weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 16:41
Etta schrieb:Und das ist eine klare Aussage,also schlechte Karten für Atheisten.
Ich möchte mit euch nicht tauschen..
Wie du meinst. Jedem seinen Glauben, auch wenn ich das völlig anders sehe.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 16:43
Etta schrieb:Und das ist eine klare Aussage,also schlechte Karten für Atheisten.
Ich möchte mit euch nicht tauschen..
nächstenliebe am arsch..
wasser predigen und wein saufen. das kennt man ja.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 16:48
Nerok schrieb:nächstenliebe am arsch..
wasser predigen und wein saufen. das kennt man ja.
Finde ich schade von vielen Gläubigen. Wenn jemand ein wirklicher Anhänger der Lehre Christi ist, dann würde er eher sagen: "Nach der Lehre Christi kommen nur Gläubige zu ihm. Deshalb bedauere ich Atheisten sehr und empfinde Mitleid."

Es ließt sich aber immer:
"Ätschibätsch. Während ich zu Gott komme und das Paradies genieße landet ihr Atheisten in der Hölle. Pech gehabt ihr vollidi****."


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:03
@Reigam
Reigam schrieb:Finde ich schade von vielen Gläubigen. Wenn jemand ein wirklicher Anhänger der Lehre Christi ist, dann würde er eher sagen: "Nach der Lehre Christi kommen nur Gläubige zu ihm. Deshalb bedauere ich Atheisten sehr und empfinde Mitleid."
Jedoch sehe ich jetzt viele Atheisten, die sich selbst von einer derartigen Aussage wieder auf den Schlips getreten fühlen, weil sie meinen dieses Mitleid (selbst wenn es wirklich ernst gemeint ist) gar nicht haben wollen oder gebrauchen zu können.


Wenn Glaube oder die Wahl einer bestimmten Religion wirklich Privatangelegenheit wäre, dann würde man das auch nicht diskutieren oder würde sich in eine solche Diskussion einklinken.
In dem Moment indem man seine Ansichten präsentiert und damit zum Durchdenken freigibt, so darf man sich auch nicht wundern, wenn man im Anschluss auch eine Reaktion bekommt, ob die einem nun gefallen mag oder nicht.

Da muss man sich dann schon fragen, was einem lieber ist. Ist es der Gläubige, der es sein Leben lang für sich behält, dafür möglicherweise auch weniger andere Sichtweisen erleben wird oder der Gläubige, der sich dauernd äußert und dabei auch Sachen von sich gibt, die einem selbst nicht in den Kram passen könnte?

Egal wer oder über welches Thema hier diskutiert wird, in dem Moment indem man sich zum Diskutieren bereiterklärt, unterschreibt man aber auch, dass man möglicherweise auf eine vollkommen gegensätzliche Weltsicht trifft. Das sollte man sich vorher(!) bewusst machen, denn die Aussage, dass man sich von dieser oder jener Aussage angegriffen fühlt, ist einfach überflüssig. Wer solch eine Aussage trifft, der hat sich einfach nicht ausreichend genug für das Diskutieren vorbereitet.

Einmal ganz nüchtern betrachtet: Wie viel Rückrad kann ein Glaube oder Unglaube schon haben, wenn sich der Gläubige oder Ungläubige von Aussagen á la "Du wanderst in die Hölle." oder "Ich seh das aber anders." vollkommen aus der Fassung bringen lässt?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:04
@Etta
Etta schrieb:Das Christentum
Deine Version vom Christentum oder eine der etablierten Versionen?
Etta schrieb:Es gibt viele Menschen die anirgend etwas glauben.
Wie du gerade bewiesen hast.
Etta schrieb:Davon bin ich überzeugt.Jesus hat gesagt,Ich bin das Licht und das Leben nur durch mich kommt ihr zu meinem Vater.
Schön, dass du davon überzeugt bist.
Ich finde hier im Forum spielend Leute, die an ihre jeweilige Religion mit der gleichen Überzeugung glauben.

Jesus sagte was? Sry, wo trat der denn auf?
Alles was wir von Jesus wissen, ist von Leuten, die ihn nie kennengelernt habe und wilde Geschichten geschrieben haben, von daher kannst du leider nur behaupten, dass die Bibel wirklich die Worte von Jesus wieder gegeben hat. Wohl möglich hat er diesen speziellen Satz nie gesagt, sondern hat nur jemand erfunden?
Etta schrieb:Und das ist eine klare Aussage,also schlechte Karten für Atheisten.
Das ist nur eine Behauptung und die finde ich in praktisch jeder andere Religion auch, nur ohne Jesus , sondern mit etwas oder jemanden anderes. Doof gelaufen für dich, wenn deine Überzeugung falsch ist.

Ach ja, als jemand der angeblich Christ ist, ist ein "Von oben herab" sehr seltsam.
Etta schrieb:Ich möchte mit euch nicht tauschen.
Tatsächlich würde ein ehrlicher Christ seinen Platz im Ewigen Leben mit Freude tauschen, da er damit absolute Nächsten- und Feindesliebe bewiesen hätte.

So hast du dich als Mensch geoutet, der diese Liebe nicht in sich trägt.
"Was du meinen geringsten antust, dass tust du mir an." <-- nur mal so als Erinnerung.

Noch was zur Form.

Man kann hier Leute direkt ansprechen und das ist nett wenn man das tut.
Dann wäre es gut, wenn du den Text von jemanden Zitierst, ist recht leicht, wenn du erst auf Zitieren klickst und dann den Text da einfügst.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:10
BlackFlame schrieb:Jedoch sehe ich jetzt viele Atheisten, die sich selbst von einer derartigen Aussage wieder auf den Schlips getreten fühlen, weil sie meinen dieses Mitleid (selbst wenn es wirklich ernst gemeint ist) gar nicht haben wollen oder gebrauchen zu können.
Geht natürlich endlos weiter, da es immer verschiedene Auffassungen gibt. Klar würden manche Atheisten bei "Mitleidsbekundungen" auf die Barrikaden springen. Aber andererseits klingt es anders als immer nur "ihr landet in der Hölle, Pech gehabt".
BlackFlame schrieb:Einmal ganz nüchtern betrachtet: Wie viel Rückrad kann ein Glaube oder Unglaube schon haben, wenn sich der Gläubige oder Ungläubige von Aussagen á la "Du wanderst in die Hölle." oder "Ich seh das aber anders." vollkommen aus der Fassung bringen lässt?
Richtig. Aber solange kein anderer zu Schaden kommt, soll jeder Glauben oder nicht Glauben, wie es ihm beliebt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:12
Finde ich schade von vielen Gläubigen. Wenn jemand ein wirklicher Anhänger der Lehre Christi ist, dann würde er eher sagen: "Nach der Lehre Christi kommen nur Gläubige zu ihm. Deshalb bedauere ich Atheisten sehr und empfinde Mitleid."
Und ob ich Mitleid mit den Atheisten habe,aber mit Mitleid kann ich keinen überzeugen.
Es ließt sich aber immer:
"Ätschibätsch. Während ich zu Gott komme und das Paradies genieße landet ihr Atheisten in der Hölle. Pech gehabt ihr vollidi****.
Ein Ätschibätsch liegt mir fern,ich würde mich freuen Dich im Himmel zu sehen,aber die nahe Zukunft sieht wohl leider anders aus.
Als Atheist auf jeden Fall.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:18
Freakazoid schrieb:Tatsächlich würde ein ehrlicher Christ seinen Platz im Ewigen Leben mit Freude tauschen, da er damit absolute Nächsten- und Feindesliebe bewiesen hätte.
Auch wieder wahr. Es gibt ja genügend Geschichten, in denen sich der/die Held/Heldin für seine/ihre Freunde opfert. Im wahren Leben würden das nur die wenigstens Menschen tun.
Etta schrieb:Als Atheist auf jeden Fall.
Ich glaube daran, dass es etwas größeres gibt, was der Mensch nicht versteht. Aber ich mache mir kein Bild davon. Ich bleibe offen für alles und versuche dazu zu lernen.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:19
@Etta
Ist es dir möglich einen spezifischen Grund zu formulieren, warum du so fest daran glaubst?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:24
Ach ja, als jemand der angeblich Christ ist, ist ein "Von oben herab" sehr seltsam.

Von oben herab? Blödsinn!!!
Ich kann doch nichts dazu wenn ihr eine schreckliche Zukunft entgegengeht.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:28
Etta schrieb:Ich kann doch nichts dazu wenn ihr eine schreckliche Zukunft entgegengeht.
Was ist mit Atheisten, die ein sündenfreies Leben geführt haben? Die immer an andere Menschen statt an sich selber gedacht haben? Wofür sollen sie bestraft werden?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:29
@Etta
Etta schrieb:etta schrieb:
Was würdest Du denn machen wenn Dir jemand von einem Verstorbenen etwas erzählen könnte was er gar nicht wissen kann?ZB.Todesstunde,das Aussehen oder wo und wie er gestorben ist?





Und wer hat das behauptet? Hat dieser DIR gegenüber diese Informationen geliefert?
Noch nicht.



Und zu welchen Zweck sollte solche Informationen gut sein?
Damit kann man viel Trost spenden und Ungläubige zum Glauben bekommen.
Verstehe, also nur ne Behauptung und Unwahrheit nur um Menschen zu manipulieren :}


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:29
@leberkashawaii
Das mit dem Gut- Leben ist schon richtig. Es erinnert mich aber immer sehr an die Bibel. Ich glaube, sie ist hier im Westen schon so inkulturiert, dass man ihre Einflüsse gar nicht mehr merkt.
Vom christlichen Standpunkt hättest du auch beim Jüngsten Gericht gute Karten. Denn da wird man nur nach seiner Nächstenliebe beurteilt, ausschließlich, und in den Himmel oder in die Hölle geschickt.
Aber andererseits hat Jesus auch gesagt: "Wer glaubt, wird gerettet werden; wer nicht glaubt, wird verdammt werden." Also ist danach der Gottesglaube auch wichtig.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:31
Ist es dir möglich einen spezifischen Grund zu formulieren, warum du so fest daran glaubst?

Ich habe vor 10 Jahren meinen verstorbenen Schwager gesehen.Da war er schon vor 10 Jahren tot.Das war natürlich ein eingreifendes Erlebniss.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:32
@Etta

ich wette du bist ein sündhafterer und schlechterer mensch als viele atheisten.
allein die schadenfreude und gehässigkeit aus deinen worten spricht bände.

also warum solltest also du in den himmel wenn genausogut ein herzensguter atheist der jesus selbst konkurrenz machen könnte auch vor der himmelstür steht?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:33
Etta schrieb:Ich habe vor 10 Jahren meinen verstorbenen Schwager gesehen.Da war er schon vor 10 Jahren tot.Das war natürlich ein eingreifendes Erlebniss.
In wie fern hat denn dieses Erlebnis dafür gesorgt, dass du jetzt so fest an die Bibel, Himmel und Hölle glaubst?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:37
Nerok schrieb:ich wette du bist ein sündhafterer und schlechterer mensch als viele atheisten.
Denke da eher an einen Menschen der einige Probleme zu bewältigen hat und es ohne "übernatürliche Hilfe" nicht hin bekommt und das sein einzige Hoffnung ist.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:37
@Etta
Etta schrieb:Ich habe vor 10 Jahren meinen verstorbenen Schwager gesehen.Da war er schon vor 10 Jahren tot.Das war natürlich ein eingreifendes Erlebniss.
Und das selber ist bedeutungslos.

Da es nur eine Behauptung von dir ist und keinen sonderlich hohen Stellenwert für mich hat.

Mal davon ab, dass es auch dafür zig andere Erklärungen gibt und zusätzlich noch in praktisch jeder Religion sowas gibt.

Selbst wenn du den gesehen haben solltest, bedeutet es nicht gleichzeitig, dass du damit an Jesus glauben brauchst.

Es wäre im übrigen nett, wenn du auf ALLES eingehst und bitte die Forum Funktionen dieses Forums nutzen würdest.
Etta schrieb:Von oben herab? Blödsinn!!!
Ich kann doch nichts dazu wenn ihr eine schreckliche Zukunft entgegengeht.
Bedeutungslose Aussage.
Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass du oder eine andere Religion recht haben, von daher ist das mal nur bla bla.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:39
Was ist mit Atheisten, die ein sündenfreies Leben geführt haben? Die immer an andere Menschen statt an sich selber gedacht haben? Wofür sollen sie bestraft werden?

Jeder Mensch sündigt,darum hat Gott seinen Sohn gesand.Sie werden gerichtet werden nach ihren Taten.Keine Buße,kein Himmelreich







etta schrieb:
etta schrieb:
Was würdest Du denn machen wenn Dir jemand von einem Verstorbenen etwas erzählen könnte was er gar nicht wissen kann?ZB.Todesstunde,das Aussehen oder wo und wie er gestorben ist?





Und wer hat das behauptet? Hat dieser DIR gegenüber diese Informationen geliefert?
Noch nicht.



Und zu welchen Zweck sollte solche Informationen gut sein?
Damit kann man viel Trost spenden und Ungläubige zum Glauben bekommen.




Verstehe, also nur ne Behauptung und Unwahrheit nur um Menschen zu manipulieren

Nein,um zu beweisen.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 17:40
@Keysibuna

auch möglich.
aber ich kann dieses "wasser predigen und wein saufen" einfach nicht ab.
da wird immer groß von nächstenliebe, vergebung und sonstigem den lieben langen tag von der kanzel gepredigt und am ende landen doch alle die nicht katzbuckeln in der hölle?

logik anyone? :D


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden