weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:32
@Niselprim
Niselprim schrieb:Vorsicht @Kayla nicht dass Du @bacter noch geistige Unreife unterstellst
Wie könnte ich, er steht doch seiner Meinung nach haushoch über jeder noch so gut belegten Gegenargumentation seiner emotionsgeladenen und unsachlichen Attacken auf die christliche Religion. :)


melden
Anzeige
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:44
@Kayla

Weist du Kaila,

ich hab noch keine Gläubigen um die Ecke gebracht,
noch nie an einer Demo teilgenommen und dabei: "Tod den Gläubigen" geschrien und Kreuze und heilige Wimpel verbrannt.

Also nein ich bin noch lang kein solcher Fundi! Auch begründe ich meine zunehmende Allergie
gegen diese verlogene Sau-Bande nicht mit irrationalen Argumenten oder gar mit unwahren Behauptungen.

Und zu alle dem gibt es nach meiner Überzeugung auch keine böseren und übelren Artgenossen, die sich aus Feigheit vor den Göttern nicht trauen, deren schlechte und böse Seite zu denunzieren.

Also, meine Aggression gegen den Glauben hat gutüberlegte Gründe, ;)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:46
@bacter

Atheisierung der Gesellschaft.
Ab 1918 konnte man beobachten, wie sich ein großer Angriff des sowjetischen Staates gegen die Kirche bildete, indem die Mitglieder des Klerus zu den gesellschaftlichen Gruppen gezählt wurden, die die 'Neue sozialistische Gesellschaft' scharf ablehnte. Auf diesen ersten Angriff folgte in den Jahren 1929 - 1930 ein zweiter, der eine Folge der Verschärfung der antiklerikalen Gesetzgebung aus den Jahren 1918 - 1922 war. Alle diese Maßnahmen hatten 'die Erleichterung des Kampfes zur Ausrottung der Religion' zum Ziel. Man schloss oder zerstörte Kirchen, beschlagnahmte die Kirchenglocken, entzog den Mitgliedern des Klerus ihre Bürgerrechte, verhaftete und deportierte sie (laut verschiedener Quellen rund 13.000 im Jahre 1930). 1936 gab es in der UdSSR nur noch 15.835 aktive orthodoxe Kirchen (das sind rund 28% verglichen mit der Zahl vor der Revolution). Und hier ist lediglich die Rede von den orthodoxen Kirchen. Wahrscheinlich haben sich der Druck und der Zwang des Atheismus nirgends in einer derartigen Stärke und Form und mit gesamtgesellschaftlicher Auswirkung gezeigt, als in Russland. [Zit. aus: www.wdr.de]


Schwebt dir so was vor als Neue Gesellschaft


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:49
@bacter
bacter schrieb:gegen diese verlogene Sau-Bande nicht mit irrationalen Argumenten oder gar mit unwahren Behauptungen.
Doch, genau das machst Du andauernd, denn Belege hast Du noch keine gebracht, Du scherst Alle über einen Kamm, machst keine differenzierten Unterscheidungen, deshalb sind Deine Posts einfach nur subjektive Attacken, mehr nicht und deshalb nicht ernst zu nehmen. Oder vielleicht sogar gefährlich, je nachdem, wie das bei Fundis halt so ist.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:50
@bacter
Also, meine Aggression gegen den Glauben hat gutüberlegte Gründe.
-----------------------------
Sind das persöhnliche Gründe oder aus der Geschichte ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:52
@Kayla

Aber @shauwang macht das die ganze Zeit. Er schert auch alle über einen Kamm. Wieso darf er das und @bacter nicht?
Und den Tonfall hatten wir vorhin doch auch von der anderen Seite, oder?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 22:54
@AlexR
AlexR schrieb:Aber @shauwang macht das die ganze Zeit. Er schert auch alle über einen Kamm. Wieso darf er das und @bacter nicht?
Weil @bacter mich auf das Thema angeschrieben hat und nicht @shauwang. Logisch ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 23:05
@AlexR



bacter schrieb
"Denn auch die sind allemal die weniger verlogenen und selbstgerechten Heuchler und Lügner, als diejenigen, die trotz ihres übernatürlchen Glaubens auch nur armselige und sündige Wölfe sind, die Beute machen müssen, um damit das eigene Überleben und das ihres unmittelbaren Verwandschaftsrudels zu sichern"

sowas muß man sich hier nicht kommentarlos bieten lassen


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 23:11
@shauwang

Vielleicht war es ja auch der Kommentar auf sowas:
Sorry du behauptest Dinge die ich nie gesagt habe,ausserdem bist du überheblich indem du dich über Gläubige stellst,in der Position bist du nicht, weil du keinerlei Spiritualität besitzt,sondern nur einen atheistisch denkenden Verstand und das reicht nicht um im Spirituellen mitreden zu können.
das disqualifiziert dich als non persona in dem Fach


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 23:41
@shauwang

Und wieder sowas haltloses.

Die Sowjetunion war kein Atheistischer Staat in dem Sinne, in dem Atheismus heute lebt.

Die Auffassung zu vertreten, dass es keinen Gott gibt und die Bibel und jedes andere angeblich heilige Buch, nur von Menschen geschrieben worden ist und schlicht nur Geschichten sind, aber nicht die Wahrheit enthalten ist eine Entscheidung.

Du hast, in einem äußerst bösen Text, der zu Recht gelöscht wurde, auf ALLE Atheisten eingeprügelt und sie als Nicht vertrauenswürdig und schlicht als Böse dargestellt.
Da erwartest du noch Toleranz?

Und zur UDSSR, ja in dem Staat wurde versucht die Kirche aus dem Leben von Menschen raus hauen.
In jeder noch so fragwürdigen Art, die eine totale Diktatur eben so macht.
Der Grund war aber nicht, dass Lenin oder Stalin etc. Atheisten war, was bei Stalin mit dem Lebenslauf:
Er verließ die Schule 1894 als bester Schüler und wurde für den Besuch des orthodoxen Tifliser Priesterseminars vorgeschlagen, damals die bedeutendste höhere Bildungsanstalt Georgiens und ein Zentrum der Opposition gegen den Zarismus.
Nachdem Stalin im Alter von 15 Jahren das zweite Studienjahr des Seminars absolviert hatte, bekam er Kontakt mit geheimen marxistischen Zirkeln.
Natürlich schon super lustig wäre.
Oh un Stalin war in jeder Beziehung ein schlechter Mensch, aber das hat nichts mit seinem persönlichen Glauben zu tun.

Das Verbieten der Kirche hatte einen anderen Grund, absolute Macht ohne Kirche.
Die Kirche neigt immer dazu, sich einzumischen und nichts davon wollte das Regime.

Aber das gibt dir nicht einmal im Ansatz das Recht ALLE Atheisten als BÖSE und SCHLECHT zu bezeichnen.
Ich bin ein Gesetzestreuer Bürger der BRD. Ich halte die Menschenrechte der UN Carter für das brillanteste Werk aller Zeiten und allein das sie sich direkt aus der Würde des Menschen ableitet ist großartig.

Du hin gegen hast dich hier mehr mals wegen deinem Glauben als Besser, als Erleuchtet und als geliebt von Gott dargestellt.

Vielleicht solltest du einfach mal für dich leben und Gott seine Arbeit machen lassen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 00:16


Der Kerl bringt es auf den Punkt :)




Und dieser Kerl sowieso. Pat Condell ist Kult! Ich feiere diesen Mann seit seinem ersten Video auf YT^^


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 00:30
@trance3008

Pat Condell ist ja mal der hammer, danke fürs zeigen.

Aber nicht einfach so Videos reinstellen, einwenig mehr Text ist immer gut.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 03:26
"God doesn't exist! I can't prove it of course , but I have faith!"

Just made my day! :'D

PS: "So why is religion popular? Because it's easy to explain to idiots!"

QFT!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 03:52
also leute nur vorneweg ich bin christ!
aber es kommt doch nicht drauf an wie oft du betest oder wie oft du eine kirche besuchst es geht darum was für ein mensch du bist!

stellt euch vor ihr habt zwei söhne einer zieht von dir weg für 10 jahre und will keinen kontakt mehr zu dir haben aber ihr erfahrt das er ein sehr guter mensch ist anderen hilft den kranken und armen mit versorgung und einem dach überm kopf usw....

dann habt ihr noch einen anderen sohn dieser liebt euch zwar über alles komm euch jeden tag dreimal besuchen aber ihr bekommt heraus das er seine frau schlägt oft betrunken rumpöbelt und niemanden außer sich selber hilft

auf wen wärt ihr stolzer?

und wenn irgendeine pfeife den vergleich jetzt nicht verstanden hat und frägt was das ganze hier soll, kann ich ihm auch nicht weiterhelfen ;)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 07:40
@kamekaze
kamekaze schrieb:aber es kommt doch nicht drauf an wie oft du betest oder wie oft du eine kirche besuchst es geht darum was für ein mensch du bist!
Ich denke damit hast so in etwa recht :)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 08:20
@kamekaze
kamekaze schrieb:also leute nur vorneweg ich bin christ!
aber es kommt doch nicht drauf an wie oft du betest oder wie oft du eine kirche besuchst es geht darum was für ein mensch du bist!

stellt euch vor ihr habt zwei söhne einer zieht von dir weg für 10 jahre und will keinen kontakt mehr zu dir haben aber ihr erfahrt das er ein sehr guter mensch ist anderen hilft den kranken und armen mit versorgung und einem dach überm kopf usw....

dann habt ihr noch einen anderen sohn dieser liebt euch zwar über alles komm euch jeden tag dreimal besuchen aber ihr bekommt heraus das er seine frau schlägt oft betrunken rumpöbelt und niemanden außer sich selber hilft

auf wen wärt ihr stolzer?

und wenn irgendeine pfeife den vergleich jetzt nicht verstanden hat und frägt was das ganze hier soll, kann ich ihm auch nicht weiterhelfen
Also sagst du, dass Gott absolut menschlichen Stolz hat?
Super und damit vergleichst du Gott wieder mit dem Verhalten von Menschen, als Christ ist das wahrscheinlich normal, weil man ja an einen Gott glaubt, der von recht einfachen Völkern erschaffen worden ist.

Und dummerweise klappt dein Beispiel nach der christlichen Religion nicht.
1. Beide Söhne sind schon damit Geboren, dass sie die Erbsünde ihrer Vorfahren tragen. Sie werden also als Sünder geboren.
2. Dann sieht Gott ihre Taten nur, wenn sie an Jesus glauben, wer es nicht tut, bekommt kein ewiges Leben.
3. Dann sich eben noch genau an die Regeln halten.

Also wärst du bei keinen deiner beiden Söhnen stolz. Da der Erste sich zwar an die Regeln hält, aber sich eben nicht dauert bei dir meldet und dir versichert, dass er dich auch ganz toll findet.
Der zweite sich zwar immer bei dir meldet, aber sich nicht an die Regeln hält.
Der zweite könnte aber merken was er macht, sich aufrichtig entschuldigen und den Rest seines Lebens sich dann an die Regeln hält. Dabei kann das ein viel viel kürzer Zeitraum des Guten sein, als das was der erste je gemacht hat.
Der zweite bekommt dann das ewige Leben, der erste, weil er eben nicht an immer zu dir gekommen ist und dir versichert hat, wie toll du bist, nur die Hölle.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 08:52
@bhaktaulrich
alles was du schreibst kommt ja wohl aus deinem Bewusstsein,
Und das ist auch gut so. Dein Wissen kommt dann woher wenn nicht aus dem Bewusstsein? Aus einer Traumwelt oder woher? Schreibst du im Delirium oder im Bewusstsein?
Würde mich zwar auch nicht sonderlich wundern.

---

So das muss ich mal zitieren weil ich das zitierenswert finde, sollte zumindest noch einmal aufscheinen bevor es wieder in den Untiefen des Forums versinkt :)
Aber wenn man dabei nach Faktenlage ignoriert, dass eigentlich eine natürliche Evolution aus
Versuch und Irrtum, weil eigentlich auch die logischte Erklärungund von allen die durchaus auchWAHR-scheinlichste sein müsste... und dem dann aber jede andere fragwürdige und märchenhaft-obernatürliche und sonderlichst-wundersame Spekulation überordnet

dann ist nach meinen Verstehen und Verständnis, Spiritualität so etwas wie eine Mischung aus Intelligenzmangel, frei-willentlicher Selbstbetrug, Platzhirschtrieb und jede Menge selbstbeweihräucherische Egozentrik!

Idealisten und gläubige Menschen sind nicht fähig, die schwerwiegenden Konsequenzen ideologischer Denkweisen zu begreifen. In ihrem Denken ist die naive Vorstellung verwurzelt, dass es einen realen DUALEN Gegensatz von Gut und Böse gibt und auf dessen Hierarchieskala sie selber immer die auf der besseren Seite sind.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 08:58
@Freakazoid

Gehörst du einem glauben an?

Ich finde es interessant das du die Christen als einfaches Volk bezeichnest. Bist du neuerdings ein über mensch das du sowas sagen kannst?

Was hälst du denn dann von mir ich glaube nicht an gut respektiere jedoch die leute die an ihn glauben.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 09:08
@eluveitie
eluveitie schrieb:Gehörst du einem glauben an?
Ist das wichtig?

Aber nein, ich gehöre keinen irgendwie geartetem Glauben an, da es keinen Gott gibt, wie er in einer der Religionen beschrieben wird.
eluveitie schrieb:Ich finde es interessant das du die Christen als einfaches Volk bezeichnest.
Die BEGRÜNDER des Christentums, so vor bummlig 2000 Jahren + die noch einfacheren Völkern des AT, die nicht mal Ansatzweise das Verständnis von der Welt haben, dass wir heute haben.
eluveitie schrieb:Bist du neuerdings ein über mensch das du sowas sagen kannst?
Offensichtlich nicht, da ich mich nicht von einem erfundenen Wesen als Auserwählter oder gar Erleuchteter halte.

Ich hin gegen rate dir einfach mal, den Satz genau zu lesen.
Freakazoid schrieb:...als Christ ist das wahrscheinlich normal, weil man ja an einen Gott glaubt, der von recht einfachen Völkern erschaffen worden ist.
Vergangenheit und so. Dann kommst du vielleicht selbst drauf, was für eine haltlose Anschuldigung du von dir gegeben hast.
eluveitie schrieb:Was hälst du denn dann von mir ich glaube nicht an gut respektiere jedoch die leute die an ihn glauben.
Ich vermute das gut soll Gott bedeuten.

Es gibt zwei Arten von Gläubigen.
1. Die einen damit nicht behelligen, die sind mir egal, ich wüsste allerdings nicht warum ich ihnen Respekt entgegen bringen sollte. Nur weil sie an etwas Erfundenes Glauben.
2. Die einen die damit jeden nerven. Die bekommen weder Toleranz noch Respekt von mir.

Respekt ist etwas was man sich verdient. Wenn jemand ein gutes Leben führt, ist das Lobenswert. Wenn jemand das tut, weil er Angst vor Gott und seinen Strafen hat, dann ist das nur erbärmlich.

Und was soll ich von dir halten?
Die Frage macht da schon keinen Sinn.


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.07.2012 um 09:23
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Es gibt zwei Arten von Gläubigen.
1. Die einen damit nicht behelligen, die sind mir egal, ich wüsste allerdings nicht warum ich ihnen Respekt entgegen bringen sollte.
Schön.... du hast also vor Menschen die an Gott glauben keinen Respekt ? Wahnsinn ... also gehst du mit ihnen um als ob sie ein stück Dreck sind ? Denn das tut man wenn man keinen Respekt vor dem jenigen hat ....
Man behandelt ihn als ob er das letzte wäre.... SUPER EINSTELLUNG von dir.

54f0c8 smilieSchleifeKotz


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden