Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott bewiesen?

1.904 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Kirche, Beweis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:48
@Plutarch

Richtig, deshalb wird es noch einige Jahrhunderte dauern bis der Großteil der Menschheit wieder klar denken kann. Selbst jetzt wo Religion kein großes Thema mehr ist hat es es geschafft das Verständnis von Leben und Ursprung zu verwässern indem es das strikte Ablehnen ähnlicher Konzepte die aber nicht mal unwahr sind (Eigene Existenz) zu provozieren.

Stellen wir mal vor das Gottkonzept wäre die Zahl 1.. dass es so darauf beharrt hat dass es stimmt glauben jetzt alle plötzlich an die Zahl 10 nur weil sie sehr weit entfernt ist, obwohl sie genausofalsch ist. Die Wahrheit ist wahrscheinlich etwas dazwischen. (5)

Ich hoffe du verstehst wie ich das meine. Das Negieren der eigenen Existenz und des Universums und eines Ursprungs der nun mal irgendwo da sein muss genau wie die Kraft die dahinter steckt kann nicht zum Ergebnis führen.

Denn wir leben und existieren nun mal.


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:49
@Ikarus23
Zitat von Ikarus23Ikarus23 schrieb:Dass Problem ist dass meistens das Kind mit dem Bade ausschütten und zum Nihilismus abdriften wo wirklich alles geleugnet wird, selbst die eigene Existenz.
Ach das ist eine psychische Konsequenz durch die spirituelle Volksverblödung.
Was soll dabei unterm Strich herauskommen, wenn der gute alte Gott in Wirklichkeit ein Böser ist
und der Mensch sich daran festgefresen hat, dass der Glaube die einzige allgültige Wahrheit zu sein hat, weil ja schließlich all sein Selbstwertgefühl durch Identifikation damit verbunden ist.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:50
@Ikarus23
Zitat von Ikarus23Ikarus23 schrieb:Leben ist die absolute Ausnahme im Universum
ehm...das kann man so nicht sagen weil wir nicht mal genau wissen ob es noch leben in unserem eigenen sonnensystem gibt,vom universum kaum zu sprechen

und wenn man sich gott nicht mit dem menschlichen denken vorstellen kann, warum beschreiben dann alle sein handeln mit 'wie ein uhrwerk' oder 'wie ein videospiel' bzw vom menschen gemachte dinge? dan sind doch eure erklaerungen genauso falsch wie unsere,bzw man kann nicht drauf bauen

und voll unlogisch fuer mich, das universum muss unbedingt nen anfang gehabt haben aber so ein komisches wesen kann unendlich existieren


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:50
Ich glaube kein Stück an die Bibel oder an Jesus und diesen kram, genau wie an den christlichen Gott.

Aber ich denke dass es da irgendwo eine universelle Urkraft gibt. Kein Wesen mit einem Ich Bewusstsein, etwas zu abstraktes und kompliziertes das unser Denkvermögen sprengt. Und das kann ich nicht negieren weil ich und die Welt um mich herum nun mal DA sind.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:52
@Niselprim

LOL!

Du Held.

Den einzig nennenswerten Einwand, den Kant (ein Agnostiker!) zugunsten des Theismus brachte, war der sogenannte "moralische Gottesbeweis", demzufolge der Mensch etwas Höheres bräuchte, damit er einen gewissen Respekt bzw. eine gewisse Disziplin im Leben hat.

Alle anderen "Gottesbeweise", wie z.b. der von Dir oben genannte ontologische, hat er, zur Ärgernis des katholischen Klerus damals, widerlegt!

Find' grade die Auszüge nicht, aber sobald ich sie finde, poste ich sie gerne hier.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:52
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:Ich finde, ich habe mich fair und sachlich verhalten, wenn du anderer Meinung bist, zeige mir bitte, wo/wie ich mich deiner Ansicht nach nicht an meine eigenen Grundaussagen gehalten habe.
nein ich habe nicht von deinen Grundaussagen geredet,
Zitat von SidheSidhe schrieb:Nur, laß mich deinen Satz mal bitte umformulieren:

"Wenn jemand aber behaupten will, daß aufgrund seiner persönlichen Empfindungen Gott untrüglich NICHT existiert und das als objektiver Beweis gegen Gott allgemein anerkennt werden muss, dann steht dahinter ein ziemlich krankhaft egozentrischer Mensch"
sondern von meinen.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:55
@Ikarus23
Zitat von Ikarus23Ikarus23 schrieb:Richtig, deshalb wird es noch einige Jahrhunderte dauern bis der Großteil der Menschheit wieder klar denken kann.
Diese Zeit bleibt uns nicht mehr. Ich würde überhaupt höchstens nur noch mit 3 höchstens 4 Wochen rechnen.
Frag mich nicht warum.


2x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:55
So, habe mal einen kleinen Auszug aus Wiki:

„Ich behaupte demnach: die transzendentalen Ideen sind niemals von konstitutivem Gebrauche, so, dass dadurch Begriffe gewisser Gegenstände gegeben würden, und in dem Falle, dass man sie so versteht, sind es bloß vernünftelnde (dialektische) Begriffe. Dagegen aber haben sie einen vortrefflichen und unentbehrlich notwendigen regulativen Gebrauch, nämlich den Verstand zu einem gewissen Ziele zu richten, in Aussicht auf welches die Richtungslinien aller seiner Regeln in einem Punkt zusammenlaufen, der, ob er zwar nur eine Idee (focus imaginarius), d. i. ein Punkt ist, aus welchem die Verstandesbegriffe wirklich nicht ausgehen, indem er ganz außerhalb der Grenzen möglicher Erfahrung liegt, dennoch dazu dient, ihnen die größte Einheit neben der größten Ausbreitung zu verschaffen.“

Q: Wikipedia: Atheismus#Immanuel Kant

Mal schauen, ob ich die Texte auch im philolex finde.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:57
Wir reden hier über GOTT und nicht über die Katholische Kirche @Mr.Dextar
Was ist an einem Agnostiker so verkehrt?


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:58
@Plutarch

Ähm wieso? Was soll in 3-4 Wochen sein? Sorry ich muss fragen weil ich dir eigentlich nicht zugetraut hätte Endzeitprophien oder diesem New Age Mumpitz (2012) anzuhängen..


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:59
@Niselprim

So, aus dem Philolex habe ich noch folgendes gefunden:

Ein Dogmatismus, der seinen Glauben an Gott durch Wissen bewiesen sehen möchte, ist nach Kant unmöglich. Unser Wissen sei beschränkt auf die Dinge in Raum und Zeit. Die theoretische Vernunft könne über Gott, Unsterblichkeit und Freiheit nichts aussagen, lasse sie lediglich als leitende Grundsätze zu und lasse die Möglichkeit an sie zu glauben.

Q: http://www.philolex.de/philolex.htm (Oben einfach auf Kant's Portrait klicken)
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Wir reden hier über GOTT und nicht über die Katholische Kirch
Ich weiß, aber ich fand' die Nebeninfo in dem Kontext noch angemessen.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was ist an einem Agnostiker so verkehrt?
Absolut nichts. Warum?

DU bist keiner, andernfalls würden wir hier nicht sooo heftig diskutieren. ;)


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 22:59
@Ikarus23
Das hat nichts damit zu tun.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:00
@Niselprim
die Katholische Kirche Repräsentiert Gott(oder glaubt es)
und ich habe dass Gefühl als ob du des auch meinst


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:00
@Plutarch

Jetzt verstehe ich leider nicht, was du mir sagen willst.

Ich schrieb:
Zitat von SidheSidhe schrieb:Darum empfinde ich so etwas nicht als Argument es sei denn, du gehst davon aus, dich nicht an deine eigenen Grundaussagen halten zu müssen??"
und du antwortest:
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:nö, du hältst dich ja auch nicht daran.
Damit sagtest du, daß ich mich nicht an meine Aussagen halte, nach meiner Frage wo dies denn der Fall wäre antwortest du nun
nein ich habe nicht von deinen Grundaussagen geredet,

sondern von meinen.
Aber du hast, wie im Zitat oben zu sehen, explizit gesagt, daß ich, Sidhe, mich nicht daran halte, nun sagst du aber du hättest von dir geredet??
Ich bin verwirrt, reden wir aneinander vorbei oder was passiert gerade??


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:02
@Plutarch

Was soll die theatralische Geheimniskrämerei? Ich denke du hast keinen Grund es mir nicht zu sagen. ;)


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:02
Zitat von PlutarchPlutarch schrieb:Diese Zeit bleibt uns nicht mehr. Ich würde überhaupt höchstens nur noch mit 3 höchstens 4 Wochen rechnen.
Frag mich nicht warum.
Ob nun Tage oder Jahre, damit hast du durchaus Recht, der Kollaps ist nur noch eine Frage der Zeit...


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:03
@Sidhe
Damit sagtest du, daß ich mich nicht an meine Aussagen halte, nach meiner Frage wo dies denn der Fall wäre antwortest du nun
nein sagte ich nicht.

Darum empfinde ich so etwas nicht als Argument es sei denn, du gehst davon aus, dich nicht an deine eigenen Grundaussagen halten zu müssen??"


und du antwortest:

Plutarch schrieb:
nö, du hältst dich ja auch nicht daran.


Lies einfach was du selber geschrieben hast.


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:05
@Plutarch

Genau DAS habe ich ja gelesen und ich verstehe nicht was du meinst :|
Wird wohl zu spät, ich gehe jetzt auch, Gute Nacht allerseits!


melden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:06
@inthesky

Emm doch, gesehen an den wisssenschaftlichen Fakten und der Größe und der Lebelosigkeit des Universums ist Leben eine Außnahme. Da kannst du sagen was du willst es ändert nix daran. Ist jetzt aber auch nicht das Thema. ;)


und voll unlogisch fuer mich, das universum muss unbedingt nen anfang gehabt haben aber so ein komisches wesen kann unendlich existieren


Es ist bewiesen dass das Universum einen Anfang hatte denn es dehnt sich ja aus also muss es einen Punkt gegeben haben wo es auf einen winzig kleinen Punkt konzentriert war. (Urknall)


1x zitiertmelden

Ist Gott bewiesen?

25.08.2010 um 23:08
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:Ich weiß, aber ich fand' die Nebeninfo in dem Kontext noch angemessen.
Hätte ich Dich nicht auf Kant hingewiesen, wärst von selbst nicht drauf gekommen @Mr.Dextar
Jedenfalls konntest mit den philosophischen Aussagen erstmal nix anfangen - gib es zu!
So. Und Kant erklärte, dass man GOTT mit Wissen nicht beweisen kann (allerdings war das um 1.800), aber er widerlegte auch nicht, dass es eine erste Ursache geben muss. Erklärte er aber das Universum noch als unendlich, was Einstein widerlegt hat. Soviel zu wissenschaftlichen Beweisen ;)


1x zitiertmelden