Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Zeugen Jehovas

34.846 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte, Zeugen Jehovas

Die Zeugen Jehovas

05.01.2019 um 18:00
Kybela schrieb:Für mich ist das nur eine Umbennung: die Wachtturm-Gesellschaft blieb unverändert.
Aha, ich nahm an das du ein Zeuge bist.

Die Stelle aus Matthäus 13 kenne ich auch, die gibt nur diesen Sinn was die Zeugen da hinein interpretieren das damit die 144 000 gemeint sind nicht her.
Diese Stelle aus der Offenbarung zeigt nicht das diese geistige Israeliten in der Sammlung waren sonst hätte das der Johannes dazu geschrieben er lebte ja danach noch als der Matthäus das geschrieben hatte.
Auch wenn es dem so wäre was Zweifelhaft ist, wieso stehen dann in der Offenbarung die Namen der 12 Stämme, pro Stamm 12 000. Damit sind die einzelnen Stämme gemeint.

Auch wenn das Argument auftauchen sollte das die Israeliten in der Diaspora (Verstreuung) sind und gesammelt werden, kanns auch nicht sein weil die Zeugen meinen hier "geistige Israeliten" also Nachfolger Jesu. Und Nachfolger Jesu gibt es mittlerweile Weltweit und es sind welche von allen Völker.
Irgendwo ist in dieser Lehre, wie bei manchen andere auch, der Wurm drin, um es diskret auszudrücken.


melden
Anzeige

Die Zeugen Jehovas

05.01.2019 um 19:00
esgibtnureinen schrieb:der Wurm drin
Plural: Würmer

Wirklich ungut ist der Kontaktabbruch bei Apostaten, Bluttransfusion und die ständige Endzeitstimmung (die Angst erzeugt und längerfristige Planung behindert).
Das kann das Leben gravierend verändern.

Dass man an die Sinnflut und die Erschaffung von Adam 4026 v.C. glaubt, ist ... naja :)

Wenn ich an die überlappende Generation denke, muss ich heute noch lächeln. Auf so etwas muss man erst mal kommen ....


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 08:06
Ab den Kongreßen Mai 2019 werden den Täuflingen geänderte Tauffragen gestellt.

Die Tauffragen lassen jetzt den Heiligen Geist völlig aus, und dass die Organisation "geistgeleitet" ist, wird jetzt auch aufgegeben.

https://www.docdroid.net/Vrx3fVG/s-147-1905-e-bi-1.pdf#page=3

Punkt 3:
Tauffragen: Die beiden Tauffragen, die mit den Tauf-Kandidaten zum Zeitpunkt ihres Abschlussgesprächs mit den Ältesten besprochen werden und die am Ende jeder Tauf-Vortrages enthalten sind, wurden wie folgt geändert:

(1) "Hast du deine Sünden bereut, dich Jehova hingegeben und seinen Weg der Erlösung durch Jesus Christus angenommen?"
(2) "Verstehst du, dass deine Taufe dich als einen Zeugen Jehovas in Verbindung mit der Organisation Jehovas identifiziert?

Die neuen Fragen werden ab den Tauf-Vorträgen der Kongresse verwendet, die in der Woche vom 13. Mai 2019 beginnen. Die Ältesten sollten die beiden Fragen auf Seite 209 in ihren Kopien vom Buch "Organisiert nach dem Willen Jehovas" aktualisieren.
davor:
Hast du auf der Grundlage des Opfers Jesu Christi deine Sünden bereut und dich Jehova hingegeben, um seinen Willen zu tun?
Bist du dir darüber im Klaren, dass du dich durch deine Hingabe und Taufe als ein Zeuge Jehovas zu erkennen gibst, der mit der vom Geist geleiteten Organisation Gottes verbunden ist?


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 08:27
@Kybela
Vielleicht war es einfach nicht mehr möglich den Schäfchen das Dilettantenstadel als "vom göttlichen Geist geleitet" zu verkaufen?
Oder wird eine andere Begründung für die Änderung angegeben?


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 08:37
@Kybela
Kybela schrieb:(2) "Verstehst du, dass deine Taufe dich als einen Zeugen Jehovas in Verbindung mit der Organisation Jehovas identifiziert?
Kybela schrieb:davor:...Bist du dir darüber im Klaren, dass du dich durch deine Hingabe und Taufe als ein Zeuge Jehovas zu erkennen gibst, der mit der vom Geist geleiteten Organisation Gottes verbunden ist?
Diese Formulierung ist und war sowieso nicht biblisch korrekt.
Bei den ZJ läuft also schon alleine die Taufe konträr zum Bibelinhalt obwohl sie doch den Anspruch haben, sich korrekt nach der Bibel zu richten.


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 08:41
Optimist schrieb:Diese Formulierung ist und war sowieso nicht biblisch korrekt
und zwar deshalb:
Kybela schrieb:Zeugen Jehovas in Verbindung mit der Organisation Jehovas ...
Kybela schrieb:der... Organisation Gottes
Nirgends steht in der Bibel etwas von "Zeugen Jehovas", sondern allenfalls von "Zeugen Jesu".
Auch ist nicht die Rede von einer Organisation Jehovas oder Gottes sondern vom "Leib Jesu" und von Gemeinde.

Jesus wird also im NT und bezüglich der Taufe in den Mittelpunkt gerückt und nicht Jehova.


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 08:43
Zyklotrop schrieb:Vielleicht war es einfach nicht mehr möglich den Schäfchen das Dilettantenstadel als "vom göttlichen Geist geleitet" zu verkaufen?
es hat sich nur die Tauffrage geändert
Zyklotrop schrieb:wird eine andere Begründung für die Änderung angegeben?
alle Änderungen, die im Dokument erwähnt werden, werden nicht begründet

Die bisherigen Fragen waren jetzt nicht schrecklich alt.

Vor dem davor:
1. Hast du erkannt, daß du vor Jehova Gott ein Sünder bist und der Rettung bedarfst, und hast du vor ihm anerkannt, daß diese Rettung von ihm, dem Vater, kommt, und zwar durch seinen Sohn Jesus Christus?“

„2. Hast du dich aufgrund dieses Glaubens an Gott und an seine Rettungsvorkehrung Gott rückhaltlos hingegeben, um fortan seinen Willen zu tun, wie er ihn dir unter der erleuchtenden Kraft des heiligen Geistes durch Jesus Christus und durch die Bibel offenbart?


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 09:12
@Zyklotrop
Einen größeren Impact (zumindest im Netz) hatte ein Video, das Tony Morris (Mitglied der leitenden Körperschaft) zeigt, wie er mehrere Flaschen Whiskey um 800$ kauft.
Recht weit entfernt von seinem Heim und zu einer Zeit, in der ein braver ZJ eigentlich in einer Versammlung im Königreichssaal sein sollte.

ab 2:35
Youtube: Bottlegate: Meeting a Governing Body member at the liquor store


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 19:12
Optimist schrieb:war sowieso nicht biblisch korrekt.
das wurde öfters geändert. kam ursprünglich ohne Organisation aus.



2019
(1) Hast du deine Sünden bereut, dich Jehova hingegeben und seinen Weg der Erlösung durch Jesus Christus angenommen?
(2) Verstehst du, dass deine Taufe dich als einen Zeugen Jehovas in Verbindung mit der Organisation Jehovas identifiziert?


1985
(1) Hast du auf der Grundlage des Opfers Jesu Christi deine Sünden bereut und dich Jehova hingegeben, um seinen Willen zu tun?
(2) Bist du dir darüber im Klaren, dass du dich durch deine Hingabe und Taufe als ein Zeuge Jehovas zu erkennen gibst, der mit der vom Geist geleiteten Organisation Gottes verbunden ist?


1973
(1) Hast du erkannt, daß du vor Jehova Gott ein Sünder bist und der Rettung bedarfst, und hast du vor ihm anerkannt, daß diese Rettung von ihm, dem Vater, kommt, und zwar durch seinen Sohn Jesus Christus?
(2) Hast du dich aufgrund dieses Glaubens an Gott und an seine Rettungsvorkehrung Gott rückhaltlos hingegeben, um fortan seinen Willen zu tun, wie er ihn dir unter der erleuchtenden Kraft des heiligen Geistes durch Jesus Christus und durch die Bibel offenbart?“


1970
(1) Hast du erkannt, daß du ein Sünder bist und der Rettung durch Jehova Gott bedarfst, und hast du erkannt, daß diese Rettung von ihm kommt, und zwar durch den von ihm gesandten Erlöser, Christus Jesus?
(2) Hast du dich aufgrund dieses Glaubens an Gott und an seine Loskaufsvorkehrung Jehova Gott rückhaltlos hingegeben, um fortan seinen Willen zu tun, wie dieser dir durch Christus Jesus und durch Gottes Wort geoffenbart und durch Gottes heiligen Geist verständlich gemacht wird?


1966
(1) Hast du dich vor Jehova Gott als einen Sünder erkannt, der der Rettung bedarf, und hast du ihm gegenüber anerkannt, dass diese Erlösung von ihm, dem Vater, durch seinen Sohn Jesus Christus kommt?
(2) Hast du dich auf der Grundlage dieses Glaubens an Gott und seiner Erlösungsvorkehrung vorbehaltlos Gott hingegeben, um von nun an seinen Willen zu tun, wie er ihn dir durch Jesus Christus und durch die Bibel unter der erleuchtenden Kraft des heiligen Geistes offenbart?
(Übersetzt mit https://www.deepl.com/translator)


1956
(1) Hast du dich vor Jehova Gott als einen Sünder erkannt, der Erlösung braucht, und hast du ihm gegenüber anerkannt, dass diese Erlösung von ihm, dem Vater, durch seinen Sohn Jesus Christus kommt?
(2) Hast du dich auf der Grundlage dieses Glaubens an Gott und seiner Erlösungsvorkehrung vorbehaltlos Gott hingegeben, um von nun an seinen Willen zu tun, wie er ihn dir durch Jesus Christus und durch die Bibel unter der Erleuchtung des heiligen Geistes offenbart?"
(Übersetzt mit https://www.deepl.com/translator)


1944
(1) Hast du dich selbst als Sünder erkannt und dass Du Erlösung von Jehova Gott benötigst? Und hast du anerkannt, dass diese Erlösung von Ihm und durch seinen Lösegeldopfer Christus Jesus kommt?
(2) Hast du dich auf der Grundlage dieses Glaubens an Gott und seiner Vorkehrung für die Erlösung vorbehaltlos hingegeben, um von nun an den Willen Gottes zu tun, wie er dir durch Christus Jesus und durch Gottes Wort offenbart wird, wie sein heiliger Geist es deutlich macht?
(Übersetzt mit https://www.deepl.com/translator)



https://www.jwfacts.com/watchtower/baptism.php


melden

Die Zeugen Jehovas

03.05.2019 um 22:24
Jedes mal kürzer die Tauffragen. Ich würde mich echt freuen wenn diese Sekte sich auflösen würde. Das wäre für mich echt ein Feiertag.


melden

Die Zeugen Jehovas

18.05.2019 um 04:37
Personenbezogene Notizen sind im Predigtdienst nicht mehr erlaubt:
Die #WTG hat erkannt, dass #DSGVO für sie viel weitreichendere Folgen hat, als die Registrierung ihrer Mitglieder. In einen Brief, der diese Woche in allen Versammlungen in der EU verlesen wird, weissen sie darauf hin: keine Notizen im Predigtdienst mehr machen.
https://www.reddit.com/r/exzj/comments/bpffbh/die_wtg_hat_erkannt_dass_dsgvo_für_sie_viel/


melden

Die Zeugen Jehovas

18.05.2019 um 13:52
Kybela schrieb:Die #WTG hat erkannt, dass #DSGVO für sie viel weitreichendere Folgen hat,
und zwar, dass sich die WTG schuldig macht, und nicht der einzelne Verkünder:

Bei den Aufzeichnungen im Predigtdienst hat der europäische Gerichtshof (Finnland hatte geklagt) klargestellt, dass die Aufzeichnungen für die WTG geführt werden.


melden

Die Zeugen Jehovas

10.07.2019 um 19:51
Freispruch für eine ehemalige Infosekta-Mitarbeiterin:
Ihre kritsichen Äusserungen gegenüber den Zeugen Jehovas sah das Zürcher Bezirksgericht nicht als üble Nachrede an:
Tatsächlich habe die Beschuldigte mehrere ehrverletzende Äusserungen gemacht, sagte der Einzelrichter bei der mündlichen Urteilseröffnung. Sie habe sich damit aber nicht automatisch strafbar gemacht. Für ihre Aussagen habe sie den Wahrheits- oder Gutglaubensbeweis erbracht.
"hochproblematische Gruppe":
Unter anderem bezeichnete sie die Gemeinschaft als «hochproblematische Gruppe» mit menschenverachtendem Verhalten.
förderten die Gefahr von sexuellem Missbrauch:
Das gegen aussen abgeschlossene System und gewisse Regeln förderten die Gefahr von sexuellem Missbrauch. Die Ablehnung von Bluttransfusionen gefährde Menschenleben.
heftige Vorwürfe:
Dass die Zeugen Jehovas Anzeige erstattet hätten, sei an sich nicht erstaunlich, sagte der Richter: «Die Vorwürfe waren deftig», betroffen seien heikle Themen.

Insgesamt aber habe die damalige Infosekta-Mitarbeiterin – sie hat inzwischen die Stelle gewechselt – nur ihre Aufgabe erfüllt, nämlich nach bestem Wissen und Gewissen über die Glaubensgemeinschaft aufgeklärt.
https://www.bluewin.ch/de/news/schweiz/bezirksgericht-zurich-spricht-sektenspezialistin-frei-273538.html?fbclid=IwAR2qLS...


melden

Die Zeugen Jehovas

17.09.2019 um 19:03
Aus einem anderen Thread:

Tommy57 schrieb:
Es müssen sich daher nicht alle Nachfolger Jesu in ein Amt berufen fühlen.....und so geschah es auch, gemäss neuzeitlicher Geschichte der JZ!

@Optimist schrieb:

sehe ich halt nicht so. :)
------------------------------------------------

Frage an @Tommy57:

Du schriebst das nicht alle Nachfolger Jesu sich in ein Amt berufen fühlen und so geschah es auch ...
Was meinst du damit? Können heutige ZJ den Predigtdienst auch ablehnen?

Es gehen zum Predigtdienst von Kinder bis Oma und Opa mit und es wird darauf hingewiesen darin nicht nachlässig zu werden.


melden

Die Zeugen Jehovas

17.09.2019 um 19:31
esgibtnureinen schrieb:Können heutige ZJ den Predigtdienst auch ablehnen?
das Amt ist doch erst im Himmel, wenn die Gesalbten mit dem Jesuskind regieren?
und auch Gesalbte müssen Trolly schieben?


melden

Die Zeugen Jehovas

17.09.2019 um 20:00
@Kybela , ich verstehe gerade nicht was deine Zwischenfragen zu bedeuten haben.
Jeder Mann jede Frau und jedes Teenager wird zum Predigtdienst ( Von Haus zu Haus gehen ) angehalten und angespornt. Sogar Bethelmitarbeiter, die sowieso den ganzen Tag in Selters / Taunus was zu tun haben, gehen am Samstag auf die Pirsch.
Kybela schrieb:das Amt ist doch erst im Himmel,
Von welchen Amt sprichst du hier?


melden

Die Zeugen Jehovas

17.09.2019 um 20:16
esgibtnureinen schrieb:Jeder Mann jede Frau und jedes Teenager wird zum Predigtdienst ( Von Haus zu Haus gehen ) angehalten und angespornt.
Tommy und Optimistin sprachen von den Gesalbten, und die üben ihr Amt erst im Himmel aus.
Jesus Christus und seine 144 000 Mitrichter, die ebenfalls von Jehova Gott als Richter erweckt werden
...Natürlich wird Jesus Christus unter diesen 144 000 Mitrichtern der vorsitzführende Richter sein.
https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1101973017
esgibtnureinen schrieb:Es müssen sich daher nicht alle Nachfolger Jesu in ein Amt berufen fühlen.....und so geschah es auch, gemäss neuzeitlicher Geschichte der JZ!
früher war jeder einer der 144000. Heute fühlen sich nur wenige Neue als Gesalbte.


melden

Die Zeugen Jehovas

17.09.2019 um 20:29
Kybela schrieb:Tommy und Optimistin sprachen von den Gesalbten, und die üben ihr Amt erst im Himmel aus.
Das sieht Tommy so, dass die Gesalbten dies erst im Himmel tun. Ich bin da aber anderer Meinung. :)
Kybela schrieb:früher war jeder einer der 144000. Heute fühlen sich nur wenige Neue als Gesalbte.
Ja, bei den ZJ ist das so.


melden

Die Zeugen Jehovas

17.09.2019 um 20:53
Optimist schrieb:Das sieht Tommy so, dass die Gesalbten dies erst im Himmel tun. Ich bin da aber anderer Meinung.
also lag ich mit meiner Vermutung richtig, dass Tommy nur diese Ämter gemeint hat. ich war mir wegen der Nachfrage von @esgibtnureinen nicht sicher. Auf der Erde haben die Gesalbten keinen Vorteil, außer dass sie vom Kelch nippen dürfen. Und da sie bibeltreu sind, haben sie nur einen Kelch und keine Becherchen :)


melden
Anzeige

Die Zeugen Jehovas

18.09.2019 um 16:57
Kybela schrieb:Auf der Erde haben die Gesalbten keinen Vorteil, außer dass sie vom Kelch nippen dürfen.
Wurde des nicht dahingehend geändert dass die Gesalbten nicht nur vom Kelch nippen dürfen sondern dass eben nur die, die Bibel auslegen dürfen, neues Licht verbreiten und eben den Studien - Wachtturm herausgeben?
esgibtnureinen schrieb:Du schriebst das nicht alle Nachfolger Jesu sich in ein Amt berufen fühlen und so geschah es auch
Also eine Trennung zwischen die die in den Himmel kommen (144000) und die auf Erden. Die dann im Himmel kommen können sich das Amt aussuchen, sprich mit Jesus regieren und die anderen eben nicht, die üben ihr Amt hier aus als Prediger. Das tun die die zu den 144000 gehören aber auch, von Haus zu Haus gehen.
Also wer sucht sich hier was aus? Und steht das dann auch in den Bibel das man sich dieses Amt aussuchen kann? Eben zu den 144000 gehören oder nicht.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt