Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

18.318 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 15:10
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Der Gläubige muss hoffen, dass er erlöst wird.
diese Gewissheit hat man; man wird bereits in diesem Leben von neuem geboren
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Er kann nämlich tatsächlich nie wissen, ob sein ganzes Streben, Gott zu gefallen, auch gewirkt hätte, denn Gott sagt ja nichts zu Lebenden.
Gott zu gefallen macht einen nicht gerecht und rettet dementsprechend niemanden


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 15:45
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:diese Gewissheit hat man
Nein, dieses Gewissheit hast Du nicht. Das sind alles nur Vermutungen.
Dass Du das glaubst, ist Deine Sache, aber Du solltest Dennoch Glauben und Wissen (und Gewissheit kommt von Wissen) niemals verwechseln und Deine Glaubensinhalte anderen nicht als Fakt einreden.
Gott zu gefallen macht einen nicht gerechtt
Das habe ich auch nirgends in meinen Aussagen behauptet.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 15:46
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Dass Du das glaubst, ist Deine Sache, aber Du solltest Dennoch Glauben und Wissen (und Gewissheit kommt von Wissen) niemals verwechseln und Deine Glaubensinhalte anderen nicht als Fakt einreden.
Und das gilt auch für Atheisten, aber das scheinen hier ja einige nicht wahrhaben zu wollen.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 15:54
@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:Und das gilt auch für Atheisten
Das weiß. Meine Antwort aus einem Vorpost
Ach, ich mach´s jetzt mal wie die Gläubigen: ich weiß das. Basta.
Lass mich aber trotzdem gerne überraschen ... :D
war ja auch sarkastisch gemeint (sag ich jetzt für den Fall, dass Du mich meinen solltest).


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 15:58
@off-peak
Ich weiß nicht genau wie du das Ganze siehst, was ich schrieb war allgemein gemeint und nicht auf dich speziell bezogen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 17:03
@Venom

Ok, wollte ich nur mal geklärt wissen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:15
Was ist denn die schlimmste Bestrafung, die ein Ungläubiger/Atheist gemäß der Bibel zu erwarten hat?
(...) Das Bewusstsein wird auf ewig ausgelöscht.
Ganz genau. Aus diesem Grund ist es sowohl für Atheisten, als auch z.B für Buddhisten vollkommen Irrelevant was sonst welche Christen meinen als Angstmacherei einem unter die Nase binden zu müssen. @Labor-Ratte

Wenn ich nicht glaube wird mein Bewusstsein ewig ausgelöscht ? Na gut, einfacher als Gedacht. Kann ich ja aus christlicher Sicht auch gleich mit der buddhistischen Praxis aufhören, schließlich ist das endgültige Ende des Bewusstseins nichts anderes als Nirvana.
Und wenn ich das anscheinend so leicht erreichen kann ...

Ironie off:

Jeder heutzutage weiß, das die frühmittelalterlichen Aussagen im Kontext des "Glaube, sonst passiert das und das", nicht vielmehr als indirekte, psychische Beeinflussung des Gemütszustandes einer Person war, damit diese sich intensiver damit auseinandersetzt und eventuell (aus Angst) zum Glauben konvertiert.

Manipulation, konnten Religion und Kirche schon immer sehr gut.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:21
Manipulation, konnte Religion und Kirche schon immer sehr gut.
Wenn man Menschen Angst einjagt mit Hölle und Verdammnis, dann lassen sich die Massen besser kontrollieren, weil die Meisten ihre Freiheit wegen der Sicherheit opfern.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:22
@GyatsoJigme
Was ist denn die schlimmste Bestrafung, die ein Ungläubiger/Atheist gemäß der Bibel zu erwarten hat?
(...) Das Bewusstsein wird auf ewig ausgelöscht.

-->
Ganz genau.
woher wollt ihr WISSEN (oder euch so sicher sein), dass Ungläubige/Atheisten nach dem Tod nicht irgendwie weiter existieren?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:25
Zitat von OptimistOptimist schrieb:woher wollt ihr WISSEN
Will ich gar nicht.. @Optimist

Außerdem bezog sich das auf einen anderen Kontext. Ließ es nochmal


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:27
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Nein, dieses Gewissheit hast Du nicht. Das sind alles nur Vermutungen.
Das ist deine Vermutung
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wenn man Menschen Angst einjagt mit Hölle und Verdammnis, dann lassen sich die Massen besser kontrollieren
oder warnen..
Zitat von GyatsoJigmeGyatsoJigme schrieb:Manipulation, konnten Religion und Kirche schon immer sehr gut.
Jesus also auch?


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:37
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:Jesus also auch?
Abgesehen von den ethischen Grundsätzen seiner Lehre (Liebe, Friede ect.) hat er damalige Menschen (falls er existierte, seine historische Existenz gilt nicht als gesichert) natürlich manipuliert.

Er brachte sie nämlich dazu, bis heute, die feste Überzeugung zu besitzen, das es etwas gibt, für dessen Existenz man keine Beweise hat.

Bedeutet: auch Jesus war nur jemand der Behauptungen aufgestellt hat.

Mehr nicht.

Seine Wunder sind nicht bewiesen, keiner von uns hat sie gesehen, und die Bibel ist durch etliche, willkürliche Änderungen, Konzilen und Ausschließung von anderen Teil-Schriften, derart geändert worden, das sie niemals eine glaubwürdige Beweisquelle sein wird.

Ob besonders Menschen wie du das akzeptieren mögen, bezweifle ich stark.

Schließlich suggeriert deine Frage genau das.

PS: Das Jesus uns "Warnen" wollte/will ist nur Ausweichen, es bleibt bei Manipulation. Vor dem was er warnt, ist nämlich ebenfalls nicht bewiesen und es gibt auch keine ernstzunehmenden Hinweise darauf, das derartige Geschehnisse eintreffen werden.

Alles nur Spekulation, in etwa so seriös wie die Pastafari. Zum Glück gibt es die, zeigt nämlich sehr gut wie etablierte Religionen über andere erhoben werden, schließlich würde man Leuten den Vogel zeigen, wenn sie mit einem Sieb auf dem Kopf zu Arbeit kommen. Kopftuch wiederum ist erlaubt.

Alles nichts weiter als eine lächerliche Farce, des menschlichen Geistes.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 19:42
Zitat von tempnametempname schrieb:Jesus also auch?
hmm was ist wenn Jesus gerade gegen damalige Religionen und Dogmen angehen wollte und was hat er erreicht? Noch mehr Religionen und Dogmen, wo in seinem Namen und Nächstenliebe mehr geschändet und gemordet wurde als im Namen von A. H.
Aber wenn er wusste im voraus was sein wird, dann war das sogar seine Absicht ;)


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 20:11
@GyatsoJigme
@Bublik79

Kennt jemand einen Vers indem Jesus, Manipulation anwendet?
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Aber wenn er wusste im voraus was sein wird, dann war das sogar seine Absicht ;)
Er stand für das rechte ein. Würdest du schlechtes lehren, nur aus Angst dass deine Lehre, die rechtschaffenes beinhaltet, ausgenutzt werden könnte?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 20:39
@Ur
Zitat von UrUr schrieb:Kennt jemand einen Vers indem Jesus, Manipulation anwendet?
Wenn ich Menschen belehre im Wissen dass sie mit dieser Lehre Millionen töten werden. was ist es dann?
Wenn ich sage Nächstenliebe und du sollst nicht töten aber weiss dass diese Lehre durch Schwert verbreitet wird. was ist es dann?
Zitat von UrUr schrieb:Er stand für das rechte ein.
Anscheinend gab es damals und gibt es heute noch Religionen die das nicht so sehen, weswegen er auch gekreuzigt wurde.

Moses sagt 10 Gebote und in anderem Atemzug sagt er tötet alle, ob Frauen oder Kinder.
Jeder Predigt die Liebe und segnet dich für den Religiösen und Politischen Kampf.

Wenn es Gottes Gebot ist "Du sollst nicht Töten" wieso töten sie dann?

Hast du gesehen dass Buddhisten ihre Lehre mit Angst und Totschlag verbreiten?
hmm.. muss selber jetzt nachforschen :D


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 20:48
@Ur

Wenn ich Menschen ein Wesen verspreche, einen Ort verspreche, einen Sinn verspreche, alles erdenkliche Verspreche unter der Voraussetzung das sie gesprochenes Glauben und diese Menschen tun das, was ist es dann ?

Was geschah mit den Menschen, die so etwas vorher vielleicht kritischer sahen ?

Was geschieht mit Menschen die atheistisch aufwachsen aber zum Glauben konvertieren ? Was brachte sie zum Umdenken ?

Ganz sicher nicht die plötzliche Erleuchtung das es Gott doch gibt, obwohl es keine Hinweise oder gar Beweise dazu gibt.

Was bringt Jugendliche dazu sich im Namen von religiösen Ideologien zu radikalisieren ?

Wie nennt man das Vorgehen der Menschen dahinter ?

Manipulation beschränkt sich nicht nur auf Jesus. Sie wird von allen Religiösen Vertretern durchgeführt die etwas von einem als Gegenleistung verlangen.

Und der Glaube an etwas (Gott) ist die Gegenleistung dafür, das man später nicht Tod sein muss.

Zack und schon ist die größte Menschliche Angst, hervorgerufen durch den Überlebensinstinkt, beruhigt.

Man stirbt nicht. Naja schon, aber es geht ja weiter.

Haben wir hier gerade das System der Religionen durchschaut, das nichts anderes tut, als mit Menschlichen Urängsten zu spielen um Anhänge für eine Ideologie zu sammeln ? Um Geld zu verdienen ? Macht zu bekommen ?

Ja tatsächlich - Wahnsinn. War auch gar nicht so schwer. Man muss sich nur mal trauen nachzudenken.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 21:01
@GyatsoJigme

Ich war ein getaufter Atheist bis ich auf einmal kein Atheist mehr sein konnte, da mein Bewusstsein sich verändert hat, mein Bewusstsein was ich bin.
Dieses Bewusstsein vereinigt so einige Denkweisen der Religionen.
Was ich aber nicht mache ist; eine einzige Religion und Dogmen zu propagieren.
Denn jede Religion hält sich für die einzig Wahre und alle anderen kommen in die Hölle.
Es gab und gibt für mich immer noch Menschen die die Wahrheit kennen aber es ist nicht das was daraus gemacht wurde und Dogmen erstellt wurden.
Du hast recht, dass damit nur Politik und Geld gemacht wird durch viel Angst und das ist das Falsche an der Sache.
Ich möchte weder Jesus noch Krishnar oder sonst wen in den Dreck ziehen aber ich sage auch das was ich sehe und vor allem werde ich keinen von denen propagieren weil niemand von ihnen sich mir gezeigt hat und es erklärt hat.

Ich weiss von dem Spirituellem aber nicht von Dogmen der Religionen.

So etwas Gleichgewicht wiederhergestellt durch Negatives ;)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 21:05
@GyatsoJigme
...gezielte und verdeckte Einflussnahme, also sämtliche Prozesse, welche auf eine Steuerung des Erlebens und Verhaltens von Einzelnen und Gruppen zielen und diesen verborgen bleiben sollen...
Wikipedia: Manipulation

MMn. hat Jesus Christus absolut mit offenen Karten gespielt, Manipulation kann man das nicht nennen.
Soll man Wahrheit verschweigen, weil Idioten sie Missverstehen? Ich denke nicht.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 21:08
@dedux
Zitat von deduxdedux schrieb:Soll man Wahrheit verschweigen, weil Idioten sie Missverstehen? Ich denke nicht.
Wenn man die Wahrheit kennt und weist dass Millionen dadurch sterben werden hmmm...

Es kommt mir manchmal vor als würde man einem Affen eine Handgranate in die Hand geben.


melden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

05.10.2016 um 21:10
@GyatsoJigme
@Bublik79
Was war der wirkliche Grund, dass Menschen gefoltert, verfolgt und getötet wurden? Seht ihr darin wirklich die Lehre von Jesus?
Es war wie eh und je, Machtgier. Religion eint den Menschen. Sie diente der menschlichen Machtgier nur als Mittel zum Zweck.
Urgrund ist die Gier. Nicht das Wort eines Menschen der rechtschaffenes sprach. 0.o

Wie bei allem gibt es auch in sachen Religion Extreme. Extreme wiederum schaden bekanntlich.


melden