Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenlesen und Telepathie

5.585 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gedankenlesen und Telepathie

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 13:47
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Die Beleglage fürs A-Feld ist ja ähnlich "erdrückend" wie die für Opern singende rosarote Riesenseeschnecken.
Apropos Tierchen.
Hat er es mittlerweile geschafft sich mit der ET anzufreunden, oder krbst er immer noch auf ID-Niveau herum? :)
Ja du hast ja immer schöne plastische Beispiele, ich kann die Schnecke förmlich vor mir sehen.
Und wie ist es bei dir? Hast du dich denn mitllerweile da etwas entwickelt?
Oder bist du immer noch Materialist welcher glaubt das wirklich alles also bis hin zu seinen eigenen geistigen Empfindungen, welche ja mit nichts anderem in Beziehung stehen brauchen als eben grade mit sich selber, sich irgendwie zumindest prinzipiell physikalisch beschreiben lassen können müssten und deswegen dann natürlich auch keinerlei intrinisischen Eigenschaften haben?

Wie ist es mit deiner Intentionalität?
Wenn wir uns nun also auf deine schöne Schnecke beziehen, ist das nun eine mentale Sache oder wie? Oder etwa doch nicht? Das ist ja der Punkt... ^^

Und ja, die schönen Schlagworte sind zu euer aller Vergnügen gedacht.

Und nein ich weiss nicht ob Lazlo dem lieben ET eine ID entifikationskarte besorgt hat. :)


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:02
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Und nein ich weiss nicht ob Lazlo dem lieben ET eine ID entifikationskarte besorgt hat. :)
Hach. Welch intelligenter Witz. :D

OK. Abseits des freien Faseln, eine Leistung die ich gar nicht schmälern will, also keine auch nur halbwegs tragbaren Belege fürs A-Feld.
Fürs morphogenetische Feld? Nö.
Fürs schamanische Trommelterzett? Nö.
Für die Steigerung der telepathischen Kraft durchs Annageln von Camenbert an Apfelbäume. Nö.
Auch hier überall die gleiche erdrückende Beleglage.
Na dann bis zum nächsten Buzzwordbingo. :Y:


melden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:06
@Zyklotrop

Ja ich weiss, mit deiner tollen Riesenschnecken, Darmwinden und Camenberts hält der Witz natürlich nicht mit. Das kann man sogar physikalisch messen. Also in deiner Welt. :D

Das Schamanismus Gedöns interessiert mich. Kannst du mich aufklären was das sein soll? Gerne auch per PM, falls es OT sein sollte.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:21
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Gerne auch per PM, falls es OT sein sollte.
Klar ist das OT, es sei denn du kannst dich zum Telepathen trommeln.
Falls es dich drängt übers schamanistische Trommeln zu referieren, dann mach das in einem passenden Thread.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:35
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Mal abgesehen davon welch arme Telepathie das wohl wäre wenn nur 2 vorher extra entsprechend Konditionierte ab und an einen Glückstreffer landen würden, ich seh die Möglichkeit nicht
Telepathie wie bei den Vulkaniern in Star Trek wäre schon netter.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Welche Prozesse sollten denn erst einmal ablaufen um den Gedanken als fremd zu zu erkennen?
Wird der denn überhaupt als fremd erkannt? Eine solche Beschreibung wäre neu für mich, das kenne ich wirklich nur von Psychiatrie Patienten.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Irgendwann muss man mal die Kirche im Dorf lassen, sonst gerät man ins freie Faseln.
Ein Hoch aufs freie Faseln.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Eigentlich sind wir hier bei "wäre" und mehr oder weniger haltlosen Spekulationen.
Und mehr werden wir in einem Thread über Telepathie auch kaum machen können.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Da sollte schon immer mitschwingen wie die postulierten oder angedachten Phänomen halbwegs realistisch gestemmt werden könnten
Weswegen ich Spocks Telepathie nicht überzeugend finde. Du hast mir doch Fragen gestellt, zu einer Hypothese die ich nicht mal teile? Mein Versuch Telepathie zu erklären läuft ja darauf hinaus nur von einer scheinbaren Gedankenübertragung zu sprechen. Eben weil das weniger schwierige Annahmen erfordert. Und das ganze dann auch noch so zu gestalten, dass man es falsifizieren kann.
Völlig spekulativ, aber nicht völlig beliebig.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:44
@Zyklotrop

Naja komm es war ja deine Einlassung und es interessierte mich was "Trommelterzett" sein soll.

Ich hörte mal das Ayahuasca in den Anfangstagen Telepathin genannt wurde.
Klingt seltsam, ist aber so.
Ein Freund der eine Original Zeremonie mitmachte berichtete von seinen eigenen "telepatischen" Erfahrungen.

Die sind hier aber leider nicht Belegfähig und so spontan fällt mir sonst nichts zu deinem Stichwort ein, sry.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:46
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Wird der denn überhaupt als fremd erkannt? Eine solche Beschreibung wäre neu für mich, das kenne ich wirklich nur von Psychiatrie Patienten.
Ich dachte der Empfänger könne ganz deutlich spüren, dass der Sender an XY gedacht hat.
Du meinst der Empfänger sitzt einfach so für sich im stillen Kämmerlein und denkt plötzlich "blauer Stern".
Fremde Gedanken sind von eigenen nicht zu unterscheiden?
Wo genau war doch gleich der Sinn der Telepathie?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Mein Versuch Telepathie zu erklären läuft ja darauf hinaus nur von einer scheinbaren Gedankenübertragung zu sprechen.
Ist das so was wie die paranormale Entsprechung einer Scheinschwangerschaft? :)
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Die sind hier aber leider nicht Belegfähig und so spontan fällt mir sonst nichts zu deinem Stichwort ein, sry.
Wo ist das Problem?
Bisher gabs doch gar nichts Belegfähiges zum Thema, falls ich es richtig erinnere.


2x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:52
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wo ist das Problem?
Bisher gabs doch gar nichts Belegfähiges zum Thema, falls ich es richtig erinnere.
Ja genau, ich hatte dir dies vorbeugend mitgeteilt.

Meinem subjektivem nicht messbaren Empfinden nach interessiert dich das Thema jedoch sehr, so oft wie du es ansprichst. Wenn du unbedingt willst, so weit sind wir ja nicht auseinander, nehme ich dich gern mal zu einer Runde trommeln mit.

Wir können dann auch gerne deine Schicksalsfäden durchtrennen und bei Bedarf eine Seelenrückholung machen.


2x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:55
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Wir können dann auch gerne deine Schicksalsfäden durchtrennen und bei Bedarf eine Seelenrückholung machen.
Jupp. Und finden wir alle unser Krafttierchen, reisen in die drei Welten und machen schamanisches Familienstellen. :D
Dafür fahr ich noch nicht mal bis nach BM


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 14:57
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wo genau war doch gleich der Sinn der Telepathie?
Wo ist der Sinn im Verlauf des Kehlkopfnervs? Ich hätte gerne eine Erklärung für die Phänomene die ich mir anders nur mittels großer Zufall erklären kann.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ist das so was wie die paranormale Entsprechung einer Scheinschwangerschaft? :)
Das nennt man in esoterisch Eingweihten Zirkeln unbefleckte Empfängnis.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Wir können dann auch gerne deine Schicksalsfäden durchtrennen und bei Bedarf eine Seelenrückholung machen.
Nehmt bitte geeky mit.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 15:02
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Wo ist der Sinn im Verlauf des Kehlkopfnervs?
N. laryngeus recurrens? Ich nehme an das hast du in deiner Ausbildung durchgenommen.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Ich hätte gerne eine Erklärung für die Phänomene die ich mir anders nur mittels großer Zufall erklären kann.
Ich hätte gerne ein Patent für ein Deodorantspray mit Schokoladengeschmack und ganzen Nüssen.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 15:02
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Jupp. Und finden wir alle unser Krafttierchen, reisen in die drei Welten und machen schamanisches Familienstellen. :D
Dafür fahr ich noch nicht mal bis nach BM
Dat machen wir in Köln, komm dir gern entgegen. Ich bin sicher das wir Spaß hätten. Mit Familienstellen hab ich allerdings jetzt nichts mit zu tun und dein Krafttier kennen wir ja eh schon. :troll:

@Paxito

Wenn geeky mal wieder mit Bön-Schamanen als Reiseleiter im Himalaya unterwegs ist, erledigt er das nach einer Runde binaturaler Beats alles selber. Das würde er hier nur nie erwähnen.^^


melden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 15:23
Das OT und der ständige Userbezug werden jetzt bitte wieder eingestellt.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 15:54
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:N. laryngeus recurrens? Ich nehme an das hast du in deiner Ausbildung durchgenommen.
Auch, aber bereits vorher im Studium, bei einer Debatte über Kreationismus. Fragen wir mal andersrum, jenseits von Spekulationen, was willst du denn noch auf Seite 271 der Debatte über Telepathie besprechen? Den drölfzigsten Hinweis, das es keine Belege gibt?


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 16:04
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Den drölfzigsten Hinweis, das es keine Belege gibt?
Du weisst ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
Mir würde ja mal eine handfeste Theorie etwas bringen, die bisher nicht Erklärtes nicht durch willkürliches Fabulieren erklären möchte.
Wenn hingeht und den Yeti als uneheliches Kind von Nessie und einem Höhlentroll beschreibt hat man die Forschung ja auch nicht so wirklich vorangebracht.
Oder "Telepathie ist eine Sache der Schwurbeldrüse Zirbeldrüse in Verbindung mit stimuliertem Flötenchakra". Auch das würde nicht wirklich weiterhelfen, ebenso wenig wie A-Felder, Morphogenetische Felder u. Ä..
Ohne Spekulieren wird man bei der Studienlage nicht auskommen, aber man sollte doch erst mal mit dem arbeiten was man hat und die Finger von Eso-fiction lassen.


2x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 16:14
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ohne Spekulieren wird man bei der Studienlage nicht auskommen, aber man sollte doch erst mal mit dem arbeiten was man hat und die Finger von Eso-fiction lassen.
Tu dir keinen Zwang an. Es ist recht simpel Spekulationen zu verunglimpfen, aber deutlich schwieriger selbst zu spekulieren.
Btw empfindest du denn bereits die Annahme einer kollektiven Informationsbasis bereits als Schwurbelei?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du weisst ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
Nichts würde ich mir mehr wünschen, als einen Vulkanier Telepathen, der uns alle erleuchtet. Bis dahin müssen wir wohl anders auskommen.


2x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 16:28
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Es ist recht simpel Spekulationen zu verunglimpfen, aber deutlich schwieriger selbst zu spekulieren.
Gibt es eine Pflicht selbst zu spekulieren um andere Spekulationen zu kritisieren? Man kann ja auch anders rangehen.
Man misst einfach mal all das was Menschen ausstrahlen.
Es geht da um Wellen ect. nicht um olfaktorische special effects wie Körperausdünstungen.
Dann guckt man mal was davon in der Entfernung X noch übrig ist.
Dann schau man sich mal an wie diese Wellen o. Ä. durch die Kalotte gelangen und wie welche Hirnareale beim Empfänger stimulieren.
Ect.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 16:46
Da der Begriff und das Verständnis der Fernwirkung ja in der Physik ad acta gelegt wurde (natürlich erst nachdem der Begriff der Telepathie erdacht wurde) und der Begriff des Feldes eingeführt wurde macht es dann natürlich auch Sinn, über Felder und nicht über Fernwirkungen zu reden.
Die Felder müssen deswegen nun keine eigenständige physikalische Entität besitzen sondern können auch schlicht als Hilfsmittel verstanden werden.
Wenn da ein Wissenschaftsphilosoph wie Laszlo nun Ideen zu hat, sind das nicht zwingend alles Eso-Fiktionen.

Ich hatte Penrose hier vor einer Weile mal angesprochen, ihm und jedem anderen wurde der Status hier quasi aberkannt, sie wären nun unwissenschaftliche Leute, Esoteriker usw. Der Mann hat grade einen Nobelpreis für Physik gewonnen. Natürlich nicht für seine Mikrotubuli.
Ist schon klar. Dennoch sollten Platz für Ideen auch solcher Menschen sein und sie sollten nicht mit Scharlatanen in einen Topf geworfen werden.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 16:48
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Es ist recht simpel Spekulationen zu verunglimpfen, aber deutlich schwieriger selbst zu spekulieren.
Zum Einen gibt es hier auch Leute, die sogar gut belegte Theorien verunglimpfen ohne aber eine Erklärung dafür zu liefern, wie das von der Theorie bisher Beschriebene funktioniere.

Eine Spekulation hingegen ist ja nichts Belegtes, und man muss daher auch keine Gegenspekulation liefern. Wozu auch? Anhand welcher Fakten willst Du denn messen/klären, welche Spekulation nun zuträfe?

Solange es in Sachen TP noch nicht einmal Belege für die Existenz von TP gibt, solange erübrigt sich generell jede Spekulation.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

08.10.2020 um 17:08
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Gibt es eine Pflicht selbst zu spekulieren um andere Spekulationen zu kritisieren?
Nein. Offensichtliche Spekulationen als spekulativ zu kritisieren ist aber albern.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Man misst einfach mal all das was Menschen ausstrahlen.
Das ist am Ende nicht soviel. Um Telepathie über Elektromagnetismus zu erklären müssten Telepathen eine Energie abstrahlen die nicht zu übersehen wäre. Egal in welchem Spektrum, gesund wäre das sicher nicht.
Die anderen 3 Naturkräfte kommen noch weniger in Betracht. Bliebe nur eine noch unbekannte Kraft, für die es dann auch keine Messgeräte gäbe.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es geht da um Wellen ect. nicht um olfaktorische special effects wie Körperausdünstungen.
Warum eigentlich nicht Telepathie durch die Nase? Lustiger Gedanke.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ohne Spekulieren wird man bei der Studienlage nicht auskommen, aber man sollte doch erst mal mit dem arbeiten was man hat und die Finger von Eso-fiction lassen.
Man mag es mir verzeihen, dass ich da eher in Sozial- und Geisteswissenschaften suche als in der Physik.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Zum Einen gibt es hier auch Leute, die sogar gut belegte Theorien verunglimpfen ohne aber eine Erklärung dafür zu liefern, wie das von der Theorie bisher Beschriebene funktioniere.
Entschuldige, aber Hä?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Eine Spekulation hingegen ist ja nichts Belegtes, und man muss daher auch keine Gegenspekulation liefern. Wozu auch? Anhand welcher Fakten willst Du denn messen/klären, welche Spekulation nun zuträfe?
Ich fordere auch keine "Gegenspekulation", ich ermuntere zum Brainstorming. Eine endgültige Klärung erwarte ich da nicht.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Solange es in Sachen TP noch nicht einmal Belege für die Existenz von TP gibt, solange erübrigt sich generell jede Spekulation
Egal wie oft du das wiederholst, es stimmt so nicht. Spekulationen müssen sich nicht zwangsläufig im Beliebigen verlieren und sind auch nicht von vornherein sinnlos.
Die Spekulationen darüber, wie Teleportation und Warp Antrieb bei Star Trek funktionieren, haben durchaus für wissenschaftliche Inspiration gesorgt, warum auch nicht? Die Romane von Jules Verne wären auch ein gutes Beispiel. Und wieso sollten Spekulationen wie Telepathie funktionieren könnte nicht ebenfalls zu Einsichten führen?


4x zitiertmelden