Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus

Satanismus

26.05.2012 um 21:25
@Cricetus
Cricetus schrieb:Eltern, Gesellschaft, Religionen.
Richtig, wobei Religionen und Eltern eine Gesellschaft ja mitbestimmen. ;)
Cricetus schrieb:Aber auch hier kannst du sowohl einen strafenenden Gott als auch eine Gesellschaft mit einer funktionierenden Justiz oder eben das eigenen Gewissen anführen, das bei religiösen Menschen in der Regel genauso vorhanden ist.
Das mag ja alles sein, aber sag' mir bitte, woher ich wissen soll, aus welchen Motiven der religiöse Mensch wirklich handelt, wenn doch sein Denken so stark von einem Weltbild geprägt wurde?


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:33
Mr.Dextar schrieb:Das mag ja alles sein, aber sag' mir bitte, woher ich wissen soll, aus welchen Motiven der religiöse Mensch wirklich handelt, wenn doch sein Denken so stark von einem Weltbild geprägt wurde?
Ich denke das ist die Frage nach Henne und Ei ;).
Auch religiöse Ethik ist immer durch eine bestimmte Gesellschaft und ein Gottesbild immer durch vorherrschende gesellschaftliche Normen geprägt.
Andersherum hat auch die Religion immer die gesellschaftlichen Normen geprägt.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:41
ist für mich der oft erfolgreiche Versuch des Teufels, dem Vater aller Lügen, Wahrheit für Lüge und Lüge für Wahrheit zu verkaufen.
An nichts anderem hat er Interesse, als die menschliche Gesellschaft zu zerstören und so elend zu machen wie er selber ist.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:43
@shauwang
shauwang schrieb:ist für mich der oft erfolgreiche Versuch des Teufels, dem Vater aller Lügen, Wahrheit für Lüge und Lüge für Wahrheit zu verkaufen.
Und was macht dich den so sicher das "dein" Wahrheit nicht von diesem Wesen stammt?? :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:46
@Keysibuna
an den Früchten kann man das erkennen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:50
@shauwang

An welchen Früchten ist hier die Rede bitte??

Und bitte hör auf solche Einzeller zu schreiben und beschreibe es ausführlich damit deine Aussagen deutlich rüber kommen hasse diese schwammige Andeutungen :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:53
@Keysibuna

gerne




Mt 7,17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte.

Mt 7,18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen.

Mt 7,19 Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.

Mt 7,20 Darum: an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Mt 21,34 Als nun die Zeit der Früchte herbeikam, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, damit sie seine Früchte holten.

Mt 21,41 Sie antworteten ihm: Er wird den Bösen ein böses Ende bereiten und seinen Weinberg andern Weingärtnern verpachten, die ihm die Früchte zur rechten Zeit geben.

Mt 21,43 Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volk gegeben werden, das seine Früchte bringt.

Mk 12,2 Und er sandte, als die Zeit kam, einen Knecht zu den Weingärtnern, damit er von den Weingärtnern seinen Anteil an den Früchten des Weinbergs hole.

Lk 3,8 Seht zu, bringt rechtschaffene Früchte der Buße; und nehmt euch nicht vor zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater. Denn ich sage euch: Gott kann dem Abraham aus diesen Steinen Kinder erwecken.

Lk 12,17 Und er dachte bei sich selbst und sprach: Was soll ich tun? Ich habe nichts, wohin ich meine Früchte sammle.

2Kor 9,10 Der aber Samen gibt dem Sämann und Brot zur Speise, der wird auch euch Samen geben und ihn mehren und wachsen lassen die Früchte eurer Gerechtigkeit.

2Tim 2,6 Es soll der Bauer, der den Acker bebaut, die Früchte als Erster genießen.

Jak 3,17 Die Weisheit aber von oben her ist zuerst lauter, dann friedfertig, gütig, lässt sich etwas sagen, ist reich an Barmherzigkeit und guten Früchten, unparteiisch, ohne Heuchelei.

Offb 22,2 mitten auf dem Platz und auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker. .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 12:56
@shauwang

Und wer sagt das diese von menschen geschriebene Texte nicht von diesem Wesen der die Lüge als Wahrheit verkauft stammen??


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 13:02
@Keysibuna
Du wiederholst dich obwohl diie Antwort in den Versen liegt, wenn die Früchte gut sind können sie nicht vom teufel stammen denn der Teufel ist, nach dem Prinzig des Gegensatzes, der Gegenspieler Gottes und will genau das Gegenteil von dem was Gott will.
auf weitere Wiederholungen habe ich kein Bock hier


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.05.2012 um 13:04
@shauwang
shauwang schrieb:wenn die Früchte gut sind können sie nicht vom teufel stammen denn der Teufel ist,
Was ist wenn diese "Wahrheit" der eigentlich eine Lüge ist und von diesem Wesen so verkauft wurde??

Was macht dich sicher das es nicht von diesem Wesen stammt alles was du da postest??


melden
maryjoanna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

29.05.2012 um 00:25
Aha, man soll nicht faul sein, damit man Früchte produziert. (Also man soll arbeiten gehen und Geld ranschaffen.)

Einen Guten Menschen erkennst du an seinen Früchten. (= Nur Menschen, die Geld haben sind gute Menschen?)

Und dann soll das Volk diese Früchte Gott geben?


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

29.05.2012 um 05:11
Nein, Jesus meint mit diesem Gleichnis natürlich, dass man für das Reich Gottes arbeiten soll.
Ob ein Prophet von Gott oder vom Teufel kommt, kann man laut Jesus an seinen Früchten sehen: sind es die Früchte der Liebe, des Verzeihens, der Wahrheit oder die des Hasses, der unerbittlichen Strenge und der Lüge?


melden

Satanismus

29.05.2012 um 16:43
Hm, in welche Kategorie fällt dann eigentlich Moses?
Ein besonders barmherziger Harrscher war er laut Bibel ja nicht.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

29.05.2012 um 16:55
AveCrux schrieb:Ob ein Prophet von Gott oder vom Teufel kommt, kann man laut Jesus an seinen Früchten sehen: sind es die Früchte der Liebe, des Verzeihens, der Wahrheit oder die des Hasses, der unerbittlichen Strenge und der Lüge?
*lach*

Ein Engel, der an Gottes Seite war verführte die Menschen, dieser kam vom Gott oder nicht?? :}

Liebe und Verzeihung?? So wie Gott diesen verführten Menschen entgegenbrachte?? :}

Oder war es doch nicht
AveCrux schrieb:unerbittlichen Strenge
was die Verführten erleben mussten?? :}


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

30.05.2012 um 04:46
Jedenfalls ist Moses (wenn es ihn überhaupt gegeben hat) für die Wahrheit Gottes eingetreten, ich meine jetzt die 10 Gebote, so Sachen wie Steinigung der Ehebrecher, die sich ja auch in den mosaischen Gesetzen finden, kommen sicher nicht von Gott, das hat man Gott nur zugeschrieben und in den Mund gelegt.
Nein, der Satan kam nicht von Gott. Satan ist von selber böse geworden, Gott hat ihn mit der Anlage zum Guten geschaffen.


melden

Satanismus

30.05.2012 um 05:25
AveCrux schrieb:ich meine jetzt die 10 Gebote, so Sachen wie Steinigung der Ehebrecher, die sich ja auch in den mosaischen Gesetzen finden, kommen sicher nicht von Gott, das hat man Gott nur zugeschrieben und in den Mund gelegt.
Steinigung für Ehebrecher ist ein Teil der 10 Gebote.
Dann gab es noch die Episode mit dem goldenen Kalb (Reaktion von Mose: er lässt 3000 Männer erschlagen) und auch sonst geht Mose nie sonderlich rücksichtsvoll vor wenn seine oder Gottes Autorität in Frage gestellt werden.
Auch Gottes Versprechen im Falle eines Abwendens des israelitischen Volkes dieses bis in mehrere Generationen zu verfluchen zeugt eher von
AveCrux schrieb:der unerbittlichen Strenge
Gottes als seiner Neigung zu Liebe und Verzeihung.


melden
AveCrux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

30.05.2012 um 06:17
Nein, in den 10 Geboten heißt es nur, dass man nicht ehebrechen soll. Über die Strafe ist da nichts gesagt, das kommt dann später bei den levitischen Gesetzen.
Egal, Jesus ist ja der neue Moses (der neue Gesetzgeber) und dieses ganze furchtbare Zeugs gilt für Christen nicht mehr.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

30.05.2012 um 09:55
AveCrux schrieb:Jedenfalls ist Moses (wenn es ihn überhaupt gegeben hat) für die Wahrheit Gottes eingetreten, ich meine jetzt die 10 Gebote, so Sachen wie Steinigung der Ehebrecher, die sich ja auch in den mosaischen Gesetzen finden, kommen sicher nicht von Gott, das hat man Gott nur zugeschrieben und in den Mund gelegt.
Nein, der Satan kam nicht von Gott. Satan ist von selber böse geworden, Gott hat ihn mit der Anlage zum Guten geschaffen.
Oh man ^.^

Steinigung denkt man wurde Gott in den Mund gelegt aber die 10 Gebote dagegen nicht? Was macht euch so sicher das diese eben so Gott in dem Mund gelegt wurde??

Und diese fiktive Wesen Satan war nun mal von Gott ein als Engel erschaffen. Und diese Allwissender hat es nicht geahnt das diese Engel "von sich aus Böse werden wird"?? Dann war sein Schöpfung nicht Makellos sondern mit vielen Fehlern versehen, Ergo; es ist sein Schuld!!


melden

Satanismus

30.05.2012 um 11:47
AveCrux schrieb:Egal, Jesus ist ja der neue Moses (der neue Gesetzgeber) und dieses ganze furchtbare Zeugs gilt für Christen nicht mehr.
Warum stehts dann noch in der Bibel?


melden
Anzeige

Satanismus

30.05.2012 um 11:58
Die 10 gebote sind wohl das Ergebnis der gedanken die der Mensch in sich hatte, als er in philosophischer Weise seine Hände betrachtete. Und seine 10 Finger in jener Art benannte, um sie zu einem Instrument seiner Schaffenskraft zu machen.
Desgleichen seine 28 Fingerglieder die Buchstaben und Zahlen in weiterer Weise ergaben. Daraus ist das Wort entstanden. Und aus dem Wort die Namen die wir den Dingen gaben. um sie in uns selbst zu verankern.
Innen wie aussen. Die Materie, die MAtrix, das Wort ist Fleisch geworden, der Körper.....

Die 10 sind die Struktur des Systems, die Stäbe des Käfigs der Matrix, welche die 11 auflösen, wenn die 11 als das erkannt wird, was sie ist. nämlich die 2 die aus der 0 entsteht.


Ob die Früchte "gut" sind, be-urteilt das Ego. Das Ego ist das "Ich", und ist das programm, welches das Leben und den Körper und die materielle Welt aufrecherhält und verteidigt. Denn sonst könnte es nicht das "Ich " sein. Da das "Ich" nur daraus besteht. Es ist das Konstrukt, das System der 10.
Satan geht darüber hinaus. Das satanische Prinzip umfasst jene Vorstellung des "Ich" und der Materie und "schließt " diese in sich ein. Dadurch kann möglicherweise die Ganzheit erfasst werden, da man nicht nur den Ausschnitt des ur-teilenden Ego's sieht, sondern auch jene Kraft, welches dieses hervorbringt.
Das Licht entsteht aus der Dunkelheit (der urmutter), Licht ist die Ordnung der Buchstaben -> der Gedanken -> der Taten. Die Illusion, die Vorstellung und daher Manifestation eines zeit-raumes.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt