Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus

Satanismus

23.02.2011 um 09:22
partizanadi schrieb:Der moderne Satanismus hat die Absicht, unsere von Gott geschaffene Welt einfach zu zerstören....;)
Zu doof nur, dass es keinen Gott gibt.


melden
Anzeige

Satanismus

23.02.2011 um 12:05
Satan hat nichts mit dem bösen wie du es aus Filmen kennst zu tun, Satan ist Freiheit!

Satan ist nur dann Freiheit, wenn man sonst keine hat. Wer sich vom biblischen Dogma unterdruecken laesst, oder von der Religion beeinflusst wurde, sieht Satan als neue Freiheit.
ich bin zwar auch Goth und dark, aber an Satan glaube ich nicht und wuerde auch keine (dunkle) Macht anbeten, denn dann wird man zu ihrem Spielball.
Wenn du Magie oder Okkultismus machst, musst der Herr der Maechte sein.

(Franz Bardon)


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.02.2011 um 18:11
@partizanadi
Wenn du schon Paranoid werden willst, dann sorg dich nicht um die Welt sondern um das Christentum. Das ist vom Satanismus vielleicht eher bedroht und das auch nur, weil dieser all die strengen Dogmen des Christentums (und auch vieler anderer Religionen) verurteilt und durch Eigenwille ersetzt.
Und warum sollte das Ziel Zerstörung sein? Das Gegenteil von Gott ist eben nicht die Zerstörung, aber dafür solltest du dich in das Thema vielleicht erst einmal einlesen. Ich schätze nämlich, dass du davon genauso viel Ahnung hast, wie du glaubtest, dass ich sie von Heiligen Feuer hätte ;)


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.02.2011 um 18:13
@Nocturna
Aber im Satanimus geht es ja eben nicht darum, irgendwelche finsteren Mächte anzubeten....


melden

Satanismus

23.02.2011 um 18:16
Die Selbstverwirklichung um jeden Preis geht aber möglicherweise genau damit einher? @Oskurita


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

23.02.2011 um 18:16
Warum glauben alle das Satanisten "Beten" :D irgentwie lustig ^^


melden

Satanismus

23.02.2011 um 22:17
Luzifer ist der Lichtträger Gottes.
Er, der immer die Wahrheit spircht, und niemals Kompromisse eingeht.
Satan ist Gottes gelungenste Schöpfung und ihm treu ergeben.


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

24.02.2011 um 18:44
@philomela
Warum sollte es? Selbstverwirklichung kann doch (nach satanischer Philosophie) eigentlich nur dann stattfinden, wenn der Mensch keinen mehr anbetet, außer sich selbst.
Nocturna schrieb:wuerde auch keine (dunkle) Macht anbeten, denn dann wird man zu ihrem Spielball.
Müsste man da nicht davon ausgehen, dass diese Mächte auch existieren? Das tut ein Satanist normalerweise ja nicht...aus diesem Grund kann er Luzifer, Satan, den Teufel etc. ja gar nicht anbeten.
Sollte man tatsächlich irgendwo mal lesen, dass ein Satanist ein Gebet an Satan aufsagt, sollte man davon ausgehen, dass Satan entweder ein Synonym für sich selbst ist oder man es nicht mit einem Satanisten sondern mit einem Teufelsanbeter zu tun hat. Das ist ein großer Unterschied.

@interrobang
Versteh ich auch nicht...xD wahrscheinlich, weil immer noch allgeimein davon ausgegangen wird, dass Satanismus nur umgekehrtes Christentum ist und ohne dieses der Satanismus gar nicht existieren könnte :D

@Natas666_69
Wieso sollte Satan Gott treu ergeben sein?...


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

25.02.2011 um 07:06
Warum glauben alle das Satanisten "Beten" irgentwie lustig ^^
Ich kenne Satanisten, die beten nicht nur, sie fasten auch.


melden
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

25.02.2011 um 08:01
Wie alle immer annehmen Satan bzw. die Ideologie hinter Satan sei eine christliche "Errungenschaft"...
Oskurita schrieb:Sollte man tatsächlich irgendwo mal lesen, dass ein Satanist ein Gebet an Satan aufsagt, sollte man davon ausgehen, dass Satan entweder ein Synonym für sich selbst ist
Entweder das, oder der Kerl findet es (wie ich z.B.) enorm witzig einige Klischees zu propagieren ;)


melden

Satanismus

25.02.2011 um 11:50
Oskurita schrieb:Müsste man da nicht davon ausgehen, dass diese Mächte auch existieren? Das tut ein Satanist normalerweise ja nicht...aus diesem Grund kann er Luzifer, Satan, den Teufel etc. ja gar nicht anbeten.
Normalerweise nicht, als LaVey-Satanist. Doch ist LaVey-Satanismus bloss die populärste Version des Satanismus und wird deshalb als DER Satanismus angesehen. Wobei es verschiedene 'Formen' des Satanismus gibt, und nicht unbedingt total atheistisch sein muss.

Weshalb ist ein Satanist dann Satanist, wenn er denkt, dass diese Kräfte nicht existieren, frag ich mich.... ?

ich denke, die Kräfte/Mächte werden nicht angebetet, sondern eher aktiviert. Da sie ja im Menschen selbst sind und nicht ausserhalb.

Satan hat mit dem Christentum nichts zu tun, ist vielmehr jene Kraft, welche bestrebt ist, die Hervorbringung der Materie in ihren Urzustand zurückzuführen, was angesichts unserer menschlichen Lage vllt Angst und Unbehagen bereiten könnte, da der Mensch seiner MAterie (Körper, Welt) sehr verhaftet ist.

So ist es wohl von der Perspektive abhängig, von welcher man das Ganze sehen kann, von der Seite des Nichts, oder von der Seite des Alles, was ja im Grunde das Gleiche ist, bloss anders dargestellt, manifestiert oder nicht.
da die Sichtbarwerdung der ganzen Materie nur durch ihre Gegenkraft, welche durch die Dualität bewirkt wird, und aufrechterhalten wird.

In Satan sehe ich jene Gegenkraft, welche die zurückführende Kraft ist. In Lucifer sehe ich jene Erkenntnis dessen. Was Satan/Lucifer zu einem Einzigen Prinzip macht in verschiedenen Aspekten.


melden

Satanismus

25.02.2011 um 13:09
Satan ist wohl jene Seite des Menschen, die verborgen wird, da sie mit dem gefühl der Angst, des Bösen und der Sünde programmiert wurde.
Nicht dein wille geschehe, sondern mein wahrer Wille geschehe! Was nutzt ein freier Wille, wenn man nach dem Willen anderer lebt?
Satan bedeutet, sich aus selbstkreierten Gefängnissen zu befreien, indem man Satan in sich selbst von Angst und Sünde befreit.

Freiheit bedeutet gleichermassen -> Verantwortung und Weiterentwicklung, so überimmt der Mensch die Verantwortung für seine eigene individuelle Freiheit und für die Verwirklichung seines Willen, und überlässt dies nicht einer anderen Instanz.


melden

Satanismus

25.02.2011 um 13:58
@Natas666_69
Hi,
deine Aussage ist absolut absurd... meiner Meinung nach.... und untragbar, aber veröffentlichungswürdig?
mfg


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

25.02.2011 um 16:41
@aquarius68
warum das? ich finde es ist ein guter philosophischer ansatz.


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

26.02.2011 um 18:52
@INSURGENT
Das kann natürlich auch sein xD

@snafu
Ich schrieb auch normalerweise.
Einerseits gebe ich dir Recht, dass LaVeys Satanismus nicht unbedingt als der EINE angesehen werden sollte (auch wenn sich meine Art des Satanismuses sehr an dessen lehnt), andererseits bleib ich bei der Meinung, dass Satanisten, die an höhere Mächte (Dämonen, Satan) glauben, eher Teufelsanbeter sind.
Wenn man diese Kräfte jetzt als die inneren Kräfte versteht ("negative" Kräfte, wie Wut, Hass etc), dann würde der Satz vielleicht doch zutreffen, wobei ich nicht denke, dass Wut und Hass ein solches Eigenleben entwickeln können, dass man direkt zu ihrem Spielball wird.
Wenn als dunkle Mächte die Mächte der Magie gemeint sind (die Ansicht, dass die existiert, ist im Satanismus ja doch sehr vertreten), dann könnte man die wohl auch anbeten.

Es kommt wohl drauf an, wie "dunkle Mächte" zu verstehen sind.


melden

Satanismus

27.02.2011 um 14:05
@Oskurita
Es mag wohl auch Satanisten geben, die höhere Mächte an-beten. Was jedoch mM den herkömmlichen Religionen entspricht, und daher bloss ein AUstausch der Namen ist.

ich sehe es eher so dass wenn man es überhaupt höhere Mächte nennen kann, vllt deshalb, da sie verborgen sein mögen, sich diese im Menschen befinden, und auch IM Menschen aktiviert werden (durch Ivokation.) um nach aussen zu wirken. (Innen wie aussen, unten, wie oben.)
Oskurita schrieb:Wenn man diese Kräfte jetzt als die inneren Kräfte versteht ("negative" Kräfte, wie Wut, Hass etc), dann würde der Satz vielleicht doch zutreffen, wobei ich nicht denke, dass Wut und Hass ein solches Eigenleben entwickeln können, dass man direkt zu ihrem Spielball wird.
Ich denke, dass die von dir erwähnten "negativen Kräfte" wie Wut und Hass sehr wohl den Menschen zu ihren Spielball machen können. Schon alleine wenn man sich über was ärgert, geschieht es schon... ^^ = das Ego . :)

Beherrscht man das Ego, beherrscht man diese Kräfte, die bloss Ausdruck des (unbewussten) Egos sind. Dazu gehört auch das Denken.
Was in der Magick sowieso erforderlich sein sollte, um magische "Operationen" was ja eigentlich 'Programmänderungen' sind, durchzuführen.
Oskurita schrieb:Wenn als dunkle Mächte die Mächte der Magie gemeint sind (die Ansicht, dass die existiert, ist im Satanismus ja doch sehr vertreten), dann könnte man die wohl auch anbeten.

Es kommt wohl drauf an, wie "dunkle Mächte" zu verstehen sind.
Ja, was sind "dunkle Mächte"... ? ^^

Wie gesagt, denke ich, sind Mächte /kräfte im Menschen selbst, also ist es seltsam diese anzubeten, Im Handeln und Tun liegt der Fortschritt. :) doch kann man Kräfte in sich magisch aktivieren, die sowieso im Mensch potentiell vorhanden sind.
Wobei dunkel oder hell, eine Geschmacksache sein dürfte...

Meiner Meinung sind dunkle Mächte/Kräfte die auflösenden, anti-kosmischen Kräfte, im Gegensatz zu den werdenen kosmischen Kräften.
Und diese sich in einem Gleichgewicht befinden.
Wobei die "Dunkelheit" (Satan) dieser 'Kräfte', dem Gedanken der Dualität entspringt, und letzendes diese ja auch bewirkt.
So was ist dunkel und was ist hell? Das Licht ist nur in der Dunkelheit als Licht zu erkennen.
So muss man die Dunkelheit ergründen, um das Licht darin zu erkennen, das ist ein Zitat von irgendwem, weiss nicht mehr, wer. wobei 'Licht' als Erkenntnis gedeutet werden kann. (Lucifer) Vllt die Erkenntnis, beide 'Seiten' als eine zu erkennen, die weder dunkel noch hell ist.

Diese Mächte/Kräfte sind ja auch nur hier aus der Irdischen Inkarnation (YHVH) zu betrachten, als "dunkle Mächte", denn eigentlich snd sie Namenlos und nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.02.2011 um 15:18
@snafu
Für mich bedeutete Satanismus immer das man sich selbst als seinen eigenen Gott/erlöser ansieht.


melden

Satanismus

27.02.2011 um 21:37
Ja man muss sich selbst 'erlösen', befreien..... @interrobang


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

28.02.2011 um 04:07
also ich verbinde mit satanismus in erster linie alles was abscheulich ist.
dieses "tu was du willst" wird in ein "du musst erst rausfinden, was du wirklich willst" umgeformt, womit dem überwinden jedlicher zivilisatorisch und natürlich geprägter hemmungen und der damit einhergehenden psychopathie tür und tore geöffnet werden.
selbstfindung ist selbstfindung und satanismus ist satanismus.
sicher kann das in maßen irgendwie förderlich für einen selbst sein, aber im endeffekt wird sich niemand jemals selbst verleugnen können und vollkommen ohne schlechtes gewissen sein. dies schlechte gewissen führt dann zu selbsthass und den unbändigen drang, andere noch tiefer zu stoßen, als man selbst schon ist.
allein schon die nähe zum sozialdarwinismus, zur rechten szene, zum pädophilen-netzwer und zum nazi-okkultismus machen satanismus zu etwas, dass man unbedingt meiden sollte.
für mich sind das alles bemitleidenswerte psychos.
zieht euch die dokus rein, falls ihr euch den tag versauen wollt.
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)

guido grandt hat auch "schwarzbuch satanismus" geschrieben und widmet dem phänomen nahezu sein gesamtes schaffen.
Youtube: Ritueller Missbrauch Teil 3/7 in Deutschland


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

28.02.2011 um 17:56
@matraze106
Die rechte szene versucht sich so gut wie alles anzueignen. die sind in der hinsicht genau so schlimm wie die kirche.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt