Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religion ist Unsinn!

1.000 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 14:37
Nochmal (abschliessend) zum Thema Atheismus.

Ich glaube nicht an Gott. Soweit so gut. Aber an seine Nichtexistenz "glaube" ich nicht. Von der bin ich überzeugt. Ich sehe auch keine Hinweise für die Existenz Gottes, die meine Überzeugung "ankratzen" könnten.

Nur um das noch mal zu differenzieren.

Wenn die Polizei keinen Verdächtigen hat, "glaubt" sie das ja auch nicht, sondern sie weiss es halt ...


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 14:41
@X-RAY-2


dein letzter satz ist gut geschrieben .



solllten wir an der existenz gottes zweifeln , sollten wir doch zumindest die idee behalten.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 14:49
@helmfried
Manch einer hier würde sich sicher wundern, an was ich so alles glaube ... Aber Gott gehört eben nicht dazu ...

Und letztendlich, im zwischenmenschlichen Bereich, zählt für mich erstmal der Mensch, der mir grade gegenübersteht. Nicht sein Glaube.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 15:11
@X-RAY-2


hat sich der mensch nicht gerade versucht über dem gedanken eines gottes zu veredeln ?

allein die idee einer gerechtigkeit über das leben im umgang mit sich selbst und der wohl ungenügenenden hoffnung aus einer erlösung dessen , bringt doch die im geistigen raume nicht zu versprechende aber zu verfolgende idee , aus dem leben des selbstverständlichen , die ideee des unbegreiflichen als fußnote des existenten leben des vergänglichen zu formulieren.

bei dem gedanken im kollektiven bewußtsein , eine übergeordnete idee der letzten generationen zu entwickeln , bedarf es keinen gott , eher einer als selbstverständlichkeit der verbesserung in sich selbst gegenüber einer unverbesserlichen allgemeinheit deren anspruch zur verbessserung in zum vollgas im leerlauf aufruft entgegegen zu treten und sich jeden tag zu versuchen , einer erkennung der realtität näher zu kommen um damit wieder dem grundsätzlichen näher zu kommen , dem die idee als fortschrittlich erscheint , als greifbar zu erarbeiten um sich damit zu erkennnen.


da ist die religion als maßgebliche raumgebung mehr als zu tolerieren.

denk ich


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 15:52
@nurunalanur


>>Religion ist kein Machtinstrument um die Menschen zu kontrollieren, sondern in erster Linie die Vermittlung der Wahrheit und das was den Menschen nach dem Tode erwartet um ihn zu warnenen wir er sich auf Bestimmte Situationen vorbereiten kann, alles Freiwillig natürlich ohne Zwang und Unterdrückung! Religion basiert auf freiwilligkeit, Jesus hat oder Muhammed hat niemanden gezwungen zu glauben, sie gaben nur dei Botschaft witer entscheiden muss jeder selbst!<<


Das man Hier sowas^^ immer wieder lesen muss ist schon komisch.
Und gerade aus dieser Richtung Unverständlich.

Also, vom Glauben abgefallene haben voll die freie Auswahl.
Sie können sich wieder in eure Reihen eingliedern, oder Kopf ab.

Wenn eine Frau Ihre Haare nicht verbergen will ( voll Freiwillig versteht sich ), und ein Gläubiger der Verlockung Ihrer Locken nicht wiederstehen kann, und Sie hinter einen Busch zerrt, ist Sie selbst schuld.

Wenn dann noch 4 Männer dieses Geschehen beobachten, kann man Sie dann wegen Sex vor der Ehe anklagen und Gottgewollt Steinigen.
Alles ohne jeden Zwang versteht sich.

Und dann noch Mohamed erwähnen also ehrlich?
Es gibt da diesen Ausspruch:
Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein.

Ein Leidspruch den sich gerade Mohamed allzu gerne auf die Fahne geschrieben hat.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:00
Muss ich erwähnen das mir der Unterschied zwischen LeiTen und LeiDen bekannt ist?
Gruß
Mailo


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:08
Man müsste wohl dabei gewesen sein, als die Religionen noch in ihren Kinderschuhen waren und die Lehren, die sie verbreiten noch jungfräulich waren um behaupten zu können, ob es nun Unsinn ist oder nicht.

Ausserdem sollten sich alle im Klaren darüber sein, dass auch gläubige Menschen nur Menschen und keine Götter sind. Menschen machen Fehler, egal ob gläubig oder nicht.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:14
@Hesher

Wenn der Glaube an eine Religion, den Menschen nun aber nicht, wenigsten Teilweise, von diesen Fehlern befreit.
Welchen Sinn erfüllen Religionen dann noch?

Gruß
Mailo


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:18
@Mailo

Der Sinn ist eben der Appell an das Gute im Menschen. Denn der Mensch hat gutes in seinem Herzen, wenn auch nicht der Mensch als Spezies.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:26
@Hesher

Ein schönes Ziel.
Was meiner Meinung nach, die drei großen monotheistischen Religionen aber weit verfehlen.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:30
@Mailo

Es ist im Prinzip doch egal was die Religionen sagen, wenn am Ende der Mensch handelt, oder? Selbst wenn du ein Buch zur Weltverbesserung schreiben würdest und die Welt sich kein bisschen verändern würde, ist es ja nicht deine Schuld, oder?
Der Mensch legt die Worte aus wie er will und in der Religion hat er eben ein gutes Werkzeug und einen guten Vorwand gefunden Macht auszuüben.

Will damit natürlich nicht sagen, dass ich vieles auch kritisiere, aber der Titel des Threads empfinde ich als "Unsinn".


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:43
@Hesher


weiß nicht ob die frage der machtausübung der religionen als kritik maßgeblich zur diskussion gehört, wichtig ist doch zumindest die einbringung des begriffes liebe , der ja als grundsätzlich und als essenz des werkes , welcher religion der drei am weitesten verbreitesten forderungen auch immer , als grundlegende erkenntniss ein beispiel vorgibt.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:46
@Hesher

Hallo mein Freund.

Vielleicht ist der Sinn des Treadtitels ja gerade der, das Du Ihn als Unsinnig verstehst.

Vieles ist hier bei Allmy, reine Provokation.

Ich, ein Buch!
Um Gottes willen nein.
Egal was Du dem Menschen gibst, sie werden einen Weg finden Dir damit den Schädel einschlagen zu können.
OK, wir haben Andere Annahmen.
Ich denke der Mensch ist im Grunde seines Herzens eben nicht „Gut“.
Aber Er kann Verstehen.
Güte ist schön, mit Gerechtigkeit kommen wir aber weiter.
Meine Meinung.
Verstehen wir Uns?


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:49
@Mailo


wenn ich richtig liege hast du zwichen güte und gerechtigkeit den aspekt der rache mit einbezogen und damit einen kompromiss geschaffen , gefällt mir . :)


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:50
@Mailo

Man muss da wohl einen Mittelweg finden.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:53
@helmfried

Sorry, aber an Rache habe ich noch nicht Gedacht.

Das ist eine andere Baustelle, die aber bestimmt auch eine Rolle spielt.

Gruß
Mailo


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 16:55
@Mailo

ist rache nicht das grundlegende thema der religionen um deren verbesserung willen über den menschen hinaus zu gott?


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 17:02
@Hesher

Ich sehe das so.

Glaube ist Privatsache!
Und wenn Er einen Sinnbringenden Effekt erzielt, ist der Glaube auch gut.
Wenn man Ihn aber nach Außen trägt, ( nichts anderes machen Religionen ) wird eine Ideologie draus.
Und die sind dann nicht mehr Privat.
Ab dort bestimmt nur noch die Auswirkung nach Außen die Sinnhaftigkeit des Festhaltens.

Hoffe du kannst mir folgen.


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 17:05
meine damit das die rache , nachdem man alle menschlichen probleme eingeschmolzen hat , als äther für gewalt den anlass zur defintion des menschen und dessen sinnsuche erst zum anspruch einer veredelung des geistes hinsichtlich einer entwicklung beigetragen hat und zum stande der religion geführt hatte ?


melden

Religion ist Unsinn!

10.06.2010 um 17:07
@Mailo

Ich sehe da ehrlich gesagt kein Problem. Ein Problem wird es wohl erst, wenn man anderen seinen privaten Glauben aufzwingen möchte.


melden