weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 02:58
Lieber niselprim
Die Elohim, wie auch wir, und ebenso alle anderen Geschöpfe entstanden aus dem Einen. Durch Ur-teilen und sich abwenden vom Höchsten. Von Gott. D.h. wir haben uns unsere Dualität selber geschaffen - eben durch das EGO - und sind jedoch auch wieder in der Lage, sie aufzulösen, indem wir uns wieder Gott zuwenden.
Religio: (Zu)-Rückverbindung bis hin zur Ein-ung mit Gott.
Man sollte dabei aber nicht ausser acht lassen, dass unser hohes Selbst ständig in Gott weilt. Darum ist auch die Intuition so unglaublich wichtig.
Ps. Für wahre Religio braucht man keine Religion ;)

Liebe und Licht


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 10:18
@Dude

Da geb' ich Dir schon recht, dass der Weg zurück gehen soll zu unseren Anfängen und zu GOTT. Nur, dass ich davon überzeugt bin, es geht nur über JESUS CHRISTUS - Keiner kommt zum VATER, denn durch IHN!
Die Elohim wurden eingeteilt, SEINE SCHÖPFUNG zu verwalten, jeder mit seiner Aufgabe. Da lernen wir von CHRISTUS, dass ER die Verwalter neu einteilen wird (zumindest die der Menschen), wenn ER dann wieder da ist.
Demnach gehe ich schon davon aus, dass nicht wir die Macht haben, uns zurückzuführen, sondern nur die Entscheidungdkraft dafür - wenn Du verstehst (mit dem freien Willen/EGO).
Als Religion möchte ich es schon lange nicht mehr bezeichnen - es ist eine Lebenseinstellung :D


melden
gf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 12:26
@Niselprim



Zitat:
Die Bibel ist so wahr, wahrer geht's gar nicht mehr!

Übrigens, wennst das Thomasevangelium interpretieren willst, solltest erst einmal die Bibel - insbesonders das Neue Testament - verstanden haben. Denn die 'geheimen Worte' des Thomas vermag nicht jeder zu verstehen

Gelobt sei JESUS CHRISTUS!

------------------------------



Ein Teil Das Thomas Evangelium geht zurück auf die allerersten Schriftzeugnisse Die noch älter sind als das Evangelium das in dir Bibel enthalten ist.


Das Thomas Evangelium basiert auch auf das seelische wissen und was es bedeutet Mensch zu sein und das ist nach dem physischen Tod wieder zurück zum Licht geht da wo man hergekommen ist.

Außerdem kannst du gerne und dazu hast du auch den freien Willen jeden Tag die Bibel durch Lesen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 13:47
@gf

Ein Teil Das Thomas Evangelium geht zurück auf die allerersten Schriftzeugnisse Die noch älter sind als das Evangelium das in dir Bibel enthalten ist.


Die Genesis geht mindestens auch so weit zurück - naja, hast besimmt auch schon bemerkt. Nun ja, jeden Tag lese ich nicht mehr in der Bibel; ich schaue nur noch nach, um Vergessenes wieder aufzufrischen.
Wie interpretierst Du das seelische wissen und was es bedeutet Mensch zu sein aus dem Thomasevangelium? Und, wer war Deiner Meinung nach Thomas?


nach dem physischen Tod wieder zurück zum Licht geht da wo man hergekommen ist.


Thomasevangelium:
Die Schüler baten JESUS: Sag uns doch, wie unser Ende ist! JESUS aber sprach: Habt ihr denn schon den Anfang entdeckt, dass ihr nach dem Ende fragt? Denn wo der Anfang war, da wird das Ende sein. Selig, wer im Anfang steht! Denn er erkennt das Ende, und wird den Tod nicht schmecken.


melden
gf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 15:38
@Niselprim


Zitat:
Thomasevangelium:
Denn wo der Anfang war, da wird das Ende sein. Selig, wer im Anfang steht!
------------
Am Anfang die Geburt und am Ende die Wiedergeburt weil du wirst den Tod nicht schmecken.

Das ist hier ein lehrn Universum, alles was du in diesem Leben machst wirst du im nächsten Leben wieder spüren.

Das ewige Leben in diesen Universum bist du reif geworden bist.

Und wenn du alles richtig machst darfst du zurück zum Licht.

Ganz einfach.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 19:23
@gf

Dieser Anfang und dieses Ende haben nichts mir der Wiedergeburt zu tun. Es ist lediglich eine Beschreibung darüber, dass wir wieder ins einstige Paradies zurückkehren werden, welches der MESSIAS als SEIN HIMMELREICH auf Erden aufbaut.
"Denn wo der Anfang war, da wird das Ende sein" -auf die Frage, wie unser Ende ist.
Bedeutet es sehr wohl, dass wir erst nach SEINEM WIEDERKOMMEN dort hin zurück gefunden haben werden - jedoch sicherlich nicht alle, denn "selig, wer im Anfang steht".
Es wird ein jeder nach und nach ins Licht finden, hier auf Erden - jetzt.
Das Ende Ende kommt für alle zur gleichen Zeit, jenachdem wie einer sich entschiedet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 19:32
Ganz einfach.

So einfach ist das nun auch wieder nicht.

Das Thomas-Evangeium passt nicht zu den synoptischen Evangelien.
Ich vermute es wurde von irgend welchen leibfeindlichen Gnostikern verfasst.


Die Elohim, wie auch wir, und ebenso alle anderen Geschöpfe entstanden aus dem Einen.
Nicht aus, sondern von dem Einen. Wir sind kein Bestandteil von Gottes Wesen/Bewusstsein/Leib/Körper/etc.
Wir sind durch sein Wort entstanden. Wir sind seine Schöpfung - aber ganz sicher kein Teil von ihm.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 19:39
Weltanschauung - Elhiom kennen wir aus dem Tanach - ist der Omnipotente Gott ohne Geschlecht - androgyne Hermaphroditen.

Die Geschichte und die Kreise sind aus dem Wort entsprungen und existieren bis heute.

Wie es von Dir beschrieben wird Nisel, ist dies der einzige Sinn der Menschen, Fortpflanzung und Entertainment, wenige sind der Erkenntnis zu geneigt, und schwer ist es alles mit einander zu vereinen. Ob er den Weg freigibt oder neu lenkt, ist wohl ein und das selbe, jedoch 2 Perspektiven, die eine Möglichkeit ergeben.

Ich denke wenn Enlilk und Enki, eingesehen haben, was wirklich zu tragen kommen muss, müssen sie wieder zum Schöpfer zurück finden, um absprache zu erhalten, und den helleren und älteren Geist zu befragen, welcher im menschlichen nicht zu tragen kommen kann.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 20:51
Bevor der Mensch erschaffen wurde, kamen die GÖTTER auch zusammen und hielten Absprache. Wir müssen halt 'unser Kreuz' tragen - welches uns aufgebunden wurde!
Die Kenntnis und überhaupt Fähigkeit zur Fortpflanzung wurde uns gegeben.
Die Einflüsse des einen oder anderen Elohim wirken auf uns. Und wenn der Mensch, mit genug Einwirkung, zu der Erkenntnis kam, nicht nur Mutter Erde zu Untertan zu machen, sondern auch den Menschen selbst - und wenn es sein muss mit Gewalt - dann ist es der Gipfel der Erkenntnis, welche wir vom Baum der Erkenntnis genossen/genießen.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:02
Um jenes mal zu rekapitulieren und die Vermutung aufzugreifen, die sich hier ihren Lauf in den Ausdruck begibt, bevor der Mensch vom Homo erectus in den Homo Sapiens überging, kamen Wesen auf diesen Planeten, mit Transportmittel, in dreidimensionaler, materiellen Form um die Menschen zu Formen?

Das heisst, bevor der Mensch die Zivilisation kannte und die Nomaden die Grundgesellschaftsform der Menschheit waren, wurden die Götter, der Definition bekannt, unter jenen Gläubigen als Annanukai, mit Raumschiffen und dermassen gewaltiger Technologie, dass sogar die Evolution ihn gehrochte, so das sie den Homosapiens in Form brachten und ihn eine Struktur vorgaben, in dem der Mensch nicht aufgrund seiner Hierarchen Form, basierend auf dem Ältesten, dem Weisen des Stammes der die Richtung diktiert, dieses System am eigenen Leibe erschaffen konnte, da die Intellektuelle Struktur eines damaligen Homosapiens, der bis heute alt ägyptisches, imka, maya, atzteken Wissen, immer noch in der Schule gelehrt bekommt und bis heute in einem System lebt, in dem demokratie gepredigt wird, und jene auf Grund der Sympathie zu tragen kommt und nicht der intellektuellen Leistung, so wie der Talente die ein Staatsmann bedarf um zu führen, und der Socialquotient wichtiger ist, für einen representierenden als die Fähigkeit zum Grössenwahnsinns eines regierenden. Was ich damit fragen will ist, glaubst wirklich, dass der Mensch das nicht selber geschafft hätte und das der Weg von dem Menschen selber vorgegeben wurde, und der Mensch, und ich muss auf den Baum der Erkenntnis zurückkommen, mehr bietet, als diese Grunderkenntnis, die dazu dient ueberhaupt von ihm zu essen, nichts an seinem Schicksal hätte ändern können, da die Götter daran schuld waren, wer auch immer diese waren?

Gewalt kann auch mit Einengung und Ängsten in Verbindung liegen, und der einfache Überlebensinstinkt sein.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:12
Der Mensch hat sich im übrigen aus allen Lebensformen gebildet, und ich erinnere mich da an eine Saturnwerbung mit einer bezaubernden Frau, die ihren Ring in die Bildröhre hält, als Plakat, so wie Fernsehwerbung.

Was ich mich jetzt hierbei Frage ist, dass Hathor und Horus Ausserirdische sind, Energiewesen, welche in den menschlichen Körper einfahren und sich dem Menschen anpassen müssen, damit sie ihres vollziehen können, nun gut, wenn sie dieses den Menschen gaben, die Fortpflanzung, muss es diese schon gegeben haben, bevor diese Wesen auf die Erde kamen.

Elohim heisst im weiteren Aspekt, nichts anderes als ein Engel, ein Wesen geformt aus Energie, um diese Symbolik zu verwenden. Das heisst jeder der ein Schutzengel hat, hat einen Alien um sich, also bitte....

Also sprach Zarathustra der übermensch ist kein Multitalentierter Mensch sondern ein Alien, eine Lebensform stammend aus dem intergalaktischen Raum, wie paradox und verwirrend dies doch ist.

Und jetzt frage ich Dich noch eine Frage Niselprim, was ist der Baum der Erkenntnis, die Erfahrung im Leben welches man vorfindet und in sich beherbergt und dieses Konstrukt zu einem ganzen Komplex zusammengeformt wird, oder eine Bibliothek und ein System in dem man alles erkennen kann und quasi ein Kristall ist, der alles auf Erden formt, den man nicht neutralisieren kann, da er ewig und versteckt ist.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:20
Wir gehen mal kurz weiter in der Überlegung, was würd denn der Mensch verlangen, wenn er seine "Götter" gefunden hat, die wohlmöglich irgendwann wiederkommen und nach der Schöpfung schauen, wahrscheinlich sogar mit Ufos, Weltfrieden, Freiheit, Vernichtung des Konstruktes, alle Forderungen die Obama jetzt zu erfüllen hat, Wunschglauben und Volksmund ausgelöscht zu bekommen, die Liste ist ziemlich lang und der Hass ziemlich gross auf solch Wesen, besonders im inneren, welches man merkt.


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:22
Hört sich ziemlich nach einer Miss Wahl an. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:46
Materielle Form? Nö, wir waren einst ätherische Wesen, welche sich auf der Erde erst zum Physischen hinabentwickelten. Der Ausdruck 'Mutter Erde' ist in meiner Auffassung in dieser Hinsicht eigentlich schon mal nicht treffend - viel mehr ist sie unser Wohnort. Es kann sein, dass GOTTVATER auf einem Nibiru umherreist. Von da kamen auch die Elohim, welche SEINE GEDANKEN ausführten - die einstigen ätherischen Wesen kommunizierten ebenfalls mit Thelepathie. Ob es eine Kreuzung zwischen Affen und ihnen gab, kann ich nicht beurteilen, aber ich gehe davon aus, dass es nicht so ist. Denn, die ätherischen Wesen fielen dort, auf dem Land wo sie lebten (aus Lehm), ins Physische hinab. Ich denke, nein, ich bin überzeugt davon, dass der Mensch heute im Stande ist, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.
Wenn die GÖTTER nichts zu essen hatten und einen Sklaven brauchten, der ihnen das Essen besorgte, wird es vielleicht so gewesen sein, dass es IHNEN langweilig war.
Wenn der Mensch von einen Baum aß, hat er sich wohl einer Gesellschaftsform hingegeben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:54
Und jetzt frage ich Dich noch eine Frage Niselprim, was ist der Baum der Erkenntnis, die Erfahrung im Leben welches man vorfindet und in sich beherbergt und dieses Konstrukt zu einem ganzen Komplex zusammengeformt wird, oder eine Bibliothek und ein System in dem man alles erkennen kann und quasi ein Kristall ist, der alles auf Erden formt, den man nicht neutralisieren kann, da er ewig und versteckt ist.


Die Erfahrung sich auszubreiten und zu herrschen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 21:58
Im Übrigen kann der Mensch von seinem SCHÖPFER nichts verlangen - nur bitten :D


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 22:48
Jesus sagt:
ICH BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN.
ICH BIN DAS LICHT DER WELT.

ENTZÜNDET EURE HERZEN AN MEINEM HERZEN!

WER MIR NACHFOLGT, FOLGT DER FREUDE UND FINDET HEILUNG, GLÜCKSELIGKEIT, WISSEN UND GOTT.
ICH BRINGE DIE ERFÜLLUNG UND DAS ENDE ALLER RELIGIONEN
UND DIE BEFREIUNG VON ALLEN LEIDEN UND LASTEN.

UND WÄHREND DIE ALTEN STRUKTUREN DER GESELLSCHAFT ZERBRECHEN,
SCHAFFEN WIR GEMEINSAM DIE NEUE WELT DER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE UND DES LICHTS.

Ps. Wenn Jesus sagt, "ich bin der Weg" und "Wer mir nachfolgt,..." meint er damit, meinem Verständnis zufolge, man solle seinem Pfad folgen, was aber nicht unbedingt bedeuten muss, dass dieser Weg dann zu 100% identisch ist, weil sich ja das Absolute (Gott) eben durch Vielfalt in Einheit und Einheit in Vielfalt auszeichnet.
Vergleichbar mit einem schmalen Waldpfad, den du gehst. Du siehst zwar die Spuren des (der) Vorgängers, und kannst der Spur folgen, jedoch wirst du nicht den 100% identischen Weg gehen. Keiner wird das, da jedes Geschöpf, seine individuelle und einzigartige Verbindung zur Quelle hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 23:03
Werther Duder, Ihm nachzufolgen heißt, SEINEN WORTEN glauben zu schenken und dem entsprechend zu handeln! Demnach braucht man nur zu kucken, was ER uns mitgeteilt hat. Nun ja, das Ende aller Religionen hab' ich, aus meiner Sicht, Dir schon erklärt. Nicht umsonst machte ER am Kreuz die Aussage, dass ER alles neu mache.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2008 um 23:07
@Arikado
Das Thomas-Evangeium passt nicht zu den synoptischen Evangelien.


Ich sag's mal so:
Wennst das Johannes- und das Lukasevangelium kennst, wirst sinngemäß im Thomasevangelium nichts Neues finden.


melden
Anzeige
gf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.11.2008 um 10:37
@Niselprim


Das Thomas Evangelium basiert auch auf das seelische wissen.

Das ist ja auch eine sehr alte Religion und soweit ich gelesen habe eine der ältesten. Aber eins was diese Religion widerspiegelt ist das seelische Wissen.


Und Fakt ist.



Sagen wir das so heute hat man die Möglichkeit australreisen zu machen damit hat man schon mal die Möglichkeit einen kleinen Teil zu sehen.



Z.B. es ist zurzeit so dass auf der Erde Gaia sehr viele fremd Seelen von anderen Planeten inkarniert werden auf der Erde Gaia. Um die alten Erdseelen die schon ewig auf der Erde sind auf zu rütteln. Um hier ein neues Zeitalter einleiten.


Selbstmord ist keine gute Alternative weil man sofort in den nächsten Körper transferiert wird, weil deine Mission nicht abgeschlossen ist oder deine Aufgabe.

Ich kann mich nochmal an ein bericht erinnern da wurde ein Polizist erschossen der Polizist hatte eine Tochter. Sie bekam einige Zeit später einen Sohn.
Wo der Sohn ein bisschen größer war sollte er irgendwann sein Zimmer aufräumen und das wollte er nicht darauf hin droht sie ihn zu schlagen. Daraufhin der Sohn wo du früher klein warst habe ich dich nie geschlagen. Später wusste er noch viel über die Familien Geschichte dass er eigentlich nicht wissen konnte weil es ihnen keine erzählt hat was in der Familie früher alles passiert ist. Das wussten nur die älteren Familienmitglieder der Familie.

Solche Berichte gibt es noch Tausende

--------------------------
Zitat:
Thomasevangelium
Jesus sprach: Wenn ihr den seht, der nicht aus der Frau geboren ist, werft euch mit dem Gesicht zur Erde und betet ihn an. Dieser ist euer Vater.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sünde161 Beiträge
Anzeigen ausblenden