weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 10:35
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:du wirst gott letztendlich überall drin finden . ich frag mich bloss was dich die quantenphysik über seinen willen lehren will.
Das es im Universum keinen freien Willen gibt. Und wenn es ihn nicht gibt, dann wird Alles vom Universum bestimmt, ist doch logisch." Gottes Wille" wird durch das Universum manifestiert, liegt im Universum durch die Naturgesetze selbst begründet. Auf modern, die Naturgesetze sind "Gott."


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 10:36
pere_ubu schrieb:die quantenphysik über seinen willen lehren will
Ähm, nichts? Und ich dachte immer, es gehe auch um unseren "freien" Willen. Der olle Narzisst... Aber vielleicht kannst du uns ja sagen, was er will und wir zu wollen haben?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 10:36
pere_ubu schrieb:du wirst gott letztendlich überall drin finden . ich frag mich bloss was dich die quantenphysik über seinen willen lehren will.
Wenn du die Absicht hast, Gott überall finden zu wollen, dann wirst du das auch tun. Ob das jedenfalls einer Wahrheit entspricht sei mal dahin gestellt.

Wieso sollte der Ursprung einen Willen haben? Das ist doch nur wieder so eine naive Glaubenssache. @pere_ubu


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 10:45
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Die Sintflut war bei einem User, dessen Name ich hier nicht nenne, auch mal 8m hoch und eher Lokal als Weltweit. So konnte das Wasser dann auch wieder verschwinden.
Der, dessen Name nicht erwähnt wird hat hier aber grad einige Dinge übersehen. Im Fabelbuch steht doch, dass auch der höchste Berg bedeckt war. Zudem verschwindet Wasser im Wasserkreislauf nicht einfach so. Höchstens wenn der, dessen Namen nicht erwähnt wird, es in PET-Flaschen bei sich zu Hause stapelt! (Ich gehe ja immer noch davon aus, dass es natü ist, der die Flaschen stapelt). Ein Regionales Phänomen? Na dann hat der Gamblergott noch schnell ein paar Beckenränder aufgestellt, damit das Wasser nicht abfliessen konnte. Schon ulkig, diese Schwurbler...

Hier nochmals die EntstehungsgeschichteTM

Beitrag von whatsgoinon, Seite 1.337
Beitrag von whatsgoinon, Seite 1.337 (das standartisierte Überlesen zuerst)
Beitrag von Etta, Seite 1.338 (Hui!)
Beitrag von whatsgoinon, Seite 1.338 (Überraschung!)
Beitrag von Gwyddion, Seite 1.338

Oh, übrigens hat Etta dazu auch nie Stellung genommen:

Beitrag von whatsgoinon, Seite 1.338
whatsgoinon schrieb:Willst du damit sagen, dass wir hier die Gläubigen verfolgen? Nur weil wir euren Kuscheldummfug nicht blindlings durchwinken?


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 10:47
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Wozu aber diese verschwurbletaktik, wenn man ja so tolle Beweise hat?
Weil diese "Beweise" nur solange funktionieren bis mal jemand hartnäckig nachbohrt. Dann ist schnell "fettich" mit der Argumentation und es wird rasch das Thema gewechselt. Wo dann das gleiche Spiel von Neuem beginnt.

@whatsgoinon
whatsgoinon schrieb:Halt das Standardvorgehen hier.
Jop. Es scheint irgendwo ein Seminar zu geben in welchem man das erlernen kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:02
@WüC
Das Seminar ist meiner Meinung nach in der Indoktrination enthalten. Gepaart mit einer Portion Angstmachte.

Indoktrination macht offenbar für gewisse Wiedersprüche auch blind.
Was ich nicht verstehe ist, wie man von Beweisen schreiben kann, von denen man genau weiss, dass diese nicht vorhanden sind, ja man sie nicht mal Beweise nennen sollte.

Dann aber zurückrudern wenn einer Nachhakt oder diesen dann alternativ als den bösen bezeichnen.

Das gefällt mir die Wissenschaft eben besser. Da kommt eigentlich keine verschwurbelei, sondern auch mal ein ‚Wir wissen es nicht.“


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:09
@WüC

Nochmal zur Erinnerung:
Da steht noch was aus!
Hier großartig angekündigt Diskussion: Was wenn die Atheisten falsch liegen? (Beitrag von etta)
Und habe dir auch gesagt das ich den Beitrag nicht mehr finde. Ist aber auch schwer zu verstehen.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:09
@Snowman_one
Man sollte die Aussagen vön Gläubigen nicht so ernst nehmen.Glauben mit Wissen oder gar Wissenschaft gleich zu setzen wäre ein Fehler.
Man muß da schon zwei verschiedene Maße anlegen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:11
@WüC
Hallo :)
Um was für einen Beitrag handelt es sich denn , einen von ihr oder von dir ?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:16
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Man sollte die Aussagen vön Gläubigen nicht so ernst nehmen.Glauben mit Wissen oder gar Wissenschaft gleich zu setzen wäre ein Fehler.
Gläubige gehen über empirisches Wissen hinaus und können es so auf kollektiver Ebene immer wieder unterwandern, schon alleine deswegen muss man Gläubige ernst nehmen, weil jeglicher geistige Fortschritt in der jeweiligen Gesellschaft dadurch massiv behindert werden kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:21
@Godsmalus
Seit längerem stelle ich fest das manche Gottgläubige Wissenschaft und den Glauben an Gott als Gleichbedeutend sehen.

Meist wird Gott sogar über die Wissenschaft erhoben.
Godsmalus schrieb:Man muß da schon zwei verschiedene Maße anlegen.
Blinder Glaube an ein altes Buch ist ja nicht mal der gleiche Sport wie die Wissenschaft. Geschweige denn die gleiche Sportart.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:27
@Kayla
das wissen wir ja ,daß Glauben kein Wissen ist,demnach unterwandern sie kein empirisches Wissen sondern Glauben darüber hinaus.Wie das die Gesellschaft massiv behindern soll ist mir nicht klar,da sich Wissenschaft mit der Materie beschäftigt und nicht mit geistigen Dingen.
@Snowman_one
Sie deuten es so ,wir wissen ,daß es so nicht ist , an blindem Glauben kann man nicht die gleichen Maßstäbe anlegen wie an Wissen.
Das ist doch ,denke ich ausreichend bekannt.Darüber braucht man nicht zu diskutieren


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:29
@Etta
Etta schrieb:Und habe dir auch gesagt das ich den Beitrag nicht mehr finde. Ist aber auch schwer zu verstehen.
Du solltest ehrlicherweise aber sagen, dass du ihn nicht finden magst. Vgl. hierzu 8. Gebot

Aber bitteschön. Ist ja zugegebenermaßen auch sehr schwer mal nachzulesen:

Beitrag von Etta, Seite 1.279
Beitrag von habe-fertig, Seite 1.282
Beitrag von Etta, Seite 1.284
Beitrag von habe-fertig, Seite 1.285
Beitrag von Etta, Seite 1.285
Beitrag von habe-fertig, Seite 1.285
Beitrag von Etta, Seite 1.285

So weit waren wir gekommen:
Zum Ende hin hast du behauptet es ginge gar nicht um meinen Kommentar (obgleich du ihn ja eingangs zitiert hattest und darauf eine "Story" entwickeltest
Meine Frage war,ob die Atheisten vielleicht Angst im Hinterstübchen haben.Es ging NICHT um deinen Kommentar.Haupfsache schimpfen.
was ich recht lustig fand
Jetzt hat es mich aber aber echt gerissen. Lebensbedrohlicher Lachflash. Ging grad noch glimpflich aus.
Es ging also gar nicht um meinen Kommentar?
Achso, deshalb hattest du ihn eingangs kopiert/zitiert.
Na das ergibt durchaus Sinn.
Ich zitiere auch immer Kommentare auf die ich mich anschließend nicht beziehe.
Kopf -> Tischplatte
Das wolltest du dann aufklären weil es sich scheinbar plötzlich um ein Missverständis handelte (vorher schienst du dir deiner Sache aber recht sicher zu sein)
Snowman_one schrieb:Ich werde diesen Beitrag raussuchen und dann noch mal darauf eingehen,denke wir reden aneinander vorbei.
Muß los,tschüssi
(nach diesem "ich muss los" hast du natürlich erstmal eine Weile weitergetippt. War wohl nicht so dringend gewesen^^)
:popcorn:


melden
Toreador74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:29
@Kayla

Das Wort "Gläubige" umfasst eine relativ große Menschenmenge, hrhr...es wäre schön wenn Du Dich an mancher Stelle wieder etwas genauer ausdrücken könntest, das klingt zu sehr nach "Alles in einen Topf" geworfen und ich gehe davon aus dass Du das so nicht meinst.

Was den angeblichen Gegensatz von Wissenschaft und Glauben anbelangt möchte ich, aus meiner bescheidenen Sicht heraus, mal anmerken dass der schöpferische Funken in allem wieder zu erkennen sein muss was einen umgibt wie auch in einem selbst, geistig, geistes-wissenschaftlich wie auch wissenschaftlich etc. etc.,...wenn das nicht der Fall wäre so könnte aus gewissen inneren Ansichten oder Haltungen nie ein wahrer Glaube werden.

Es würde allerhöchstens zu einem Strohhalm werden an den man sich, aus welchen Gründen auch immer hier würde es schon sehr komplex werden, krampfhaft klammert...egal an welch aussichtsloser Position dieser Strohhalm sich auch befindet.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:30
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Wie das die Gesellschaft massiv behindern soll ist mir nicht klar,da sich Wissenschaft mit der Materie beschäftigt und nicht mit geistigen Dingen.
Was ist daran so schwer zu verstehen ? Wer keine Lust auf Physik oder Mathematik hat oder dafür zu faul ist oder unbegabt, ist anfälliger dafür etwas zu glauben, als zu hinterfragen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:32
Huhu @Nesca
Angefangen hat das mit einem Beitrg von ihr, in dem sie sich einen Kommentar von mir (der aber gar nicht an sie ging) völlig aus dem Kontext riss und abstruse Vermutungen herbeiphilosophierte.
Du siehst also. Nichts ungewöhnliches^^


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:33
@Kayla
Man kann jedem seinen Glauben lassen,ob der Lust hat oder nicht ist seine Sache,auch ob der was Hinterfragt ist ihm überlassen.Deshalb greift man einen Menschen nicht an oder schreibt ihm was vor.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:37
@Toreador74
Toreador74 schrieb:Das wort "Gläubige" umfasst eine relativ große Menschenmenge, hrhr...es wäre schön wenn Du Dich an mancher Stelle wieder etwas genauer ausdrücken könntest, das klingt zu sehr nach "Alles in einen Topf" geworfen und ich gehe davon aus dass Du das so nicht meinst.
Mit Gläubige meine ich die Stringenten, welche hinterfragen für überflüssig halten.:)
Toreador74 schrieb:Was den angeblichen Gegensatz von Wissenschaft und Glauben anbelangt möchte ich, aus meiner bescheidenen Sicht heraus, mal anmerken dass der schöpferische Funken in allem wieder zu erkennen sein muss
Wissenschaft forscht in der Materie und zuweilen auch im Gehirn, den göttlich, geistigen Funken konnte sie bisher nicht nachweisen. Wenn der Mensch schöpferisch ist, dann aus Neugier und Notwendigkeit. Also ist hier schon der Gegensatz zwischen Glauben und Wissenschaft offensichtlich.

Nach dem letzten Strohlam greift wohl so ziemlich Jeder in der Not und ja, da ist die Gemeinsamkeit zu finden.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:39
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Deshalb greift man einen Menschen nicht an oder schreibt ihm was vor.
Ich schreibe Niemanden etwas vor, aber das verhält sich zumeist bei den Gläubigen den Ungläubigen gegenüber anders, wo man die Ungläubigen gerne mal in die "Hölle" schicken möchte.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.10.2012 um 11:41
Gestern war ich bei einem medialen Abend. Die die eine Botschaft überbracht bekommen haben,waren sehr überrascht. Der jenige hat auch alles bestätigen können was das Medium ihm sagte. Was ich sehr interessant fand, Paul Meek,das Medium,sagte zu einem, ich werde ihnen jetzt etwas sagen wie ihre Mutter war und sie werden mit nein antworten. Er gab die Botschaft durch und der Angesprochende antwortete mit nein. Sehen Sie, ich habe Ihnen doch geagt Sie werden mit mein antworten, sagte er danach. Da hat er geschaut.
Es war schon interessant wie treffend er die Botschaften er übermitteln konnte.


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden