Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demokratischer Islam

1.170 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Demokratie
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:46
Diphtherie

mit der handabschlagen giebt es viele kritaerien die erfuehtwerden
muessen und auch zeugen, wegen ein kleinen diebstall schlagt man keinen diehand ab.

dewegen sollte man die sharia verstehen und man merkt das sie ziemlichgerecht ist.es
werde nur menschen verurteilt bei dennen es bewissen wurde das sie einestarf tat
begangen haben,nicht nur starftaten werden da beglichen sondern auchscheidungen,
erbschafts rechte und steitigkeiten


melden
Anzeige
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:47
Siehe Punkt 1 in der Liste oben. Kleptomanie wäre z.B. ein Grund für das Aussetzen derStrafe.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:49
@greenline
Ich meinte jetzt gar nicht die Sharia in meinem Beitrag an dich

@Ierem
Ok, sehr gut. Aber was ist mit bereuen und vergeben?


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:49
lerem



3.217 Beiträge
seit28.11.2005
Profil / Nachricht

26.08.2006
14:47 (melden) Demokratischer Islam

Siehe Punkt 1 in der Liste oben. Kleptomanie wäre z.B.ein Grund für das Aussetzen der Strafe.


stimmt, das waereunzurechnungsfehikeit,9erlass) in denn herkuemlichen nicht sharia leandern wandern diemeisten dafuer in denn knast oder zu mindestens ne hohe gled straffe.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:51
>>Ok, sehr gut. Aber was ist mit bereuen und vergeben? <<

Der Täter kannbereuen, Allah um Vergebung für seine Sünde flehen. Und Allah wird ihm inshallahvergeben.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:52
So ich muss los, heut Abend eventuell weiter dann.


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:53
@Ierem
Ok, sehr gut. Aber was ist mit bereuen und vergeben?

du meinsteinen kinder/frauen moerder der hier nach 3 jahren psycatrie raus kommt, sehe der rosariesse (war so in den 90er jahen)der war glaub 3 jahre in der klappse, und als er kammraus und wurde wieder rueckfahlig.


melden

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 14:54
Die Sharia beinhaltet leider nicht nur (aus heutiger Sicht) unmenschliche Strafen,sondern auch inakzeptable Bedingungen für Andersgläubige.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 15:00
@lerem

Und die Menschen? Die mit der Axt? Können die auch vergeben?

@polos

Ich habe gehört, dass Andersgläubige gar nicht nach der Shariagerichtet werden... Das wäre mir also neu.


melden

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 15:03
@diphtherie ,

ich meinte damit die Ausgrenzung der Andersgläubigen und dieAbgaben, die diese bezahlen müssen.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 15:04
@polos

Abgaben? Nie gehört...


melden

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 15:10
@diphtherie ,

speziele "Schutzsteuern", damit sie von dem Staat geschütztwerden.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 16:49
Echt? Glaub ich nicht... Das ist vielleicht in einzelnen Staaten so, aber bestimmt nichtdadurch festgelegt.


melden

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 17:56
@diphtherie ,

gib mal "Jizya" ins Google ein.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 20:28
moin

aah, lerem.
es gibt auch genügend menschen,
die jemanden für 4,37kg gold nicht nur amputieren
sondern gleich den hals durchschneiden.

einindiz auf eine verbrecherische sharia ?

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 20:34
moin

die unvereinbarkeit demokratischer systeme
mit dem islam
zeigtsich doch hervorragend an dem beispiel des handabhackens eines diebes.

welcheaufgabe soll ein solcher mensch noch in der gemeinschaft übernehmen,
ausser alsdrastisches beispiel mittelalterlicher handlungsweisen zu dienen ?

so ein menschkann nicht mehr vernünftig arbeiten, er ist stigmatisiert
und eher eine beunruhigendebelastung für eine gesellschaft.

es werden die rachegelüste des bestohlenenbedient,
kurzsichtig und inhuman

islam in deutschland : nein, danke !

buddel


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 20:35
>die jemanden für 4,37 kg gold nicht nur amputieren <
solche menschen gibs ueberall


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 20:37
moin

ihr tollen muslims !
andauernd das gute und immaterielle predigen
aber wenn´s an den eigenen beutel geht greift die sharia, was ?

buddel


melden

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 20:59
@polos

>>ich meinte damit die Ausgrenzung der Andersgläubigen und die Abgaben,die diese bezahlen müssen.

speziele "Schutzsteuern", damit sie von dem Staatgeschützt werden.<<


Die Dschizya ist eine Steuer, die von Nicht-Muslimen anden Staat abgetreten wird, soweit ist das richtig.
Sie ist ist jedoch keine"Schutzsteuer, damit sie vom Staat geschützt werden, ganz und gar nicht.

DieDschizya wurde im Jahre 9 n. Hijra angeordnet und zwar auf folgendem Hintergrund:
Nicht-Muslime waren vom Militärdienst ausgeschlossen, was für diese aber nichtnachteilig war, denn so konnten sie weiterhin ihren Geschäften nachgehen und zu Wohlstandkommen, ohne körperlichen Gefahren ausgesetzt zu sein, wie es die Muslime waren.
Aufgrund dieses Unterschiedes wurde eine kleine Steuer erhoben, die Dschizya, welche10 Dirham im Jahr betrug, was ungefähr den Ausgaben einer Großfamilie für zehn Tageentsprach.Ausgeschlossen von dieser Steuer waren Frauen, Kinder und Arme.

Undnun zu deiner sogenannten "Ausgrenung von Nicht-Muslimen".

Es ist keine Frage,dass Nicht-Muslime in einem islamischen Staat eine andere Stellung haben als Muslime, wasaber nichts mit Ausgrenzung zu tun hat.
Im Gegenteil...
Und dieseAndersbehandlung von "Fremden" gibt es auch heute, vielleicht mit anderem Hintergrund,aber sie ist aus unterschiedlichen Gründen vorhanden.
Nehmen wir die deutscheVerfassung.
Es wird unterschieden zwischen Deutschen-Grundrechten undJedermanngrundrechten und Nicht-Deutsche sind auch nicht dazu berechtigt, an bundesweitenWahlen teilzunehmen.
Schon mal darüber nachgedacht?...


melden
Anzeige
einmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

26.08.2006 um 21:01
@buddel

""aah, lerem.
es gibt auch genügend menschen,
die jemanden für4,37 kg gold nicht nur amputieren
sondern gleich den hals durchschneiden
einindiz auf eine verbrecherische sharia ?""



nein. sondern ein indiz füreine verbrecherische menschheit, die handelt ohne zu verstehen. auf der ganzen welt!


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt