffen hat da ist nichtig ist.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:27
Also ist deine These diese: Da du keine Argumente FÜR Gott kennst, gibt es keinen Gottrichtig? - Nicht gerade viel, will mir scheinen....

Es gibt keine Argumentefür Gott.

Und bevor Du Gegenargumente verlangst, solltest Du erstmal selbst mitwelchen aufwarten können.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:31
@ Xedion

Es zeigt nur auf, dass all zu viel Spekulationen über GottesBeschaffenheit ohnehin sinnfrei sind, ob existent oder nicht.

Das ist dieNatur der Letztbegründung. Es wird und darf keine geben, weil die Logik sonst flötengeht. Aber das hatten wir ja schon mehrfach in anderen Threads.

:)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:32
Nun Jeara, es gibt immerhin die Fragen nach dem Woher, warum, wieso. existiert überhauptetwas und nicht nichts? Viele Fragen, auf die die Wissenschaft keine Antwort kennt. Wiesosoll es nicht legitim sein, einen "Sinn" anstatt eines "Unsinns" anzunehmen, einen Grundbzw. einen Gott (in welcher Form auch immer, gibt ja hier auch Unterschiede) anstatt desZufalls?
Eine Ablehnung lässt sich zumindest wissenschaftlich nicht begründen, zumalwir auch keine Vergleichsmöglichkeiten haben.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:32
Hmmm...

Argumente fürGott willst du hören? Ja warum nicht.

Aber ichdenke trotzdem, dass man, wenn man ein Thema: ES GIBT KEINEN GOTT einstellt, es sichetwas leicht macht, als einzige Argumentation dafür zu haben: ZEIG MIR GOTT. Das istetwas dünn... Ich verlange in DIESEM THREAD eben keine GEGENargumente ich verlangeARGUMENTE. Ich würde dann mit GEGENargumenten kommen, nicht wahr?

Aber egal, daes ja anders scheinbar nicht geht: Ein Argument für einen Gott ist zum Beispiel dieTatsache, dass ALLE Menschen durch alle Zeiten eine Sehnsucht nach Gott in sich tragen.Kein schwacher Punkt, wie ich finde....


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

22.06.2006 um 17:34
Jeara

Ich wäre schon zufrieden wenn unterm Strich so was rauskommt wie:
Duhast deine Meinung, ich meine, wissen kann es eh keiner, also belassen wir es dabei :)
Nur leider entartet das viel zu oft in Anschuldigungen, Beleidigungen usw...sprichteigentlich nicht gerade für die Diskutanten, egal welcher Seite sie angehören.


melden