Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenlesen und Telepathie

5.585 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gedankenlesen und Telepathie

Gedankenlesen und Telepathie

14.11.2020 um 12:29
Zitat von BergsportlerBergsportler schrieb:Was ich beim Lesen dieses Themas festgestellt habe, das wenn jemand das Gefühl hat Erfahrung mit Telepathie gemacht zu haben, das nur Beweise gefordert wurden. Wieso wurde nicht versucht die Lösung der Erfahrung auf logischer Basis zu erforschen?
Dann hast du nicht viel von dem Thread hier gelesen. Als logische Erklärung wurde folgendes angebracht:

Selektive Wahrnehmung
Einbildung
Zufall

... um nur mal drei mögliche Erklärungen anzuführen.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

14.11.2020 um 13:02
Zitat von BergsportlerBergsportler schrieb:Wieso wurde nicht versucht die Lösung der Erfahrung auf logischer Basis zu erforschen?
Wurde durchaus, nur nicht von denen, die daran glauben.
Aber diejenigen, die sich ernsthaft damit beschäftigt haben, Militärs, Psychologen, sind nach Jahrzehnten der Forschung zu dem Schluss gekommen: Da ist nichts dran.

Die, die daran glauben wollen, forschen natürlich nicht konsequent genug, sondern begnügen sich mit Bestätigungsfehler (selektiver Wahrnehmung, Zufällen, Einbildung, Lügen).
Der Grund ist klar: seriöse Forschung führt eben immer zu ein- und demselben Ergebnis: Es gibt keine Telepathie, es gibt keine Telekinese.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

14.11.2020 um 17:55
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Dann hast du nicht viel von dem Thread hier gelesen. Als logische Erklärung wurde folgendes angebracht:

Selektive Wahrnehmung
Einbildung
Zufall
Ich lese schon lange mit, habe vieles überflogen was mir irgendwie offtopic vorkam. Einbildung habe ich bei meinem letzten Beitrag ja auch genannt. Irgendwie schade das auch oft die Rede war das derjenige es als Fakt darstellt obwohl er von seinem Gefühl berichtet hat, und eben keine logischen oder plausiblen Antworten bekommen hat wie zb der Fall Zustandekommen sein könnte.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Die, die daran glauben wollen, forschen natürlich nicht konsequent genug, sondern begnügen sich mit Bestätigungsfehler (selektiver Wahrnehmung, Zufällen, Einbildung, Lügen).
Das ist klar, wie bereits Nachthauch schon geschrieben wurde es auch oft als Fakt dargestellt obwohl die nur ein Gedanken niedergeschrieben haben. Ein Gedanke ist kein Fakt, wenn jemand schreibt das er bei seinem Fall an Telepathie denkt. Auch wenn es keine Telepathie gibt, man hätte über den Fall selbst reden können um des Rätsels Lösung zu finden.


Wie ich es in meinem Beitrag von heute vormittag es als Beispiel genannt habe.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

16.11.2020 um 09:21
Zitat von BergsportlerBergsportler schrieb:Was ich beim Lesen dieses Themas festgestellt habe, das wenn jemand das Gefühl hat Erfahrung mit Telepathie gemacht zu haben, das nur Beweise gefordert wurden. Wieso wurde nicht versucht die Lösung der Erfahrung auf logischer Basis zu erforschen?
Eine interessante Frage!

Wenn man z.B. eine Person im Bekanntenkreis ca. 500 KM entfernt beschreiben kann, der man noch nie begegnet ist, dann gibt es schon logische Gründe dafür.

In Gesprächen wurde das Aussehen/Umfeld schon mal beschrieben, man hatte es nur vergessen.
Die Person, der man es mitteilt flunkert, um dem Telepaten dieses zu bestätigen.
Gedanklich spontanes Wunschdenken, was durch Bilder/Visionen sich manifestiert und als Zufall Treffer gewertet werden kann.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

16.11.2020 um 09:26
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Eine interessante Frage!
Nö, nicht wirklich.
Es gibt nicht einen einzigen Beleg für Telepathie, der einer wissenschaftlichen Überprüfung standgehalten hätte.
Sagt eigentlich genug.
Natürlich gibt es Menschen, die Gegenteiliges behaupten, aber auch von denen konnte es niemand unter wissenschaftlichen Bedingungen reproduzieren.
Bis dahin bleibt es wohl auf den Einbildungshorizont einiger Weniger beschränkt.
Die sind dann in der Regel, zumindest hier auf dem Board, rationalen Erklärungen gegenüber nicht sonderlich augegeschlossen.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 12:45
Der Punkt ist das viele von derartigen Berichten schlicht nicht reproduzierbar sind, besonders auch dann wenn nichtmal eine willentliche Aktion getätigt wurde.

Rationalität mag ansonsten ja eine tolle Sache sein, jedoch verhält es sich so das auch mit derlei Erklärungen keine absolute objektive Erklärung zustande kommt. Was schon alleine daran liegt das Erfahrungen und Gewohnheit immer und bei jedem eine Rolle spielen.
Die gewählten Erklärungen aus der Ferne sind lediglich mehr oder weniger rational im Vergleich zu entsprechenden Alternativen.

Hinzu kommt das hier von eingen Skeptikern lediglich materiele Rationalität gefordert wird was immer noch recht unrational ist,
da wir über Phänomene des Geistes sprechen.

Welcher hier auch als faktisch rein materiell behauptet wird. Und zwar ebenfalls ohne wissenschaftlichen Background.

Ich nehme weiterhin an das es hier Mituser gibt, welche Angst davor haben sich der Tatsache zu stellen, das es in der Welt nicht nur objektiv fassbare Sachverhalte gibt. Das betrifft freilich ebenso Skeptiker wie Gläubige.


4x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:03
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Hinzu kommt das hier von eingen Skeptikern lediglich materiele Rationalität gefordert wird was immer noch recht unrational ist,
da wir über Phänomene des Geistes sprechen.

Welcher hier auch als faktisch rein materiell behauptet wird. Und zwar ebenfalls ohne wissenschaftlichen Background.

Ich nehme weiterhin an das es hier Mituser gibt, welche Angst davor haben sich der Tatsache zu stellen, das es in der Welt nicht nur objektiv fassbare Sachverhalte gibt. Das betrifft freilich ebenso Skeptiker wie Gläubige.
Wenn du dir die Mühe geben täten würdest, diese Aussagen mal ins Reine zu schreiben, würden sie möglicherweise diskutabel. Ich fürchte aber, die unklaren Begriffe und logischen Verknotungen stünden dem immer noch im Wege.

Und die Sache mit der Angst sagt wahrscheinlich mehr über dich aus als über die Menschen aus der dir fremdem Welt, über die du da sprichst.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:04
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Der Punkt ist das viele von derartigen Berichten schlicht nicht reproduzierbar sind, besonders auch dann wenn nichtmal eine willentliche Aktion getätigt wurde.
Aber würde nicht eine einzige Aktion reichen, die sich sicher reproduzieren lässt? Wahrscheinlich würde das die Wissenschaft doch antreiben mehr zu erfahren.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Hinzu kommt das hier von eingen Skeptikern lediglich materiele Rationalität gefordert wird was immer noch recht unrational ist,
da wir über Phänomene des Geistes sprechen.
Ja gibt es denn Geist ohne einen Körper? Der Körper ist halt materiell und Geist braucht ein Gehirn. Da kann ich schon verstehen, daß man sich erst einmal an das Greifbare hält.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Ich nehme weiterhin an das es hier Mituser gibt, welche Angst davor haben sich der Tatsache zu stellen, das es in der Welt nicht nur objektiv fassbare Sachverhalte gibt.
Ich kann im Moment nichts Gutes daran finden wenn mir jemand in den Kopf"gucken" könnte.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:18
Zitat von NemonNemon schrieb:Wenn du dir die Mühe geben täten würdest, diese Aussagen mal ins Reine zu schreiben, würden sie möglicherweise diskutabel. Ich fürchte aber, die unklaren Begriffe und logischen Verknotungen stünden dem immer noch im Wege.

Und die Sache mit der Angst sagt wahrscheinlich mehr über dich aus als über die Menschen aus der dir fremdem Welt, über die du da sprichst.
Wie du meinst, ich finde ja das auch schlichte Aspekte verstanden werden können. Und da du dies mit der Angst ansprichst, sagt diese Ansprache wohl mehr über dich selber als über mich der dir ja auch Fremd ist aus. :D
Zitat von AolaniAolani schrieb:Aber würde nicht eine einzige Aktion reichen, die sich sicher reproduzieren lässt? Wahrscheinlich würde das die Wissenschaft doch antreiben mehr zu erfahren.
Ich sehe da gar keinen Mangel an wissenschaftlichem Interesse. Dieses scheint seit 100 Jahren ungebrochen.
Zitat von AolaniAolani schrieb:Ja gibt es denn Geist ohne einen Körper? Der Körper ist halt materiell und Geist braucht ein Gehirn. Da kann ich schon verstehen, daß man sich erst einmal an das Greifbare hält.
Natürlich, derjenige welcher ein Mensch ist wird zwingend auch einen menschlichen Körper haben. Und zwar mit Aspekten darin und daran, welche nicht materiell sind. Das betrifft schon den normalen Geist auch ganz ohne da ein telepatisches Vermögen anzunehmen.
Zitat von AolaniAolani schrieb:Ich kann im Moment nichts Gutes daran finden wenn mir jemand in den Kopf"gucken" könnte.
Ja ganz genau, das ist die erwähnte "Angst". Da gibt es auch psychologische Beschreibungen dazu.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:22
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Ich sehe da gar keinen Mangel an wissenschaftlichem Interesse. Dieses scheint seit 100 Jahren ungebrochen.
Und trotzdem konnte Telepathie nicht gefunden werden.
Manchmal ist ja auch nichts da, das gefunden werden könnte.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Und zwar mit Aspekten darin und daran, welche nicht materiell sind. Das betrifft schon den normalen Geist auch ganz ohne da ein telepatisches Vermögen anzunehmen.
Wenn Geist keine materielle Komponente hat dann sollte er auch ohne einen Körper vorkommen können. Ich kenne kein Beispiel dafür.
Kannst du mir weiterhelfen?
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Ja ganz genau, das ist die erwähnte "Angst".
Wie geht es dir bei dem gedanken deine geheimsten Gedanken könnten gelesen werden?


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:23
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Hinzu kommt das hier von eingen Skeptikern lediglich materiele Rationalität gefordert wird was immer noch recht unrational ist,
da wir über Phänomene des Geistes sprechen.
Und es ist rational anzunehmen, dass man ganze neue Welten schaffen muss, um ein Phänomen erklären zu können, bei dem man nur Spekulieren könnte, wie die Eigenschaften sich vielleicht oder vielleicht auch nicht so verhalten.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Rationalität mag ansonsten ja eine tolle Sache sein, jedoch verhält es sich so das auch mit derlei Erklärungen keine absolute objektive Erklärung zustande kommt. Was schon alleine daran liegt das Erfahrungen und Gewohnheit immer und bei jedem eine Rolle spielen.
Die gewählten Erklärungen aus der Ferne sind lediglich mehr oder weniger rational im Vergleich zu entsprechenden Alternativen.
Deswegen hat die Wissenschaftliche Methode ihre Grenzen, aber das ermöglicht nicht automatisch allem irgendwie Tor und Tür zu öffnen, was Leute behaupten.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Ich nehme weiterhin an das es hier Mituser gibt, welche Angst davor haben sich der Tatsache zu stellen, das es in der Welt nicht nur objektiv fassbare Sachverhalte gibt. Das betrifft freilich ebenso Skeptiker wie Gläubige.
Du unterstellst hier eine Emotion. Es ist ganz einfach. Es gibt Leute die Sachen hinterfragen und mehr haben möchten, als die Behauptung von jemand anderes.
Es gibt Leute die sowas nicht machen und lieber alles schlucken was irgendwie zu ihrem Glauben passt.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:40
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:materiele Rationalität
Was soll denn das sein? Und welche Rationalität sollte denn besser funktionieren?
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:immer noch recht unrational ist,
da wir über Phänomene des Geistes sprechen.
Auch die Rationalität ist ein Phänomen des Geistes.

Das Problem besteht also nicht darin, dass s Leute gibt, Skeptiker zB, die über die Behauptungen die man ihnen auftischt, nachdenken, sondern dass es Leute gibt, Gläubige und Betrüger zB, die versuchen, sich und/und anderen etwas vorzumachen und nie nachfragen, ob solche Behauptungen denn in erster Linie überhaupt wahr wären.
Ihr redet ständig nur davon, könnt es aber nicht demonstrieren.
Ständig nur dumme Ausreden, dass das Phänomen durch Rationalität nicht erfasst werden könne, derweil die Wahrheit darin besteht, dass das Phänomen deshalb nicht erfasst werden kann, weil es gar nicht existiert.

Das Phänomen Telepathie kann nur auf einen Weg gelöst werden: Beweise sie endlich. Darüber grübeln, wie sie wohl zustande käme, können wir später immer noch.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:52
Zitat von AolaniAolani schrieb:Wenn Geist keine materielle Komponente hat dann sollte er auch ohne einen Körper vorkommen können. Ich kenne kein Beispiel dafür.
Kannst du mir weiterhelfen?
Das menschliche Bewusstsein hat sicher materielle Komponenten. Nur ob diese hinreichend sind oder ob da nicht in Wechselwirkung eine Art Feld erzeugt wird ist eben sowohl offen als auch eine von verschiedenen Varianten die grade gängig sind. Geklärt ist da nichts.
Man weiss es schlicht nicht.
Zitat von AolaniAolani schrieb:Wie geht es dir bei dem gedanken deine geheimsten Gedanken könnten gelesen werden?
Super, ich halte das so nicht für möglich und habe da folglich auch keine Angst davor. Ob das Verdrängung ist? Weiss nicht, hatte da bisher auch keine Konfrontation.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Und es ist rational anzunehmen, dass man ganze neue Welten schaffen muss, um ein Phänomen erklären zu können, bei dem man nur Spekulieren könnte, wie die Eigenschaften sich vielleicht oder vielleicht auch nicht so verhalten.
Davon weiss ich nichts, welche Welten erschaffst Du dir?
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Deswegen hat die Wissenschaftliche Methode ihre Grenzen, aber das ermöglicht nicht automatisch allem irgendwie Tor und Tür zu öffnen, was Leute behaupten.
Da bin ich Deiner Meinung.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Du unterstellst hier eine Emotion. Es ist ganz einfach. Es gibt Leute die Sachen hinterfragen und mehr haben möchten, als die Behauptung von jemand anderes.
Es gibt Leute die sowas nicht machen und lieber alles schlucken was irgendwie zu ihrem Glauben passt.
Das ist völlig ok und akzeptabel, was andere wollen. Ich bin da allerdings kein Zulieferer und habe da auch keine Möglichkeiten dafür. Ich kann nicht willentlich telepathieren und habe da meine eigenen Bedenken.
Und ja, es gibt extreme Skeptiker und auch extreme Wundergläubige.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:55
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Das Problem besteht also nicht darin, dass s Leute gibt, Skeptiker zB, die über die Behauptungen die man ihnen auftischt, nachdenken, sondern dass es Leute gibt, Gläubige und Betrüger zB, die versuchen, sich und/und anderen etwas vorzumachen und nie nachfragen, ob solche Behauptungen denn in erster Linie überhaupt wahr wären.
Ihr redet ständig nur davon, könnt es aber nicht demonstrieren.
Ständig nur dumme Ausreden, dass das Phänomen durch Rationalität nicht erfasst werden könne, derweil die Wahrheit darin besteht, dass das Phänomen deshalb nicht erfasst werden kann, weil es gar nicht existiert.

Das Phänomen Telepathie kann nur auf einen Weg gelöst werden: Beweise sie endlich. Darüber grübeln, wie sie wohl zustande käme, können wir später immer noch.
Was soll dieses Ihr? Ich behaupte nicht das ich besondere Fähigkeiten habe. Ich behaupte lediglich das ich besondere Erlebnisse hatte. Die kann ich berichten, oder lasse es lieber sein. Etwa da es auch Personen betrifft die mir lieb und teuer sind und wo ich hier nicht darauf rumgetrampelt sehen möchte.

Ich behaupte also nicht irgendwas vorführen zu können. Diejenigen die dies behaupten, sollten sehr wohl auch den Beweis erbringen, da sie sonst notgedrungen als Schwätzer da stehen.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Was soll denn das sein? Und welche Rationalität sollte denn besser funktionieren?
Nichts weiter als das ich hier die extremen Materialisten unter euch anspreche und was sollte besser funktionieren als im Kontext die Akzeptanz, das sich nicht alles rational erklären lässt, was man evtl erlebt haben mag.


2x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:55
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Das menschliche Bewusstsein hat sicher materielle Komponenten. Nur ob diese hinreichend sind oder ob da nicht in Wechselwirkung eine Art Feld erzeugt wird ist eben sowohl offen als auch eine von verschiedenen Varianten die grade gängig sind.
Was für Wechselwirkungen? Kann man die Wechselwirkungen erfassen um nach den Ursachen forschen zu können?


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 13:58
Zitat von AolaniAolani schrieb:Was für Wechselwirkungen?
Kann man die Wechselwirkungen erfassen um nach den Ursachen forschen zu können?
Da müssten wir bei Johnjoe McFadden nachfragen. Das ist aber nicht der Punkt. Der Punkt ist, das dass menschliche Bewusstsein bisher mit Neurotransmittern usw. nicht hinreichend erklärt werden kann.


2x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 14:00
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Der Punkt ist, das dass menschliche Bewusstsein bisher mit Neurotransmittern usw. nicht hinreichend erklärt werden kann.
Gibt es eine bessere Erklärung?
Ich bin da nicht so informiert.
Man sollte immer die bisher bestgeeignete Erklärung nutzen finde ich.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 14:03
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Der Punkt ist, das dass menschliche Bewusstsein bisher mit Neurotransmittern usw. nicht hinreichend erklärt werden kann.
Was aber näher dran ist alles jedes Phantasiegebilde. Und "hinreichend" wird es für dich erst sein, wenn es Platz für alle postulierten Psycho-Phänomene hat?
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:extremen Materialisten
Was du dir so alles zurechtzimmerst, damit dein Weltbild standfest bleibt. Wo, bitte, ist jemals die Rede von "extremen Materialisten" gewesen außer in solchen abstrusen Gedankenspielen, wie sie hier zum Standard erklärt werden sollen.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 14:03
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Was soll dieses Ihr?
Diejenigen, die an TP glauben..
Diejenigen, die sich vor Rationalität fürchten.
Diejenigen, die stets Ausreden parat haben, warum TP nicht demonstriert werden kann, oder Skeptiker zu diffamieren suchen, weil diese unbelegte Behauptungen bezweifeln.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:lediglich das ich besondere Erlebnisse hatte.
Es geht nicht um die Erlebnisse, sondern darum, dass Du darüber Dinge behauptest, die Du eben nicht belegen kannst oder die schlicht und einfach Unfug sind. Wie zB "materielle Rationalität".

Es geht auch darum, wie Du versuchst, Leute, die dann Deine Interpretationen ohne Belge nicht glauben, als unfähig darzustellen versuchst.


1x zitiertmelden

Gedankenlesen und Telepathie

18.11.2020 um 14:14
Zitat von AolaniAolani schrieb:Gibt es eine bessere Erklärung?
Ich bin da nicht so informiert.
Man sollte immer die bisher bestgeeignete Erklärung nutzen finde ich.
Es gibt keine Erklärung, man weiss es schlicht nicht. Es gibt aber neue interessante Ansätze, dafür braucht es nur noch was Zeit.

Und dann erst haben wir eine Grundlage auf der wir auch dieses Thema hier anständig betrachten können.


melden