Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

10.03.2014 um 23:52
@Zerox
Zerox schrieb:Da Dämon im urpsrung "Schutzgeist" bedeutet und Satan, sogar laut Wiki, die Menschen auf ihre Standhaftigkeit und ihren Glauben testet, Sünden anklagt kann er ja nicht böse sein.
Vortrefflich erkannt, denn der Teufel ist auch der Gute, wenn er will. Aus ihm entspringt das Gute aus dem Bösen und das Böse aus dem Guten. Man nannte, nennt ihn nicht umsonst, den Ver-wirrer :)


melden
Anzeige

Satanismus

10.03.2014 um 23:59
@Jesussah
Danke für die Blumen, aber für mich ist das ziemlich eindeutig.
Wie Gläubige oftmals eben jenen Aspekt des Satans weglassen und ihn als das vollendete Böse darstelen ist mir etwas unbegreiflich. Schließlich hat Gott auch schon viel krieg und Leid angerichtet (laut Bibel).


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

11.03.2014 um 00:02
@Zerox
Zerox schrieb:Schließlich hat Gott auch schon viel krieg und Leid angerichtet
Das war nicht Gott, der das getan hat. Das war und ist der verwirrte Mensch, der das tut. Der Teufel hat bisher sehr gute bis sehr schlechte Arbeit geleistet. :)


melden

Satanismus

11.03.2014 um 00:27
@Jesussah
Die Sintflut war nicht der Mensch, aber ansonsten stimmt das natürlich schon. Der Mensch hat viel schlechtes im Namen Gottes getan.


melden

Satanismus

11.03.2014 um 00:48
@Zerox

Entschuldigung, es war nicht meine Absicht irgendwas wegzulassen, es ging ja nur allein darum wo der Begriff Satan herkommt und das wirkt vom Rest dieses Abschnittes nicht verändernd, habe beabsichtigt nur diesen einen Satz kopiert, weil wir nur dies wissen wollten.

Der Verkläger ist alles andere als positiv, irgendwie habt ihr eine verkehrte Vorstellung, schaut doch mal bitte in das Buch Hiob wie eine solche Anklage aussieht und was diese in sich birgt. Und als der Satan Adam und Eva dazu verführte von der verbotenen Frucht zu essen und gegen Gott zu rebellieren, hat er in diesem Zuge die gesamte Menschheit ins Verderben gestürzt, deswegen sagte Jesus über ihn: "Er ist ein Mörder, von Anfang an." Satan ist der einzige welcher das ganze Leid auf dieser Welt noch mehr zu verantworten hat als der Mensch selbst, denn er war sich als einer der obersten in der Engelswelt, der Konsequenz Gottes Heiligkeit zu besudeln noch deutlicher bewußt als der Mensch, weswegen auch wir noch eine kleine Chance bekommen und der nicht.

Die Kriege im AT waren auch kein Spezialvergnügen von Gott, es waren doch ganz oft Völker die sich selbst abscheuliche Rituale ausdachten indem sie Kinder lebendig verbrannten, Frauen und Tiere in ihren Fruchtbarkeitstempeln missbrauchten, sich selbst blutige Einschnitte machten und mit dämonischen Kräften Zauberei trieben. Sodom und Gomorrah sind die berühmtesten Beispiele. Ihr müßt mal zu den grausamen Anordnungen Gottes ein Volk auf bestimmte Art und Weise um die Ecke zu bringen den Kontext lesen, sehr oft ist es das Auge um Auge-Prinzip. Mit vielen Völkern hatte Israel auch Frieden, das möchte ich auch mal erwähnen.

Ich wünsche euch eine gesegnete Nacht.


melden

Satanismus

11.03.2014 um 01:49
@BibleIsTruth
Macht ja eigentlich auch nicht's.

Ich habe die Geschichte des hiob und sein Leid gelesen, aber das ist EIN Beispiel und dazu auch noch ein sehr Extremes.
Eigentlich solltet ihr Gläubigen euch doch freuen dass es eine instanz gibt, die die Sündigen anklagt. Stattdessen verurteilt ihr, dass jemand Gottes Gesetz durchbringt.... Nicht sonderlich logisch.
BibleIsTruth schrieb:Satan Adam und Eva dazu verführte von der verbotenen Frucht zu essen und gegen Gott zu rebellieren, hat er in diesem Zuge die gesamte Menschheit ins Verderben gestürzt
Es ist menschlich zu wollen, was verboten und schädlich ist. Die Schlange hat da nur das übrige getan, ohne sie wäre es auch passiert. Der Mensch ist nicht so rein, heilig und rechtschaffend wie er sich immer darstellt. Sonst würde sich nicht im Rahmen einer Religion gegenseitig versklaven, ermorden, sich als mehr oder weniger Wertig einteilen, die Umwelt vergiften, Tiere töten, Frauen vergewaltigen, Kinder opfern ect. pp. usw.
Die Liste ist endlos. Die Menschen bracuhen nur einen "Schuldigen" (hier Satan), damit sie sich selbst nicht eingesetehen müssen, dass sie Drecksschweine sind (sorry wegen der harten Formulierung).
Ist ja auch leichter jemanden auszubuhen, den es nicht gibt (materiell gesehen), anstatt sich selbst zu reflektieren und zu erkennen, wieviele Sünden man begeht, weil man es selbst willentlich wollte.
BibleIsTruth schrieb:Ich wünsche euch eine gesegnete Nacht.
Amen :D
Spaß beiseite, das wünsche ich dir natürlich auch.


melden

Satanismus

11.03.2014 um 02:05
thomaszg2872 schrieb:Ja den gibt es aber doch,

s.hier:


Schrift 1 - Der Universale Vater
Schrift 2 - Die Natur Gottes
Schrift 3 - Die Attribute Gottes
Schrift 4 - Gottes Beziehung zum Universum
Schrift 5 - Gottes Beziehung zum Einzelnen
Schrift 6 - Der Ewige Sohn
Schrift 7 - Beziehung des Ewigen Sohnes zum Universum
Schrift 8 - Der Unendliche Geist
Schrift 9 - Beziehung des Unendlichen Geistes zum Universum
Dir ist schon klar, dass das Buch Urantia höflich formuliert *Quatsch* ist (und unhöflich formuliert *braun Nazischeiße*)?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

11.03.2014 um 13:07
@Zerox


Die Sintflut ist nicht das, was du denkst. :)


melden

Satanismus

11.03.2014 um 13:29
@Konstanz


Quatsch, nun gleich gar nicht, wieso?

und das andere das du da zitierst......ganz einfach: Pfui.


melden

Satanismus

11.03.2014 um 18:24
@Jesussah
Was ist es denn....?


melden

Satanismus

11.03.2014 um 19:06
@thomaszg2872

@Konstanz bezieht sich sicherlich auf die Eugenik im Urantia Buch:
So ist in Schrift 82 unter dem Kapitel „Rassenmischungen“ zu lesen: „Wenn die heutigen Rassen Urantias vom Fluch ihrer niedrigsten Schichten degenerierter, asozialer, schwachsinniger und ausgestoßener Individuen befreit werden könnten, gäbe es gegen eine begrenzte Rassenamalgamierung wenig einzuwenden. Und wenn solche Rassenmischungen zwischen den höchststehenden Typen der verschiedenen Rassen stattfinden könnten, gäbe es noch weniger einzuwenden. (…) Letzten Endes muss man die wahre Gefährdung der menschlichen Gattung viel mehr in der hemmungslosen Vermehrung der niederen und degenerierten Linien der verschiedenen zivilisierten Völker sehen als in irgendeiner vermuteten Gefahr der Rassenkreuzung“ (UB 920f.).
Quelle ist leider:
http://www.kath.ch/infosekten/text_detail.php?nemeid=62234


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

12.03.2014 um 08:02
Zerox schrieb:Eigentlich solltet ihr Gläubigen euch doch freuen dass es eine instanz gibt, die die Sündigen anklagt. Stattdessen verurteilt ihr, dass jemand Gottes Gesetz durchbringt.... Nicht sonderlich logisch.
Du hast damit zu 100% recht, nur kannst du einem bibeltreuen Christen damit einfach nicht kommen. Weil es einer der grundsätzlichen Logikfehler der Christen ist. Wurde ja auch schon vor gefühlten 30 Jahren im Internet mit Bildern wie

fbase

behandelt. ;)


melden

Satanismus

12.03.2014 um 10:04
@spite
spite schrieb:nur kannst du einem bibeltreuen Christen damit einfach nicht kommen.
Aber ich kann es versuchen... und scheitern :D
Vielleicht sind die Christen selbst sündigste Satanisten und wollen es nur nicht zugeben :}
spite schrieb:Wurde ja auch schon vor gefühlten 30 Jahren im Internet mit Bildern wie
Leider bin ich erst seit ca.3 Jahren regelmäßig im Internet ;) Macht das Argument ja auch nicht nichtig.


melden

Satanismus

12.03.2014 um 11:12
Zerox schrieb:Eigentlich solltet ihr Gläubigen euch doch freuen dass es eine instanz gibt, die die Sündigen anklagt. Stattdessen verurteilt ihr, dass jemand Gottes Gesetz durchbringt.... Nicht sonderlich logisch.
Eigentlich kann man irgendwann erkennen, dass Gott Satan ist und Satan Gott. Er ist Einer und Er ist in uns, aus uns, um uns. Es ist ein Trick der Politik in der Religion, Ihn als zwei verschiedene (äussere) Kräfte zu betrachten.


melden

Satanismus

12.03.2014 um 11:14
snafu schrieb:Eigentlich kann man irgendwann erkennen, dass Gott Satan ist und Satan Gott
Frag mal...
spite schrieb:bibeltreuen Christen
...ob sie das erkennen (wollen).


melden

Satanismus

12.03.2014 um 11:17
:) :ghost:

Das bewirkt die innere Spaltung im Menschen. Die beiden "Königskinder" die nicht zusammenkommen, weil das Wasser ist viel zu tief..... ;)
Das Wasser des Abyss....


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

12.03.2014 um 13:07
snafu schrieb:Eigentlich kann man irgendwann erkennen, dass Gott Satan ist und Satan Gott. Er ist Einer und Er ist in uns, aus uns, um uns. Es ist ein Trick der Politik in der Religion, Ihn als zwei verschiedene (äussere) Kräfte zu betrachten.
Und wenn man dies erkannt hat, und objektiv beurteilt und für sich entscheidet, dass eben jener der dies alles Geschehen lässt zu Recht so handelt wie er es tut, und eben jene Energie und Kraft sich in einem manifestiert und einbrennt, dann kann man sich (wenn man will) Satanist nennen.

Und nicht wenn man einer beschissenen Profitorganisation wie der CoS nachläuft weil man mal einen Wikipedia-Artikel darüber gelesen hat.

So sehe ich das zumindest.


melden

Satanismus

12.03.2014 um 13:31
@spite
Man kann nur subjektiv beurteilen. :)
spite schrieb:Und nicht wenn man einer beschissenen Profitorganisation wie der CoS nachläuft weil man mal einen Wikipedia-Artikel darüber gelesen hat.
:) ...... die Meisten, die sich für Satanismus interessieren, bleiben wohl aufgrund der Reihung in Google und aufgrund des mainstreams, erstmal bei LaVey hängen... Manche bemerken dann, dass es eine Attrappe ist.


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

12.03.2014 um 14:20
@snafu

Jede satanistische Strömung ist komplett subjektiv, da ist es logisch dass die Beiträge zu "Satanismus" subjektiv sind ^^
snafu schrieb:...... die Meisten, die sich für Satanismus interessieren, bleiben wohl aufgrund der Reihung in Google und aufgrund des mainstreams, erstmal bei LaVey hängen... Manche bemerken dann, dass es eine Attrappe ist.
Wenn man sich für Satanismus interessiert ist das Internet und vor allem Google aber ein schlechter Ort um an Brauchbares zu gelangen.


melden
Anzeige

Satanismus

12.03.2014 um 16:34
@cRAwler23
Da stimme ich dir zu :) Es ist nur stoffwechselendprodukthaft, wenn Einige (und nicht gerade Wenige) geistig unterentwickelte Personen diese Philosophie in ein falsches Licht rücken indem sie sich wie Marilyn Manson schwarz kleiden, und auf Friedhöfen irgendwelche "satanischen" Rituale zelebrieren, was sich dann in üblen Straftaten wie Mord und Vergewaltigung zeigt^^ Man findet bei YouTube kein Video über Satanismus, das dieses Vorurteil nicht vertritt -.- Dadurch kommen auch viele Leute zu der Annahme, dass Satanisten von Satan als ein böses Wesen, wie es in der Bibel beschrieben wird, geleitet werden.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt