weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:01
@Agent_Elrond

Ja.. der Kindergartenclub ist hier auch anwesend gewesen. :D


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:02
wenn man mit dem Ansatz anfängt der DAS GOTT menschliche Eigenschaften und Egozüge zuschreibt um davon auszugehen kann am ende nichts bei rauskommen.....


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:04
@Agent_Elrond

Was meinst du warum wir von Märchenbuch und Märchen reden? :}


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:08
@Gwyddion
Der Mensch macht alles unnötig kompliziert. ;)

Habe neulich den ersten Band des Manga "Buddha" gelesen und finde den Ansatz wirklich nicht schlecht. Die erste Geschichte hat nicht direkt mit Buddha zu tun.

Ein Mensch hatte die Fähigkeit, seinen Geist auf ein Tier zu übertragen, um es so zu steuern. Als ein Freund in Not war, musste er im Auftrag eines Mönches eine große Strecke zurücklegen, um den "Meister" zu benachrichtigen. Er musste immer von einem Tier zum nächsten Springen, aber leider mussten diese durch verschiedene Umstände sterben (wurde von Jäger erwischt usw.). Er fand den Meister schließlich.

Doch dieser war nicht begeistert, sondern sehr wütend über den Mönch. Nur um ein Menschenleben zu retten, hat er mehrere Tiere geopfert. Tiere und Menschen haben den gleichen Wert und sind dem Menschen nicht untergeordnet, sondern auf Augenhöhe.

Zur Strafe musste der Mönch in den Wald und bei den Tieren leben, weil er dies nicht erkannt/vergessen hatte.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:09
@Gwyddion
Te Was wenn die Atheisten falsch liegen?heute um 22:00

@Etta

Nun kommt es darauf an, was Du alles erlebt hast.. was uns allerdings hier auch nichts angeht.

xt
Wenn ich Glück habe dann kann ich euch nächste Woche mehr erzählen.
Und dann möchte ich darüber ein Buch schreiben.Aber ich brauche das Glück dafür,sonst klappt es nicht.

Ich verabschiede mich für heute.Machts gute und gute Nacht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:10
@Keysibuna
Was meinst du warum wir von Märchenbuch und Märchen reden? :}

eben und das seit 1000 seiten, wie wäre es mal mit auf den Punkt kommen, es geht darum "wenn die Atheisten falsch liegen", das impliziert lediglich das es "Gott etc. geben KÖNNTE. In welcher FORM auch immer. Das hier immernoch uber das himmlische Seniorenheim gestritten wird ist eigentlich lächerlich, bedenkt man die Gebildetheit die sich hier jeder selbst zuschreibt ;) ...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:14
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:es geht darum "wenn die Atheisten falsch liegen"
Wenn sie falsch liegen gibt es einen Gott und wenn es ihn gibt, dann wird er schon wissen, warum er Atheisten zugelassen hat.:)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:15
@Etta

Gute Nacht :)

@Agent_Elrond

Und hast du auch darauf geachtet auf welche Behauptungen aus diesem Märchenbuch mit welchen Argumenten begegnet hat?

Also, ist es Atheisten ziemlich egal, weil sie eben nicht falsch liegen können. :}

Es sind meistens die Gläubigen die genau wissen wollen was dann geschehen wird :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:17
Wenn sie falsch liegen gibt es das Gott und wenn es das gibt, dann wird das schon wissen, warum es Atheisten zugelassen hat.:)
sry mußte ich verbessern sonst sind wir wieder bei den personifizierenden Buchreligionen und die sind ja nun wie wir festgestellt haben etwas ausgeleiert um NOCH länger damit aufzuhalten.....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:23
@Keysibuna
Also, ist es Atheisten ziemlich egal, weil sie eben nicht falsch liegen können. :}

gewagt, die größten Köpfe der Wissenschaft wie Einstein, Heisenberg, Planck etc. waren in ihrem Geist nicht auf der Suche nach Formeln sondern nach Gott, und sie haben ihn schließlich genialerweise als GANZES in ihrer Arbeit entdeckt. Der Begriff Gott ist zugegebenermaßen zusehr traumatisch eingebrannt, mit de facto abartigen Methoden, daher würde die Disk im allg. denke ich pers. besser vorankommen wenn man auf diese Bezeichnung verzichten würde, aber ist vermutlich eine zu große Anforderung an Anwesende und eine Aufforderung zum Umdenken hat sich bei Menschen ja noch nie bewährt. Naja.........


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:27
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:Wenn sie falsch liegen gibt es das Gott und wenn es das gibt
Wenn man Gott mit Geist gleichsetzt, dann kann es kein das Gott sein. Der Geist des Lebens, des Universums kann also nicht Das oder Etwas sein. Der Gott oder der Geist. Wer hier an Rauschbart denkt stochert eben völlig im Nebel und wer ein Das draus macht auch. Allgegenwärtig, Allmacht ist auch nicht ein das Gott. Deine Defintion ergibt überhaupt keinen Sinn.
Agent_Elrond schrieb:gewagt, die größten Köpfe der Wissenschaft wie Einstein, Heisenberg, Planck etc. waren in ihrem Geist nicht auf der Suche nach Formeln sondern nach Gott, und sie haben ihn schließlich genialerweise als GANZES in ihrer Arbeit entdeckt.
Was sie entdeckt haben sind Wirkungen, Zusammenhänge, Grundlagen für Biologie, Physik und Mathematik. Das als Ganzes (Gott) zu bezeichnen ist nicht korrekt. Das Fahren eines Autos ist auch nicht das Auto selbst. Also kann das, was die Wissenschaft als Ganzes erkennt nicht Gott sein, sondern allenfalls dessen Wirken.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:29
@Kayla
Doch, wenn man alles als DAS Ganze betrachtet und wenn irgendwas dem Begriff Gott gerecht würde dann DAS Ganze....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:30
es ist wohl eine Art Grundlage die das allgemeine SEIN und Existieren überhaupt erst erlaubt/möglich macht.
Ohne Erde keine Pflanze....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:33
und da geht es dann netterweise sogar schon in die Grauzonen der Wissenschaft ein....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:35
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:Doch, wenn man alles als DAS Ganze betrachtet und wenn irgendwas dem Begriff Gott gerecht würde dann DAS Ganze....
Solange es noch Erklärungsbedarf gibt und Fragen offen sind, ist das Ganze nicht erkennbar. Dann schon vom Ganzen zu sprechen, ohne es zu kennen ist eben nicht das Ganze.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:39
Solange es noch Erklärungsbedarf gibt und Fragen offen sind, ist das Ganze nicht erkennbar.
Daher kann auch kein Mensch "GOTT" verstehen/erfaßen und sind die Wege des Herrn nicht unerklärlich? ;) Eig sind die Metaphern der Bibel garnicht so weit hergeholt, sie sind nur ausgedrückt wie heute kein Mensch mehr spricht ;)
Alles was es gibt existiert weil es eben in diesem Zusammenspiel funktioniert. Ein einzelner Ton ergibt für sich keine Melodie, nur in mehrfacher Verwendung wird es ein Lied. Genau wie die vielen kleinen einzelnen elektromagnetischen Impulse in unserer biochemie Masse Gehirn, die uns denken, fühlen, weinen und lachen läßt. Eben im GANZEN .....


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:39
An die Experten hier--- ;)

Ich versuche gerade, für das was ich "Glaube" den Begriff zu finden.

Geht Richtung Agnostiker.

Wiki
Der Agnostizismus bezeichnet die philosophische Ansicht, dass bestimmte Annahmen – insbesondere solche theologischer Art, welche die Existenz oder Nichtexistenz einer höheren Instanz, beispielsweise eines Gottes, betreffen – entweder ungeklärt oder grundsätzlich nicht zu klären sind.


Nun gibt es hier noch verschiedene Abzweigungen, wie Agnostischer Theismus, welcher auf mich passen könnte:

Wiki
Agnostischer Theismus
Agnostische Theisten behaupten, kein Wissen von der Existenz einer Gottheit zu haben, glauben aber dennoch an eine (oder mehrere) solche.

Muss Agnostischer Theismus mit einem "Gott" zusammenhängen, oder beinhaltet der Begriff auch einfach etwas höheres, welches der Mensch nicht verstehen kann? Also das man zwar an etwas höheres Glaubt, man sich davon aber kein Bild macht?

Oder gibt es dafür wieder ein anderer Begriff? Selbst beim Atheismus gibt es soviele Abzweigungen :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:41
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:Daher kann auch kein Mensch "GOTT" verstehen/erfaßen
Das ist richtig und genau das habe ich z.B. wiederholt in diesem Thread angesprochen. Doch eifrige Bibelausleger sehen das bis dto. eben weiterhin völlig anders.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:43
@Kayla
daher meine obrige Frage nach dem Kindergartenclub, und das im Jahre 2012 nach Christus ;) ;) ;) .....


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 22:46
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:und das im Jahre 2012 nach Christus
Vielleicht wird nochmal soviel Zeit vergehen, bis allseits begriffen wird, das man das nicht Greifbare eben nicht beschreiben kann und wir uns mit dem Wissen zufrieden geben müssen, das wir jeweils dem Universum und der Natur abringen können. :)


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden