weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

215 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Christentum, Altes Testament, Neues Testament, Jahwe

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 03:51
ja, eigentlich der Christen, Juden und Moslems zusammen,

Moses Maimonides (1135-1204),
Zitate :
-" Alle Lehren der Heiligen Schrift sind, wenn man sie in geziemender Weise betrachtet, tatsächlich vollkommene Wahrheit."(II,47)
-"Die göttliche Weisheit, deren Erkenntnis uns vorenthalten ist, hat die Existenz dieser Welt in ihrer Gesamtheit notwendig verursacht"(III,25)


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 17:01
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:All-gerechten Gott?

Der ein Menschenopfer forderte?
Gott ist allgerecht und allweise, daher erkennst Du schon ganz richtig, daß ein Menschenopfer niemals von Gott gewollt sein kann. Ich hoffe, daß Du die Bibel nicht wörtlich nimmst, das wäre nämlich ein Fehler.
Keysibuna schrieb:Gott will weder was aufheben noch erfüllen, das sind nur menschliche Vorstellungen!
Gottes Wille ist für alle Zeiten der gleiche. Das heißt, daß er niemals auch nur um ein winziges bißchen geändert wird oder werden kann und das ist mit der Erfüllung gemeint. Gott ist immer derselbe der er war und sein wird, weswegen das AT und das NT auch von ein und demselben Gott berichten (es gibt ja keinen außer ihm), woher die inhaltlichen Unterschiede herrühen habe ich erklärt.

Aber Gott kann natürlich auch aufheben, wenn er es für angemessen hält, so zum Beispiel einen Bund mit einem bestimmten Menschenvolk, wenn sich dieses seiner nicht mehr würdig verhält. Keineswegs sind das menschliche Vorstellungen, es sei denn, Du nimmst an, Gott würde sich so verhalten wie Du es ihm gerne abverlangen möchtest.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 17:21
@Sidhe

Dann ist Jesu umsonst gestorben^^
Sidhe schrieb:so zum Beispiel einen Bund mit einem bestimmten Menschenvolk, wenn sich dieses seiner nicht mehr würdig verhält.
Ein Bund mit Menschen ist eine Anmaßung der Menschen, bzw. eine kleine Gruppe!

Weder hat der Gott ein Handel mit Menschen nötig noch um diesen Handel so grausame Weise zu durchzusetzen!

Und ich muss auch noch einmal deutlich hervor heben, das ich die heiligen Überlieferungen als reine politische Geschichte betrachte, in dem man Gott und seine Namen missbraucht an die Macht zu kommen und dort zu bleiben!
Sidhe schrieb:Du nimmst an, Gott würde sich so verhalten wie Du es ihm gerne abverlangen möchtest.
Wenn ich sage dass Gott hat diese menschliche Handlungen nicht nötig hat, heißt nicht das ich etwas von Gott abverlange.

Das haben viele Autoren anscheinend ganz gut hinbekommen, dass die Menschen sich immer noch nicht an einem Gott ohne Gewalt vorstellen können.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 17:58
@Keysibuna

Ich glaube Du hast nicht richtig verstanden, was ich gesagt habe, und bringst einiges durcheinander.
Keysibuna schrieb:Dann ist Jesu umsonst gestorben^^
Wie meinst Du das?
Keysibuna schrieb:Ein Bund mit Menschen ist eine Anmaßung der Menschen, bzw. eine kleine Gruppe!

Weder hat der Gott ein Handel mit Menschen nötig noch um diesen Handel so grausame Weise zu durchzusetzen!
Ein Bund ist kein Handel sondern eine Erwählung bestimmter Menschen, welche durch diesen Bund eine Vorbildfunktion für andere Menschen sein sollen. Gott hatte so einen Bund z.B. mal mit den Israeliten geschlossen da sie zu ihrer Zeit das am spirituell weitesten entwickelte Volk und dadurch empfänglicher sowie verständiger für Gottesbotschaften waren.
Wann immer ein Volk oder ein einzelner Mensch von Gott auserwählt wurde, geschah dies zum Wohle der gesamten Menschheit, damit göttliche Offenbarung Einzug halten konnte.
Natürlich braucht Gott selber so einen Bund nicht, aber darum geht es auch gar nicht, er ist für die Menschen und Du wirst es wohl Gott überlassen müssen, wen er sich zu einem solchen Bund erwählt, denn wir Menschen werden die gesamten Hintergründe dafür wohl kaum erfassen können.
Dein Hinweis auf die angebliche Grausamkeit ist irrelevant, da ich nun zum dritten und letzten Mal sagen werde, daß derartiges nicht für bare/wörtliche Münze genommen werden darf.
Du gehst von ganz falschen Ausgangspositionen aus.
Keysibuna schrieb:Und ich muss auch noch einmal deutlich hervor heben, das ich die heiligen Überlieferungen als reine politische Geschichte betrachte, in dem man Gott und seine Namen missbraucht an die Macht zu kommen und dort zu bleiben!
Gottes Name wurde und wird immer wieder mißbraucht, da hast Du selbstverständlich Recht.
Man darf nicht übersehen, daß in jede heilige Schrift eine Menge Menschenwerk mit eingeflossen ist, daß mit Gott nichts zu tun hat sondern nur auf die egoistischen Vorteile der Menschen ausgelegt ist; dabei darf man aber auch nicht den Fehler machen und vergessen, daß die Bibel dennoch Teilwahrheiten beinhaltet so wie jedes Märchen auch einen wahren Kern besitzt.
Keysibuna schrieb:Wenn ich sage dass Gott hat diese menschliche Handlungen nicht nötig hat, heißt nicht das ich etwas von Gott abverlange.
Doch da Du implizierst, daß diese Handlungen rein menschlich wären.
Das jedoch ist Deine Fehleinschätzung die Du aufgrund irriger Ansichten erworben hast.
Keysibuna schrieb:Das haben viele Autoren anscheinend ganz gut hinbekommen, dass die Menschen sich immer noch nicht an einem Gott ohne Gewalt vorstellen können.
Solche Menschen sind nicht gerade an der Wahrheit interessiert.
Ich hoffe Du meinst damit nicht mich, denn sonst hättest Du mich gründlich mißverstanden.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 18:21
@Sidhe
Keysibuna schrieb:
Dann ist Jesu umsonst gestorben^^

Wie meinst Du das?
Ist Jesu nicht für unsere angeblichen Sünden gestorben?

Also ein Menschenopfer!

Das Gott Unterschiede macht und sie nur eine bestimmte Gruppe aussucht ist einfach naiv.

Wenn man bedenkt das er alles schuf begnügt er sich mit eine Gruppe, die als Vorbild dienen soll, die sich aber gegenseitig in der Wüste umbrachte und das dann Gott in die Schuhe schob.
Sidhe schrieb:Doch da Du implizierst, daß diese Handlungen rein menschlich wären.
Das jedoch ist Deine Fehleinschätzung die Du aufgrund irriger Ansichten erworben hast.
Eifersucht, Rachsucht und Versprechungen und Drohungen sin nun mal menschliche Eigenschaften.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 20:47
Eifersucht rachsucht und drohungen hat ein allmächtiger gott nicht nötig,es sei den,er
gibt seinem auserwählten volk nur vor gott zu sein und ist in wirklichkeit jemand anderes,
Ich bezweifele nicht das es jahwe gab oder gibt ,aber ich bezweifele das jahwe gott
ist ,er war ein mächtiges wesen ohne zweifel aber nicht gott,und warum hat es ein allmächtiger
gott nötig in einem brennenden strauch zu erscheinen oder es für nötig zu halten von niemanden
angeschaut zu werden oder in rauch lärm und feuer zu erscheinen,weil die menschen sonst
erkannt hätten wer er wirklich ist.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 20:54
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Ist Jesu nicht für unsere angeblichen Sünden gestorben?

Also ein Menschenopfer!
Du sagst es --> angeblich.
Und diese Ansicht, so weit sie auch verbreitet sein mag, entspricht nicht der Wahrheit,
daß Jesus ermordet wurde war niemals Gottes Absicht sondern ein schreckliches Verbrechen!
Keysibuna schrieb:Das Gott Unterschiede macht und sie nur eine bestimmte Gruppe aussucht ist einfach naiv.
Du machst es einem nicht gerade leicht, weil Du steif und fest auf Deinen bestimmten Vorstellungen beharrst. Hoffentlich glaubst Du nicht das Märchen daß alle Menschen den gleichen Entwicklungsstand haben? Es ist nur logisch, daß Gott durch jene die zu ihren jeweiligen Zeitpunkten am reifsten waren spricht, da es einer gewissen spirituellen Entwicklungsstufe bedarf, um derartige göttliche Botschaften überhaupt empfangen zu können (siehe z.B. Mose).
Naiv finde ich langsam, daß Du nur die Hälfte von dem was ich schreibe überdenkst.
Ich sagte doch, daß dies zur Entwicklung aller Menschen diene, wie ein gepflanztes Saamenkorn das zu einer sich nach und nach ausbreitenden Pflanze wird. Alles hat seinen Anfang.
Keysibuna schrieb:Wenn man bedenkt das er alles schuf begnügt er sich mit eine Gruppe, die als Vorbild dienen soll, die sich aber gegenseitig in der Wüste umbrachte und das dann Gott in die Schuhe schob.
Nun die Menschen besitzen einen freien Willen, dadurch können sich auch ehemals gute Menschen in schlechte verwandeln.
Keysibuna schrieb:Eifersucht, Rachsucht und Versprechungen und Drohungen sin nun mal menschliche Eigenschaften.
Du redest konsequent an mir vorbei!
Genau das sagte ich doch schon mehrfach, wie oft denn noch?!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 20:57
@ilya


Es ist doch unwichtig, ob Gott wirklich in einem brennenden Busch, als dröhnende Stimme oder Flammensäule erschienen ist. Bitte nimm' das doch nicht weiterhin wörtlich, sondern bedenke, daß die Bibel nun wirklich nicht buchstäblich zu nehmen ist.

Es geht dabei nur darum, daß Gott sich Menschen mitteilt. DAS ist der Kern, Du beharrst auf Nebensächlichkeiten um Deine Theorie zu untermauern und übersiehst das Wesentliche.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 21:02
@Sidhe
Sidhe schrieb:Hoffentlich glaubst Du nicht das Märchen daß alle Menschen den gleichen Entwicklungsstand haben?
Nein natürlich nicht, die Ägypter waren z.B. viel weiter entwickelt als die wilde Horde die der Gott angeblich ausgesucht haben soll.

Auch in Mesopotamien waren die Kulturen viel weiter entwickelt.

Die auserwählte Volk musste im Land Kanaan erst mal lernen wie man Ackerkult betreibt.

Diese angeblich entwickelte Volk konnte das verheißene Land nur durch Kämpfen für sich behaupten, und wo sie kein erfolg hatten haben sie sich zurück gezogen und sich in den Bergen nieder gelassen.

Wie man weiß war Mose ein Ägypter, bzw. wurde er sehr ägyptisch erzogen. Er kannte die Götter der Ägypter und ihre Funktionen.

Mose wurde als zukünftiger Staatsmann erzogen und kannte sich in der Menschenführung bestens aus.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 21:23
@Keysibuna


Moses Geschichte ist mir wohl bekannt ;)

Ein Volk das eine ausgeprägte Kultur hat muß dadurch noch lange nicht geistig hoch entwickelt sein.
Schaue auf unsere Gesellschaft, sie ist technisch hoch entwickelt aber innerlich ein verkümmerter Wurm.

Wenn Du jedoch meinst es besser als Gott zu wissen .....


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 21:28
@Sidhe
Sidhe schrieb:Wenn Du jedoch meinst es besser als Gott zu wissen .....
Das wäre doch für ein Wurm zu gewagt, oder nicht?
Sidhe schrieb:Schaue auf unsere Gesellschaft, sie ist technisch hoch entwickelt aber innerlich ein verkümmerter Wurm.
Weil sie durch die Überlieferungen irre geführt wurden?
Sidhe schrieb:Ein Volk das eine ausgeprägte Kultur hat muß dadurch noch lange nicht geistig hoch entwickelt sein.
Wie geistig hoch diese auserwähle Volk war, wird ja in der Bibel beschrieben^^

Man tötete sich gegenseitig und behauptete dann, dass es der Herr war!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

02.10.2010 um 21:43
@Keysibuna

Lassen wir es.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

03.10.2010 um 15:08
@Fidaii
Fidaii schrieb:Ich will da mal was ergänzen und korrigieren:

Das Wort Schaddai (Schin-Daleth-Yod) bildet sich aus Schad (Schin-Daleth) - und Schad bedeutet wörtlich Busen oder Mutterbrust. Warum man es "allmächtig" übersetzt, bleibt mir ein Rätsel.

Zebaoth heißt nicht "Herr der Heerscharen", sondern nur Heerscharen. YHWH Zebaoth wird als "Herr der Heerscharen" übersetzt.
Das Wort Shaddai war mal ein Attribut einer früheren Göttin und war ein synonym für (weibliche) Fruchbarkeit.

Diesen Beinamen haben die Israeliten damals für den Gott aus der Bibel dann verwendet. In der Thora wird der Name oft in Verbindung mit Texten verwendet die die Fruchtbarkeit mit einbeziehen: Gen. 28:3, Und Gott, (El) der Allmächtige, segne dich und mache dich fruchtbar und mehre dich, daß du zu einer Schar von Völkern werdest; oder Gen. 35:11, Und Gott sprach zu ihm: Ich bin Gott, (El) der Allmächtige, sei fruchtbar und mehre dich; eine Nation und ein Haufe von Nationen soll aus dir werden, und Könige sollen aus deinen Lenden hervorkommen.
Fidaii schrieb:Dann erklär mir mal, warum grundsätzlich alle wahren gläubigen und frommen Juden gegen den Zionismus und den modernen Staat Israel sind und sagen, dass Judentum und Zionismus unvereinbar miteinander sind - heute wie damals!
Also ist man deiner Meinung nach nur ein "wahrer" gläubiger und frommer Jude wenn man den Staat Israel nicht unterstützt und gegen alle zionistischen Bewegungen ist? *Kopfschüttel*


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

03.10.2010 um 20:16
@Schalom

Pass auf, dass der Kopf hält und nicht abfällt beim Schütteln! ;)

Und ja, verdammt nochmal!!! Ich glaube, dass nur ein gläubiger und frommer Jude der sein kann, der den Zionismus und den jetzigen Staat "Israel" ablehnt - oder er hat überhaupt kein Wissen. Dieser Staat hat sowieso NICHTS mit dem wahren Israel der Bibel zu tun hat, vom Namen mal abgesehen, und den Namen haben sie sich nur übergestülpt und angezogen, wie der Wolf sich in den Schafspelz kleidet. Aber weißt Du, wenn sich einer John Wayne nennt, wird derjenige auch niemals der wahre John Wayne sein. So sieht's aus, nicht anders!


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

03.10.2010 um 20:27
Und diese kaputten, verirrten Möchtegern-Christen, diese Sekte, die sogenannten Evangelikalen, sind auch so extrem verblendet. Wahrscheinlich wurden sie sogar mit der Absicht gegründet, die Dümmsten unter den Christen für ihren Mist zu gewinnen und den "christlichen Zionismus" zu erschaffen. Diese armen Irren kriechen Israel so in den Po und denken auch noch, nur weil einer sich "Jude" nennt, wäre dieser vom "auserwählten Volk Gottes". Sie sind so verdummt, dass sie nur das Äußere sehen. In diesem Wahn, in dieser abgrundtiefen Besessenheit unterstützen sie den Terror, das Unrecht und die Dreistigkeit, die im Namen "Israels" begangen wird. Und zur Krönung ihrer Ignoranz und Dummheit nennen sie sich "christlich", wobei es das totale Gegenteil davon ist - AntiChrist Superstar!

An alle Evangelikalen:

Ihr seid der Abschaum der Weltchristenheit


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

03.10.2010 um 22:57
Juden, die den Zionismus unterstützen, haben vergessen wie Einstein die Werte des Judentums wie die Liebe zur Gerechtigkeit definiert.

Israel heute ist eine Art ein Apartheid-Staat geworden, der mit der Religion nichts zu tun hat.


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

04.10.2010 um 00:31
@Fidaii

Keine Angst mein Kopf sitzt noch da wo er auch hingehört. ;)
Fidaii schrieb:Und ja, verdammt nochmal!!! Ich glaube, dass nur ein gläubiger und frommer Jude der sein kann, der den Zionismus und den jetzigen Staat "Israel" ablehnt - oder er hat überhaupt kein Wissen.
Hmm, probiers mal mit differenzieren.

Weisst du, wenn ich danach gehe könnte ich jetzt auch behaupten nur ein wahrhaftig gläubiger und frommer Moselm lehnt z.B. die Türkei ab weil sie offiziell immer noch den Völkermord an den Armeniern abstreiten und das wäre doch alles andere als im Sinne des Islams oder?

Oder nur ein gläubiger und frommer Christ lehnt die USA ab aufgrund seiner Kriege gegen Japan, Vietnam und Irak z.B. aufgrund seiner unchristlichkeit.

Siehst du wohin man das ganze noch führen kann?
Man kann die Politik eines Landes kritisieren aber deswegen gleich das Land in seiner Gesamtheit wegen eines kritischen Punktes abzulehnen ist doch absoluter Quatsch mit Soße. Es ist schon etwas merkwürdig das man sich da speziell auf Israel jetzt so einschiesst bzw. nur dort nach einer allgemeinen ablehnung gestrebt wird. Also DAS hat rein gar nichts mehr mit gläubigkeit und frommer Lebensweise zu tun, im Gegenteil.

Das gleiche mit dem Zionismus, weisst du aus welchem Grund diese Bewegung überhaupt geboren wurde? Sie hatte und hat eigentlich das Ziel den Juden einen Zufluchtsort zu ermöglichen und zu dem sie auch jederzeit hinziehen können wenn ihr Leben bedroht ist.

Hier den Zionismus pauschal als schlimm zu verurteilen weil dieser von einigen als Vorwand für eigene Zwecke missbraucht wurde/wird ist also genauso Unfug. Diese Klarstellung mache ich hier nicht erst zum ersten mal aber diese Pauschalverurteilung ist offensichtlich alles andere als ein Einzelfall was vielleicht auch daran liegt das man das "schlechte" auch da sieht wo man es unbedingt sehen will, daher kann ich es mir eigentlich auch sparen mir den Finger wund zu schreiben.
Fidaii schrieb:Dieser Staat hat sowieso NICHTS mit dem wahren Israel der Bibel zu tun hat, vom Namen mal abgesehen, und den Namen haben sie sich nur übergestülpt und angezogen, wie der Wolf sich in den Schafspelz kleidet.
Nein haben sie auch nicht aber deswegen z.B. jetzt nach seiner Abschaffung zu verlangen ist ja wohl mehr als hirnrissig.
Fidaii schrieb:Aber weißt Du, wenn sich einer John Wayne nennt, wird derjenige auch niemals der wahre John Wayne sein. So sieht's aus, nicht anders!
Da hast du auch recht, der gute "Duke" ist und bleibt ein Unikat. :D


melden

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

11.11.2010 um 00:03
Hallo.

Wahre von Gott-Vater selbst und über Jesus Christus dem Mittler und Hohen-Priester im Neuen Bund, nach Heb. 9:15-19 sind,
die Gesalbten, (deutsch), die Christen (griechisch) oder die MESSIASe (hebräisch)
und stehen eindeutig wie Jesus der Sohn dieses Gottes mit diesem Gott in Verbindung. Paulus sagt zu den Gemeinden Jesu, sie sollten sich reinigen und heiligen auf das der Hl.Geist, Gott-Vater, selbst komme, um sie , ihren Körper als Tempel zu bewohnen.1.Kor.6 bes. ab Vers 9.

Das Haus Jacob war im so genannten Alten Bund mit Gott-Vater über Moses dem Mittler des Alten Bundes für das Königreich Gottes im Land der Verheißung erwählt. Durch das Zelt der Zusammenkunft im Gesetzesbund durch den Priester-Dienst mit Gott-Vater im Allerheiligsten verbunden.

Diesen Bund hat das Haus Jacob in den Tagen Samuels gebrochen und ihren König, den allm. Gott-Vater als König über sich verworfen. Denn das Haus Jacob war berufen das Königreich, das uns Jesus im Vater unser zu beten lehrte, in der Welt als priesterliches Volk zu werden, und durch den Messias, dann mit dem Namen Immanuel, hätte Gott-Vater diesen Bund besiegelt. Nicht alle Juden Priester oder Leute aus den 10 Stämmen haben jedoch Gott verworfen und werden der heilige Überrest seines Volkes sein, das er aus Jacob übrig lassen wird. Aber wer dazu gehört das entscheidet alleine Gott-Vater.

Jeder Mensch der sich über den Messias zu diesem seinem Jesu Christi Gott und Vater bekennt, sollte natürlich die gesamte Schrift kennen. Die gesamte Geschichte ab Adam, Abraham, Isaak und Jacob und aller seiner weiteren 7 männlichen Nachkommen. Ismael von der Haga und 6 weitere Söhne von seiner zweiten Frau Ketura, nach Saras Tot. Denn erst dann kann man Gottes Willen und Vorhaben mit der Menschheit besser erkennen und verstehen und auch glauben. und die gegenwärtige Verwirrung in der Wellt, politisch wie religiös verstehen.

Denn wahrer Glaube wie ihn die Bibel in Heb. 11:1 definiert und beschreibt ist die gesicherte Erwartung und der offenkundige Beweise von Wirklichkeiten, obwohl man sie mit dem physischen Auge nicht sieht, mit dem geistigen Auge wohl erkennen kann. z.B. auf der Grundlage erfüllter Prophetie, der 7 prophezeiten Weltreiche nach Daniel und Offenbarung zusammen.

Noch ein Wort zum Neuen Namen des Allm. der Jesus ist. Nach Off. 3:12.
Denn Jesus sagte einmal. Vater ich danke dir, das du mir deinen Namen gegeben hast. Das ist in Mat. 1:21 - Ende beschrieben.
Somit ist der neue Name des Vaters JESUS. Was Rettung ist "in" Gott Vater "Jah", Jahwe und der Gleichen bedeutet.
JESUS, GOTT-VATER ist der salbende.
Der Neue Name für Gottes-Sohn wurde an stelle Immanuel jetzt Jesus.
Jesus der Sohn Gottes, das Wort Gottes oder Logos Joh. 1:1, wurde der erste wahrhaft von Gott-Vater Gesalbte oder Christ. Bei seiner Taufe wurde Jesus, zum Christos, dem Gesalbten oder dem MESSIAS.
Gott-Vater ist unser Retter und Rückkäufer, der Sohn und sein Opfertot, und Blut war der Preis der dafür bezahlt wurde. Der durch Hl Geist gezeugte Menschen-Sohn, als Lamm-Gottes, das sein Sündenbedeckendes Sündenloses Blut vergoss, um Gläubige Nachkommen Adams wieder mit Gott-Vater zu verbinden. Durch den zweiten Adam. So wie Adam vor dem Sündenfall mit seinem Schöpfer verbunden war.


melden
oxbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

11.11.2010 um 05:38
also Jesus ist eine Temurah** aus aramäisch für Jehova

das beantwortet das ja eindeutig

ישוע für den guten alten Jesus
יעוש für das aramäische Pondon von dem hebräischen Jehova

**Temurah bedeutet so viel wie dieselben Zeichen werden in anderer Reihenfolge benutzt
üblicher Weise findet sich so das einen im anderen

daran sieht man allerdings auch, dass Jesus ein gezielter Kunstname sein muss
weil er einfach nur eine Temurah ist vom aramäische Pondon für das hebräische Jehova

die Wahrscheinlidhkeit, dass er auch zufällig genau so geheissen hat
schwindet damit deutlich

zu Gunsten einer enorm steigenden Wahrscheinlichkeit das hier Erfüllungswünsche die treibenden Kräfte waren

der Beigeschmack stellt sich ein, dass wenn schon der Name gelogen ist,
die Wahrscheinlichkeit enorm steigt das noch ziemlich viel mehr gelogen wurde

naja ich überlasse jedem einzelnen sich
von jeder Wahrscheinlichkeit zu befreien und einfach ohne jede zu glauben was er will

@Schalom
@Fidaii
@snafu

@ der Rest Versammlung, der was mit den Zeichen anfangen kann


melden
Anzeige
oxbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Jahwe auch der Gott der Christen

11.11.2010 um 05:49
@Sidhe
alles erstgeboren bei mir abliefern auf meinem speiseteller
ausser den doofen esel den will ich nicht
sagt jehova zu mose

sieht ja auch blöde aus wenn jehova man sich "auf einem esel"
still und heimlich vorstellt und bemerkt das "auf einem esel" mit Satan gleich ist

ansonsten hat das einen gruseligen hintergrund
denn man hat tatsächlich den erstgeboren menschen auch geofert für gott
was man in der abraham isaak geschichte noch deutlich zu spüren bekommt

aber jehova kann sich rausreden denke ich
denn das waren andere götternamen wohl zu der zeit als das wirklich noch gemacht wurde
ich bin auch fast umgefallen als ich das lass

das könnt ihr mir glauben

man waren die leute teilweise drauf zu alten zeiten


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden