weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 22:59
@Sirod
Sirod schrieb:ich habe ihn immer hinterfragt und deshalb sehe ich auch das da im kath Glauben viel falsch gelaufen ist!
Und dein selbst erfundener Glaube ist also absolut richtig?

Dann haben wir da noch das kleine Problem, dass du dich über alle katholiken stellst, aber dagegen nur deinen Glauben hast.

Sehr nett, wenn man seinen eigenen Glauben, über den von anderen Stellt. :)


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:00
@Keysibuna
Sag mal @Keysibuna hast Du auch Wunschvorstellungen?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:02
@Keysibuna
Abgesehen von dem ganzen Glauben hin und her.

Was wünscht Du für dich?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:13
@Freakazoid
ich bin Katholik und stelle mich über gar nichts. Nur auch Katholiken sind nur Menschen und viele haben früher scheiße gebaut und viel Leid über andere gebracht! Du findest also Hexenverfolgung gut oder im Namen Gottes Krieg zu führen?
Aber warum nimmst du dir heraus so über andere zu urteilen. ich hab dich nicht angegriffen und nur über mich geredet!
Freakazoid schrieb:Und dein selbst erfundener Glaube ist also absolut richtig?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:20
@Sirod

Ich nehme mir heraus, das so ziemlich jede Religion eine mega Lüge ist.

Die Katholisch/Römische Kirche ist mit Abstand die unchristlichste Religion, die sich selbst christlich bezeichnet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:32
Das kann man auch sagen ohne jemanden persönlich anzugreifen! Es fühlt sich so an als würdest du eine Hexenjagt machen gegen jeden der behauptet zu glauben. Du glaubst auch an was, nähmlich daran das du nicht glaubst, lach! Diesen Glauben stellst du dann auch über andere, oder!@Freakazoid

@Keysibuna
Danke, du diskutierst wenigstens fär mit mir!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:40
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Ich nehme mir heraus, das so ziemlich jede Religion eine mega Lüge ist.
Wieso glaubst Du das so ziemlich jede Religion eine Lüge ist?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 23:44
@Freakazoid
Oder anders gefragt, woran möchtest Du denn das Leute glauben sollen?

An Satan?

Oder überhaupt nicht glauben?

Also man wird geboren, man läuft herum und irgendwann ist man tod.

Ist es das was Du willst?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 01:12
@poet
poet schrieb:Bedingt durch die relativ starre subjektive Sicht eines jeden Menschen auf die Dinge des Lebens, die immer und überall vom Grad der Intensität seiner kulturellen Indoktrination, seiner geistigen Manipulation und sozialen Prägung abhängt, kann es keine absolute Wahrheit innerhalb der erfahrenen Dualität geben.
Unsinn. Die Wahrheit ist unabhängig vom Subjekt. Im Falle des Menschen ist die Wahrheit unabhängig von dem was der Mensch denkt und was er wahrnimmt. Wahrheit bleibt Wahrheit.
poet schrieb:Dies vorausgeschickt ergibt sich daraus zwangsläufig, dass jeder Mensch zu mindestens 95% von fremden Meinungen, Ansichten und Glaubenssätzen beeinflusst und geprägt wird, bevor er sich, wenn überhaupt je, über diesen Tatbestand bewusst wird und gegebenenfalls mit eigenem unabhängigen Denken beginnt, alles das zu hinterfragen und neu zu bewerten.
Und woher kommen die anderen 5%?
Menschen können nicht unhängig denken. Unser Hirn benutzt Daten aus allenmöglichen Quellen, das können wir nicht ändern. "Interne" Quellen gibt es nicht.
Alles was wir tun und denken ist das Resultat von externen Einflüssen.
poet schrieb:Folglich kann es innerhalb der Dualität der Gegensätze nur relative Wahrheiten geben, aber niemals eine absolute, was zum Chaos der Meinungs- und Ansichtsvielfalt führt, nicht nur dieser Thread beweist das sehr anschaulich.
Gut möglich, dass in diesem Thread bereits die Wahrheit erwähnt wurde aber nicht akzeptiert wird. Das ändert aber nichts daran, dass es die Wahrheit ist und bleibt.
poet schrieb:und er sich letztendlich von all dem abwendet und beginnt, die Erlösung in sich selbst zu suchen, nicht mehr im Außen.
Was soll das bedeuten?
Das hört man ständig. "In sich selbst suchen", "In sich sehen", "die innere Mitte finden" usw.
Aber es gibt kein "in uns". Alles was es gibt sind unsere Gedanken die Resultat der externen Einflüsse auf unser Gehirn sind. Alles was wir "in uns" finden können ist eine subjektive Projektion unserer Umwelt.
poet schrieb:entsteht peu á peu sein Zugang zur Spiritualität
Auch genannt "Quatsch mit Soße" oder "Gaga Land".
Man findet nicht die Wahrheit. Man erfährt eine selbstgerechte geißtige Selbstbefriedigung.
Selbstbetrug in so extremer Form, dass man sich dabei sogar wohl fühlt und völlig vergisst was für ein Bullshit das ist.
poet schrieb:die er völlig unabhängig und losgelöst von allen äußeren Erscheinungen im Leben, die fortan als pure Illusionen erkannt werden, und unter Verbannung des Egos (der reine logische Verstand) in die hinterste Wahrnehmumgsecke, jetzt lebt und dabei u.a. erfährt, das ihn sein Glaube an weltliches Wissen und Interessen von den elysischen Feldern der Freude, des Glücks und der Freiheit abgehalten haben. Jetzt erst ist er geistig autark, jetzt erst ist er keinen Stimmungsschwankungen mehr unterworfen, jetzt erst versteht er, dass es nur auf eins im Leben ankommt, nämlich das zu sein und zu demonstrieren, was er als seine wirkliche Essenz erkannt hat..., nämlich.... (ab hier bitte eigenständig weiterdenken)
Weißt du wie man das viel einfacher erreichen kann? Drogen.
Du vergisst alles um dich rum, alles weltliche wird irrelavant, deine Wahrnehmung eiert herum, die "elysischen Felder der Freude, des Glücks und der Freiheit" brechen hervor.
Bis der Trip nachlässt und man wieder von der Realität eingeholt wird.
poet schrieb:hm, anstatt wieder nur mit unerqicklichen, weil völlig unmaßgeblichen Fremdmeinungen aufzuwarten, wäre ich allen Diskutanten schon dankbar, wenn sie sich mal auf das wirklich Wesentliche konzentrieren könnten
Es hat dich gewurmt, dass nicht gleich eine Antwort auf dein geschwurbel kam, hm?^^

Sag uns doch was "das wirklich Wesentliche" ist, wenn du es schon weißt.
poet schrieb:außer infantilen Wiederholungen von z.B "ich habe recht und du musst mir Beweise für deine These liefern" und "nein, ich habe recht, du bist es, der beweispflichtig ist" ist noch nicht viel dabei herausgekommen.
Und du meinst deine Spiritualitätsschiene ändert da etwas daran?
Das was du geschrieben hast hatten wir doch schon dutzende Male hier im Thread...
poet schrieb:So drehen wir uns nur permanent im Kreis und kommen keinen Schritt weiter.
Bis einer kotzt.
poet schrieb:Wenn denn ein für allemal feststeht, das noch nie jemand außerhalb seiner selbst etwas gefunden hat, was seiner Misere und jener der Welt auch nur ansatzweise ein Ende hätte bereiten können
1. Wieso denkst du, dass sich jeder in einer Misere sieht?
2. Wieso denkst du, dass jeder die Welt in einer Misere sieht?
3. Wieso denkst du, dass niemand etwas gefunden hat um den Zuständen ein Ende zu bereiten?
poet schrieb:dann wäre es doch wirklich mal an der Zeit, nach innen zu gehen
Dieses "nach innen gehen" hat soviele Aussagekraft wie der Spruch "Nachts ist es kälter als draußen".
Das bedeutet nichts. Das ist klassisches Nichtssagendes Geschwurbel. Der gleiche Unfug den der Gestörte Typ aus dem Video das ich gepostet hab gelabert hat.
poet schrieb:weil nur dort Erlösung von allem Übel möglich ist
Klar, was sonst?
poet schrieb:was übrigens in den meisten sogenannten "heiligen Schriften" ganz deutlich gesagt wird...
Nicht nur die heiligen Schriften, das erzählt dir auch jede arbeitslose Esotante die dein Geld will.
poet schrieb:es wird und wurde nur durch den übrigen Ballast immer wieder übersehen, negligiert oder verkannt...
Aber DU hast den Durchblick behalten und es erkannt und jetzt hast du auch noch die Güte uns darauf hinzuweisen?
poet schrieb:Auf, zu neuen Ufern ...
"Neu" eher nicht. Ich erinnere mich noch gut an bhaktaulrich. Ich glaube ihr zwei würdet euch gut verstehen.


melden
sasquatsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 04:29
@1.21Gigawatt
vielleicht findest du hier ein paar antworten.



melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 07:35
Salafisten am Morgen bringen Kummer und Sorgen...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 07:46
@sasquatsch
OMG wieso postest du diesen Vogel von Vogel hier rein?!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 07:47
@Reigam
Nicht nur Kummer und sorgen. Ich verstehe nicht wie man diesem Mist auch noch glaubt..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 07:57
@all
Guten Morgeeeeeeen :D


@Sirod
Sirod schrieb:ich habe ihn immer hinterfragt und deshalb sehe ich auch das da im kath Glauben viel falsch gelaufen ist!
Und hast du versucht deine Überlegungen auch mit anderen Menschen auszutauschen? Es könnte sehr interessant werden wenn man auch andere Ansichten kennen zu lernen :)

@tenet

Darf ich fragen welche Interesse hinter deinen Fragen stecken??

Oder wolltest du nur ums schreibenswillen etwas schreiben wollen?

@sasquatsch

Schade das du keine eigene Worte hast zum Thema und dich mit so ein Vid. auch noch selbst in Verlegenheit bringst. :}


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 08:07
@Keysibuna
Ja Keysibuna dann würde ich Dich besser einschätzen können wenn ich eine Vorstellung davon hätte was Du darüber denkst wenn dieses Leben mal zu Ende ist. Denn Du läufst ja nicht ewig hier auf der Erde rum.

Was denkst Du was danach ist? Oder was wünscht Du dir was danach sein soll?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 08:12
@tenet

Das ist nichts mehr dann ist mein Leben und alles was mich ausmacht zu Ende.

Was ich mir wünsche wenn ich sterbe?

Das einige Handlungen und Worte von mir mich wenigstens einige Zeit noch im Erinnerungen am Leben erhalten könnten, ob das gute oder schlechte sein werden spielt eigentlich keine Rolle mehr für mich :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 08:13
@Eya
Guten Morgen :)

Ich finde es nicht gerade toll einfach so zu schreiben:
Eya schrieb:Ich verstehe nicht wie man diesem Mist auch noch glaubt..
Alleine schon einen Glauben als *MIST* abzustempeln , ist um es mal harmlos auszudrücken ,
nicht schön .
Hinter jedem Glauben steckt doch so viel mehr als nur *Mist* . Auch wenn mal selber keinen Glauben hat muss man sich nicht anmassen zu denken man wäre schlauer als wie die die Glauben .
Andersrum finde ich es genauso *schei... wenn man denkt man wäre besser als ein Mensch der keinen Glauben hat .... Man sollte friedlich auf beiden Seiten sein undn den anderen versuchen zu verstehen und nicht zu verurteilen .....

:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 08:16
@Nesca
genau so is es!


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 08:16
@Sirod
Sirod schrieb:Das kann man auch sagen ohne jemanden persönlich anzugreifen!
Habe ich geschrieben, dass du ein "Idiot" bist?
Falsch! Ich habe geschrieben, dass die römisch/katholische Kirche sehr unchristlich ist.
Ebenso, dass Religion, jede Religion, eine Lüge ist.

Kommst du damit nicht klar? Ist dein Glaube zu schwach für sowas? Also für eine andere Meinung?

Nein, dein Glaube bedeutet nicht, dass ich automatisch Respekt davor haben brauche. Als hätten Gläubige Respekt vor anderen Religionen...
Wer sagt, das sein Glaube richtig ist, der hat automatisch kein Respekt vor anderen.

Dann kommen wir aber mal dazu warum du glaubst.

Bist du zufällig in einer katholischen Familie groß geworden, in einem Bereich Deutschlands wo es viele Katholiken gibt?
Glückwunsch, du hast einen Kulturstempel abbekommen und versuchst nun in dem du "Hinterfragst" zu erklären, warum deine Religion doch Top ist, obwohl sie sooo viele Menschen auf dem Gewissen hat.
Und wenn du auch noch Kirchensteuer bezahlst und vielleicht auch noch was deiner Kirche spendest, dann unterstützt du, den Kampf gegen Kondome in Afrika und Süd-Amerika, richtig gut ist sowas.
Sirod schrieb:Es fühlt sich so an als würdest du eine Hexenjagt machen gegen jeden der behauptet zu glauben.
Nein, für Hexenjagt ist auch noch heute deine Religion zuständig. Ja, sowas wird da immer noch gemacht. cool oder?

Der sinnlose Glaube an etwas absolut erfundenes ist gefährlich für die Menschheit und wie das Blut von Millionen beweist, sehr tödlich, wenn man am falsche Ende steht.
Sirod schrieb:Du glaubst auch an was, nähmlich daran das du nicht glaubst, lach! Diesen Glauben stellst du dann auch über andere, oder!
Falsch! Man kann nicht an nichts Glauben.
Das was ich ablehne ist der Glaube an absolut unbewiesenen Dinge, wie Gott oder Seele, von den Menschen behaupten, es gäbe sie wirklich, aber dummerweise haben sie eben keine Beweise.
Die schamlose Frechheit dieser Religionen, die sich das Recht raus nehmen, über das Leben von anderen zu bestimmen, ohne je einen einzigen Beweis für ihre Autorität erbracht zu haben.

@tenet
tenet schrieb:Wieso glaubst Du das so ziemlich jede Religion eine Lüge ist?
Das ist kein Glaube.
Das ist das Fehlen von Beweisen, für Religionen.
tenet schrieb:Oder anders gefragt, woran möchtest Du denn das Leute glauben sollen?
An so wenig wie möglich, damit sie ihr Leben in der Realität verbringen können.
tenet schrieb:An Satan?
Das wäre kein Unterschied zu vorher. Was allein soll diese sinnlose Frage? Eine Fantasyfigur mit einer anderen zu ersetzten macht null sinn.
tenet schrieb:Also man wird geboren, man läuft herum und irgendwann ist man tod.

Ist es das was Du willst?
Kein großer unterschied zu vorher. Nur das Leute dann nicht behaupten würden, dass sie die besseren menschen wären und das recht hätten, andere ihre Ideen aufzuzwingen.

@sasquatsch
Propaganda?
Wer dem Vogel glaubt, der hat selbst das Denken aufgegeben.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.09.2012 um 08:17
Sirod schrieb:@Nesca
genau so is es!
Ja so sollte sein :) ... aber leider ist es dem nicht so .


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden