weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 15:52
@Sirod


Setze ich vor meine Nase einen Gott oder eine Wissenschaft die eine höchste Instanz behinhaltet, wird es immer eine andere geben die sich als rechtmässige Instanzen aller sehen möchte!!

Setze ich jedoch nur mein Leben vor meine Nase und vor die NAse aller anderen auch, kann niemand sich mit einer Inastanz beschäftigen da es keine gibt. Es gibt dann nur das Leben! DAs eigene, das die der anderen und das die der Natur! Und da wir wissen das jedes Leben etwas ganz bestimmtes beinhaltet kann man keine Lager spalten. Kein Mensch wird jemals dann behaupten das sein Leben rechtmäßiger aller anderen ist. Das kann ich dir sogar auf der Straße mit einem Verhaltensexperiment beweisen!!

Gottesbilder, wissenschaftsbilder einer höheren Instanz sind die wahren Antichristen!!
Es wurde so viel verfälscht und so viel hintergangen damit sich solch eine Welt wie heute aufbauen kann. Ich weiss sirod, es ist ziemlich schwer zu akzeptieren!! Deshalb werden sich milliarden noch an dem festhalten was sie brauchen. Sonst stürtzt ja die Welt auf ihre Köpfe!! Das kann ich sehr gut verstehen. Aber jeder muss eine Entscheidung treffen!!
Und wie die aussfällt ist jedem selber überlassen!!

Entscheide ich mich für Tot und Mord?! Oder entscheide ich mich für das WESENtliche.Für das Leben das einer jeder seit seiner Geburt hat. Unabhängig, frei, ohne urteile, ohne systematisches denken usw. Oder lieber eben doch für ein Systeme, eine Maschinerie die sich mit Mord und Tot beölen muss damit sie funktionieren kann. Und wir kleine Männlein und weiblein sind dann die kleinen schrauben die diese Maschinerie instand halten^^

Ich kann nicht nur daran glauben oder wissen, sondern ausserhalb dieser Definitionen kann ich sogar behaupten das genau diese Instanzen daran schuld sind. Und nicht die Menschen die es ausnutzen sind schuld sondern wir ALLE!! :D Wiederstand ist zwecklos *GG*


melden
Anzeige
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 16:08
@Alashma

Aber durch dein Aussagen sagst du ja, zumindest indirekt, dass du alles was ist und passiert einfach ohne zu hinterfragen akzeptierst, sprich letzendlich ist dir alles sch...egal. Also ich könnte so jedenfalls nicht leben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 16:23
@jogo30


Es tritt genau das gegenteil ein!! Alles was passiert interessiert dich! Alles was geschieht interessiert dich! Du erkennst die Monstrotisitäten und die ungesunde haltungen aller und so mit auch der eigenen! Egal ob du was gutes tust oder was schlechtes! Egal ob du glaubst oder nicht! Den dann erkennst du ja gerade das alles was das gute und das schlechte beinhaltet, der glaube und nicht glaube, das richtige und das falsche, das Systeme ausmacht. Ein komplexes regelwerk das für kontrolle oder Hoffnung erschaffen wurde. Und du erkennst langsam immer mehr, das dieses Systeme mit all seinen Defintionen die wahre Ursache für all das ist. Wenn man diese Worte liesst und sein glauben oder nicht glauben, wie man es halt definiert, darauf reflektiert, dann ist die einzige schlussfolgerung dessen die Ablehnung!! Den die Angst nährt die überzeugen seines eigenen Weltbildes (was im Grunde genommen nicht seine eigene ist) immer mehr!! Ein sehr klug ausgeklügeltes Systeme halt!

ich schreibe es hier nicht um andere davon zu überzeugen!! Im Grunde ist das was ich hier schreibe genau der selbe bullshit den andere machen! Ob gut oder schlecht.Mit glaube oder ohne einen! Ich stärke mit diesen Worten mein EGO! Genau wie jeder andere hier oder da draussen auch! Aber ich muss zugeben, dass in diesen Worten, nicht meine!!!, sondern nur in den Worten, im Sinn dahinter, die Antwort für all das hier liegt!!

Du fragts dich aber bestimmt was man dagegn tun kann, stimmts?! Du fragst dich das dies e Verhaltensweise einen Menschen zum nichts tun und billigung der Monstrotisitäten lenkt.........aber es ist eben nicht der fall. Genau das gegenteil trifft ein und ich kann es auch beweisen!! DAs Problem ist eben die abkapselung vom Systeme und dem Ego!!

Das ist sehr sehr schwer..............vor allem wenn man in einem Weltbild gefangen ist wie dem Glauben. Ob religiöser oder wissenschaftlicher Natur!!


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 16:36
Dann beweise es mir doch, das hast du bisher noch nicht getan.

Wenn jemand nur deshalb glaubt, um sein "EGO zu stärken" dann hat er eine ziemlich seltsame Beziehung zu seinem Glauben, die den Inhalten des Glaubens (zumindest wenn man mal von den großen Religionen, angefangen vom Judentüm bis zum Buddismus) widerspricht. Natürlich gibt es solche Menschen, aber die machen mit Sicherheit nicht die Mehrheit aller Gläubigen aus.

Und die Behauptung, dass man nur ohne den Glauben das begreift was denn in der Welt geschieht dann kann ich nur sagen, dass zumindest ich, und ich denke auch viele viele anderen Gläubigen mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und nicht verklärt in einer Art Himmel herumschweben ohne zu merken, was den in der "Realität" abgeht.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 16:49
@Alashma
Alashma schrieb:Gottesbilder, wissenschaftsbilder einer höheren Instanz sind die wahren Antichristen!!
Es wurde so viel verfälscht und so viel hintergangen damit sich solch eine Welt wie heute aufbauen kann.
Richtig richtig, die heute normalen GottesBILDER sind in der Tat auf's übelste verfälscht.
Bei dir klingt es aber so, als ob du darüber hinaus generell höhere Instanzen ablehnen würdest, oder verstehe ich das falsch?
Denn man hat immer noch die Möglichkeit und sogar die Pflicht, die tatsächliche Wahrheit unter dem ganzen Schlamm zu suchen und zu finden;
aufgrund falscher Bilder kann man nicht auf eine generelle Nicht-Existenz des Verfremdeten schließen.


(Sag mal kennen wir uns??)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 16:58
@jogo30


Jogo du verstehst mich falsch. Ich tue es für meinen Ego, du tust es für dein Ego, alle tun es für ihr Ego! Egal ob sie nun milliarden Spenden, milliarden MEnschen helfen, milliarden töten, oder leiden lassen. Egal in welcher Hinsicht du es siehst,ob im Guten oder im Schlechten, egal von welchem Blickwinkel du es betrachtest und definierst. Alle tun es für ihr EGO!! Alle bemitleiden sich selbst oder andere, die Welt. Alle wollen diese Welt erklären, denn sinn darin finden. Sogar die Menschen die sich bewusst darüber gar keine Gedanken machen. Alle, sind mit in diesem Boot!! Den Alle, gehen tagtäglich zum Geldautomaten um mit dem blutbefeleckten Geld seine Miete zu bezahlen oder sein Bauch zu stopfen!! DAs ist doch schon mal ein beweiß. Auch wenn es nur ein kleiner ist!! Den man kann ja immer noch von seinem Weltbild aus abstreiten das dieses Geld gar nciht mit blut befleckt bzw gedruckt worden ist!! Es ist ziemlich schwirieg hier alles auf zu schreiben! Und alles in Worten dar zu legen!! DAs würde jetzt ein ganzes Buch abgeben! Wen du willst können wir uns ja mal treffen und darüber diskutieren!! DAs geht einfacher!

Die Religiösen Mensche die du erwähnst, die auf beiden Beinen stehen sollen^^, tun auch nichts anderes als ihr EGO zu stützen! Den auch sie gehen jeden Tag zum Geldautomaten um das Geld zu benutzen das ein Teil dieser Schuld trägt! Auch sie gehen jeden Tag da draussen um das Elend zu bekämpfen, egal in welcher Art und Weise, um ein Gegenpol zu erschaffen das mehr leid und Kriege mit sich bringt!

Hier noch ein Beispiel!! Reise persönlich nach Afrika, vieleleicht wars du ja schon mal da, und sehe dir mal all die Städte und Dörfer an! Wenn ein Millirarder etwas gutes aus seine Glauben oder nicht glauben tun möchte und dort schulen baut oder brunnen, gibt er damit Grund für andere die es nicht haben für einen Krieg!! Nicht weil ich hier rumspinne. Gehe und reise hin und du wirst es selbst erkennen! Jetzt könnte man sagen das nur wenige Spende oder helfen! Wenn alle das tun würden dan wäre die Welt eine Oase! doch eben ist das nicht der Fall! Ich sage da nur einige Beispiele die du vielleicht auch kennst, selktive Auswahl, der stärker gewinnt, das gut und böse Prinziep, das glaubensprinziep in all seinen facetten so wie das politische. In all den dingen könnte ich dir tausende Beispiele WELTWEIT nennen belgen das alle nur Ihr EGo damit stärken. Das ganze Systeme basiert auf das Bild des Antichristen! Es gibt nur sehr sehr wenige die eben nicht das Systeme unterstüzen! Weder mit guten taten noch mit bösen! Den gerade das ist ja auch ein Teil des ganezen Systemes :) !!

Um hier alles auf zu zählen bräuchte ich wohl Tage!! Wie gesagt wenn dich das wirklich interessiert können wir gerne darüber persönlich sprechen! Telefonisch oder noch persönlicher!! Den einige Beispiele die ich sogar hier genannt habe und dennen wir uns ALLE bedienen kannst du nicht von der Hand weisen!! Hehe, ich versuche das jeden Tag um mich zu irren!! Den so wie ich lebe gefällt es mir eigentlich schon ganz gut!! Hallo mein EGO^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:03
@Sidhe


Hallo Sidhe :D JA wir kennen uns. Ich bins Krishna, glücklicher oder ReinHerzens. Unter einem dieser Nicks kannten wir uns!

DAs was du sagst verstehe ich! Nur du sprichst von Wahrheit!! WAs ist Wahrheit ?!
ISt es nicht das Wesentliche das uns mit der Geburt gegeben wird ?! Wahrheit versteckt sich nicht! Ist nicht irgendwo da draussen zu finden! Wir sind die Wahrheit! DAs Leben ist es! Die verschiedenen Instanzen angefangen von der Religion und wissenschaft bis hin zur politischen sind es die diese Wahrheit verfälschen! Ich beweise es ja die genaze zeit hier mit eineige belegen die nicht von der Hand zu weisen sind!! Wie gesagt könnte ich noch tausende detalliert nennen!! Aber das will ich nicht!! Und du kannst wohl erhanen wieso ich das nicht will. Mal ganz vorweg das es unmengen an Zeit kosten würde!! ^^ DAs strengt mich hier ja schon sogar an *gg*


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:14
@Alashma

Aha, nur weil die Gefahr besteht, dass durch einen Brunenbau in Afrika jemand anderes darauf neidisch sein könnte und deswegen Streit und Gewalt anzettelt, rechtfertig also, dass man einfach ganze Dörfer verhungern und verdursten lässt. Sehr interessant. Und auch die Pauschalisierung, dass alle die glauben nur ihren Ego stärken wollen finde ich interessant, denn offensichtlich kannst du in alle Menschen, auch in mich hineinsehen. hineinsehen. Es gibt nun wirklich wirksamere Mittel um seinen Ego zu stärken, als den Glauben: Z. B. im Lotto gewinnen, Erfolg im Beruf haben usw. Sorry, aber hier sind wir an einem Punkt, wo es für mich keine Diskussionsgrundlage mehr gibt.

Nur noch eins: in Europa glauben 79% an einen Gott oder an eine höhere Macht, in den USA sind es sogar 91%, ähnlich hohe Zahlen wird es wohl auch in Afrika geben. Das sind die Zahlen für heute, für diese eigentlich recht säkularisierte Welt, also ich finds enorm. Nach deiner Ansicht müsste der Großteil der Menschheit ein naiver, vertrottelter Haufen von Einfaltspinseln sein, die nicht anderes zu tun haben als ihren Ego damit zu polieren versuchen, indem sie jeden Abend zu etwas beten. Da muss man sich als jemand der im Glauben die Ursache allen Übels sieht schon recht einsam vorkommen. Irgendwie bedauerlich.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:25
@Alashma

Aha du bist es *g*


Ist nicht das Grundproblem der Ablehnung oder Verneinung Gottes in vielerlei Hinsicht jenes, daß das der Öffentlichkeit präsentierte Gottesbild den "ungläubigen" Menschen nicht lebendig in seinem innerem, direkt im Gemüt, anspricht, sondern aufgrund seiner Lücken und Widersprüche schon an der äußeren Schale eines jeden selbstdenkenden Menschen abprallen muß, so wie ein laues Strohfeuer?
Ich denke das ist auch das, was du zurecht kritisierst.
Die meisten kennen ja nur das Bild Gottes, wie es von den heutigen großen, monotheistischen Religionen dargestellt und von deren Anhängern bis auf das Eifrigste verfochten wird.

Alles so voller Ungereimtheiten und Ungerechtigkeiten, daß man hellhörig werden muß.
Das alles sind Fragmente jenes Gottesbildes wie es allgemein vertreten wird, so voller Ungereimtheiten daß es jedem auffallen muß, der noch halbwegs klaren Geistes ist.

Die Einen machen sich nicht die Mühe zu hinterfragen und käuen Vorgekautes wieder.
Die Anderen wenden sich kopfschüttelnd ab und suchen auch nicht nach anderen Antworten.

Was ist Wahrheit? Das ist ganz einfach durch den Begriff selber definiert. Das, was immer objektiv und unveränderbar gleichbleibend, also ewiglich, ist.
Die Wahrheit ist nicht das Problem, sondern die Menschen und deren individuelle Auffassungsgabe und ebenso subjektive Wiedergabe der Wahrheit.





@Obrien
Obrien schrieb:aber ein Wunder zeichnet sich ja dadurch aus, das es eben nicht erklärbar ist, ausser durch göttliches Handeln.
Keineswegs Obrien, was du aufführst ist nur die Pauschalantwort derjenigen, die für nichts eine Erklärung haben aber alles wissen wollen ;)
Da sagt man dann schnell "Gott hat's gemacht" - aber WIE, diese Antwort werden sie dir schuldig bleiben.
Was aber als Wunder bezeichnet wird steht nie außerhalb der Gesetzmäßigkeiten, sondern läuft nur so ab, daß es für uns Menschlein schwer bis gar nicht als Ganzes, zusammenwirkendes, erkennbar ist.
Ich möchte aber meinen, daß ein "erklärtes Wunder" nicht weniger wundervoll ist als ein unerklärtes, ja hingegen sogar darüber hinausreicht, weil es kosmische Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhänge, die sich in strenger allesumfassender Logik vollziehen, erkennbar macht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:31
@jogo30


Neid entsteht durch selktive Wahl! Den die neidisch sind haben auch ihre Kinder zu ernhären und ihre Kinder verdursten genau so wie alle anderen Kiner auf dieser Welt. Die eigentlich dann die Erwachsenen werden um neues Futter für das Systeme zu bieten. Da hast du wieder ein Beispiel!

Nein ich sehe nicht in dich hinnein oder in jemand anderes. Selbst in mich kann ich manchmal nicht hinnein sehen. Aber ich sehe, so wie alle andere auch was ausserhalb geschieht. Ich sehe die Taten, das Systeme, meine Handlungen miteingeschlossen und natürlich all die Handlungen derrer die auf dieser Welt weilen!! Ich sehe es wenn ich auf der Straße bin. Im Urlaub, mich sozial engagiere, bei der Arbeit. Ich sehe es ausserhalb der Wahrhaftigen Wahrheit. Wir sehen es eben immer das draussen. Und nicht drinnen. Weder mit dem Glauben, noch mit dem politischen oder einer anderen Instanz!

Und das was wir nun mal draussen sehen zählt! Den das da draussen, die Handlungen, die Taten, die eigenen miteingeschlossen sind es die dall das unterstützen!! Die all das weiter mit aufbauen!! Die all das rechtfertigen in namen von Instanzen oder sogar der eigenen Person!! Diese Behauptungen sind keine leeren. Diese Worte beinhalten keine leere. Nicht weil, ich sie sage, sondern weil sie genau den Kern aller Probleme treffen!! Das spürt jeder einer wen er das liest!^^

Ja nach meiner Auffasung und der Auffassung aller sind wir ein NAIVER, VERTROTTELTER, EGOISTISCHER und MANIPULATIVER HAUFEN :D
Weil ich es sage?! Neiiiiinnnnnn..............das brauche ich garnicht zu sagen!

Den jeden Tag können wir das in unseren Handlungen erkennen!! Jeden Tag auf der ganzen Welt!! Jeden Tag bei FAST allen Menschen(mit einigen sehr wenigen Ausnahmen)! Ja wir sind trottel, egoistisch und total machtlos gegen uns selbst!!

Den wäre wir es nicht, würden wir dieses Systeme sich durch all diesen Instanzen zusammen setzt nicht unterstützen!! Wir würden es nicht akzeptieren!! Nicht zu 50 % oder zu 60,70,80....nein zu 200% mit leib und seele würden wir es nciht tun!

Aber wir tun es!! Wir benutzen immer noch das Geld das daraus erschaffen wird, wir benutzen immer noch den Glauben, das auch daraus erschaffen wird, wir benutzen immer noch die wissenschaft das auch daraus erschaffen wird und wir benutzen immer noch das gute und schlechte Prinziep (um beim Thema zu bleiben^^) um uns jeden Tag selbst zu verarschen. Egal ob wir nun im grossen Stil helfen oder im grossen Stil zerstören!!

Wie gesagt, dass sind keine behauptung die aus der Luft gegriffen sind. Ich kann es dir ÜBERALL beweisen. Es geht halt schelcht mit Worten hier in einem Foeum. Du siehst schon alleine wie viel ich geschreiben habe. Das lässt mein Ego natürlich vor erregung fast platzen^^

Nöchste Woche bin ich für ein soziales Projekt eingetragen. Ich helfe vielen Menschen mit einer Gruppe!! Doch auch da weis ich das wir das ganze Systeme unterstützen nur um unser EGO, oder unsere Gemütlichkeit nicht zu verlieren. Selbst ein Mensch der sein Schiksal darauf aufbaut tut es !! Den auch er muss sich dem Systeme bedienen um daraus das gute schöpfen zu können, was wiederum ein Boden der schlechten taten nährt!! :D

Aber auch du wirst dich wahrscheinlich immer noch an dem festhalten was einem befriedigung schafft. Genau wie ich und 99%aller anderen Menschen!! Bye ,Bye Jesus, Bye Bye Buddah...deine LEhren waren um sonst !!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:35
Och Sidhe, ein erklärtes Wunder ist kein Wunder mehr. Wenn ein Zauberkünstler seine Tricks verät, ist die Show aus. Dann ist der Zauber weg. Dann guckt man nicht mehr so interessiert hin, weil man den Trick ja kennt. Ein erklärtes Wunder ist vielleicht noch wundersam, aber eben kein Wunder mehr. Für Gott sind solche Dinge wohl keine Wunder, wie etwa das Meer zu teilen - Aber für uns Menschen schon. Und wenn Gott uns erklärt, wie er das Meer geteilt hat, dann ist es wunderlich, aber dann wissen wir es ja und somit ist es, weil es dann erklärbar ist, auch kein Wunder mehr.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:36
@Sidhe



Wen du von Ablenung sprichst hast du nicht verstanden was ich damit sagen wollte!!
Erst mit dieser erkenntniss bist du näher an der Urkraft als sonst irgendein Gottesbild es jeh sein kann/könnte. Den dann ist es eben kein Gottesbild mehr sondern eine Akzeptanz seines eigenen Lebens. So wie wir eben hier sind! Denkst du etwa wir sind alle seit der Geburt alle gebrandmarkt ?! Sag mir bitte nicht das du das glaubst ^^

Wahrheit ist nicht selbst definertes! DAs kann ich dir hier und jetzt beweisen!! Also ready to rumble^^.....was ist deine Wahrheit im hinblick auf diese Welt ?!

Deine Antwort wird der Beweis dafür seine das Wahrheit eben nicht selbst defineirt ist sondern nur den Weltbildern entspricht die einem vorgegaukelt worden. Von Generation zu Genration!! :D Also was ist deine Wahrheit auf dieser Welt?!


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:37
@Fabiano

Dann ist Gott also ein großer Illusionist?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 17:59
Sagen wir, ein großer Künstler :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 18:08
@Fabiano

ist fast das selbe.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 18:11
Gewisse Ähnlichkeiten sind rein zufällig :D


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 18:38
@ Alashma

Du scheinst kein intuitives Verständnis für den Wahrheitsbegriff mitzubringen.
Wahrheit ist immer objektiv, ihre Wiedergabe zwangsweise mehr oder minder subjektiv.
Versuche, dir zu verdeutlichen, daß "die Wahrheit" ein universales Prinzip ist,
das viel höher, größer und weitumspannender als menschliche bruchstückhafte Beispiele des beengten Verstandes ist.
Alashma schrieb:Deine Antwort wird der Beweis dafür seine das Wahrheit eben nicht selbst defineirt ist sondern nur den Weltbildern entspricht die einem vorgegaukelt worden. Von Generation zu Genration!
Ein Weltbild löst das andere ab, aber was bedeutet das? Doch nur, daß das vorangegandene Weltbild lückenhaft und/oder falsch war, sprich, nicht die Wahrheit in der Gesamtheit erfaßt hat. Der Wahrheit selber tut das keinen Abbruch, da sie nicht jene wäre, wäre sie durch subjektiven Glauben in ihrem ist-Zustand veränderlich.
Alashma schrieb:Also was ist deine Wahrheit auf dieser Welt?!
Es gibt nur eine Wahrheit und nicht meine oder deine - zudem müßtest du deine Frage präzisieren. Wahrheit ist in ihrem Dasein unabhängig von subjektiven Ansichten,
das ist simpelste Logik.











@ Fabiano
Fabiano schrieb:Och Sidhe, ein erklärtes Wunder ist kein Wunder mehr.
Kein Wunder nach allgemeingültiger aber FALSCHER Definition, dennoch nicht weniger wunderbar!
Das größte "Wunder" ist doch zu erkennen, daß nichts außerhalb der von Gott geschaffenen universalen Gesetzmäßigkeiten ablaufen kann, dadurch wird einem die wahre Größe der Schöpfung erst so allmählich bewußt.
Fabiano schrieb:Für Gott sind solche Dinge wohl keine Wunder, wie etwa das Meer zu teilen - Aber für uns Menschen schon.
Das kann ich dir direkt erklären: Moses stand in besonderer Bindung mit den Naturwesen, und da diese wiederum allesamt nur nach göttlichem Willen handeln können, ward Moses eine besondere Macht über sie gegeben, so daß sie für die Israeliten das Meer teilten. Schließlich sind es die Naturwesen, welche die uns sichtbare Natur erst beleben und formen bzw. gestalten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 19:24
@Fabiano
Ich will jetzt nicht so weit gehen, dass ich sage, Wunder verstoßen grundsätzlich gegen die Naturgesetze, aber es hat den Anschein, denn sonst wären es ja keine Wunder, sondern allesamt ganz natürlichen Ursprungs.

Genaugenommen ist ja der ganze Kreislauf Natur ein Wunder, deren Gesetze auch der SCHÖPFER eigentlich nicht übertreten kann. Wie ER es allerdings macht, dass ER im Traum erscheint, Esel sprechen lässt oder Wasser zu Wein verwandelt, ist für den nur dreidimensional denkenden Menschen sicherlich nicht so leicht erklärbar, da diese Vorkommnisse schon eher in Richtung übernatürliche Handlungen spekulieren lässt.



@Obrien

Ersteinmal; Fabiano und ich widersprechen uns nicht, in Sachen Wunder.

Ein Naturereignis ist kein Beweis für die Existenz Gottes, auch wenn die Entstehung ihm zugeschrieben wird.

Aber ein Pokerspiel kann die Nichtexistenz eines Meisterkonstrukteurs beweisen?
----------------------Wie lächerlich!



Im grunde müsste ich Nisel dankbar sein, schliesslich demontiert er selbst die HInweise auf das göttliche Wirken^^

Warum greifst Du mich dann ständig an :D



@jogo30
Wie "Elohim"? "Elohim" ist Gott. Und zwar meist ein einzelner und nicht mehrere.

Ach ja?
ELohim = GOTTVATER;
wobei 'EL' der Singular des Plural 'ELohim' ist;
Also sind die ELohim die Glieder GOTTES (GOTTESSÖHNE),
welche SEINE Gedanken in die Tat umsetzen.


Und Annunaki sind auch Götter.

Wenn, dann die ELohim :)



"Glauben ist nicht Wissen".

Aber Überzeugung.



@belight82
aber das würde ja bedeuten, dass er auch hass, zorn und vergeltung kennt!

Ja, in Form des 'gefallenen Engels'.




@Sirod
Nisselprim wollte doch nur erklären wie die Geschehnisse in der Bibel möglich sind, die Wahrscheinlichkeit besteht, das es eine natürliche Erklärung dafür gibt, siehe diesen Busch!

Ich bin jeder Person dankbar, wenn sie das Geschriebene versucht zu verstehen und anzunehmen - Danke jedenfalls, dass Du den Sinn verstehst :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 19:27
@Niselprim

der gefallene engel ist doch aber nicht gott sondern luzifer


melden
Anzeige
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 19:40
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ach ja?
ELohim = GOTTVATER;
wobei 'EL' der Singular des Plural 'ELohim' ist;
Also sind die ELohim die Glieder GOTTES (GOTTESSÖHNE),
welche SEINE Gedanken in die Tat umsetzen.
1. Der Singular zu Elohim ist Eloha und nicht El.

2. Steht in den Hebräischen Texten der Bibel bzw. dem Tanach zu 99% der Fälle das Wort Elohim mit einem Verb im Singular, das bedeutet das fast immer der hebräische (und auch christliche) Gott in seiner Singularität gemeint ist. Wenn, in seltenen Fällen Elohim mit einem Verb im Plural da steht sind immer die "anderen Götter" die nichts mit dem Monotheismus zu tun haben gemeint. Sprich "Elohim" ist in 99% aller Fälle in der Bibel ein Pluralis Majestatis.

3. Das von dir genannte "El" ist die Hauptgottheit eines Pantheons in Ländern des östlichen Mittelmeeraums bevor sich der Monotheismus durchgesetzt hat, von diesem Eigennamen leitet sich das Wort Eloha bzw. Elohim als "Gattungsbegriff" für Götter ab. Das arabische Wort für Gott "Allah" leitet sich ebenfalls daraus ab.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden