weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

928 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Koran, Wunder, Mohammed, Prophet
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:24
" es bedeutet, daß der Mensch zuerst existiert, SICH begegnet, in der Welt auftaucht und SICH danach definiert!"
Worte von q1!
SICH steht (vermutlich) für (das) Wesen.


melden
Anzeige

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:27
@jamesbondla

ICh spreche auch von bestimmten affenarten.

Katzen z.B. reagieren für gewöhnlich gar nicht auf spiegelbilder, weil sie WISSEN das es nicht real ist, da katzen andere Wesen durch geruchssinn erkennen, und der spiegel keinen eigengeruch hat.


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:28
@betonmischer

Man muss nicht unbedingt ein Wesen sein, um überhaupt existieren zu können.


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:31
@al-mekka

Nach der definition, um als denkendes, fühlendes individuum zu existieren, muss man ein wesen sein.


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:32
@al-mekka
al-mekka schrieb:Man muss nicht unbedingt ein Wesen sein, um überhaupt existieren zu können.
ja was den sonst?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:32
So! So! Wo bleibt der Beweis? Innerhalb der Definition derselben (Existenz).
s.o.


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:33
@kore

Beweis wozu?

Das der Mensch ein Tier ist, das habe ich dir gerade dargelegt.

oder glaubst du die Menschen bilden in der Biologie ihr eigenes Reich?


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:34
Ich wollts nicht ein zweites mal reinposten aber, Imam -i Rabbani sagt dazu:

'Alles was wir wissen, alles was uns in den Sinn und Vorstellungsvermögen kommt, alles was auf unsere Sinnesorgane Einfluss nimmt sind erschaffene Dinge.
Zu sagen 'Allah, der Erhabene, ähnelt nicht an Etwas' ist auch eine Aussage der Ähnlichkeit. Verstand und Vorstellungsvermögen können sich Ihn nicht annähern. Für einen an absolut nichts ähnelnden und durch Verstand nicht zu erfassende erhabenen Schöpfer gibt es keine Möglichkeit ausser dem Weg an dem Verborgenen (gayb) zu glauben. Weil zu versuchen an Ihm sehend, denkend zu glauben ist kein Glaube an Ihm. Es wäre ein Glaube an etwas was wir vollbringen. Und dieses gehört auch zu Seinem Geschöpfen.
Man würde dieses Ihm beigesellen (schirk). Es wäre ein Glauben an etwas anderem."


melden
q1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:37
@Shionoro
Shionoro schrieb: Die Definition von Tier ist also, das es sich selbst definiert?

Jedes einzelne Tier hat besonderheiten, aber nur darum steht es nicht über den anderen.

Der Mensch hat nichts, was ihn aus dem tierreich katapultieren würde.

keine photosynthese und keine sporen.

Der Mensch hat dieselben organe wie viele andere Säugetiere.

Affen können die Intelligenz von 5 jährigen Kindern aufweisen (Menschenaffen, wohlgemekrt) und per symbolsprache mit Menschen kommunizieren, und sie erkennen ihr eigenes Spiegelbild.

was macht den Menschen also besonders?
Hast du Schon einmal einen Affen gesehen der einen beispielsweise einen Computer baut? Oder hast du schon einmal einen Affen gesehen der ein Flugzeug baut? Das ist das was den Menschen besonders macht.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:37
Mensch Meier! Es geht um die bereits angeführte Aussage! So funktioniert das nicht! Entweder oder! Soll heißen: man bleibt dabei sich unter diesen Vorzeichen auf Heidegger beziehen zu wollen, oder aber nicht! Ersteres beinhaltet aber einen unüberbrückbaren Widerspruch, wie ich bereits ausführte.


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:38
@q1

Hast du schonmal nen Menschen gesehen der nen Bienenstock baut?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:38
Das Tier definiert sich NICHT selbst!


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:39
@kore

Wo wurde überhaupt von Heidegger angefangen, bzw. von wem?
Hab das gar nicht gelesen.


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:42
@kore

Woher willst du das wissen?
inwiefern tut das der Mensch denn?

tiere sind sich durchaus bewusst wer zu ihrer Art gehört, bzw. zu ihrer Gruppe,. und wer nicht.

Das ist auch eine Selbstdefinition.

Und der Mensch ist biologisch ein Säugetier.

Er aht nen großes gut ausgebildetes Gehirn und das war's.

Is die Ameise jetzt kein tier mehr weil sie in komplizierten Staaten lebt?

Ist Pottwahl kein Tier, weil er so groß ist?

Es ist absurd aufgrund von besonderheiten zu sagen, der Mensch sei kein tier.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:42
Ich habe schon Menschen gesehen die Honig aßen! Obwohl die Biene nicht ihre Bestimmung darin findet daß der Mensch dies tut.
Worin liegt aber die Bestimmung der Biene, darin daß sie Honig herstellt, oder, daß sie den Gesetzmäßigkeiten folgt nach denen sie dies tut?


melden

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:44
@kore

WAs aht das für eine Relevanz?
Gibt auch andere Tiere die honig essen.

Sowas wie bestimmungen sind doch eh nur illusionen.

Die Biene macht, was sie kann und will, der Mensch genauso.

nur das da beim Mensch eine sehr viel größere variation herrscht in den sachen die er kann und will als bei der Biene, dank dem großen gehirn, das ihn zu emotionalen und rationalen leistungen befähgit, die andere tiere nicht vollbringen können.

Genausowenig kann es der Mensch mit Höchstleistungen anderer Tiere aufnehmen.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:49
Ich beziehe mich auf oben getane Äußerungen die einwandfrei ausschließen, daß der Mensch ein Tier ist! Obwohl der Betreffende selbst das nicht erkennt! Ich schließe mich dem aber gerne an.
Beweise dazu, daß Tiere sich selbst definieren sind keine da! Nur Behauptungen!
Es kann aber deshalb nicht so sein, weil daß Tier begriffsmäßig einer Gesamtheit angehört und nicht "ich" zu sich selbst sagt. Die Biene existiert nur in der Gesamtheit aller Bienen ein individuelles Schicksal ist ihr gänzlich fremd! Ich bin dankbar für das Beispiel Insekten obwohl diese Bezeichnung für Bienen eigentlich Beleidigung darstellt, da sieht man das nämlich besonders gut.


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:55
@al-mekka
Um existieren zu können braucht es schon ein Wesen. Gott exisiert aber nicht. Er IST (nicht). Das sind zwei verschiedene Begriffe.
Ein Wesen hat umrissene Eigenschaften, die es "beschreiben" oder ausmachen.
Gott hat keine solchen Eigenschaften: Gott ist nicht grün oder gelb oder gut oder böse. Er ist nicht langsam und nicht schnell, hat nicht einmal Anfang und Ende. Ich frage mich, wie man aus diesem völligen Datenmangel ein Wesen konstruieren möchte.
Das kann ja nur auf so ungenauem Denken beruhen, wie dem Gott sei gut oder weise oderoderoder- Gott ist nicht der alte Mann mit dem weissen Bart, der milde lächelnd auf uns herabblickt.
Wir versuchen seit wir "Kenntnis" haben von Gott "ihn" uns irgendwie vorzustellen und diese allesamt falschen, weil ungenauen Vorstellungen führen dann eben auch in so ein diffuses "Gottesbild".
Wir sollen uns nicht deshalb kein Gottesbild machen, damit wir Gott nicht beleidigen oder so (ohnehin eine lächerliche Vorstellung), sondern damit wir ihn nicht verwässert wahrzunehmen gezwungen werden durch unser eigenes Vorstellungsunvermögen.
Gott ist (nicht). Der Rest ist Menschenwort und Menschendummheit.

Um das zu verdeutlichen mal ein kleiner Exkurs in Sachen Logik:

Es gibt die uns allen bekannte aristotelische Logik (des "europäischen Raumes"), nach der hier auch im gros argumentiert wird:

1. a ist gleich a Satz der Identität
2. a ist ungleich b Satz vom Widerspruch
3. a kann nicht a und nicht-a sein Satz vom ausgeschlossenen Dritten

Dann gibt es noch die sog. paradoxe Logik

a und nicht-a dürfen gleichwohl Prädikate von x sein


Schließlich kommen wir zu dem für uns hier mMn interessantesten Logikschema, welches dem Orient entstammt:

1. Es ist
2. Es ist nicht
3. Es ist und ist nicht
4. Es kann nicht gesagt werden, daß es ist, noch das es nicht ist


Ich denke, das könnte die Sachlage ein wenig erhellen ;)


melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:55
Mann kann auch alle Spezies als Lebewesen bezeichnen. Jedes einzelnde hat seinen eigenen evolutionären Werdegang. Die optischen und funktionellen Unterschiede sind die Kriterien, wonach wir die Lebewesen unterteilen und benennen, damit wir uns in unserer Welt orientieren können.


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mohammed der Prophet oder nur Räuberhauptmann?

18.04.2009 um 14:57
Gott ist nicht logisch!


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden