Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gewalt in der Bibel

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube, Bibel, Gewalt
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:20
@A.Darko
Im Prinzip gebe ich dir auch recht.
Aber wenn man mal überlegt, wie viel Leid, Gewallt und sinnlosen Tod solche Menschen über die Welt gebracht haben und noch immer bringen, welche auch nichts wissen, sondern nur fanatisch glauben zu wissen, dann schaut die Sache schon ganz
anders aus. ~^


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:29
@Tiroler

Der Glaube ist nicht dafür verantwortlich, sondern der Wunsch nach Macht. Der Vorwand ist nur immer ein anderer.
Einmal will man die Moslems bekehren, dann will man 'territoriale Expansion' und beim anderen mal glaubt man der böse Irak habe Massenvernichtungswaffen. Der wahre Glaube an einen guten allmächtigen Gott hat man dem Mord, Totschlag und Krieg soviel am Hut wie du mit irgendwas womit du rein garnichts am Hut hast.


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:40
@A.Darko
Es ist einzig und alleine der Glaube dafür verantwortlich, dass man gegen andere und auch gegen die Natur die dümmlichsten Vorurteile vom Zaun bricht.

Du schneidest hier gerade die Amerikaner an, - an und für sich Menschen wie wir alle,
aber was ihre Religion angeht sind sie dümmer als die Polizei erlaubt. (Siehe Kreationismus
und anderen Scheiß)

Wer hat denn die ganze fanatische Kriegstreiberei durchgesetzt.. hmm?
Doch niemand anderes, als der Gottes-fanatische Bush und seine noch fanatischeren
Vasallen aus der republikanischen Partei, die überall und in jeder Sauerei ihre gottesfürchtigen Wichs-finger drinnen haben..
und zum ihrem Glück haben ihnen auch noch islamische Vollidioten von Märtyrer die Tür aufgemacht...

ach komm lass mal gut sein Darko

Die Wahrheit hat nichts mit dem Glauben zu tun, sondern nur mit Rechthaberei.
Und das weis selbst Gott, wenn es denn einen solchen gibt.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:45
@Tiroler

Ich sprach vom GLAUBEN an den GUTEN GOTT und nicht vom Glauben an irgendetwas. Wer wirklich an einen LIEBEN GOTT glaubt, wird wohl kaum Kriege in seinem Namen führen.
Das meinte ich damit ;)


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:51
@Tiroler
Nicht der Glaube ist schuld, sondern der Mensch. Ich stimme da ehr @A.Darko
zu. :)


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:54
@md.teach

Eben. Packt man 1000 Atheisten auf eine Insel, werden die sich genauso den Kopf einkloppen wie andere Menschen auch.


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 13:57
@md.teach

Was ist denn der Glaube anderes, als der Mensch der ihn glaubt?


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:06
Eben. Packt man 1000 Atheisten auf eine Insel, werden die sich genauso den Kopf einkloppen wie andere Menschen auch.

Siehst DU @A.Darko, für DICH als gläubigen Menschen ist eine solches Urteil
eine Selbstverständlichkeit.
Dann musst Du Dich aber nicht aufregen, wenn jemand hergeht und zurück- keilt. ~^

Selbstverständlich unterscheiden sich gläubige Menschen in nichts von ungläubigen.
Aber seit Jahrtausenden tut die gläubige Elite nichts anderes als alle Schuld dieser Welt
auf die Atheisten abzuwälzen, dabei stinken sie selbst genauso!

Und wenn es es Dir jetzt vielleicht auch nicht ganz ins Konzept passt,
die gierigen amerikanischen Börsenheinis, welche wohl den größten Teil der Schuld für
Weltwirtschaftskrise übernehmen müssten, sind nach eigener Bekenntnis tiefreligiös und gläubig!

Ja was denn?


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:07
@Tiroler

der mensch macht fehler und ist schwach, das liegt nicht an der religion.
der glaube kann den menschen positiv ändern, ein schlecht gesinnter mensch wird durch die religion nicht schlechter


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:11
@kastimo
Ja der Mensch macht Fehler und hat Schwächen
aber keine Religion und Ideologie vermag das zu ändern.
Und genaugenommen kann der Mensch überhaupt nur über seine eigenen guten und schlechten Erfahrungen lernen was Menschlichkeit und Mensch sein bedeutet.
Da brauchen wir weder den Islam noch das Christentum dafür!


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:11
@Tiroler

Verstehe ich deine Anspielung wegen meines Satzes garnicht. Ist Atheist eine Beleidigung oder wieso darf ich mir andauernd sagen lassen wie schlecht die Religionen sind und wie oft Kriege deswegen angefangen wurden, aber ich darf nicht erwähnen, dass Menschen ohne den Gottglauben auch nicht besser sind? :D


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:15
@Tiroler

Eine andere Frage:

Gibt's größtenteils atheistische Staaten?


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:19
@Tiroler

der mensch lernt durch die religion vieles über ethik und moral, die religion kann sogar sehr gut einen menschen dazu motivieren sich "gut" zu benehmen und menschlich zu sein.
manche menschen reagieren allergisch wenn sie das wort "religion" hören, weil sie nur ein bestimmtes bild über die religiösen haben, aber sie wissen nicht, dass manche dieser menschen das ziel haben, ein perfektes leben zu führen um dann dementsprechend belohnt zu werden.
einerseits ist es auch eine motivation, die bei den meisten atheisten nicht da ist, "wieso soll ich auf das und das achten, wenn ich nur 80 jahre lang lebe und dann für immer weg bin".
der gläubige weiß aber, dass für die "schlechten taten" es auch eine entsprechende strafe geben wird, also versucht er sein leben, so gut wie möglich zu leben.

aber wie schon vorher gesagt, der mensch ist schwach und kann vieles nicht einhalten, deswegen sehen sie dieses leben auch als eine prüfung.


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:20
@A.Darko
Eben. Packt man 1000 Atheisten auf eine Insel, werden die sich genauso den Kopf einkloppen wie andere Menschen auch.


Dann musst du mir den Sinn dieser verallgemeinernden Behauptung näher erklären?

UND:

Menschen ohne Gottglauben können ihre blödsinnigen Vorurteile und andere SOLL- Weisheiten, die auf nichts anderem beruhen als blinder Ideologie jederzeit hinterfragen!
Das können Gottgläubige nicht, ohne dass dabei nichts anders übrigbleibt als ein Häufchen Elend! ~^


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:22
* deswegen denken auch einige religiöse, "auch wenn es am ende keinen gott geben sollte, bin ich stolz dafür, wie ein mensch gelebt zu haben und menschlich gehandelt zu haben"

das ist doch lobenswert oder nicht?


melden

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:28
@kastimo
Sicher, die Frage ist auch nur, brauchst du um menschlich zu handeln einen (strafenden) Gott im Hintergrund?

http://lh6.ggpht.com/bspcn.com/SLLb44L8P5I/AAAAAAAAC6A/6cLGn6J3pyM/s400/atheist-ghost-buster_thumbnail.jpg

:D


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:28
@Tiroler

Gottgläubige sind also blind, haben blödsinnige Vorurteile und wenn sie nicht blind oder mit blödsinnigen Vorurteilen behaftet sind, sind sie ein Häufchen Elend?

DAS nenne ich Vorurteile ;)


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:29
@kastimo
Der Mensch lernt aus Religiösem nichts anderes, als dass er der alleinige Herrscher über die Welt ist und was er mit seiner Blödheit nicht versteht, dass kann nur der verstehen der über ihm steht, nämlich sein Gott.

Schau Dir doch mal die Welt an, wie verdreckt, verschissen und ausgeraubt ist.
Und zeig mir mal den religiösen Menschen, der von selbst auf die Idee kommt,
dass Tiere genauso liebenswerte "Geschöpfe" mit Klugheit, Empfinden, Emotionen und Gefühle sind.

Schau Dir auch mal an, wie deine Glaubensgenossen ihre bestialischen Tieropfer feiern!
Von Ethik ist da nicht mal so viel, wie das Schwarze unter dem Fingernagel zu erkennen.

t


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:29
@emanon

Würden Atheisten tot umfallen gäbe es einen Gott?


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in der Bibel

25.10.2009 um 14:29
@emanon

muss nicht sein denk ich, nur fehlt eben bei den meisten dann die motivation, sieh dir die welt an und du verstehst mich :)


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt