weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

215 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Christentum, Altes Testament, Neues Testament, Jahwe

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 17:48
@akronidas
akronidas schrieb:gepfählt bedeutet auf einem berg mit anderen verstoßenen/verurteilten an einen drei meter hohen pfahl angebunden zu werden und dort so bitter es klingt von der sonne gebrutzelt zu werden. eine ägyptische methode. ein pfahl ist kein pflock! oder? die verurteilten mussten den pfahl selbst zur stelle tragen und wurden dann von den römischen soldaten, in jesus fall, aufgestellt. laut bibel soll paulus ja auch eine art ufo vom himmel gesehen haben, das vier engel war, also alles sehr weit hergeholt und dramatisiert. (..mit nägeln an ein kreuz genagelt.. naja;) die vorstellungen der leser sollten angeregt werden.
Und genau diese "Pfählung" wie du sie nennst ist nichts anderes als eine Kreuzigung. Wie du bereits sagst musste der Verurteilte seinen Pfahl selbst tragen. Hierbei handelt es sich allerdings um einen Querbalken mit diesem er dann an den Pfahl genagelt wird. Ein Pfahl und ein Querbalken ergeben...ein Kreuz, daher Kreuzigung. ;)


melden
Anzeige
akronidas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 17:51
@varian
die christen selbst streiten doch den namen jahve gar nicht ab, sie verwenden ihn zum predigen nur nicht, also finde ich diese debatte etwas merkwürdig. jeder christ weiß, dass die juden gott jahve nennen. und die bibel stützt sich auf das judentum und jüdische gebote. nennen wir alle hauptgötter aller kulturen mal den großen geist, dann ist lediglich was dieser von uns im einzelnen verlangt eine frage der interpretation und ein streitthema. moralische werte, die von uns menschen abverlangt werden.. variiren je nach herkunft und umgebung. die maya bitten den geist um mehr mais und die christen ihn um mehr weizen. wen bitten sie denn, da geht es nicht um den expliziten namen, denn in wahrheit ist das gott-ding unbeschreiblich.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 17:54
@akronidas

Ich weiss, dass sich die Bibel auf das Judentum stützt, aber wieso haben sie den Namen geändert? Wenn es ihr G"tt ist, wie können sie einfach so seinen Namen ändern?


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 18:00
@akronidas
@verde
Ich weiss garnicht wirklich wo das Problem liegt ^^
Cicero sprach ca 100 v Chr (?) von Kreuzen ... Lateinunterricht - lang lang ists her :D
Und meines Wissens nach ist ein kreuz einfach nur ein Pfahl muit Querbalken^^
Die Römer legten auf diese Querbalken keinen grossen Wert...
war grad Holzmangel gings eben auch ohne!
Hatte man Holz - dann kann man sich mit den opfern auch n Spass erlauben und sich für jeden eine andere Position ausdenken wie er zu hängen hatte! Auch Bekannt... Lateinunterricht :D

Also.. wo liegt das Problem? Ein Kreuz ist ne Sonderform vom Pfahl!
Die ZJ mögen nen grosses Problem damit haben - aber gibt es nichts interessanteres als die Frage ob Jesus nun nen Querbalken gespendet bekam vom Pilatus - oder eben nicht?


melden
akronidas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 18:09
@varian
im exodus von mose, teil 4 steht doch andauernd jahwe in der einheitsübersetzung z.b.:
4.mose antwortete: was aber wenn sie mir nicht glauben und nicht auf mich hören, sondern sagen: Jahwe ist dir nicht erschienen?... dann die geschichte mit dem stab, der zur schlange wird usw. warum soll jahwe nicht der gleiche gott sein, wo steht das in dem buch, auf das sich alle christen stützen?


melden
akronidas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 18:25
@Thermometer
..hast ja recht, ich wollte es auch nur erklären, dass in der bibel alles etwas übertrieben wird, um die vorstellung anzuregen. wenn man sich dann auf einzelheiten verbeißt...


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:27
Habe zum thema Jahwe noch einiges gefunden

Ich bin Gott, der El Schaddai (1.Mose17,1)

Gott redete mit Mose und sprach zu ihm: Ich bin Jahwe, Ich bin da. Ich bin Abraham, Isaak und Jakob als El-Schaddai (Gott, der Allmächtige) erschienen, aber unter meinem Namen Jahwe habe ich mich ihnen nicht zu erkennen gegeben (2. Mose 6.2)

Ich bin Gott, der El Schaddai, der verworfene Engel. So steht es in der Original Herder Bibel.

Ist wie ich finde doch sehr aufschlussreich.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:33
@ilya

Ich las, dass das Hebräische Wort el shaddai in den späteren griechischen Uebersetzungen mit Theos Pantokrator = Allbeherrscher, Allmächtiger widergegeben worden sei.^^


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:34
@akronidas

Woher weiss man, dass Jahwe überhaupt gemeint ist? Würde man nicht seinen Namen benutzen?


melden
akronidas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:38
@varian
in dem man in der bibel liest, da steht es doch: jahwe, der herr also wenn die bibel nicht meint was drin steht, dann weiß ich auch nicht weiter. sie benutzen den namen doch, sogar in der einheitsübersetzung.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:41
@all

Hier noch ein paar andere Bezeichnungen Gottes;

Die Namen, mit denen sich Gott vorstellt, sind sehr vielfältig:
1. El, „der Starke oder Mächtige". Dieser Name wird oft für Gott verwendet, besonders in Hiob und den Psalmen (Hiob 5,8; Ps 22,1 u.a.) und auch für den Herrn Jesus (Jes 9,6). Der Name wird auch für die falschen Götter verwendet (Ps 81,9; Dan 11,36) und in Psalm 29,1 wird er mit „Starker" übersetzt.
2. Eloah (chaldäisch Elah), Elohim. Diese Namen werden gewöhnlich für Gott als den Schöpfer, den über alles erhabenen Gott, benutzt, mit welchem der Mensch es zu tun hat (1. Mo 1,1-31). Sie werden auch auf Gottes Vertreter, wie Engel und Richter, angewandt (2. Mo 22,28; Ps 82,6), und auch auf falsche Götter (3. Mo 19,4). Elohim (Pluralform; wird auch als Plural von Majestät oder Exzellenz verwendet) ist der Name, der am häufigsten auftritt. Wenn es für den einen wahren Gott verwendet wird, ist der Artikel meistens hinzugefügt.
3. Jehovah. Dies ist ein von Gott gewählter Name, der die Beziehung zu den Menschen, besonders zu Israel, ausdrückt. Er ist abgeleitet von havah, „existieren", und kann zu „der ist, der war, und der kommen wird" ausgeweitet werden (= die verschiedenen Zeitformen des Wortes „sein"). Gott offenbart sich so als der ewig Existierende, d.h. als in sich selbst ewig seiend, er ist immer derselbe (vgl. Heb 1,12). Die oben genannte „Beziehung" kann in dem Wechsel von „Elohim" - der Schöpfer - in 1. Mose 1 zu „Jehova Gott (Gott der Herr)" in Kapitel 2, als der Mensch in die Beziehung zu Gott gebracht wurde, gesehen werden. Auch in 1. Mose 7,16 gebot Elohim dem Noah, die Arche zu bauen, aber Jehova (der Herr) schloss hinter ihm zu.
Die richtige Ausprache von Jehova ist wohl verloren gegangen. Wenn die Juden das A.T. lesen, sprechen sie den Namen nie aus (auf Grund einer übertriebenen Interpretation von 3. Mo 24,16), aber sie sagen u.a. „der Name", „der große und gewaltige Name". (Anm. d. Red.: Die überarbeitete Elberfelder Bibelübersetzung, die auch bei der Übersetzung dieses Bibellexikons zugrunde gelegt wird, hat aus verschiedenen Gründen die Bezeichnung „Jehova" durch „Herr" ersetzt. Das Vorwort dieser Bibel enthält dazu weitere Erklärungen.)
Es gibt außerdem eine Verkürzung von Jehova zu Jah. Jah bezeichnet die absolute Oberhoheit des selbst Existierenden, wohingegen Jehova der bei Israel bekannte Name war und auf den sie zählen konnten. „Da sprach Gott zu Mose: Ich bin, der ich bin" (2. Mo 3,14); hier ist der verwendete Name Ehyeh, der von dem gleichen Ursprung wie Jehova, der ewig Seiende, kommt –er, der war, und ist, und der Kommende.
4. Shaddai, „der Allmächtige", ist ein weiterer Name Gottes und wird oft so übersetzt, besonders in Hiob, ohne irgendeinen anderen angehängten Namen (Hiob 6,4.14; Ps 68,14 u.a.). Manchmal wird es mit einem der oben genannten Namen in Verbindung gebracht. Es war der Name, durch den Gott besonders bei den Patriarchen bekannt war, als El Shaddai, „Gott, der Allmächtige" (2. Mo 6,3). Das soll nicht heißen, dass die Patriarchen nicht von dem Namen Jehova gehört hätten, aber es war nicht der spezielle Name für sie.
5. Elyon, „der Höchste", ist ein weiterer Name von Gott, der alleine steht, wie in 5. Mose 32,8; 2. Samuel 24,24 und in Daniel 4,17-34. Oder er hat einen der oben genannten Namen angehängt und heißt dann „Gott, der Höchste" (1. Mo 14,20), oder „der Herr, der Höchste" (Ps 7,17). Er wird nicht auf Israel beschränkt, denn er ist „der Höchste über der ganzen Erde." (Ps 83,18).
6.,7. Adon, Adonai, und der Plural Adonim, werden alle mit „Herr" übersetzt. Sie treten häufig in einigen der folgenden Zusammensetzungen auf:
Adon Jehovah, der Herr, Herr (2. Mo 13,17).
Adon Jehovah Elohim, der Herr, dein Herr, und dein Gott (Jes 51,22).
Adon Jehovah Zebaoth, der Herr, der Herr der Heerscharen (Jes 19,4).
Adonai Elohim, Herr, mein Gott (Ps 86,12; vgl. Dan 9,3.9.15).
Adonai Jehovah, Herr, Herr (5. Mo 9,26).
Adonai Jehovah Zebaoth, der Herr, der Herr der Heerscharen (Jer 2,19).
El Elohim, Gott, der Gott Israels (1. Mo 33,20), Gott, der Gott deines Vaters (1. Mo 46,3).
El Elohim Jehovah, der Herr, der Gott der Götter (Jos 22,22).
El Shaddai, Gott, der Allmächtige (1. Mo 28,3 u.a.).
Jah Jehova, Jah, der Herr (Jes 26,4).
Jehovah Adon, der Herr, unser Herr (Neh 10,29).
Jehovah Adonai, der Herr, der Herr (Ps 68,20).
Jehovah El, Herr, Gott (Ps 31,5).
Jehovah Elohim, der Herr, der Gott (1. Mo 9,26 u.a.).
Jehovah Elohim Zebaoth Adonai, der Herr, der Gott der Heerscharen, der Herr (Amos 5,16).
Jehovah Jehovah El, Herr, Herr, Gott (2. Mo 34,6).
Jehovah Zebaoth, der Herr der Heerscharen (Jer 46,18).
Jehovah Zebaoth Elohim, der Herr der Heerscharen, der Gott Israels (Jer 27,4 u.a.).


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:42
@Keysibuna

Hast du die original Herder bibel da stehen noch mehr aufschlussreiche sachen
oder in den apokryphen,aber gut ist ja eh alles von menschen aufgeschrieben
sollte man vieleicht nicht alles so ernst nehmen.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:45
@Thermometer
Thermometer schrieb:Also.. wo liegt das Problem? Ein Kreuz ist ne Sonderform vom Pfahl!
Ist doch im Endeffekt das was ich bereits gesagt habe^^.


melden
akronidas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:46
so vielleicht: jahwe ist auf jeden fall auch der gott der christen. was ich mir vorstellen kann ist, dass sie durch jesus oder über jesus sozusagen als eintrittskarte zum gott beten und aus respekt vor dem allmächtigen den namen, weil er nicht ganz geklärt ist, nicht verwenden. außerdem ist und bleibt jahwe ein hebräisches wort und wir sitzen hier in deutschland. wir sagen ja auch frau bundeskanzlerin oder herr präsident, den namen würden wir in direkter anrede, aus höflichkeit nicht nennen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 19:46
@ilya

Es ist interessant mal darin gelesen zu haben.

Aber wie du schön sagtest alles von Menschen geschrieben und bei Bedarf umgeändert und schön angepasst wie man es eben brauchte.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 21:16
Hier noch etwas zu Jahwe El Schaddai

Joh 8, 42-47 “Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

27.09.2010 um 22:36
@akronidas

Im NT oder im AT?
akronidas schrieb:was ich mir vorstellen kann ist, dass sie durch jesus oder über jesus sozusagen als eintrittskarte zum gott beten
Würde das nicht eines der 10 Gebote verletzen?
akronidas schrieb:außerdem ist und bleibt jahwe ein hebräisches wort und wir sitzen hier in deutschland. wir sagen ja auch frau bundeskanzlerin oder herr präsident, den namen würden wir in direkter anrede, aus höflichkeit nicht nennen.
Wir ergänzen das aber auch immer mit Merkel.


melden
akronidas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

28.09.2010 um 00:16
@varian
bibellogik... ich denke nicht, da jesus ja der sohn ist, oder gott hat uns einen götzensohn geschickt:S und das ding ist, dass das erste gebot in allen bibeln der welt mit: "ich bin JAHWE, dein gott"... beginnt. da hätten wir ja die antwort und wie gesagt wenn du die möglichkeit hättest frau merkel anzusprechen... man sagt auch herr leutnant.. das hat was mit respekt zu tun. ist natürlich etwas altmodisch, aber wenns darauf ankommt?!


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

28.09.2010 um 02:12
Hallo @Fabiano ,
Fabiano schrieb:Deine Ansichten sind ja schon sehr interessant. Allerdings, dass Jesus kein Jude war, und dass die sog. apokryphen Schriften ausgerechnet den Beweis dafür liefern sollen, ist reichlich weit hergeholt. Genausogut kann man die biblischen Schriften als Beweis dafür nehmen, dass Jesus ein Jude war und somit die Apokryphen, welche das Gegenteil behaupten somit Unwahr sind. Das ist am Ende reine Betrachtungssache und welche Schlüsse man daraus zieht.
Die apokryphen Schriften beweisen dies im Vergleich mit den Lehren der Mandäer/Nazoräer.

Jesus war meiner Meinung ein Nazoräer, was fälschlicherweise verstanden wird, als ob er aus einem Ort namens Nazareth käme. Die Lehren der Nazoräer beinhalten den Ursprung der Lehren Jesus.
Jesus war nach dem Buch von E.S.Drower ( http://www.gnosis.org/library/manda-dower-1937.html ) ein Rebel und Heretiker. Er versuchte die Religion einfacher zu machen und verriet damit geheime Lehren der Nazoräer, welche das Volk nicht verstehen konnte.

Die Nazoräer sahen das Wasser als heilige Reinigung, was in den Evangelien als Taufe deklariert wird. (Johannes der Täufer = Yahya)

Auch verehrten die NAzoräer nicht Jahwe sondern das "unnennbare Licht" (Ab-ba)welches sich von Jahwe grundlegend unterscheidt. Ab-ba ist, als das unerkennbare höchste Licht auch nicht zu erklären oder zu beschreiben. Vermutlich wurde auch aus diesem Grund auf Jahwe "zurückgegriffen". Jahwe ist, wie der Mensch, in Dualität verhaftet, da er der Gott der Materie ist. Die vielen Anordungen bedeuten die "Ordnung der Materie".

Despite their many differences, these five sects shared a common acceptance of the Books of Moses and the Jewish prophets, whilst the Nazoreans and Essenes rejected them. The Sadducees, Scribes, Pharisees, Hemerobaptists, and Herodians, because of their common belief in the Jewish Old Testament, all worshipped Jehovah and all believed in offering bloody animal sacrifices to Him. The Ossaeans and Nasaraeans, on the other hand, rejected the Old Testament, did not worship Yahweh, and did not believe in offering, killing or eating animals. The division between these two groups of sects was great. The writers of the New Testament did not always understand these differences, and so the distinction between them is blurred in mainstream Christianity, fostering an erroneous view of Yeshu and his life and times. Yet even in the mainstream bible we have:
"He shall be called a Nasorene!"


http://www.essenes.net/index.php?option=com_content&task=view&id=304&Itemid=620


Dies sind die ersten 5 Buchstaben des nazoräischen Alphabeth's (Ah Ba Ga), die ersten zwei Buchstaben bezeichnen den Vater, was den Namen Ah-Ba (Abba) ergibt :

Ah - the Highest of all - Perfection, Light and Life, the beginning and
end of all things
Ba - Ab, The Great Father
Ga - (1) : Gauriil Ishliha - Gabriel the Messenger (2):Gimra anat
Gmira - Perfection thou art Perfect
Da - Dirka - the way or law
Ha - (1): Hiya rbia. The Great Life (2): Hibil Ziwa.

http://www.essenes.net/pdf/Gimatria.pdf
(seite 10)



Der Drache wird für 1000 Jahre gebunden, die 1000 Jahre sind nicht wirklich 1000 Jahre! sondern ein Symbol für ein Aeon. Also ein Zeitalter (ca 2150 Jahre) so wie zB das Fischezeitalter welches jetzt zu Ende geht. Denn 1000 ist nicht wörtlich zu verstehen. Also ist diese Zeit jetzt, und nicht schon vor 1000 Jahren gewesen.

Der Gott, welchen Jesus gemeint hat, braucht keinen Vertrag. Die Lehre der Nazoräer basiert auf Selbsterkenntnis, dieses Licht in sich zu erkennen.
Fabiano schrieb:Und das scheint mir der grundsätzliche Unterschied zu sein ! Die Juden standen und stehen eigentlich bis heute mit Gott in einem Vertragsverhältnis ! Da kann man dann auch schonmal als Gott anders reagieren als mit jenen, mit denen Gott keinen Bund geschlossen hat.
Die Existenz Israels wird von manchen gläubigen Juden als Vertragsbruch gesehen, da es Gott sein muss, der dem Volk das Land gibt, und nicht England.
Doch immerhin hat die Queen den Stein Jakobs unter ihrem Thron. Sie sitzt praktisch drauf.... noch. ;)


@varian
Ich finde "er lässt werden" hat nichts mit Vater zu tun.Tex
Eigentlich ist YHVH eine qabalistische Formel des Werdens. "Er lässt werden" ist ein holprige Übersetzung, von etwas, was sich nicht mit Worten übersetzen lässt. da es symbolhaft und in fraktaler Weise die gesamte Schöpfung enthält.


melden
Anzeige

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

28.09.2010 um 11:45
@snafu

Zu wem betet jesus wirklich im neuen testament, zu jahwe der in manchen schriften
auch der gefallene engel genannt wird oder zum wirklichen gott,was man eher
vermuten kann,nicht umsonst gibt es wohl bei johannes die stelle,Joh 8, 42-47 “Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben."

Das haben sie wohl beim bereingen des neuen testamentes vergessen den in den
ur- evangelien soll es noch mehr solcher stellen geben und auch in den
apokryphen soll es solche stellen geben müsste man sich mal vornehmen zu
lesen vieleicht findet man dort noch mehr über Jahwe.


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden