weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 02:49
Gott ist allwissend, also weiß Er auch was das beste für uns ist.

2. Er hat uns erschaffen also stehen wir immer in Seiner schuld.

3. Er braucht uns nicht wir brauchen Ihn.

4. Er hat uns aus Absoluter Liebe erschaffen, wir sollen diese Liebe erwidern.

5. Deine Absicht ist wichtig. (keiner ist fromm wen er alles nur aus angst wegen der Hölle macht den das wichtigste ist wen wir es aus liebe zu Gott machen)

6. Wenn du bereust dann wird Er dir vergeben. ( Vergiss Punkt 1 nicht man kann Ihn nicht täuschen)

7. Du hast einen verstand, alles was du machst hast du auch selber entschieden, wenn du deinen Verstand ausstellst dann ist es deine Schuld, du hast ihn ja ausgestellt also deine Entscheidung, außer du bist behindert(Krank) dann trägst du keine schuld.


8. Gott ist absolut Er ist von allem unabhängig du kannst ihn mit nichts vergleichen sprich Er braucht keinen Raum ect. Er ist nicht messbar und du kannst Ihn dir auch nicht vorstellen du kannst dir nur materielles vorstellen da du begrenzt bist bzw. dein verstand.

10. Hast du dich schon mal gefragt warum es Natur Gesetze gibt ?
und unser Verstand mit ihnen Arbeiten kann ?
aber dennoch können wir uns keine andere Dimension vorstellen als die unsere ?

11. Manche kommen auch nur für begrenzte zeit in die Hölle und später erst ins Paradies. Und man sollte die Gerechtigkeit im Grab nicht vergessen da wartet auch strafe und Belohnung.

12. Ich weiß auf was du hinaus bist nämlich als Gott dich erschuf wusste Er schon was mit dir passieren wird: Strafe oder Belohnung, Ja dieser Punkt ist sehr interessant, die Frage ist noch warum testet Er uns? Weil wir testen uns selber und wir treffen unsere Entscheidungen selber . Also heißt das: ja Er wusste was wir tun und bekommen werden, aber wir konnten selber entscheiden was wir tun und was wir haben wollen ob wir uns Ihm widersetzen oder Ihm folgen, sprich Er hat uns nicht gesteuert Er hat uns nur gesagt wie wir uns Steuern sollen also ist es am Ende unser Werk.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 08:27
Etta schrieb:Was würdest Du denn machen wenn Dir jemand von einem Verstorbenen etwas erzählen könnte was er gar nicht wissen kann?ZB.Todesstunde,das Aussehen oder wo und wie er gestorben ist?
Und wer hat das behauptet? Hat dieser DIR gegenüber diese Informationen geliefert?

Und zu welchen Zweck sollte solche Informationen gut sein?

@Etta


@kuhnee

Musst du dir das ganze jeden Tag selbst einreden, damit du das glauben kannst was du da aufgelistet hast? :}


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:30
leberkashawaii schrieb:Behandle andere so, wie du selbst auch behandelt werden möchtest.

Wenn du dich nur an diesen einzigen "Leitsatz" hältst, hast du meiner Meinung nach nie etwas falsch gemacht.
das sehe ich etwas anders.
es gibt auch leute die sich selbst hassen und sich selbst schaden zufügen.
aus welchen gründen auch immer, aber dieser leitsatz ist, wenn man genau drüber nachdenkt, nichts wert.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:32
Etta schrieb:Also ihr Atheisten habt ja einen Humor.Lies mal in der Offenbarung 21,8.Dort steht das Ungläubigen,Lügner usw.in den heißen Pfuhl(Hölle)kommen werden.Da wird nichts mit auf Schulter klopfen.
Wenn die Bibel Recht hast,dann hast Du in ewiges Problem.
Gott möchte das wir an ihm glauben,ihm die Ehre geben und das Opfer seines Sohnes annehmen.Mehr nicht.
gut das die bibel unrecht hat.
die bibel dient nur zur kontrolle und herrschaft über das gemeine volk.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:40
kuhnee schrieb:Gott ist allwissend, also weiß Er auch was das beste für uns ist.
allwissendheit ist ein paradoxon, ein widerspruch in sich. wenn er gewusst hat, was seine schöpfung anrichten würde, hätte er sie nie erschaffen.
kuhnee schrieb:2. Er hat uns erschaffen also stehen wir immer in Seiner schuld.
wer sagt das? nichts wurde je erschaffen, es war schon immer da. es kann nichts erschaffen werden.
wir stehen in niemandes schuld, ausser uns selbst gegenüber.
kuhnee schrieb:3. Er braucht uns nicht wir brauchen Ihn.
das ist blödsinn. wenn götter etwas gemeinsam haben, dann das, dass sie gläubige "brauchen" die sie anbeten. ergo der mensch braucht keine götter, die götter brauchen uns menschen.
kuhnee schrieb:4. Er hat uns aus Absoluter Liebe erschaffen, wir sollen diese Liebe erwidern.
dann liebt gott nicht selbstlos und dann ist er auch nicht perkeft und ihr betet, wie ich es schon immer gesagt habe, das falsche ich, das EGO an.
kuhnee schrieb:5. Deine Absicht ist wichtig. (keiner ist fromm wen er alles nur aus angst wegen der Hölle macht den das wichtigste ist wen wir es aus liebe zu Gott machen)
ich würde es lieber aus liebe zu mir selbst tun.
kuhnee schrieb:8. Gott ist absolut Er ist von allem unabhängig du kannst ihn mit nichts vergleichen sprich Er braucht keinen Raum ect. Er ist nicht messbar und du kannst Ihn dir auch nicht vorstellen du kannst dir nur materielles vorstellen da du begrenzt bist bzw. dein verstand.
wenn er unabhängig ist, warum braucht er gläubige die ihn lieben und ihn anbeten?
und vergleichst du "ihn" nicht ständig mit einem MANN?
ok das wars erstmal später mehr korrekturen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:41
@Malthael

Wenn du diese Ausnahmen weglässt, ist er sehr wohl etwas wert. Sei ein guter Mensch, dann spielt es absolut keine Rolle, ob du Christ, Moslem oder sonst was bist. Du brauchst auch die Bibel nicht lesen und du musst auch nicht in die Kirche gehn. Sei einfach ein guter Mensch. Das wollte ich eigentlich damit sagen.

Und wenn du ein guter Mensch warst und dich tatsächlich eines Tages vor Gott oder irgendeinem höheren Wesen verantworten musst, wird es dir auch verzeihen, dass du nicht an ihn/ es geglaubt hast.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:42
leberkashawaii schrieb:Wenn du diese Ausnahmen weglässt, ist er sehr wohl etwas wert.
hätte wenn aber, wäre ich millionär. du kannst das nicht rausnehmen nur weils nicht passt.
ich halte mich lieber an das triforce der macht
mut kraft und weisheit... wahrheit schönheit und freiheit.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:48
@Malthael

Kann ich schon, sorry. Wenn wir alle mal wieder etwas freundlicher und rücksichtsvoller miteinander umgehen würden, hätten wir schon viel gewonnen.

Willst du geschlagen werden? Sicher nicht. Also schlage auch keine anderen Menschen.
Willst du bestohlen werden? Sicher nicht. Also bestehle auch keine anderen Menschen.
Willst du, dass man dir zuhört? Sicher. Also höre auch anderen zu.
Willst du, dass jemand für dich da ist, wenns dir schlecht geht? Sicher. Also sei auch für andere da.
Willst du, dass man dir verzeiht, wenn du einen Fehler gemacht hast? Bestimmt. Also verzeihe auch anderen.

Und und und...

Und du kannst glauben, woran du willst. Hauptsache, du bist glücklich damit und schadest niemandem. Ich akzeptiere das ohne Probleme. Stell dir vor - so tolerant bin ich.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:58
@kuhnee
kuhnee schrieb:Gott ist allwissend, also weiß Er auch was das beste für uns ist.
Soweit, so gut...

aber jetzt...oha...
kuhnee schrieb:2. Er hat uns erschaffen also stehen wir immer in Seiner schuld.
Wer im Verhältnis Gott zu Mensch und umgekehrt von "Schuld" spricht, weiß nicht, was er redet, denn wieso sollte ein (nur mal in deinem Sinne angenommener) Schöpfungsakt aus angeblich purer Liebe (siehe deinen Punkt 4) den Erschaffenen schuldig machen? Das hört sich nicht nur an wie ein Widerspruch, nein, es ist auch einer...
kuhnee schrieb:3. Er braucht uns nicht wir brauchen Ihn.
Hier folgt schon der nächste Unsinn auf dem Fuße, denn nur durch uns, die wir freiwillig in Körpern inkarniert Erfahrungen machen, weil es nur hier in der Dualität ein "hier" und ein "dort", ein "sowohl" als ein "auch" usw. gibt, man also nur wegen der illusionären Trennung überhaupt etwas vom anderen unterscheiden kann, ist es dem Absoluten (Gott) überhaupt möglich, sich selbst zu erfahren.
kuhnee schrieb:6. Wenn du bereust dann wird Er dir vergeben. ( Vergiss Punkt 1 nicht man kann Ihn nicht täuschen)
Aha, erst gibt Gott uns allen den freien Willen, wenn wir diesen jedoch nach Gusto anwenden, folgt prompt Bestrafung. Was wir bereuen oder nicht tangiert Gott nicht die Bohne, er richtet nicht, er verurteilt nicht, das machen nur fehlgeleitete, unbewusste Menschen, mit und ohne religiösem Hintergrund.
kuhnee schrieb:7. Du hast einen verstand, alles was du machst hast du auch selber entschieden, wenn du deinen Verstand ausstellst dann ist es deine Schuld, du hast ihn ja ausgestellt also deine Entscheidung, außer du bist behindert(Krank) dann trägst du keine schuld.
So, so, du kannst deinen Verstand also nach Belieben an- und abstellen, gratuliere. Weitere Kommentare dazu erspare ich mir lieber.
kuhnee schrieb:8. Gott ist absolut Er ist von allem unabhängig du kannst ihn mit nichts vergleichen sprich Er braucht keinen Raum ect. Er ist nicht messbar und du kannst Ihn dir auch nicht vorstellen du kannst dir nur materielles vorstellen da du begrenzt bist bzw. dein verstand.
Wieso soll ich mir nur Materielles nicht aber Geistiges vorstellen können, das ist absurd, und wieso behauptest du ziemlich dreist, ich sei begrenzt, wir alle? Das ist Unfug...
kuhnee schrieb:11. Manche kommen auch nur für begrenzte zeit in die Hölle und später erst ins Paradies. Und man sollte die Gerechtigkeit im Grab nicht vergessen da wartet auch strafe und Belohnung.
aua, der tut jetzt aber so richtig weh...Hölle, Strafe, Belohnung... tz, mein Gott, das ist so abwegig, sich einen strafenden Gott auszumalen...und das, obwohl der Vatikan die Hölle längst abgeschafft hat, hast du scheinbar gar nicht mitbekommen?

Auf den für mich völlig obsoleten Punkt 12 will ich erst gar nicht eingehen, dafür ist er zu offenkundig ...., hm


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 10:59
@leberkashawaii
ich weiss ja was du meinst.
leberkashawaii schrieb:Willst du geschlagen werden? Sicher nicht. Also schlage auch keine anderen Menschen.
solche sprüche sind im widerspruch zu jesus. du bist zwar atheist, aber weisheiten sind ja übergreifend.
es sollte heissen...
nur weil du bestohlen wirst, heisst das nich, dass du von anderen stehlen darfst.
die andere wange hinhalten.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 11:02
@Malthael

Verstehe und stimme dem auch zu :)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 11:06
poet schrieb:aua, der tut jetzt aber so richtig weh...Hölle, Strafe, Belohnung... tz, mein Gott, das ist so abwegig, sich einen strafenden Gott auszumalen...und das, obwohl der Vatikan die Hölle längst abgeschafft hat, hast du scheinbar gar nicht mitbekommen?
genauer gesagt haben sie das fegefeuer für ungetaufte babys und kinder, die zu früh verstorben sind abgeschafft. die kommen gleich in den himmel.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 11:14
@Malthael

Es hat nie eine Hölle oder einen Teufel gegeben, genausowenig wie einen zürnenden, strafenden Gott, das ist krassester bullshit..., aber gut, wer es denn weiterhin so mag, bitte, nichts dagegen...

Was der "Berockte" in Rom so von sich gibt, war mir schon immer schnuppe...mit seinem egomanischen Unfehlbarkeitsdogma, welch eine Farce...


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 11:20
@poet
selbstredend ^^
manchmal hört es sich für mich so an wie ein absoluter herrschaftsanspruch an.
im mittelalter und bis heute noch wurde mit diesem system eine menge macht angehäuft.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 12:01
@kuhnee
kuhnee schrieb:Gott ist absolut Er ist von allem unabhängig du kannst ihn mit nichts vergleichen
Wieso kennst dann das Wort Gott?
Du schienst ihn sehr wohl mit etwas nicht göttlichem zu vergleichen können.
Wie kommt das wenn es unmöglich ist?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 12:02
@kuhnee

So und nun belegst du mir, warum das was du schreibst stimmt.

Mit Beweisen können wir alle mehr anfangen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 13:58
etta schrieb:
Was würdest Du denn machen wenn Dir jemand von einem Verstorbenen etwas erzählen könnte was er gar nicht wissen kann?ZB.Todesstunde,das Aussehen oder wo und wie er gestorben ist?





Und wer hat das behauptet? Hat dieser DIR gegenüber diese Informationen geliefert?
Noch nicht.



Und zu welchen Zweck sollte solche Informationen gut sein?
Damit kann man viel Trost spenden und Ungläubige zum Glauben bekommen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 14:36
Etta schrieb:Und zu welchen Zweck sollte solche Informationen gut sein?
Damit kann man viel Trost spenden und Ungläubige zum Glauben bekommen.
mir spendet das keinen trost und wie kann ich an etwas glauben, dass ich nicht befürworte, wenn die informationen selbst schon widersprüchlich und unglaubwürdig sind.
immer das selbe ignorante geredet.
wenn man nicht an euren glauben glaubt, dann ist man automatisch ungläubig.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 15:39
@Etta
Etta schrieb:Damit kann man viel Trost spenden und Ungläubige zum Glauben bekommen.
Welchen Glauben genau meinst du?

Es gibt ja nicht nur einen auf diesem Planeten.

Oder zählt da nur dein Glaube als wahr und richtig?


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.09.2012 um 16:36
Welchen Glauben genau meinst du?
Das Christentum
Es gibt ja nicht nur einen auf diesem Planeten.
Es gibt viele Menschen die anirgend etwas glauben.
Oder zählt da nur dein Glaube als wahr und richtig?
Davon bin ich überzeugt.Jesus hat gesagt,Ich bin das Licht und das Leben nur durch mich kommt ihr zu meinem Vater.
Und das ist eine klare Aussage,also schlechte Karten für Atheisten.
Ich möchte mit euch nicht tauschen.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden