weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 17:00
@Yoshi


Bei so einer Beschreibung geht dir bestimmt einer ab oder :D

Menschen versuchen dinge zu erklären ohne zu wissen WARUM. Das finde ich sehr amüsant

Wissenschaft kann das Universum so lange erklären versuchen wie es möchte, es wird sich immer im Kreis drehen


melden
Anzeige

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 17:23
@Repulsor
Repulsor schrieb:Und woher kam dieser Ursprung?
Naja, was heißt Ursprung... ich nenne es einfach mal "Existenz". Existenz war schon immer da, ist zeitlos (immer gegenwärtig)... alles geschiet innerhalb dieser einen Präsens.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 17:25
@ihrunwissenden
Nein, da geht mir keiner ab... wir können in der Tat Dinge erklären... wir können aus Logik schließen, dass Existenz ansich schon immer vorhanden gewesen sein muss, sprich dass Existenz 'immer gegenwärtig' sein muss.

Es gibt für alles, was innerhalb der Existenz geschiet ein "warum", aber nicht für die Existenz ansich, die ist einfach.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 17:28
@Yoshi


Kannst du Existenz beweisen, dir Selbst oder uns allen ?!


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 17:56
@ihrunwissenden
Sie wird dir doch in jedem Moment bewiesen ^^


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 18:03
@ihrunwissenden

Erstens, der Nick ist SUPER anmassend und wirklich sehr fragwürdig.

Nein, Wissenschaft kann nicht das gesamte Universum erklären, wir sind, egal wie weit auch dort noch am Anfang.
Jede Grenze die wir finden und aufstoßen, ist nur ein kleiner Zwischenstopp, jeden Tag kommt neues Wissen über die Welt zusammen und es ist schon soviel, dass ein Mensch alleine, egal wie schlau er auch ist, nicht alles wissen kann.
Aber das wissen Wissenschaftler und das wissen und verstehen auch Menschen, die sich damit beschäftigen.

Was viel viel schlimmer ist, sind Leute, die behaupten das Dinge einfach so sind.
Es geht eben nicht nach dem Motto:
"Weil die Wissenschaft nicht alles erklären kann, muss die Antwort Gott sein."

Mal davon ab, dass je nach Religion dieses Wort sehr sehr anders definiert wird und ebenso was er von uns angeblich will.

Die Wissenschaft kann nur Teile vom Universum erklären und das auch mehr noch im Anfang.
Die Religionen behaupten Dinge und geben sich nicht einmal die Mühe, dass was sie behaupten zu belegen.

Ein Mensch der behauptet, er könnte mir die Welt erklären, ist ein Mensch dem ich nicht glauben werde und da ist sein Beruf mir sehr egal.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 20:27
@Yoshi
Yoshi schrieb:Nein, da geht mir keiner ab... wir können in der Tat Dinge erklären... wir können aus Logik schließen, dass Existenz ansich schon immer vorhanden gewesen sein muss, sprich dass Existenz 'immer gegenwärtig' sein muss.
Welche Logik ist das?

Logik heißt, dass sich das Ergebnis einer Schlussfolgerung falsifizieren lassen muss.

Logik heißt somit, dass gerade wenn es so scheint, fast immer das Gegenteil die Wahrheit ist!!


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 20:32
@Pascoli
Etwas muss schon immer vorhanden gewesen sein... nennen wir es einfach Energie. Von Nichts kommt nichts.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 20:43
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Was viel viel schlimmer ist, sind Leute, die behaupten das Dinge einfach so sind.
Genau. Nur, das darunter auch Wissenschaftler fallen würden. Da gibt es ja welche, a la Hawking, die meinen, die Antwort gegeben zu haben.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 20:59
@Repulsor

In den Bereichen, in den Hawking sich auskennt, würde ich ihm auch nicht widersprechen, nicht nur das mir das Wissen in dem Bereich schlicht fehlt, es zu können, nein es tun auch nicht die, die ihm in dem Bereich eben würdig sind.

Außerdem kann er seine Theorien mit guter alter Mathematik belegen und der Typ ist schon richtig gut, in dem was er tut.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 21:25
@Yoshi

Energie ist aber kein Bewusstsein!
Energie ist ein Produkt asymmetrischer Potentialverschiebungen, weil das Gegenteil von Energie
symmetrisches Potential-Gleichgewicht ist.

Die alles bestimmende Energie in unserem Universum ist die Gravitationskraft.
Sie ist dazu in der Lage Atome zu verschmelzen und eine unendliche Vielfalt von stabilen und weniger stabilen Elementen zu erzeugen.

Dazu brauch es kein Bewusstsein und die Logik die dahinter steckt heißt konvergente Wechselwirkung.
Das selbe Prinzip gilt auch für die Evolution des Lebens. Alles was sich in Wechselwirkung mit der Umgebung nicht an die vorhandene asymmetrische Potentialverschiebung angliedert, hat keinen nachhaltigen Bestand. So wie es auch der Mensch nicht hat, der versucht, um jeden Preis glauben zu wollen, ein eigenes Bewusstsein zu haben und obwohl es ihm die natürliche Logik der konvergenten Wechselwirkung eigentlich leicht verstehen lassen würde,

dass alles was im bewusst ist, aus den Informationen seiner Artgenossen kommt, die ihn im Wettbewerb um Territorium, Fortpflanzung und Futter für sich und die eigenen Nachkommen,
entweder als nützlichen Gehilfen, oder als gefährlichen Rivalen täuschen oder mitverantwortlich mit einbeziehen.

Und das alles ist uns auch noch gar nicht mal so bewusst. :D


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 21:29
@Pascoli
Okay, das ist dann deine Meinung. Meiner Meinung nach ist Existenz nichts anderes als Energie, die zwischen aktivem und ruhendem Zustand schwingt/oszilliert (wobei selbst beim ruhenden Zustand noch ein wenig Aktivität vorhanden ist). Je komplexer die Schwinungen, desto komplexer auch die wahrgenommene Realität.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 21:46
@Yoshi

ja gut!

und welche Meinung ist nun die ge-wichtigere?!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 21:54
kann schon gut sein ,dass es knallte als gott die erde erschuf :D


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 22:08
@Yoshi
Yoshi schrieb:Meiner Meinung nach ist Existenz nichts anderes als Energie, die zwischen aktivem und ruhendem Zustand schwingt/oszilliert (wobei selbst beim ruhenden Zustand noch ein wenig Aktivität vorhanden ist). Je komplexer die Schwinungen, desto komplexer auch die wahrgenommene Realität.
Die Wahrnehmung der Realität ist völlig bedeutungslos, wenn das wahrnehmende Subjekt nicht wirklich mit ihr in Wechselbeziehung interagiert und sich sein Bewusstsein ständig revidiert.

Das Problem dieses subjektiven Bewusstseins ist der Umstand, dass es seine Energie aus dem Töten
und Aufessen anderer Lebensformen beziehen muss, um zu oszillieren !!

Ein solches Bewusstsein das sich dem nicht bewusst ist, ist für den Erhalt der energetischen Potentialverschiebung mit der es fortwährend aktiv in Wechselbeziehung stehen muss, (oszillieren) - völlig nutzlos, um nicht zu sagen nur"für`n egozentrischen **sch.

Für den Erhalt des Geistes braucht es andere Lebensformen, die die harte Materie der Realität
in Energie konvertieren, zu welcher man sich nur Zugang verschaffen kann, wenn man die andere Lebensform frisst.

Wie ekelhaft selbstherrlich das "höher oszillierende" Bewusstsein der Esoschwurbler also in Wirklichkeit doch ist!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 22:16
einfach irre zu glauben ,dass aus toter materie geist,sprich: bewusstsein entstehen kann. da erscheint mir schon auf den ersten blick jeder wissenschaftsvertreter,der sowas behauptet wesentlich "aber"-"gläubiger".


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 22:36
@pere_ubu
Wieso sollte das irre sein zu glauben und übrigens muss man das gar nicht glauben!

Auch dein bewusster Geist kann die Energie, welche seine Existenz in dieser Welt gewährleistet
nur dadurch gewinnen, in dem du andere Lebensformen als Energielieferanten frisst, die ihre Energie mittels Sonnenlicht aus Kohlenstoff, Wasser und Mineralien gewinnen.

Ich hoffe du willst das nicht abstreiten. :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 22:39
achja, und da steckt dann plötzlich bewusstsein drin?? :D ich redete nich von kalorien :D @Pascoli


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 22:43
@pere_ubu

Dein Bewusstsein ist nur nicht genügend entwickelt, um diese Zusammenhänge bewusst zu erfassen.

Also sind nicht die anderen die Irren, die den Sachverhalt logisch begreifen!


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

10.09.2011 um 22:50
deins? meins? unser? wovon redest du? @Pascoli


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden