weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:06
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:gab es da nicht irgendwo eine Maschine von der in der .. ähem, Literatur berichtet wurde
Heißt eigentlich Manna, habe mich vertippt. :)

Als Manna oder auch Himmelsbrot wird in der Bibel (2 Mos 16 EU) die sagenhafte Speise bezeichnet, die den Israeliten auf ihrer 40-jährigen Wanderschaft durch die Wüste als Nahrung diente.

War wohl eine Art süßes Hongbrot.

Wikipedia: Manna_%28Bibel%29


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:08
@Kayla
Stimmt.. Manna.. hehe.. man hat zuviel Fantasy-Rollenspiele gespielt. Dort gibt es ja Mana als Energieform für die Zauberer.. :D

516izXPh8gL. SL500 AA300


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:10
@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:sondern sie möchten eine Erfahrung in diesen Leben als Atheist machen um Erfahrungspunkten zu sammeln.

nur ein spiritueller Gedanke
Wenn dem so wäre, wage ich zu bezweifeln das sie danach gefragt wurden, was sie werden möchten oder das sie sich dafür entschieden haben. Entschieden dafür haben sie sich hier.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:11
Oder doch dieses Mana(mana)?


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:13
@Haret

Ach liebste haret

weißt du auch Affen und Vögel benutzen Werkzeuge. Im Gegensatz dazu hat der Mensch aber schon vor gut über Hunderttausend Jahren entdeckt, dass man im Feuerschein nachts besser sehen kann.

Später hat er über die Elektrostatik - beim Polieren von Bernstein- auch mal bemerkt, dass da etwas ist, das ihm einen kleinen brennenden Schlag versetzt, ohne dass sich da etwas bewegt. Das hat ihm keine Ruhe gelassen und mit dem gezielten Bau der ersten Elektrisiermaschine Wikipedia: Elektrostatischer_Generator hat er das Phänomen bald verstanden.

Am Phänomen Strom wurde von sehr vielen Menschen geforscht und ein gewisser Georg Sigmund Ohm erforschte und postulierte die Zusammenhänge zwischen Spannung, Strom und elektrischen Widerstand. Dabei entdeckte er auch, dass wenn man in den Stromkreis einen sehr dünnen Draht einfügt, welcher wegen der Dünne nur sehr wenig Strom durchlässt, dieser dann glühend heiß wird, wenn man die angelegte Spannung erhöht, Und das immer in exakt zueinander stehende Relationen.

Das man diesen Strom als optimale Lichtquelle nutzen kann, war schon ab diesem Moment allen klar!

Den sehr energiefressenden Elektrischen-Lichtbogen als Lichtquelle und Löt-Werkzeug, kennt man deswegen schon sehr viel länger als die Glühbirne. Nur brauchte es zum Herstellen einer Glühbirne auch Wissen aus der Chemie und vor allem über die technisch notwendigen Werkzeuge zur Herstellung der dafür notwendigen Materialien.

All diese Erfindungen basieren darauf, dass man auf dem vorhandenem Wissen über Natur- Phänomene GEZIELT nach Problemlösungen sucht und nicht mal zufällig irgend eine Idee von den Götter zugeschickt kriegt. ^^

Damit wir heute ein Flugzeug bauen können, müssen wir auf all die Entdeckungen und Erfahrungen sehr vieler Milliarden Menschen aufbauen, die schon lange nicht mehr gelebt haben, als unsere Generation geboren wurde, die nun mit all diesen Wissenserfahrungen ein Flugzeug bauen kann.

Und das können wir nur, weil wir im Gegensatz zu allen anderen Viechern über ein sehr effiziente Sprache verfügen, mit der wir uns zuerst nur gegenseitig informieren konnten, wo man ohne besonderes eigenes Risiko an gutes Futter, sauberes Wasser und eine sicheren Ruheplatz kommt. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:14
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn dem so wäre, wage ich zu bezweifeln das sie danach gefragt wurden, was sie werden möchten oder das sie sich dafür entschieden haben. Entschieden dafür haben sie sich hier.
wenn sie es wüssten ,dann würden die ihre eigentliche Aufgabe verfehlen. ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:15
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Dort gibt es ja Mana als Energieform für die Zauberer..
Ah ja, Erich von Däniken, hätte ich mir ja auch denken können.

Muss man dafür nicht Spielerkarten haben, um anschließend den Zauber/Energie ausüben zu können ? Hab das bei Wiki gelesen. :)

Mana (Spiele), im Fantasy-Genre (vor allem Rollen- und Sammelkartenspiele) als Energie bezeichnet, die zur Anwendung von Magie benötigt wird.

Wikipedia: Mana


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:15
@Friederich
Friederich schrieb:All diese Erfindungen basieren darauf, dass man auf dem vorhandenem Wissen über Natur- Phänomene GEZIELT nach Problemlösungen sucht und nicht mal zufällig irgend eine Idee von den Götter zugeschickt kriegt. ^^
jop, hab auch nix anderes behauptet!


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:16
@Haret
ich wäre an einer Antwort auch interessiert.
@Jupiterhead
Im zen Buddhismus gibt es so was ,daß jede Fraktalseele ihr Dasien in der materie oder Ilussion vorher selbst festlegt um gewisse Erfahrungen zu machen, ZB als Hitler


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:16
@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:wenn sie es wüssten ,dann würden die ihre eigentliche Aufgabe verfehlen.
Ah ja, klingt logisch.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:17
@Godsmalus
na, der werte herr friederich hat die antwort schon geliefert;))


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:23
@WüC
habe-fertig schrieb:Oder doch dieses Mana(mana)?
Die stimmen sich nur gesanglich schon mal auf das große "Ereignis" ein.:)


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:24
@Kayla
Ereignis?
Welches da wäre?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:26
@WüC
habe-fertig schrieb:Welches da wäre?
Die große Flut, in der sich Salz- und Süßwasser mischen! :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:27
@WüC
habe-fertig schrieb:Welches da wäre?
Den Weltuntergang durch Zauber/Magie oder Erich von Dänikens Manamaschine zu verhindern.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:29
@Kayla

Äh... nur das Vorwort war einst von von Däniken :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:32
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Äh... nur das Vorwort war einst von von Däniken
Stimmt, stammt von Sassoon und Dale, kenne das Buch leider nicht. Was hat den Däniken dazu geschrieben ?


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:32
@psreturns


@Kayla
Däniken ist jetzt endlich zufrieden und wird künftig die Füße stillhalten, denn er hat seit vorgestern endlich das was er seit 40 - 50 Jahren mehr als alles andere gewünscht hat.
Die Aufmerksamkeit der Wissenschaft!

Für sein Lebenswerk erhielt er brett


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:33
@Haret

du hast behauptet, dass man nicht wissen kann, wie und woher der Mensch die Ideen für all diese Erfindung hat und niemand könne das wissen!!

Aber auch der Stahl-Hammer und jedes Andere Werkzeug entsteht aus einem Prozess den man Evolution nennt.
Zudem versteht sogar jede Ratte mit ihrem Gehör, ob ein Geräusch gute oder unangenehme Erfahrungen in Aussicht stellt. Und das ist auch der Schlüssel zu aller menschlichen Intelligenz.
Selbst Fachleute nutzen beim Dressieren von Tieren, ganz speziell deren Gehör!! Und Dressieren von Tieren bedeutet nichts anderes, als diesen beizubringen, unser Sprache und unsere Absichten zu verstehen.

Weil die Natur es nicht schafft zwei Eier nach zu bauen welche sich exakt gleichen, geht daraus all die Artenvielfalt des Lebens hervor. Der Schöpfer ist also in Wahrheit nur ein nicht besonders fähiger und oft auch sehr schlampiger Pfuscher: Nur deswegen aber, sind wir im Stande gemeinsam solche phänomenalen Entdeckungen und Erfindungen zu machen. ;)


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 20:34
@Kayla

Ich stand vor 20 Jahren immer kurz davor, mir das Buch zu kaufen. Habe ich allerdings nicht. Gottseidank :D. Was Däniken dazu schrieb kann ich Dir also leider nicht sagen. Wird aber uninteressant gewesen sein.


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden