Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:10
Seit dem 20. Jahrhundert wird mit dem Begriff Nichts eher die dem menschlichen Verstand nicht zugängliche Abwesenheit jeglichen Seins, also auch von Raum und Zeit verstanden. Das heutige sogenannte Standardmodell der Kosmologie legt die Entstehung von Raum und Zeit in den Urknall. Deren im Rahmen der Allgemeinen Relativitätstheorie postulierten Eigenschaften verlieren jedoch bei der zeitlichen Annäherung an den Urknall, an der Schwelle zur Planck-Zeit, ihre Gültigkeit. Der Begriff des Nichts im Sinne eines „vor dem Urknall“ wird aus diesen Gründen von der heutigen Naturwissenschaft nicht verwendet, sondern als physikalisch sinnlos betrachtet. Astronomen und Physiker sprechen im Zusammenhang mit dem Urknall von einer Singularität.

Wikipedia: Nichts#Bloch:_Philosophie_des_Noch-Nicht-Seins

Das Nichts ist die Abwesenheit von allem. Also jeglichen "Seins".
Dies ist eine Aussage, mit der ich mich wunderbar anfreunden kann. Ist sie doch so kurz und knapp und doch Aussagekräftig im Kern.


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:10
@Holzer2.0
Holzer2.0 schrieb:Ist der Gedanke "von nichts kommts nichts" nicht ein bisschen schlicht, als Erklärung für die Existenz des Universums?
Ja eigentlich schon , ja :) .


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:11
@Holzer2.0
Nö, es bedarf einer unabhängigen Intelligenz aus dem Sein den Urstoffen um was intelligentes zu schaffen und das ist Geist,Gott ist dieser fortschrittliche Geist gewesen vor unserem Geist er war intelligenter als wir, als Geist , deshalb ist er Gott und uns voraus

das schlichte einfache ist die Wahrheit, Lüge braucht immer kompliziertheit


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:14
shauwang schrieb:das ist Geist,Gott ist dieser fortschrittliche Geist gewesen vor unserem Geist er war intelligenter als wir, als Geist , deshalb ist er Gott und uns voraus
Jop:
Keysibuna schrieb:Wie süß, ein Wesen der soviel Allmacht und Allwissend sein soll macht sich so viel mühe nur um uns Menschen zu erschaffen damit Er uns dazu zwingen kann das man nur IHN allein anbetet und liebt :}
:}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:17
@shauwang
shauwang schrieb:Nö, es bedarf einer unabhängigen Intelligenz aus dem Sein den Urstoffen um was intelligentes zu schaffen und das ist Geist,Gott ist dieser fortschrittliche Geist gewesen vor unserem Geist er war intelligenter als wir, als Geist , deshalb ist er Gott und uns voraus
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Wie süß, ein Wesen der soviel Allmacht und Allwissend sein soll macht sich so viel mühe nur um uns Menschen zu erschaffen damit Er uns dazu zwingen kann das man nur IHN allein anbetet und liebt
Die Frage drängt sich auf, wenn ein Allmächtiges Wesen über Raum und Zeit steht, warum hat er die Menschen erschaffen? Bezieht er aus dem Glauben seine Energie? Braucht er den Glauben als Existenzgrundlage? Sind wir ein Experiment um die Langeweile in der Ewigkeit zu vertreiben?
Wozu existieren wir Menschen, die Tiere, die Natur schlechthin?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:20
Gwyddion schrieb:Bezieht er aus dem Glauben seine Energie? Braucht er den Glauben als Existenzgrundlage?
Energie weniger denke ich, aber es befriedigt sein Ego, das die Menschen gezwungen sind Ihn anzubeten und zu lieben :}

Und ja, ohne Menschen wäre Er ein Nichts, und keiner könnte Ihn bewundern geschweige seine Hilfe in der Not, den Er selbst erschaffen musste, brauchen :}


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:20
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Die Frage drängt sich auf, wenn ein Allmächtiges Wesen über Raum und Zeit steht, warum hat er die Menschen erschaffen? Bezieht er aus dem Glauben seine Energie? Braucht er den Glauben als Existenzgrundlage? Sind wir ein Experiment um die Langeweile in der Ewigkeit zu vertreiben?
Wozu existieren wir Menschen, die Tiere, die Natur schlechthin?
Sehr gute Fragen :) .

Fehlen nur noch die Antworten ^^ .


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:21
@Gwyddion
Wir sind Urstoff geist wie Gott urstoff Geist ist,er ,da er weiter entwickelt ist als wir als geist zeugt er úns als geistwesen aus dem Urstoff Geist , da wir dadurch seine Kinder sind hat er ein Inter esse an uns wie an sich selber.
der erte Grundsatz des seins
Liebe deinen Nächsten wie dich selber.
Wir sind alle verwandte Geister


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:23
shauwang schrieb:der erte Grundsatz des seins
Liebe deinen Nächsten wie dich selber.
Dann liebte Er sich selbst nicht als Er die Welt und die Menschen ertränken versuchte :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:24
@shauwang

Das erklärt aber nicht das WARUM...
Für eine Erschaffung des Menschen müßte ja ein Grund vorliegen... nicht nur Kinderwunsch, das wäre allzu menschlich gedacht bei einer übergeordneten, allmächtigen Entität.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:26
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:aber es befriedigt sein Ego, das die Menschen gezwungen sind Ihn anzubeten und zu lieben
Tja.. :D .. allerdings auch hier liegen "menschliche" Züge eines Gottes zugrunde...


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:26
@Gwyddion
Wir sind alle Geist in der ursubstanz,Gott hilft uns so zu werden wie er ist aus Nächstenliebe .
allein schafften wir es nicht


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:26
@Keysibuna
T
Energie weniger denke ich, aber es befriedigt sein Ego, das die Menschen gezwungen sind Ihn anzubeten und zu lieben

ext
Du wirst nicht gezwungen ihn anzubeten und ihn zu lieben.Dafür hast Du Deinen eigenen Willen bekommen,aber er sagt den Menschen auch was passieren wird wenn wir seine Gebote nicht halten.Die Entscheidung liegt bei jedem selber.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:27
@shauwang

Aber Gott für sich benötigt keine Nächstenliebe.. er hat ja keine Nächsten in seiner Sphäre..
Und mit der Abwesenheit von Menschen wäre auch die Nächstenliebe als Grundtugend abwesend. Sie wäre sozusagen nichtexistent. Kein Bestandteil des Seins.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:29
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:allerdings auch hier liegen "menschliche" Züge eines Gottes zugrunde...
Ist ja auch von Mensch gemacht dieses Wesen ^.^

@Etta
Etta schrieb:Du wirst nicht gezwungen ihn anzubeten und ihn zu lieben.Dafür hast Du Deinen eigenen Willen bekommen,aber er sagt den Menschen auch was passieren wird wenn wir seine Gebote nicht halten.
Obwohl eigentlich Antwort darauf kenne .. :D

Weißt du welche Widerspruch darin verbergt und das ganze Satz von dir diese angebliche "Freie Wille" nur als Zwang darstellt?

Androhung " was passieren wird" ist versuchte Zwang :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:29
@Gwyddion
nein Gott stammt wieder um von einem Gott der aus Nächstenliebe ihm geholfen hat
Daß man nur etwas aus Nächstenliebe tut scheinst du als Atheist natürlich nicht zu begreifen


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:31
@shauwang
shauwang schrieb:nein Gott stammt wieder um von einem Gott
Ja und der ?

Wovon stammt denn dieser wieder ab ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:31
@Nesca
eine ewige Runde das s ein hat kein Anfang


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:32
@shauwang

Nochmal. Ich bin Agnostiker.

Drehen wir doch die Spirale mal zurück... irgendeinen Urgott muß es ja dann gegeben haben. Der stand vor dem selben Problem. Erschaffung aus Nächstenliebe.. obwohl "Nächste" für ein Wesen, welches alleine existiert, schlichtweg als Begrifflichkeit nicht existiert.
Ist es der auch in uns schlummernde Gedanke der Reproduktion der diesem Schaffensdrang die nötige Energie verlieh?

@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Ist ja auch von Mensch gemacht dieses Wesen ^.^
Erinnert mich auch stark an Terry Pratchetts Scheibenwelt. In der Götter ihre Existenz verlieren wenn sie nicht angebetet werden :D


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

15.09.2012 um 12:34
@Gwyddion
das Sein hat kein anfang begreifst du es nicht, es gab immer einen Gott davor als auch immer einen Nächsten warum klammerst du dein Geist, mach ihn frei.


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden