weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:05
@Friederich
Friederich schrieb:Denn so wie unsere Welt inzwischen ausschaut, waren unser bisherigen spirituellen Ideen wohl nicht gerade die besten.
Stimmt und zwar, weil vor Allem bei den Katholen alles Natürliche negiert wird.:)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:05
@Kayla

Der Mensch selbst könnte es ändern wenn sie eine Einheit wäre, dadurch könnte man auch die Notwendige Werte aufstellen und falsche Ideologien abschaffen die die Menschen trennen!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:05
@Kayla
Danke für den Link. Habe ihn mal überflogen.

Schön, wenn Ärzte, Psychologen bisschen übern Tellerrand gucken.

Habe darin viele Falschdarstellung der Christen gefunden. Z. B. 'Aufruf zu Gewalt'. Wo soll der im Christentum vorkommen?
Im NT jedenfalls kein einziger. Jesus: Das Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird. Zu Petrus: Stecke dein Schwert in die Scheide. Wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, halte ihm auch die linke hin, usw.
Da irrt also der Arzt. Oder er hatte nicht das Christentum im Sinn bei 'Religion'.

Das Credo quia absurdum hat er auch nicht verstanden. Gut, ist auch schwer. Ich glaube, es heißt: Nicht gegen die Vernunft glauben - aber Glauben geht über das Natürliche hinaus. Das ist etwas anderes.

Gewissensentscheidung: Gibt es sowieso nicht nach meiner Definition. Das Gewissen ist ein Organ, das urteilt, also denkt; der Wille ist das Organ, das entscheidet, also handelt.
Der Wille entscheidet für oder gegen das (bessere) Gewissen. Das Gewissen hat gegen ihn keine Chancen...
...Gewissensentscheidung wird landläufig ein Entscheid aufgrund Gewissensurteil genannt. Das mag in der Umgangssprache hingehen...
- Ich bin gerade ein bisschen philosophisch spitzfindig. -
Das Gewissen ist für den Gläubigen nicht die höchste Instanz. So lehrt es die Kirche, wenn auch viele Mitglieder dem Irrtum aufsitzen.
Das Gewissen muss sich an objektiven Normen orientieren.)

Glaube als Gefahr für das Volk, als Opium. Kommt mir verdächtig bekannt vor.
Die die Religion bekämpften, waren - historisch - weitaus schlimmer: siehe Kommunismus etc.


Nochmal, @Kayla
zu deinem radikalen Verdikt gegen meine Botschaften-Seite: Wenn solches 'verboten' werden soll, wer entscheidet dann darüber?

Dein zitierter Arzt vielleicht? ...Oder die Bundesregierung?... Oder am besten die EU?... Oder ...... ach, was reg' ich mich auf?


@Friederich
Darf ich dich so verstehen, dass du an den Gläubigen feststellst, sie wollten etwas Besseres sein, indem sie den höchsten oder vornehmeren Gott haben?

Ja, das stimmt, muss ich zugeben.

Aber jeder hat doch das Recht, dem höchsten und besten Gott anzuhängen und dadurch auch selbst aufzusteigen. Warum soll ein Mensch reich und klug und schön werden dürfen und bloß nicht heilig?
Das ist doch auch ein menschliches Grundbedürfnis, gut zu sein.

Und wenn er dann auf Leute trifft, die dieses Bedürfnis nicht teilen, kommen sie ihm benachteiligt vor, das kommt automatisch.

Ich wüsste nicht, wie man das abstellen kann. Es ist doch besser, wir identifizieren uns mit Heiligen als mit Verbrechern.

Sorry für den langen Post.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:07
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:falsche Ideologien abschaffen die die Menschen trennen!
Da wäre ich sofort dabei, aber wer soll die Kriterien dafür festlegen, welche Ideologie falsch ist und welche richtig ?.:)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:07
@natü

Allein die Kreuzzüge reicht schon geschweige von Hexenverbrennungen :}


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:08
@Kayla

Alles was alle Menschen Sorgenfrei leben lässt in Frieden :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:10
@natü
natü schrieb:Dein zitierter Arzt vielleicht? ...Oder die Bundesregierung?... Oder am besten die EU?... Oder ...... ach, was reg' ich mich auf?
Der........."ach, was reg' ich mich auf?", könnte eine Menge z.B. dazu beitragen, indem er mehr hinterfragt, was es da so für einen Blödsinn ala carte im Internet zu lesen gibt. Wäre doch schon mal ein Fortschritt.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:10
@Friederich
Friederich schrieb:Dazu kommt noch, dass gerade der Großteil der Gläubigen auch noch glaubt, bzw. glauben will, der Mensch hätte keinen negativen Einfluss auf die Ökologie des Planeten Erde, zumindest nicht die gläubigen Menschen.
Tja, warum auch auf die Ökologie der Erde achten, wenn sie denn eines fernen oder nahen Tages von Gott plattgemacht wird, und die Ökologie im Himmel wird wohl perfekt sein, von daher im feste druff .. ^^


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:10
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Alles was alle Menschen Sorgenfrei leben lässt in Frieden
Niemand kann sorgenfrei leben , entweder durch Kriege ,Krankheiten oder Naturkatastrophen


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:12
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Niemand kann sorgenfrei leben , entweder durch Kriege ,Krankheiten oder Naturkatastrophen
Denke dir ist mein Post;
Keysibuna schrieb:Der Mensch selbst könnte es ändern wenn sie eine Einheit wäre, dadurch könnte man auch die Notwendige Werte aufstellen und falsche Ideologien abschaffen die die Menschen trennen!
entgangen :)


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:13
@Keysibuna
nein ich lese sie richtig,du sprachst nur von dem was der Mensch tun könnte,wir sind aber von mehr abhängig


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:13
@natü
natü schrieb:Das Gewissen ist für den Gläubigen nicht die höchste Instanz. So lehrt es die Kirche, wenn auch viele Mitglieder dem Irrtum aufsitzen.
Das Gewissen muss sich an objektiven Normen orientieren.
Und das Resultat sehen wir z.B. bei den Gläubigen im Sinne der Beschneidung an Säuglingen und Minderjährigen. Der imaginäre Gott hats befohlen.. so wird dem Kind in aller höchstem göttlichen Sinne ohne sein Einverständnis, Gewalt angetan.

Ebenso können wir das Resultat erkennen, bei ZJ, die eher ein Kind krepieren lassen würden, wie einer Bluttransfusion zuzustimmen.

Gewissen ist unter Gott, so ist es doch, oder?
Menschenverachtender gehts kaum.....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:14
@Kayla
Kayla schrieb:Da wäre ich sofort dabei, aber wer soll die Kriterien dafür festlegen, welche Ideologie falsch ist und welche richtig ?
Die Naturwissenschaft.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:15
@Godsmalus

Und du bist der Meinung das sie gemeinsam solche Katastrophen nicht überstehen würden?

Jetzt, wo sie noch getrennt sind klappt das doch auch gut ne?


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:16
@Gwyddion
Der Begriff Menschenverachtend ist ein sujektiver Begriff wie Moral und Ethik.
@Keysibuna
Krankheiten und Naturkatastrophen kann man nich entgehen


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:18
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Krankheiten und Naturkatastrophen kann man nich entgehen
Tja, gemeinsame Forschung ohne Trennung könnte einige Krankheiten und Katastrophen den Schrecken nehmen und ich schrieb auch "überstehen" und nichts von entgehen :} .


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:18
@Gwyddion
@Kayla
@Keysibuna

Was haben jetzt die Gläubigen schon wieder mit der Umweltkrise zu tun? Wenn Reiche,
Satte den Planeten plündern, ist es nicht wegen ihrer Religion, sondern weil sie nicht danach handeln.

Aber ein gutes Alibi, um als angeblich Nichtgläubiger die Schlote dampfen zu lassen.

@Kayla
Übrigens sind die Katholiken statistisch ärmer als die konkurrierenden Konfessionen.

....Vielleicht, weil sie - natürlich - Kinder kriegen dürfen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:19
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Der Begriff Menschenverachtend ist ein sujektiver Begriff wie Moral und Ethik.
Mag sein.. aber ändert im Kern nichts.
Wenn wir alle mehr nach den Werten des Humanismus leben würden, und ich werde nicht müde dies zu betonen, wäre die Welt eine bessere.

Ganz subjektiv gesehen habe ich das Gefühl mittlerweile, die Menschen drehen immer mehr am Rad.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:19
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Die Naturwissenschaft.
Das kann sie nicht, weil Naturwissenschaft selbst keine Ideologie vertreten darf. Da wären Kosmologen oder neuzeitliche Philosophen und Psychologen schon eher geeignet.


melden
Anzeige
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:19
@Keysibuna
Sorglos kann dannauch keiner leben,es wird immer Krankheiten und Naturkatastrophen geben Leid in Familien wegen Tod Unfall usw.


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden