weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 14:19
@natü
ja das kann man sich aussuchen;
allerdings gehör ich auch zu denen, die immer was auf dem teller lassen müssen;)
ich denke, das problem hier ist einfach, dass nicht zwischen "gläubigen" und "religiösen" menschen unterschieden wird!


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 14:20
@natü
natü schrieb:Schön, wenn du Naturwissenschaftler bist. Die Geisteswissenschaften arbeiten aber nicht mit empirischen Experimenten. Dies zu wissen, gehört m. E. zur Allgemeinbioldung eines Uni-Studenten.
Deine Geisteswissenschaftliche Allgemeinbildung scheint einige Lücken zu haben.
Oh ja, es fehlt ihr an empirischen Experimenten und deshalb wird sie niemals so exakt und genau sein, wie es die Naturwissenschaft ist. Allerdings werden dort Texte auch gerne mit Hilfe der Autoren beschrieben und verstanden, dazu wird dann noch die Quellenangabe geprüft und Kreuz vergleiche gezogen. Das ist recht wichtig, wenn man einen Text vor sich hat und nicht weiß, ob er Historische Wirklichkeit abbildet oder nur die Fantasie des Autors.

In der Regel werden heute Texte erstmal neutral betrachtet und weder als fiktion oder fakt beschrieben, bis es geklärt ist.
natü schrieb:Sueton
Redet nicht von Jesus, sondern über die Jüdische Sekte, aus dem das Christentum später entstanden ist.
Schon mal keine Quelle zu Lebzeiten von Jesus.
natü schrieb:Tacitus
Er war Historiker und lebte deutlich nach Jesus und berichtet auch nur über die Sekte.
natü schrieb: Flavius Josephus
Deine Fantasie Geschichte zu ihm ist natürlich schon mal mehr als fragwürdig.
Das Problem an Flavius Josephus ist jedoch, dass er selbst in Theologischen Kreisen als Fälschung gilt und das ist eben alles andere als eine gute Quelle.

Drei deiner Beispiele für Legastheniker, danke ich bin einer, auch wenn ich wohl verständlichere Texte ablief als du, sind nicht das geforderte.

Zeitgenössisch bedeutet zu Lebzeiten Jesus und da finden wir bis auf die Akten der Römer über verstreckte Todesurteile, nichts weiter.
Niemand hat sich für Jesus interessiert, als er wirkte oder war er doch das, weswegen er gekreuzigt worden ist? Ein Despot und Unruhestifter, etwas was die römischen Besatzer soo gar nicht mochten?
natü schrieb:...All ihr lieben angeblichen "Atheisten", wie erklärt ihr es euch eigentlich, dass es Milliarden hochintellligente Leute, Künstler, Wissenschaftler, Forscher, Wohltäter der Menschheit gibt, die an einen Gott und an das Jenseits glauben? Ihr könnt doch nicht vermuten, dass alle diese nur dumm oder machtgierig seien.
Das nennt man einen Kulturellen Stempel und es ist nicht mal ansatzweise klar, wie stark diese Menschen an ihre Religion glaubten, wie sehr sie im Alltag nutzen etc.
Das können alle nur Christen auf dem Papier gewesen sein, die sich nicht zu was anderem Bekennen konnten, weil sie sonst Sozial Ausgegrenzt worden wären.
natü schrieb:...Zumal die Gläubigenfraktion sich im Wesentlichen einig ist: Ein höchstes Wesen, Leben des Menschen nach dem Tod, Vergeltung für gute und böse Taten.
Das ist für sie aber nicht das Wesentliche. Das Westliche ist der Weg dahin und da hast du schlicht verloren, da du in der Minderheit bist, mit deinem Glauben, sogar massiv.

Das sind aber alles nur Erfindungen, die den Menschen dienlich sind.

Ein höheres Wesen als man selbst, ist Abgeben von Verantwortung.
Leben nach dem Tod, soll die Angst vor dem Tod nehmen.
Vergeltung ist ultimative Gerechtigkeit, da man sie in der Wirklichkeit nicht bekommt.
natü schrieb:Ich sehe bei euch da bloß blinden 'Glauben' dagegen, sry.
Du hast fundamentales 100%ig wissen für das WISSEN an Gott?
Das was du betreibst ist blinder Glaube im Absoluten.
natü schrieb:Wenn manche sich hier manche anschauen, können sie vielleicht froh sein, keinen abbekommen zu haben...
Ich bin in einer Glücklichen Beziehung.
Du offensichtlich nicht. Daher denkst du Sex wäre schlimm *lach*


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 14:40
@Haret
Ich finde die Bastelei wie @Etta inkonsequent, wenn man von einer Religion ein Buch übernimmt, sich aber nicht daran hält, oder eine Moral genau wie dort gelehrt, lebt und identische Anschauungen vertritt,
die Konfession oder Religion als Urheber aber verleugnet.

Das ist sowas wie ein weltanschauliches Plagiat. (ist gerade so ein Modewort).


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 14:44
@Etta
Ich finde deinen Versuch, bei nesca eine Linie zu finden, berechtigt. Man schreibt ja hier für alle, die lesen, und nicht nur für außerordentliche Spürnasen.

...Hätte ich hier nie was schreiben dürfen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 14:47
natü schrieb:Ich finde deinen Versuch, bei nesca eine Linie zu finden, berechtigt.
Das ist schön für dich :troll:
natü schrieb:Man schreibt ja hier für alle, die lesen, und nicht nur für außerordentliche Spürnasen.
Genau so wie für dich denn du bist nichts anderes :) .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 14:52
@natü

verstehe..
das dumme ist nur, dass dieses buch der urheber der religion erst war!
nicht umgekehrt, das buch selbst ist trotz allem nur ein buch.

die religion, bzw. religionen, die später daraus gemacht wurden, und die man auf dieses buch stützte,
haben im grunde nicht soo viel mit den aussagen der bibel gemein!

schon allein deshalb, weil die aussagen nicht unbedingt die waren, die wir heute so -abgesehen von den 10 geboten vielleicht- im alltag überhaupt integrieren können!

schon allein die "kirche" an für sich, hat heute eine komplett andere bedeutung wie noch vor 2000 jahren;)

ich denke, damals hätte sich jesus nicht vorstellen können, was aus seinen treffen mit anhängern und freunden gemacht werden würde!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 15:40
@Haret
Das ist die Frage: Was war zuerst, die Henne oder das Ei?

Ich muss für die Henne votieren: die Mutter Kirche, die alle unter ihre Flügel nimmt.

Ohne Autor kein Buch.

Die Bibel ist ja nicht - wie der Koran angeblich (bildlich gesprochen) - vom Himmel gefallen. Insofern hat die menschliche Mitwirkung an dieser vom Heiligen Geist gewirkten Manifestation ihr Gutes.

Dafür lohnt es sich dann auch aus der Sicht der Kirche, Unvollkommenheiten der Schreiber in Kauf zu nehmen.
Die katholische Kirche kann die Bibel bekanntlich nicht ohne die Tradition denken und anerkennt neben ihr auch das ungeschriebene Zeugnis der Gemeinde.

Andere Christen, die die Tradition nicht sakrosankt sehen, haben m. E. das Problem dann bei der Schwäche der tausend Ausleger ('So viele Köpfe, so viele Auslegungen').

Die 'Kirche an sich hat heute eine komplett andere Bedeutung... .' Nein. Inwiefern denn?

Was sich Jesus vorgestellt hat - woher wollen wir das heute wissen?...

...Aber Aussagen darüber müssen wir in diesem Thread wohl den selbsternannten Historikern überlassen, ebenso wie die dogmatische moralische Beurteilung der Entwicklung der Kirche und der an ihr Beteiligten.
Wenn ich in diesem Thread über Jesu Vorstellungen zu sprechen mich erdreistete, würde mir sofort entgegenschallen: "Troll! LOL".


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 15:45
@natü

sry das ei war zuerst da.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 16:07
@Nerok

Danke für die Information. Halt mich auf dem laufenden, ja?


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 16:29
natü schrieb:Ohne Autor kein Buch
Tja, so betrachtet macht @Nesca wohl alles richtig. Sie glaubt an die Henne und braucht dazu
keinen Gedichteband der schon unzählige Übersetzungen und Interpretationen über sich ergehen lassen musste.
Warum also das rumgezicke gegen @Nesca ?
Das werden die Zicken wohl selbst nicht so genau wissen
natü schrieb: Ich muss für die Henne votieren: die Mutter Kirche, die alle unter ihre Flügel nimmt.
Der ist auch gut. Ein echter Brüller sozusagen.
Gerade in dem Buch, das ja angeblich so supertoll ist und wichtige Bezugsquellen sein soll, liest man
Worte die angeblich von Jesus stammen. Der wollte nie eine Kirche. Nix Mutter, nix Kirche.
Und wieder einmal belehren die Gläubigen ihren Schöpfer eines Besseren.
Großes Tennis.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 16:30
@natü

Du kennst dich nicht mal in Kirchengeschichte aus? o.O

Worüber reden wir hier eigentlich? Leute wie du machen mir Kopfschmerzen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 16:54
Immer und immer wieder das "über einen anderen stellen wollen " und tun -.- .
Es gibt hier so ein paar Vertreter die meinen echt nur ihr Glaube zählt ,
und all die anderen kommen in die Hölle oder ins Nichts .
Nur sie haben das Ticket zum lieben Gott zu kommen .

Und ständig dieser herablassende Ton ,
furchtbar, ganz ganz furchtbar *Kopfschüttel* .

Auf der einen Seite möchten sie ( und denken auch sie würden es tun :D ) nach Gotteswort leben
und auf der anderen Seite sind sie dermassend abwertend und diskriminierend anderen gegenüber ,
das es dem Fass den Boden raus haut !
Und das soll ihrem bzw Gott gefallen ?
Wenn es das tun würde was wäre das für ein Gott ?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 17:17
@Nesca
o die bösen anderen, die nur ihre eigene Meinung haben!

Du hast nur deine eigene 'Religion'.

Aber dich über andere stellen oder was über sie reden machst du natürlich nie

Wer hätte die Unverfrorenheit, sowas nur zu denken.

usw.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 17:18
Auch hier kann man es wieder wunderbar verfolgen was ich gerade vorhin schrieb .

Ich würde mich schämen so über andere Menschen zu urteilen
und so herabwürdigend zu ihnen zu sein .


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 17:24
natü schrieb: die bösen anderen, die nur ihre eigene Meinung haben!

Du hast nur deine eigene 'Religion'.

Aber dich über andere stellen oder was über sie reden machst du natürlich nie

Wer hätte die Unverfrorenheit, sowas nur zu denken.

usw.
Genau :troll:
Es sind genau die Menschen die auf einem Buche hocken und keinerlei Intresse zeigen zu lernen ,
so wie du :) .

Ach noch was,
ich lebe nicht nach einer Buchreligion sondern habe meinen--- und wie ich finde---- für mich richtigen Weg zu Gott gefunden .
Und werde mit Sicherheit nicht so blind wie manch anderer durchs Leben laufen :) .


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 17:24
natü schrieb:Aber dich über andere stellen oder was über sie reden machst du natürlich nie
Ganz genau!
@Nesca diskutiert hier missioniert und belehrt aber nicht.
(so wie manch andere Knotenköpfe, die sind innerhalb von zwei Sätzen zweimal selbst demontieren)

Und falls du das anders siehst: Her mit den Belegen, aber HoppiGaloppi.
Kommt (erwartungsgemäß) nix dergleichen, dann war es halt wieder mal nur das übliche verleumden und verdächtigen.


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 17:29
habe-fertig schrieb:Her mit den Belegen, aber HoppiGaloppi.
Kommt (erwartungsgemäß) nix dergleichen, dann war es halt wieder mal nur das übliche verleumden und verdächtigen.
Stimmt , habe ich ganz vergessen zu schreiben .
Mich würde brennend interessieren wo ich :
natü schrieb:Aber dich über andere stellen oder was über sie reden machst du natürlich nie
das getan haben soll :D .

Danke @WüC für diesen Vorschlag an ihn/sie :) .


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden