weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

14.12.2008 um 11:06
@hallatyab

Zum schmarrnreden kannst woanders hingehn!


@0ne2seven

Gilgameschepos;
Gilgamesch ist Nimrod und Enkidu ist Dumuzi. Chumbaba ist Satan der Löwe, sechsmal umschlungen von der Schlange - die Lüge - ihr Kopf ruht wie eine Krone auf Satans Haupt und sieht Dir direkt in die Augen. Der brüllende Löwe (aufgerissenes Maul) hält den Schlüssel des Totenreiches (Hades, Shoel) in der einen Hand und den Zepter in der anderen Hand. Stehend auf der Erde zeigt, dass er als 'Herr der Erde' abgegildet ist. Die vier Cherubflügel deuten an, dass er der gefallene Engel sein könnte.
Allerdings ist diese Tafel sehr alt und stammt aus einer Zeit vor der Sintflut oder kurz danach. Durch den AUFERSTANDENEN hat sich das Bild natürlich geändert!


melden
Anzeige
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.12.2008 um 13:05
@Niselprim

Jaja... Gleichfalls!

Dann erklär mir doch mal bitte, wer der Löwe ist, wenn du so intelligent bist. Und nicht sowas wie, er könnte der "Satan" sein. Da bin ich ja mal gespannt....


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.12.2008 um 19:39
@hallatyab

Der Löwe ist der Satan.
Pass auf, dass er Dich nicht frißt ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 21:33
Also @Satanael, leg los :D


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:01
SATAN.!?
ja- ich hab richtig gelesen^^

also gut, fangen wir an...
diesmal geht es weder um schöpfung, evolution oder gott selbst...

bewusstsein... erkenntnis... glück... inneren frieden... darum soll es sich nun drehen... womit beginnen wir.?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:03
Glück


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:06
was ist glück...? und wie erreicht man es.? wenn es denn (für manche ansichten) möglich sein sollte...


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:10
@Satanael

Man hat 'Glück', wenn es das Schicksal gut mit einem meint.


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:10
wie definierst du "schicksal".?


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:19
zur info:
"luzifer", das kann dir jeder bestätigen, der auch nur ansatzweise latein kann, bedeutet nichts anderes als "lichtbringer"... lux + ferre = luzifer

und der titel "teufel" stammt von dem wort "tiuvel" und bedeutet nicht anderes als "grenzgänger"...

wo ist darin was "böses" zu erkennen...?

all das, wovon du sprichst, basiert auf dem typischen glauben der dualität... diese existiert allein im geist und die lösung von dieser ist es, welche einem die weisheit gottes offenbaren kann... wenn man sich dazu bereit erklärt...


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:20
:D

Naja, dreierlei:
Glück oder Pech und Aufgabe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:21
@Satanael

Sollte das eben nicht tabu sein? Oder soll ich Dich aufklären?


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:28
nunja... war auch nur nebenbei bemerkt, denn ich hatte zuvor eine frage gestellt^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:29
@Satanael

Welche Frage habe ich nicht ausreichend beantwortet?


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:34
Satanael schrieb:wie definierst du "schicksal".?
oder war das die antwort.?
Niselprim schrieb:Naja, dreierlei:
Glück oder Pech und Aufgabe.
wenn dem so ist... du gibst nicht viel preis, womit man was anfangen könnte...
zwar sind es präzise antworten... doch etwas genauer darfst du schon werden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:37
Das Schicksal eines jeden ist es, was vorherbestimmt ist = Aufgabe;
Glück und Pech brauch ich aber nicht weiter erläutern oder?

Darf ich trotzdem diese Frage beantworten? wo ist darin was "böses" zu erkennen...?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:40
Für heut erstmal a guads Nächtle!


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2008 um 22:41
türlich darfst du drauf antworten... wenn es auch ausführlich ist ;)

was das schicksal angeht, so würdest du dem freien willen abschwören...
wenn wo bestimmung ist, ist keine entscheidung...


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.12.2008 um 20:16
@Satanael
was das schicksal angeht, so würdest du dem freien willen abschwören...
wenn wo bestimmung ist, ist keine entscheidung...


Würde ich mal nicht so spitzfindig betrachten, denn seine Aufgabe anzunehmen und auszuführen ist schon noch die eigene Entscheidung.


Warum der Lichtbringer das 'Böse' sein soll:
Wer sich für das 'Gute', also für GOTT, entscheidet und nach SEINER Weisheit leben will, hat erstmal die Erkenntnis, welche dann im Glauben genährt wird.
Woher kommt nun erstmal diese Erkenntnis und warum hat uns der HERR die Gebote gegeben? Es ist nun so, dass ER ein Ziel für uns vorgibt, welches wir erreichen werden, wenn wir uns nach SEINE Vorgaben richten. Um sich nicht falsch zu verhalten benötigt es an Aufklärung. Da kommt nun der Lichtbringer ins Spiel, der uns zeigt was falsch ist. Somit bringt er Licht ins Dunkel und wir wissen, wass wir zu meiden versuchen sollten.
Satan hat über die Menschheit, mit der Tötung des MenschenSOHNs, gesiegt und regiert seitdem. Am Ende der Offenbarungen schüttet Satan seine ganze Macht aus, der Antichrist (sein weltlicher Führer) wird offenkundig, es kommt zum Krieg zwischen 'Gut' und 'Böse', und dann erscheint DAS LICHT DER WELT - Somit ist er der Lichtbringer -

Ich hoffe, das war ausführlich genug ;)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

18.12.2008 um 06:34
ausfürlich?


Neinst eher zusammenfassend genug?
:)


Glaube an Gott nicht an die dualität.
Die dualität setzt voraus das beide parteien sich messen können.

Ist hier nicht der fall im gegenteil es wär zum verzweifeln wenns so wär.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden