Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 21:53
@Reigam
Zitat von ReigamReigam schrieb:Gefühle sind aber stärker als Worte, wesentlich stärker sogar.
das ist nur personen und zeitabhängig...
xavier naidoo singt es so:
kein wort ist mehr heilig, jedes wird benutzt.von ort zu ort eil ich, laufend werde ich benutzt...
überkommen von gefühlen und mein temprament vergeht...

verstehst du...
je mehr die wörter gebraucht werden und garnicht das wiederspiegeln für was sie stehen...
umso mehr verlieren sie ihre stärke...(aussagekraft)
man bedenke, als man noch jung war...
ich war wirklich sehr verliebt.....
und jedesmal wenn mir meine freundin gesagt hat, das sie mcih liebt....
war das schon ein sehr sehr erfüllendes gefühl und wort für mich:)

ein wort drückt keine "perfektheit" aus..nur sich selbst...
ich würde es so formulieren:ein wort ist nur so perfekt wie der jenige, der es ausdrückt:)


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 21:56
@Koman
Bei "sie mich liebt" spielen aber die Gefühle den Hauptteil. Wenn jetzt ein höllischer Nachbar das gleiche sagen würde, wäre es nicht das selbe ;) Nach deinem Beispiel mit den Worten, sollte es aber die gleiche Bedeutung haben.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 21:58
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:ein wort drückt keine "perfektheit" aus..nur sich selbst...
Ich dachte das Wort ist die Vollendung? Was ja Perfektionismus mit einschließen würde...


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 21:58
@Reigam
Zitat von ReigamReigam schrieb:Bei "sie mich liebt" spielen aber die Gefühle den Hauptteil.
naja das gefühl, spielt doch überhaupt die größte rolle...
ohne dem gefühle "liebe", würdest du ja nicht versuchen, sie auszudrücken:)


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:00
Zitat von KomanKoman schrieb:ohne dem gefühle "liebe", würdest du ja nicht versuchen, sie auszudrücken:)
Also ist das Wort nur zweitrangig.

Deine Freundin sagt dir: "Ich liebe dich".

Dein Nachbar sagt aus Sarkasmus "Ich liebe dich" .

Alles die gleichen Wörter, aber unterschiedliche Bedeutungen.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:00
@Gwyddion
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Ich dachte das Wort ist die Vollendung? Was ja Perfektionismus mit einschließen würde...
für was steht das wort "Perfektionismus"...und erklärt es sich nicht auch selbst....
das wort hat keine makel ist makellos...
liebe ist genau liebe....es erklärt sich selbst...


melden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:01
@Koman

Wenn das "Wort" keine Perfektion aufweist, kann es nicht Vollendung pur sein, rsp. makellos.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:03
@Reigam
Zitat von ReigamReigam schrieb:Dein Nachbar sagt aus Sarkasmus "Ich liebe dich" .
wiso denkst du steht in der bibel, wer augen hat der sehe?..
ja weil das wort genau das ausdrückt für was es steht...
wenn du es aber benützt unter einem anderen vorwand als den eigentlichen...
dann bist du es, der das wort, anders ausdrückt...aber nicht das wort selbst...


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:04
@Gwyddion
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Wenn das "Wort" keine Perfektion aufweist, kann es nicht Vollendung pur sein, rsp. makellos.
das wort zeigt doch eindeutig perfektion auf...
du selbst benützt da oben das wort "perfektion"...
was ist perfektion wenn nicht ein "wort"....


melden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:06
@Koman

Eben. NUR ein Wort. Der Engländer schreibt dafür aber Perfection. Obwohl das gleiche damit gemeint ist.
Wie gesagt.. sprachliche Entwicklungen. Und immer noch sind Wörter in der Evolution. Siehe "kanakisch" als Jugendslang. Oder Dialekte hier in Deutschland.


melden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:07
Zitat von KomanKoman schrieb:dann bist du es, der das wort, anders ausdrückt...aber nicht das wort selbst...
@Koman
Decke
Knopf
Schein
Blatt
Ente
Schloss
Ball
Bank

usw.

Was gilt jetzt? Die Wörter haben mehrere Bedeutungen.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:10
@Reigam
Zitat von ReigamReigam schrieb:Decke
Knopf
Schein
Blatt
Ente
Schloss
Ball
Bank

usw.

Was gilt jetzt? Die Wörter haben mehrere Bedeutungen.
ja genau das, was du damit auszudrücken versuchst...
du sagst zu deiner frau:gehen wir auf den ball?
oder zu deinem sohn:spielen wir mit dem ball?
ich nehme an, deine frau wird den ball verstehen, auf dem man auch tanzen kann...
und dein sohn, wird den ball erkennen, mit dem man spielen kann...


melden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:13
Aber die Wörter haben meherer Bedeutungen. Wenn jetzt ein dritter zu 2 Personen Schloss sagt, denkt der eine an ein (Tür)Schloss und der andere an eine Burg. Also sind Wörter keine Vollendung.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:16
@Reigam
Zitat von ReigamReigam schrieb:Aber die Wörter haben meherer Bedeutungen. Wenn jetzt ein dritter zu 2 Personen Schloss sagt, denkt der eine an ein (Tür)Schloss und der andere an eine Burg. Also sind Wörter keine Vollendung.
was jemand denkt, hat nichts mit dem wort zutun...
dulegst gewicht in eine meinung, die sich jemand über ein wort bildet....
das wort drückt nur sich selbst aus, was du darunter verstehst ist eben deine sache...
aber nur weil du es evtl. nicht verstehst, wird sich das wort nicht ändern...
du kannst nur versuchen es zu umschreiben...oder anders zu benennen...


melden

Es gibt keinen Gott!

28.12.2012 um 22:29
Aber ein Schloss hat zwei Bedeutungen, es ist eben nicht eindeutig, selbst wenn man nichts dazu denkt. 2 Dinge haben den gleichen Namen, egal an was die Personen gerade denken.

Jetzt aber gute Nacht, bevor das endlos weiter geht. ^^


melden

Es gibt keinen Gott!

29.12.2012 um 11:28
@baalzebul
Zitat von baalzebulbaalzebul schrieb:Es ist sehr schwer da irgendwo einen gemeinsamen Nenner zu finden.
Nein, es ist gar nicht schwer einen gemeinsamen Nenner zu finden, denn der Sprache und Laute "bemächtigen" wir uns ja schließlich alle.

Und der Laute/Schwingungen bemächtigt sich die gesamte Natur und sogar die Technik.

Alles macht einen " Laut ". Sogar der Wind. Und unser Blut(kreislauf).
Dinge, die "laut" sind, wir jedoch nicht hören können, existieren unabhängig von unserer Wahrnehmung. Deshalb sind sie nicht weg. Sie sind trotzdem da.

Die "Stille", die fast jede Religion in ihren Repertoire hat, die ist immens wichtig. So wichtig wie unser Schlaf um unseren Körper und Geist zu regenerieren. (Schlafentzug führt zu Wahnsinn und letztendlich zum Tod.)

Nur in einer ruhigeren Umgebung kann man stille Laute hören. In einer lauten Umgebung hören wir so gut wie nichts außer "Lärm".

Wenn unser "Hirn" ruhig sein soll, was heißt denn das?

Macht man die Augen zu, dann bemerkt man folgendes: das Hirn "spricht" am laufenden Band. Es plappert uns voll mit Worten und Bildern/Filmen. Es hüpft von "Ast zu Ast" wie ein Äffchen und quiekt uns voll.
Da hört man nichts und man sieht nur das, wohin das (unkontrollierte) Hirn-Äffchen gerade hüpft.
Die Außenwelt ist eine wahre Affenbande, die in unsere Köpfe (und damit in unser Leben) eindringt.

Doch was befindet sich HINTER/unter diesem Affen-Kopf-Kino?

Das fällt einem auf, wenn es ruhig wird - erst mal nix. Dann wird´s unheimlich?!

Man muß vertraut sein, mit der Ruhe in seinem eigenen Kopf. Und erst wenn man Ruhe hat, zum Nachdenken, die EIGENEN, unbewußten, leisen, innersten Gedanken hochkommen, dann ist man "näher" bei sich. Und wer näher bei sich ist, wird feststellen, daß man da irgendwie in "Gesellschaft" ist. Möge es Gott sein oder/und sein eigenes Wesen, doch hinter der (Gedanken-)Affenbande ist noch was.


4x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

29.12.2012 um 11:52
@2Elai
Zitat von 2Elai2Elai schrieb: hinter der (Gedanken-)Affenbande ist noch was.
Solange da noch was ist, was wahrgenommen werden kann, ist man immer noch im eigenen Film und der Vorhang oder Schleier verbirgt weiterhin das Wesentliche, die Essenz.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

29.12.2012 um 11:54
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Solange da noch was ist, was wahrgenommen werden kann, ist man immer noch im eigenen Film und der Vorhang oder Schleier verbirgt weiterhin das Wesentliche, die Essenz.
Spricht hier dein Verstand, deine Logik oder sprichst du aus deiner Erfahrung heraus?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

29.12.2012 um 11:59
@2Elai
Zitat von 2Elai2Elai schrieb:... Alles macht einen " Laut ". ...
Nur verfügt nicht jedes Lebewesen über Hörorgane.
    * Schlangen
    * Schnecken
    * Quallen
    * Krebse
    * Spinnen
    * Insekten
um nur einige zu nennen.
Trotzdem sind sie fähig zu komunizieren und so auch
geeignete Partner zu finden.
Zitat von 2Elai2Elai schrieb:... Man muß vertraut sein, mit der Ruhe in seinem eigenen Kopf. ...
Nich aber bei Menschen (so wie ich) die beidseitigen
Tinitus haben. Ok, ich habe mich damit abgefunden,
versuche die Geräusche zu ignorieren ist auch tags-
über oft möglich, doch Abends, wenn man zur Ruhe
kommt ...
Und wenn man dann müde wird um zu schlafen, kann
es manchmal unerträglich werden, ehe man einge-
schlafen ist.

Ruhe im Kopf habe ich nur wenn ich schlafe und nichts
davon mitbekomme.

Nun gibt es aber sicher auch Tausende gläubige Men-
schen mit Tinitus, die können Deine Übung leider
auch nicht durchführen, um Sich/Gott nah zu sein ...


melden

Es gibt keinen Gott!

29.12.2012 um 12:02
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:ein wort drückt keine "perfektheit" aus..nur sich selbst...
ich würde es so formulieren:ein wort ist nur so perfekt wie der jenige, der es ausdrückt
Da landen wir bei dem Wort: "WAHR-HAFTIG-keit".

Innen und außen muß es gleich sein. Wenn innen nicht mit außen übereinstimmt, dann ist es nicht wahrhaftig, sondern schlicht weg eine Lüge (ich liebe dich ist nur wahrhaftig, wenn der Sprecher es auch so meint. Alles andere ist verlogen/unwahr-haftig/Illusion.)

Jede Lüge pflanzt sich im Belogenen fort.
Und genauso pflanzt sich auch jede Wahrheit fort.

So ist es nun, daß wir in einer Welt voller Lügen und Illusionen/Unwissen leben und die Wahrheit nicht mehr durch den Menschen sich fortpflanzen kann, weil die Worte nicht mehr klar (erkennbar) sind.


melden