Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum zweifeln Menschen an Gott?

1.383 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mensch, Schöpfung

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 18:32
Mal am Rande eingeworfen.... es gibt genügend Naturvölker die drogenähnliche Substanzen konsumieren um ihren Götttern nahe zu sein.Andere hungern sich ins extreme um ihre Vision zu finden.
Ein Schelm , wer arges dabei denkt.

Und auf die Bibel bezogen....

Wenn ich 40 Tage durch die Wüste krieche und mich nur von irgendwelchen Pilzen ernähre, die ich unter den Steinen finde....
...dann halte ich es durchaus für möglich sprechende Dornbüsche zu sehen.

Damit will ich nun niemanden hier verarschen! *schwör
Aber drüber nachdenken sollte man vielleicht auch mal.
Vieles scheinbar Übernatürliche ist das Ergebnis einer verzerrten Wahrnehmung.


melden
Anzeige
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 18:41
@Trapper
Pilze bestehen aus 90% Wasser
davon gibt es in "irgendwelchen" Wüsten zu wenig.

Aber es gibt Akazien, Alraunen, Steppenkraut und gewisse Gräser
die genügend "Willen" der Götter enthalten :D


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 19:01
@Trapper

"Damit will ich nun niemanden hier verarschen!"

Tust du auch nicht, ich meine selbst in der Bibel mal Bewchreibungen gefunden zu haben, die durchaus einem Drogenrausch entspringen mögen.
Augenblick, ich such da mal .....


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 19:08
Gegeben hats da so was sicher. Hab das hier gefunden:



5,22 Weh denen, die Helden sind, Wein zu saufen, und wackere Männer, Rauschtrank zu mischen, 5,23 die(a) den Schuldigen gerecht sprechen für Geschenke und das Recht nehmen denen, die im Recht sind!


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 19:16
@Trapper



Hier ein paar Bibelzeilen, welche durchaus einem Drogentrip zukommen können.I
Es gibt da noch weitaus mehr als die paar hier ..... ich les mir aber das Ding jetzt nicht nochmal durch.


"""""Ich wurde vom Geist ergriffen am Tag des Herrn und hörte hinter mir eine große Stimme wie von einer Posaune,

Und ich wandte mich um, zu sehen nach der Stimme, die mit mir redete. Und als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter

und seine Augen wie eine Feuerflamme 15 und seine Füße wie Golderz, das im Ofen glüht, und seine Stimme wie großes Wasserrauschen;""""""

Hier aus Hesekiel, ..... der TripMeister ! :)

""""""""Und ich sah, und siehe, es kam ein ungestümer Wind von Norden her, eine mächtige Wolke und loderndes Feuer, und Glanz war rings um sie her, und mitten im Feuer war es wie blinkendes Kupfer. 5 Und mitten darin war etwas wie vier Gestalten; die waren anzusehen wie Menschen. 6 Und jede von ihnen hatte vier Angesichter und vier Flügel. 7 Und ihre Beine standen gerade, und ihre Füße waren wie Stierfüße und glänzten wie blinkendes, glattes Kupfer. 8 Und sie hatten Menschenhände unter ihren Flügeln an ihren vier Seiten; die vier hatten Angesichter und Flügel. 9 Ihre Flügel berührten einer den andern. Und wenn sie gingen, brauchten sie sich nicht umzuwenden; immer gingen sie in der Richtung eines ihrer Angesichter. 10 Ihre Angesichter waren vorn gleich einem Menschen und zur rechten Seite gleich einem Löwen bei allen vieren und zur linken Seite gleich einem Stier bei allen vieren und hinten gleich einem Adler bei allen vieren. 11 Und ihre Flügel waren nach oben hin ausgebreitet; je zwei Flügel berührten einander und mit zwei Flügeln bedeckten sie ihren Leib. 12 Immer gingen sie in der Richtung eines ihrer Angesichter; wohin der Geist sie trieb, dahin gingen sie; sie brauchten sich im Gehen nicht umzuwenden. 13 Und in der Mitte zwischen den Gestalten sah es aus, wie wenn feurige Kohlen brennen, und wie Fackeln, die zwischen den Gestalten hin und her fuhren. Das Feuer leuchtete und aus dem Feuer kamen Blitze. 14 Und die Gestalten liefen hin und her, dass es aussah wie Blitze. 15 Als ich die Gestalten sah, siehe, da stand je ein Rad auf der Erde bei den vier Gestalten, bei ihren vier Angesichtern. 16 Die Räder waren anzuschauen wie ein Türkis und waren alle vier gleich, und sie waren so gemacht, dass ein Rad im andern war. 17 Nach allen vier Seiten konnten sie gehen; sie brauchten sich im Gehen nicht umzuwenden. 18 Und sie hatten Felgen, und ich sah, ihre Felgen waren voller Augen ringsum bei allen vier Rädern. 19 Und wenn die Gestalten gingen, so gingen auch die Räder mit, und wenn die Gestalten sich von der Erde emporhoben, so hoben die Räder sich auch empor."""""""

Hört sich fast nach einer Hubschraubersichtung an. *g*


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 19:25
Hier noch ein Highlight ...... der sprechende Esel !

"Und als die Eselin den Engel des HERRN sah, legte sie sich hin unter Bileam. Da entbrannte der Zorn Bileams, und er schlug die Eselin mit dem Stock.
4Mo 22,28 Da öffnete der HERR den Mund der Eselin, und sie sagte zu Bileam: Was habe ich dir getan, dass du mich nun schon dreimal geschlagen hast?"


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 19:57
Ja da gibts schon tolle.
Die Visionen des PROPHET SACHARJA sind da auch für ein paar Lacher gut.

Oder die Jungs aus der Ufo-Abteilung haben recht gehabt.^^


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 20:27
@Trapper


hehe, der Sacharja, der alte Pflanzenschutzmittelprobant mit seinen ausschweifenden Visionen. :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 20:42
@nemo
nemo schrieb:Aber Dies ist eventuell auch eine illusionäre Ansicht, des wohl schon "Erwachten", denn es kann durchaus sein, das dem größten Teil der Menschheit diese innere Sehnsucht nicht mitgegeben ist. Hier finde ich den Ausdruck von "Faulheit" relativ unpassend.
Gotteserfahrung ist unvorhersehbar und kommt mehr überraschend. Mann kann sich dazu garnicht aufrappeln ..... Einem Menschenleben passiert es, einem anderen nicht.
Wenn Du entsprechende Erfahrungen machst, weißt Du um deren Authentizität.
Weil es dann kein Wissen des Gehirnes ist, welches in der Tat oft Illusionen unterliegt, sondern ein Wissen des Geistes, und dieses kann nicht verfremdet werden, höchstens unterdrückt.

Der Begriff der Faulheit ist durchaus passend. Du sagst halt, der Eine hat es, der Andere nicht... - aber so wie der Mensch jetzt ist, ist er nur das Resultat seiner eigenen vorherigen Leben. Von Beginn an sind wir alle mit denselben Möglichkeiten ausgestattet, erst die egoistisch eigenwollenden Wege der meisten Menschen haben Probleme wie diese hervorgebracht: man hat sich selber vom Lebensquell abgetrennt.
Niemand als man selber ist dafür verantwortlich.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 20:42
@Trapper

Alles auf Drogen zu schieben ist für den Materialisten natürlich seeehr einfach...^^


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 20:48
Sidhe schrieb:Alles auf Drogen zu schieben ist für den Materialisten natürlich seeehr einfach...^^
Nein, aber es "könnte" eine Erklärung sein.

Aber es ist nicht einfacher oder schwerer als die Begründung "weil ich es eben weiß"... oder ähnliches. ;)


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 20:54
@Sidhe

"aber so wie der Mensch jetzt ist, ist er nur das Resultat seiner eigenen vorherigen Leben."

Hmmm, naa ... das ist auch wieder so ne Sache, welche man aus der Menschperspektive nicht wirklich klarstellen kann.

"erst die egoistisch eigenwollenden Wege der meisten Menschen haben Probleme wie diese hervorgebracht"

Naja Egoismus kann man zweierlei sehen. Die Meisten kratzen an ihm und betitteln diesen als die negative Eigenschaft des Menschen schlechthin. Mann kann es aber auch so sehen.
Egoismus sehen als eine Art Schutzfunktion. Einem Gesunden Egoismus der den Menschen davor bewahrt sich selbst zu Schaden.

"Niemand als man selber ist dafür verantwortlich."

Die meiste Verantwortung sollte dem gebühren, welcher am Größten ist.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 20:58
@Sidhe

"Alles auf Drogen zu schieben ist für den Materialisten natürlich seeehr einfach..."

Wieso nicht ? Manch wundervolle Gottbegegnungen entstammen Drogenerfahrungen.
Hier könnte man sogar darausresultierend behaupten, das es eine Art Gottheit gibt, da diesbezüglich die Natur einen Bereich des Hirns entwickelt hat, welches auf Gott hinweisst.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.12.2009 um 21:07
@Sidhe
Wenn Du entsprechende Erfahrungen machst, weißt Du um deren Authentizität.
das sagt einer, der grad ne psychose hat auch. damit will ich nicht sagen, das du psychosen hast. nur, das einem dinge real vorkommen, die es trotzdem nicht sind.


melden
manteis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

06.12.2009 um 03:04
das frag ihr euch noch !


melden
Conner23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

06.12.2009 um 04:43
Ohne die Sonne und den Mond wäre hier tote Hose auf Land.

Warum?, Die haben keinen Bock mehr auf den Boss, die wollen nur weiber und party machen :D:D kann ja jeder nachvollziehen.

Deswegen haben wir Gott niemals verlassen, wir sind und waren schon immer ein Teil vom Ganzen


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

06.12.2009 um 16:03
Per Drogen induzierte Gotteserfahrungen sind völlig unmöglich, da so ein angebliches Geschehen sich außerhalb jeder Naturgesetzmäßigkeit befinden würde.
Die Droge wirkt auf das Gehirn und läßt allerlei Illusionen aufkommen, gemischt mit überreizter Phantasie, die sich in's schier Unermeßliche steigern kann.
So kann man sich die höchsten Erfahrungen einbilden, ohne sie auch nur annähernd gemacht zu haben.

Denn eine Gotteserfahrung ist per Gehirn nicht zu finden. Niemals.
Die Ebene des Gehirnes, die ganz dichte Materie, und Gott selber, sind so unfaßbar weit auseinander liegend, daß eine direkte Verbindung völlig ausgeschlossen ist.
Das Gehirn kann ausschließlich ihm in seiner Art gleiche Reize aufnehmen, dafür ist es auch gedacht, als Wahrnehmungsorgan welches, vom Geist beeindruckt, seinen Dienst in der Grobstofflichkeit leisten soll. Nicht mehr und nicht weniger.
Aber niemals kann es etwas über sich Herausgehendes erfassen und das bedeutet, daß es nichtmal in der Lage ist, Geistiges zu erkennen, geschweige denn, Göttliches, welches noch weit, weit über dem Geistigen steht.

Darum ist es so wichtig, in seinem Erdenleben nicht vom an das Gehirn gebundenen Verstand lenken zu lassen, sondern ihn stattdessen zu einem Werkzeug des Geistes zu machen. Überall dort, wo das Gehirn steuert anstatt gelenkt zu werden, finden sich Auswüchste desaströsester Art - also eigentlich überall auf der Welt.

Das Gehirn kann Gott nie begreifen, es kennt ihn nicht einmal.
Da der eitle Mensch ihm zugunsten materieller Errungenschaften aber den Vorzug gab, und sich damit selber aus seiner natürlichen und fördernden Ordnung stürzte, kam es zu einer für alles Leben einschneidenden Trennung vom Licht, das nur der Geist erfassen kann, und damit zum Fall der ganzen Menschheit.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

06.12.2009 um 16:04
@Conner23
Conner23 schrieb:Deswegen haben wir Gott niemals verlassen, wir sind und waren schon immer ein Teil vom Ganzen
Gott steht über diesem "Ganzen" und außerhalb davon.
Somit waren wir nie und werden auch nie ein Teil Gottes sein.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

06.12.2009 um 17:35
Sidhe schrieb:Gott steht über diesem "Ganzen" und außerhalb davon.
Somit waren wir nie und werden auch nie ein Teil Gottes sein.
Woher will man das wissen?

Genauso wie die Aussage, dass Gott allmächtig sei. Woher?

Nehmen wir an es gäbe einen Gott, der uns seine Eigenschaften in der Schrift offenbart hätte. Woher will dieser Gott wissen, dass er allmächtig ist, wenn er es nicht wäre? Vielleicht hat er nur gelogen, weil ein allwissender Gott anbetungswürdiger ist. Woher will man wissen, dass er allmächtig ist?

Man kann nicht die Eigenschaften eines Gottes als Argument nehmen, da die Eigenschaften nur geglaubt werden. Sie stellen überhaupt kein Mass an Fakten dar.

@Sidhe


melden
Anzeige

Warum zweifeln Menschen an Gott?

06.12.2009 um 20:36
Sidhe schrieb:Denn eine Gotteserfahrung ist per Gehirn nicht zu finden. Niemals.
Die Ebene des Gehirnes, die ganz dichte Materie, und Gott selber, sind so unfaßbar weit auseinander liegend, daß eine direkte Verbindung völlig ausgeschlossen ist.
Das Gehirn kann ausschließlich ihm in seiner Art gleiche Reize aufnehmen, dafür ist es auch gedacht, als Wahrnehmungsorgan welches, vom Geist beeindruckt, seinen Dienst in der Grobstofflichkeit leisten soll. Nicht mehr und nicht weniger.
schade, das hier nichtmal zur kenntnis genommen wird, das es eben auf den einzelnen und den kontext, in dem er dieses erlebnis hat, ankommt.


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt