weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.12.2011 um 18:11
@Kayla
@Repulsor
Ich finde ihr habt beide auf eine Art Recht. Denn wie sollen wir ohne Forschung und Wissenschaft denn weiterkommen?, andererseits muss man ja eigentlich dafür nicht unbedingt Tiere quälen, wobei sich dann wieder die Frage stellt wie man sonst zu realistischen Ergebnissen kommt...


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

11.12.2011 um 18:15
@LiShang
LiShang schrieb:wobei sich dann wieder die Frage stellt wie man sonst zu realistischen Ergebnissen kommt...
.....unter den Link´s werden dafür Hinweise angeboten.


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 08:37
Weder Urknall noch Gott

Gott und Urknall ist Falsch


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 09:22
@Kaiser1000
Kaiser1000 schrieb:Gott und Urknall ist Falsch
...........ja klar, was ist denn dann Deiner Meinung nach richtig ?


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 09:51
@Kayla







Die Urknall Theorie ist falsch.




Man Sugjesturiert das Universum sei durch den Big Bang enstanden, was anahnd einer Explosion nicht stimmen kann.
Die Explosions Engerie findet im Vakuum in einem 360 grad Radius statt und somit könnte folglich im Mittelpunkt des Universums nur nichts sein wird diese Regel befolgt.
Alle Materie bei einer Explosion wird vom Zentrum der Explosion aus weggeschleudert,wie kann es also sein das das diese Regel verlezt wird?
Fakt ist doch, das Galaxien sich in einem Zwischenspiel befinden in dem sie Aufeidnder zu Fliegen, wie das sie voneinder wegfliegen(Enfernung/Anäherung )findet statt.
Also wiederspricht dieser Fakt der anahme es habe eine Expolsion gegeben da die Regelung der Explosionsenergie der Situation Wiederspricht.

Wie ensteht also im Vakuum Bewegung Physikalisch erklärt durch Gravitation und FLiehkraft natürrlich.
Die Galaxien bewegen sich im Raum der sich nicht Audehnt,man nimmt aber an der Raum dehnt sich aus einTrugschluss.In Warheit bewegen sich die Galaxien im Raum selbst durch ihre Bewegungsmeschanismen ausgelösst die sie INtern haben über die Planentesysteme die die Bewegung verursachen.




In warheit Bewegen dies sich nur in der Unendlichkeit des Raumes, die Galxien selbst ohne das der Raums dabei expandiert!
Die Forscher gehen davon aus, das die Galaxien also Verharren würden und nur durch die Ausdehnung des Raumes sich bewegen könnten!Wiederpricht also der Sonnensystemn Bewegung in der Galxie.
Warum aber bewegen sie sich dann nicht in einer Konstanten sondern Chaotzsch wirkend ?
Warum bewegen sich die Galxien aslo folglich nicht mit der Ausdehnung des Raumes mit ,sondern Willkürrlich in alle Richtungen?
Demnach müsste also im Zentrum nichts sein, was aber nicht erwiesen ist.


Im wiederspruch dazu steht wieder die Explsoionenergie .Die Galaxien bewegen sich ja nicht Konstant in einer Richtung um die Expolosion herum, sondern sie wirken Augenscheinlich sich willkürlich in alle Richtungen bewegend was durch die Kräfte GRavitation und FLiehkräfte die diese in Bewegung versetzen auslössen.
Natürrlich ist es keine Willkür sonder das zusammenspiel aller Galaxien und deren Kräfte.
Da sie sich nun nachweisslich so bewegen, ist der Big bang (Tod)aussgeschlossen da durch die in alle Richtungen drifteten Gakaxien ist es nahezu Umöglich das ein Gewatliges Leeres Zentrum Existert das demzufolge ja vorhanden sein müsste,und nur durch eine Galaxien Karte nachgewiesen werden könnte.
Demnach wären ja alle Gaxien um ein nichts herum wenn es nach dieser theorie geht was aber anahnd der Verkettungen für mich auszuschliesen ist.

Nach der Regel der Verkettungstheorie der Galaxien müsste sich die Leere also auch wieder gefüllt haben.
Planetnsysteme folgen der selbigen Regel wie Galxien diese sind nur ein Grösseres Gebilde von Planetensystemen in denen diese sich anhäufen.
Eine Galxie ist ja nichts weiter als eine Ballung von Planetensystemen und anderne Kosmischen ercheinungen die in einer Bewegung sind im inneren und eine Gesammt bewegung auslössen.



Gegen Fakten

Explosionsverhalten.
Aufeinander zu und ab Driften von Galxien.(Verkettungstheorie)
Kein Leerer Raum im Mittelpunkt des Univerums endeckt.


Mein theorie


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 18:43
@Kayla
Diese alternativen werden doch angwendet, aber manche Dinge in der wissenschaft muss man auch an komplexen Organismen testen, um ihre Effekte und Nebenerffekte besser studieren zu können und den zusammenhang zu verstehen. Anders geht es nicht.

Abgesehen davon sind diese alternativen kaum bis gar nicht wissenschaftlich erklärt, das was du da verlinkt hast.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 18:48
@Kaiser1000
Kaiser1000 schrieb:Man Sugjesturiert das Universum sei durch den Big Bang enstanden, was anahnd einer Explosion nicht stimmen kann.
Die Explosions Engerie findet im Vakuum in einem 360 grad Radius statt und somit könnte folglich im Mittelpunkt des Universums nur nichts sein wird diese Regel befolgt.
Alle Materie bei einer Explosion wird vom Zentrum der Explosion aus weggeschleudert,wie kann es also sein das das diese Regel verlezt wird?
Fakt ist doch, das Galaxien sich in einem Zwischenspiel befinden in dem sie Aufeidnder zu Fliegen, wie das sie voneinder wegfliegen(Enfernung/Anäherung )findet statt.
Also wiederspricht dieser Fakt der anahme es habe eine Expolsion gegeben da die Regelung der Explosionsenergie der Situation Wiederspricht.
WAS ZUR HÖLLE?

Der Urknall war doch keine Explosion oO
Wenn man keine Ahnung hat ... einfach mal die Fresse halten ....


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 18:50
@Kaiser1000
Und schon über die Dunkle Materie und Dunkle Energie nachgedacht? Quanten-Effekte?

Also, einfache Physik reicht nicht aus um ... ;)


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

13.12.2011 um 18:50
@Thermometer
Thermometer schrieb:Wenn man keine Ahnung hat ... einfach mal die Fresse halten ....
Like it! ^^


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 01:21
@Thermometer das rettet die Wissenschaftler trotzdem nicht vor mir,ich sage der Urknall ist Falsch.



Wiki Kopie

Dunkle Materie bezeichnet in der physikalischen Kosmologie Materie, die zu wenig sichtbares Licht oder andere elektromagnetische Strahlung aussendet, reflektiert oder absorbiert, um direkt beobachtbar zu sein. Diese Eigenschaft teilt die Dunkle Materie mit der Dunklen Energie. Dunkle Materie macht sich durch gravitative Wechselwirkung mit sichtbarer Materie bemerkbar. Ein Hinweis auf ihre Existenz liefert die Messung der Geschwindigkeit, mit der sichtbare Sterne das Zentrum von Galaxien umkreisen. In den Außenbereichen ist sie deutlich höher, als man es allein auf Grund der Gravitation der in Form von Sternen sichtbaren Materie erwarten würde.

Die Natur der Dunklen Materie ist eine der wichtigsten offenen Fragen der Kosmologie.


Was denkst du welche Rolle sie hat?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 01:25
@Kaiser1000
Kaiser1000 schrieb: das rettet die Wissenschaftler trotzdem nicht vor mir,ich sage der Urknall ist Falsch.
Und wer bist du?
Ein extrem unbedeutender Mensch, der keine Ahnung von der Wissenschaft hinter der Urknall-Theorie hat.

Was du für Falsch oder Richtig empfindest ist erstaunlich egal und hat keine Bedeutung für irgendjemanden.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:06
@Kaiser1000
Kaiser1000 schrieb:Was denkst du welche Rolle sie hat?
Seh ich aus wie ein Astrophysiker :ask:
Die Frage ist ehrlichgesagt ... nicht mein Thema ;)

Ändert aber nix dran dass DU irgendwas sagst was aber sonst niemanden interessiert - eben weil du kein Plan hast"
Da wäre dem post von Si-Net absolut nichts hinzuzufügen!


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:15
@Thermometer
Dich interresierts doch sonst wärst du ja nicht in diesem Thema .
Ausserdem muss du nicht dumm sein weil dich andere für nen Laien halten,kann doch sein das du ne Idee hast.

Auch als nicht Astrophysiker kannst du eine Gewisse Grundbildung haben ,und solche Astros da haben die Urknall Theorie worauf viele alles aufbauen, also so Klug können die auch nicht sein.
Die zerstuckeln sich doch jeden Tag gegenseitig damit in dme der eine sagt sie ist richtig und der andere nicht, bin nicht der einzigste der die Theorie Anzweifelt.

Ist doch so bei denen wenn da was gäniges Angezweifelt wird Rasten sofort alle aus und es heisst sofort die machten sich lächerlich.
Das ist das geile an nem Bürger ich kann sagen was ich will, ich hab keinen Ruf zu verlieren denn ich hab nicht mal einen.
Und selbst wenn was falsch ist ,aus fehlern wird man klüger wenns welche sind aber man sollte sich nicht fertigmachen gehn damit sondenr besser ernsthaft Diskutieren ohne sich gegenseitig fertig zu machen.

Also zur Dunklen Materie da es scheint wohl so zu sein anhand des Ballungszentrums das Auserhalb von Panneten liegt das die Verdrängt wird durch dien anderen Materien womit sie auf die diese Reaktionen zeigt .


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:28
@Kaiser1000
Kaiser1000 schrieb:Ausserdem muss du nicht dumm sein weil dich andere für nen Laien halten,kann doch sein das du ne Idee hast.
Mit Dummheit hat fehlendes Grundwissen nichts zu tun.
DU verstehst die WISSENSCHAFT plus die GRUNDLAGEN nicht zu dem Thema. Ich bezweifel auch ernsthaft, dass du überhaupt weißt, auf welchen mathematischen Grundlagen und auf welchen Fakten allein der Urknall basiert.
Wenn man deine, allein das du es Theorie genannt hast ist schon zum Schütteln, super fehlerhafter Text von weiter oben, zeigt das du irgendwelche populärwissenschaftlichen Texte fehlerhaft und ungenügend verstanden hast. Von der grusligen Rechtschreibung man abgesehen, da ich selber Legastheniker bin, kenne ich wohl das Problem, aber das da oben war hart zu lesen.
Kaiser1000 schrieb:Auch als nicht Astrophysiker kannst du eine Gewisse Grundbildung haben ,und solche Astros da haben die Urknall Theorie worauf viele alles aufbauen, also so Klug können die auch nicht sein.
Bitte was?
Man kann sich zu allem Grundwissen aneignen, aber das bedeutet ungefähr GARNICHTS und noch weniger, dass man zu dem Thema etwas minimal Produktives hinzufügen könnte.
Kaiser1000 schrieb:Die zerstuckeln sich doch jeden Tag gegenseitig damit in dme der eine sagt sie ist richtig und der andere nicht, bin nicht der einzigste der die Theorie Anzweifelt.
Behauptung! Eine Wissenschaftliche Diskussion lebt von dem Anzweifeln einer Theorie und dem Versuch sie zu widerlegen. Etwas was die Kritiker der Urknall Theorie bis heute nicht geschafft haben, weil sie extrem gut klappt. Sie beschreibt die allgemeinen Beobachtungen gut und ihre Vorhersagen sind recht genau. Ja, es ist noch nicht die perfekte Theorie und vielleicht wird sie für etwas ganz neues sogar Platz machen, aber wer auch immer die Urknall Theorie erweitert oder widerlegt, wird auf keinen Fall du sein.
Sonst, zeig mir, das sie sich zerstückeln.
Und das du sie anzweifelst, bedeutet schlicht nur, das du die Fakten nicht kennst.
Kaiser1000 schrieb:Ist doch so bei denen wenn da was gäniges Angezweifelt wird Rasten sofort alle aus und es heisst sofort die machten sich lächerlich.
Falsch! Ausrasten tut im Wissenschaftlichenbetrieb keiner. Was sie allerdings tun, sind solche Typen wie dich zu ignorieren. Wer nichts beweisen kann oder wenn die neue These unhaltbar ist, wird sie schlicht nicht beachtet.
Und sonst, auch hier, wäre ein BELEGT, deiner Aussage eher wünschenswert als blanke Behauptung,
Kaiser1000 schrieb:Das ist das geile an nem Bürger ich kann sagen was ich will, ich hab keinen Ruf zu verlieren denn ich hab nicht mal einen.
Und trotzdem sollte man lieber nichts sagen, wenn man keine Ahnung hat, da man dann ganz schnell einen Ruf hat, den von jemanden der keine Ahnung hat, aber bei allem mitreden will.
Ach ja, BILDUNG hat noch nie geschadet.
Kaiser1000 schrieb:Und selbst wenn was falsch ist ,aus fehlern wird man klüger wenns welche sind aber man sollte sich nicht fertigmachen gehn damit sondenr besser ernsthaft Diskutieren ohne sich gegenseitig fertig zu machen.
Man kann mit niemanden Diskutieren, der vom Thema nur bescheiden Ahnung hat.
Kaiser1000 schrieb:Also zur Dunklen Materie da es scheint wohl so zu sein anhand des Ballungszentrums das Auserhalb von Panneten liegt das die Verdrängt wird durch dien anderen Materien womit sie auf die diese Reaktionen zeigt .
Darauf schreibe ich nicht mal was...


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:35
@Freakazoid ISt ja hoch interressant und du verstehts natürrlich alles und jeden nehm ich damit mal an!

ISt mir doch egal die erde ist wohl nach deiner Logik ne scheibe oder wie.

Was in einem Forum kann man wohl sagen was man will, Es lebe die Meinungsfreiheit.


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:41
@Freakazoid achja was bewirkt denn dann die Dunkle Materie oh grosser Preceptor nach deiner These die nicht erwiesen ist als Korrekt ,wenn du überhaupt eine hast!Bitte Poste sie damit ich sie anzweifeln kann.

Urknall Lach muahhahahhaa

Ich habe eine die sogar noch Logisch ist.

Ich denke nur vorraus


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:52
@Kaiser1000
Was tust du hier :ask:
Ausser persönlichen Angriffen (ad-hominem) Sprüche wie
Kaiser1000 schrieb: und du verstehts natürrlich alles und jeden nehm ich damit mal an!
Du kannst ja annehmen was du willst!
Aber bitte - dann kennzeichne es als dieses; Annahmen!

Und hüte dich eben davor hier zu versuchen solche Strohpuppen aufzubauen ...
Glaubs mir: Damit gewinnst du hier keinen einzigen Blumentopf!
Und mit übertrieben coolem
Kaiser1000 schrieb:Lach muahhahahhaa
beeindruckst du nebenbei wirklich niemanden der über FAKTEN reden möchte!


In diesem Sinne:
Entweder du argumentierst mal ordentlich ... oder die logischen Konsequenzen folgen --> :troll:


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 02:59
@Freakazoid

Falsch! Ausrasten tut im Wissenschaftlichenbetrieb keiner. Was sie allerdings tun, sind solche Typen wie dich zu ignorieren. Wer nichts beweisen kann oder wenn die neue These unhaltbar ist, wird sie schlicht nicht beachtet.
Und sonst, auch hier, wäre ein BELEGT, deiner Aussage eher wünschenswert als blanke Behauptung




Das erklärt so einiges wenige Köpfe denken auch weniger.Darwin sei dank tun die das, ich will nicht in einem Erdloch leben müssen wie Wissenschaftsratten die zum denken förmlich gezwungen werden und nur Cents für ihre Erfindungen bekommen,und auch noch Betteln müssen in der Politik wenn sie was endscheiden wollen.



Ja würde man Leute wie mich ernstnehmen gäbe es Endlager zb oder Unterirdische Krafwerke wie gut das man mich nicht ernstnimmt da hast du recht!

Und das ist nicht falsch das ist wahr zb Atompolitik ist die das ergenbiss des Wissens der Wissenschaft na dann gute Nacht .Da bleib ich lieber so einer wie du denkst das ich bin, als das das soeiner zu denen du Aufschaust.

So Rational und Logisch sind diese Typen erwiesen nicht, wie das beispiel zeigt die du in Schutz nimmst.



Du bist doch so ein Typ der nur schleimen will bei den Wissenschaftlern in dem er falsche sachen in schutz nimmt ,so ein Notorischer Ja sager.Damit hast du es sicher auch weitgebracht falls du so einer bist, der denkt nicht und befolgt nur befehle, und wenn sie noch so dumm sind.



Wenn ich wollte das die mir zuhören würd ich die via MAil benachrichtigen und nicht hier im Forum Posten das öffentlich zugänglich ist.


melden

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 03:03
"Ja würde man Leute wie mich ernstnehmen gäbe es Endlager zb oder Unterirdische Krafwerke wie gut das man mich nicht ernstnimmt da hast du recht!

Und das ist nicht falsch das ist wahr zb Atompolitik ist die das ergenbiss des Wissens der Wissenschaft na dann gute Nacht .Da bleib ich lieber so einer wie du denkst das ich bin, als das das soeiner zu denen du Aufschaust.

So Rational und Logisch sind diese Typen erwiesen nicht, wie das beispiel zeigt die du in Schutz nimmst."

Mit was für Strom läuft denn Dein Toaster ?




"Das erklärt so einiges wenige Köpfe denken auch weniger.Darwin sei dank tun die das, ich will nicht in einem Erdloch leben müssen wie Wissenschaftsratten die zum denken förmlich gezwungen werden."

Das hast Du den allgemeinen Anerkennungen der Menschenrechte zu verdanken und nicht Darwin.

Egal, möcht mich nicht weiter einmischen, brannte mit nur unter den >Fingernägeln.


melden
Anzeige
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall oder Gott - kann uns die Wissenschaft das Universum erklären?

14.12.2011 um 03:03
@Thermometer ich rede wie ich will und beleidigen geh ich auch keinen es gibt nur Leute die fühlen sich beleidigt weil sie meinungen anderer nicht verkraften, und dann haben diese auch in einer Demokratie der Vielvölker/Kulture nichts verlohren den da gibts Billionen davon(meinungen).Oder sollten nun alle angst ahben davor was alle Meinungen des Universums ablassen hier ?Geistiger Rassist

Das du aber Intollerantheit demonstrierst mir gegenüber ist meien Aufassung aber ich kann damit Leben.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden