Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

28.02.2011 um 20:58
@snafu
Naja ich bin generell der Meinung, dass man nicht zwischen hell und dunkel (in diesem Sinn), gut und böse etc. unterscheiden sollte.

Was die Kräfte des Hasses usw. betrifft, denke ich zwar, dass sie große Macht über einen haben können, aber dich nicht wie einen Spielball lenken können.

@matraze106
Keine Kritik an deine Person, aber du bist scheinbar einer jener Menschen, die alles glauben, was die Medien sensationsgeil ausstrahlen. Ich kenne die Videos und halte davon gar nichts.
Ich bin Satanist und ich habe weder jemanden vergewaltigt noch ein Tier geopfert ... Man kann Gebote wie "Tu was du willst" sehr leicht missverstehen, aber Satanisten sind meist Menschen, die klug genug sind, damit richtig umzugehen. Es heißt nicht, dass du allen Bedürfnissen achtlos nachgehen sollst, deine Moral ist trotz allem noch gefragt. Man braucht kein Christentum für so etwas wie Gewissen.
Die Menschen, die in solchen Dokus interviewt werden, sind Opfer irgendwelcher kranker, perverser Gruppierungen geworden, die Satanismus nur als Tarnname verstehen, aber nicht den Sinn dahinter erkennen. Solche Menschen sind Kriminelle, keine Satanisten.
Die Zusammenhänge, mit denen du Satanismus in Verbindung bringst, sind welche mit denen "normale" Satanisten gar nichts zu tun haben; solche Menschen sind tatsächlich nur Pseudos.


melden
Anzeige

Satanismus

01.03.2011 um 14:05
@Oskurita
Oskurita schrieb:Naja ich bin generell der Meinung, dass man nicht zwischen hell und dunkel (in diesem Sinn), gut und böse etc. unterscheiden sollte.
Der Meinung bin ich auch. Das Chaos ist keine Farbe.
Doch sprachen wir über "dunklen Mächte".
Wobei ja eine Macht erst eine Macht ist, wenn man ihr Kraft (Energie) gibt um eine Macht zu sein. Sei es willentlich oder nicht... Wobei ich diese wie alle, als innere Bewegungen sehe, die jedoch genauso "aussen" sind, bzw sich im Aussen in irgendeiner Weise manifestieren, da alles was innen ist, auch aussen ist ,oder seine äussere Entsprechung/Wirkung hat.
Wobei eine äussere Erschütterung eine innere bewirkt und eine innere eine äussere auslöst. Wenn der Faktor Zeit aus dieser Vorstellung entfernt wird, was bleibt...?
Oskurita schrieb:Was die Kräfte des Hasses usw. betrifft, denke ich zwar, dass sie große Macht über einen haben können, aber dich nicht wie einen Spielball lenken können.
Ich denke schon, dass das möglich ist,es sei denn, man beherrscht und fokussiert die Kraft zielgerichtet, damit sie keine Macht über einem haben.
Andernfalls wird man von ihr beherrscht oder vllt sogar zerstört. ist ja doch mit allen Kräften und Mächten so, denen man sich 'ausliefert'. Auch die Liebe kann jemanden zerstören.

Das ist, was zB Crowley mit 'Love under Will' meint. Liebe unter Willen, Liebe im Einklang mit dem Willen, da die Liebe allein zu unvernunft und Wahnsinn tendiert, und der Wille allein zu Strenge und Härte. Eigentlich gehts um die Beherrschung der Gedanken und Emotionen und der Übereinstimmung von Herz und Hirn. ^^


melden

Satanismus

01.03.2011 um 15:55
Öffnet eure Augen, auf das ihr sehet, oh Menschen mit vermoderten Hirnen und hört
mir zu, ihr verwirrten Millionen! Denn ich bin angetreten, um die Weisheit der Welt herauszufordern und die „Gesetze" der Menschheit und „Gottes" infrage zu stellen! Ich verlange Begründungen für eure Goldene Regel und frage nach dem Warum und Weshalb eurer Zehn Gebote
(satanische Bibel)

oder in anderen Worten:
"Die, die ihr zu dumm oder faul seid selber zu denken und euch den Lehren der Pfaffen hingebt, steht auf erhebt euch aus eurer Unmündigkeit und seht ein, das man die Welt in allen Facetten hinterfragen soll"

So entspricht diese Lehre Satans dem was die Menschen aus der Unmündigkeit des Mittelalters rausgeholt hat. blos wissen dies die Wenigsten.
Und wer dagegen ist kann nun wahrhaft kein weiser Mensch sein. Denn Hinterfragt muss werden.
alles und jeder Zeit sonst gibt man seinen Willen ab und man ist nicht besser als ein Haustier, welches frisst wenn es Nahrung bekommt und schläft wann das Herrchen es verlangt.




Und richtet eure Blicke auf die ach so himmlischen Kreuzzüge. Man hat für Gottesgnaden den Feind am eigenen Blut krepieren lassen. Ist dies der Wille eines Glaubens der auf Liebe aufgebaut ist ?
Die, die man hasst, hasst man aus Gründen, welche dies sind ist hier egal, doch wenn man aus diesen Gründen hasst, warum soll man sie lieben.

So steht geschrieben in der satansichen Bibel:
„Liebet einander“, so heißt es, soll das oberste Gesetz sein, aber welche Macht hat das
bestimmt? Auf welcher geistigen Autorität beruht dieses Evangelium der Liebe? Warum soll ich meine Feinde nicht hassen - wenn ich sie „liebe“, liefere ich mich damit
nicht ihrer Gnade aus?
Spricht in diesen Worten nicht die Stimme der Vernunft ?
Kann das zerfetzte und blutige Opfer das blutverschmierte Maul „lieben“, das ihm
Stück für Stück seine Gliedmaßen abreißt?
(satanische Bibel)



Und zur Abstinenz der lieben Pfaffen:
Sind nicht „Lust und körperliches Begehren" die aufrichtigeren Begriffe, um „Liebe" im
Zusammenhang mit der Arterhaltung zu beschreiben? Ist nicht die „Liebe" der kriecherischen Heiligen Schrift einfach nur eine beschönigende Umschreibung sexueller Aktivitäten oder war der „große Lehrer" ein Verehrer von Eunuchen?
(satanische Bibel)
Wollt er denn nicht den Fortbestand seiner Geschöpfe sichern ?


Hieß es nicht noch im alten Testament, meine lieben Katholiken
"Aug um Aug, und Zahn um Zahn", so heißt es in der satanischen Schrift noch heute:
[...]wenn jemand dir auf die eine Wange schlägt, schlage ihn auf die andere! Schlage ihn, wo immer du ihn triffst, denn Selbsterhaltung ist das oberste Gebot.
Und bedenket immer "
Hier und jetzt ist der Tag unserer Pein! Hier und jetzt ist der Tag unserer Freude! Hier und jetzt ist unsere Chance! Nutze diesen Tag, diese Stunde[...]
Mache aus deinem Leben was du kannst und vergeude es nicht damit, so zu leben wie du es nicht willst. Sonst stehst du am Ende eines langen Weges und fragst dich warum du ihn überhaupt gegangen bist.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 19:00
@Oskurita
Die Zusammenhänge, mit denen du Satanismus in Verbindung bringst, sind welche mit denen "normale" Satanisten gar nichts zu tun haben;

...ws sind "normale" Satanisten"?


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 19:36
@snafu
Nun, "Mächte" dürfte auch allgemein schwer zu definieren sein. "Dunkle" und "helle" Mächte" sind, denk ich, sowohl von äußeren als auch inneren Zuständen abhängig. Und für manche Menschen vollkommen unerreichbar...

Ich glaube man kann von den Gefühlen beeinflusst werden, aber nicht beherrscht. Alles, was man im blinden Hass oder blinder Liebe tut, sind Dinge, die im Groben in deiner Pesönlichkeit verankert sind.

@Akatash
Welche der besten Aussagen der Satanischen Bibel ^^

@roska
Welche Zusammenhänge meinst du jetzt konkret? Okkultismus?


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 19:39
@Oskurita

Nein. Du hast hier die Aussage gemacht von wegen "normaler" Satanismus.
Ich hätte gerne eine Erklärung dazu, ohne Hintergedanken oder ohne Dich provozieren zu wollen.
Was ist der Unterschied zwischen Teufelsanbetern und "normalen" Satanisten?


melden

Satanismus

01.03.2011 um 20:48
@Oskurita

tut gut einen Befürworter zu finden was...

Die satanische Bibel weißt eben spitzen Ansichten auf...

und im Grunde zeigen sich viele Aspekte die die FDP vertritt, wenn auch durch aus radikaler


Arbeit soll sich lohnen - FDP

Tod den Schwächlichen, Reichtum den Starken - satanische Bibel



nichts anderes nur radikal ausgedrückt
bloß finde ich das die 1. satanische Sünde nun wirklich fehl am Platze ist
manchmal können talkshows, etc. sehr erheiternd sein.




@roska


meinst du die Katzenmeuchler ?
das sind quasi "Neo-Satanisten"
welche die nicht mal die Hintergründe kennen und auf der ersten satanischen Sünde begründet sind

DUMMHEIT

sie haben das was die christliche Kirche über satanisten sagt zum motto genommen und nicht die satanische Bibel
satan bedeutet nichts anderes als gegenspieler und ich bin voll auf gegen die christliche Kirche.
vor allem die von damals
warum werde ich nicht erläutern wer das nciht weiß gehört verprügelt


melden

Satanismus

01.03.2011 um 20:51
Auf der einen Seite versucht die SB einen Immoralismus zu vertreten und auf der anderen Seite stellt sie selber moralische Richtlienen auf und enthält Gejammer und moralische Empörung über das Christentum.

Wenn man selber Sozialdarwinismus predigt kann man auch nicht darüber empört sein dass die Paffen sich der Sklavenmoral des Christentums bedienen um die Dummen zu beherrschen.
Geheuchelt ist es von Seiten des Christentums alle Mal, aber inwieweit kann ein "Satanismus" auf Niveau von Lavey das moralisch verurteilen, predigt er doch selber die Dummheit der Menschen zum eigenen Vorteil auszunutzen; Und was anderes macht denn die Kirche?

Lavey schafft es nur oberflächlich sich vom Moralbegriff zu lösen. Er versucht naturalistisch einen Verhaltenskodex herzuleiten den er satanisch nennt, fixiert damit aber seinerseits nur ein alternatives Moralverständnis.
Immoralismus sieht anders aus, man lese dazu Nietzsche.

Ein naturalistisch legitimiertes Moralverständnis ist der Kern des profanen lavey'schen "Satanismus". In meinen Augen völliger Mist, die Frage "Was soll ich tun" lässt sich so nicht beantworten


melden

Satanismus

01.03.2011 um 20:51
Ja. Wie schon festgestellt ist dunkel oder hell bloss individuell und bewertend, und eigentlich nicht.
Wobei , Mächte existieren wahrscheinlich nur für jene die glauben/wissen, dass es sie gibt. Manche anderen sagen Schicksal, Glück/Pech oder Zufall, was undifferenzierbar ist.
Oskurita schrieb:Ich glaube man kann von den Gefühlen beeinflusst werden, aber nicht beherrscht. Alles, was man im blinden Hass oder blinder Liebe tut, sind Dinge, die im Groben in deiner Pesönlichkeit verankert sind.
Da hast du natürlich recht, wenn man es so betrachtet. @Oskurita


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 20:56
@Akatash
Du sprichst mir aus der seele die ich nicht habe :D

@RaChXa
Du meinst wohl Nihilismus mit:
RaChXa schrieb:Immoralismus sieht anders aus, man lese dazu Nietzsche.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:02
@Akatash

Danke. :) "Katzenmeuchler"? Nein, ich wollte nur wissen wie es @Oskurita sieht.
Denn "normale"Satanisten klingen ja gegenüber den Teufelsanbetern wie die "light"-Version.

Was machst du denn wenn Du Dich in eine "normale" Frau verliebst und es stellt sich heraus die steht auf der "lichten" Seite? Interessiert mich mal so nebenbei. ;)


melden

Satanismus

01.03.2011 um 21:06
@interrobang
Nein, Nihilismus inkludiert die metaethische Position des Immoralismus umfasst darüber hinaus aber noch andere epistemologische Momente.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:07
@roska
meinst du damit jetzt eine christin oder eine "ungläubige"?


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:11
@interrobang

ist das jetzt nicht egal? Ich sagte "lichte" Seite!
Man lernt sich kennen, von mir aus im Supermarkt und man kommt ins Gespräch.
Man weiß am Anfang nicht wen man vor sich hat und bevor man aufgeklärt wird, hat man(n) sich über beide Ohren in sie verliebt. Wie gehts weiter?


melden

Satanismus

01.03.2011 um 21:13
@roska

ich bin kein Satanist...
ich finde Satanismus als solche ist kein Glaube sondern eine Philosophie

ich bin Asatru
mit dämonischen Neigungen



und wenn ich folgendem Szenario gegenüber stehen würde würde ich sie mit dem was oben steht und mehr konfrontieren...

denn einem blinden Schaf schenke ich keine Weide, wenn es nicht versucht die Augenbinde abzunehmen...


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:14
@Akatash
und wenn ich folgendem Szenario gegenüber stehen würde würde ich sie mit dem was oben steht und mehr konfrontieren...

denn einem blinden Schaf schenke ich keine Weide, wenn es nicht versucht die Augenbinde abzunehmen...


....schön gesagt. Was aber wenn sie genauso denkt? ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:16
@Akatash
hm... für mich sind im grunde alle glauben auch nur eine philosophie also stehen sie auf einer stufe.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:17
@Akatash
hm... für mich sind im grunde alle glauben auch nur eine philosophie also stehen sie auf einer stufe.


melden

Satanismus

01.03.2011 um 21:19
@roska

dann wird sie welt offen sein und nicht blos in schwarz und weiß sehn wie du es beschrieben hast :P


@interrobang
das Christentum ist für mich ein Glaube
denn wenn du auf diesen vertraust musst du glauben, darfst nicht versuchen zu wissen, da du wie es der satanismus macht alle grundsätze wiederlegen würdest, oder zumindest viele...


aber nur ein Beispiel



und wer sagt das Philosophien unter oder über dem Glauben stehen.


melden
Anzeige
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

01.03.2011 um 21:22
@Akatash
dann wird sie welt offen sein und nicht blos in schwarz und weiß sehn wie du es beschrieben ha

Ich wüßte zwar nicht wo ich das geschrieben hätte, aber ok.
Wollte nur wissen, wie ihr so denkt darüber....ich war selbst mal in dieser Situation...und es funktioniert nicht, nicht mal wenn man "grau" sieht. lg


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gibt es (einen) Gott505 Beiträge