weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:20
@natü
natü schrieb:Wenn Reiche,
Satte den Planeten plündern, ist es nicht wegen ihrer Religion, sondern weil sie nicht danach handeln.
Keysibuna schrieb:man behauptet das diese Menschen von Gott bevorzugt behandelt werden und alles ruhig so belassen wie es ist :}
Tja, ne gewisse Passivität wird ja durch Gott verursacht ne? :}


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:20
@Kayla

Das war im übertragenen Sinne gemeint. Nicht personenbezogen.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:20
@Gwyddion
Der Humanismus istauch eine subjektive Zusammenstellung von Verhaltensregeln


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:21
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Ich lass mir nix vor machen es gibt in armen Ländern genug Reiche die helfen könnten, was hilft es die verfehlte Familienplanung noch durch Hilfmittel zu unterstützen
Habe ich auch nicht vor, du hast alle weil recht mit den Reichen, die sind es die ihre Macht behalten wollen, das Volk leidet darunter. Ich meine ja nicht das wir dort hingehen sollen, sondern wir sollen anprangern und den Despoten damit zeigen, zu verstehen geben, - wir schauen hin und eure Taten bleiben nicht mehr im verborgenen. .

Das gesponnene an der Sache sind die kleinen, im Lande verteilten Splittergruppen. Häufchen von Rebellen die nicht mal für die Sache an sich kämpfen. Sie mögen einfach den Nachbarstamm nicht, und deshalb haut man munter drauf los. Ja, die Reichen. Weshalb gibt es sie?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:22
@Godsmalus

Wollen wir uns nun über subjektiv/objektiv streiten? Nee..

Humanismus ist eine Zusammenstellung von Werten, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Nicht Gott oder eine Religion.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:22
@Godsmalus
Godsmalus schrieb:Sorglos kann dannauch keiner leben,es wird immer Krankheiten und Naturkatastrophen geben Leid in Familien wegen Tod Unfall usw.
Jop, wenn man nach Haaren in der Suppe sucht so findet man eben welche sei es auch nur seine eigene :}

Aber auch hier könnte man durch aufgeklärte Beistand sehr gute Arbeit leisten um diese Momente zu überstehen :}


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:23
@Gwyddion

Beschneidung wurde seit Jahrtausenden geübt und hatte womöglich mit einen Einfluss auf die hervorragende Gesundheit der Juden - und ggf. auch der Muslime.

Bei Säuglingen tut es übrigens kaum weh und ist in drei Tagen geheilt.

Deswegen ist nicht jeder rel. Brauch gutzuheißen. Z. B. die entsetzliche Beschneidung von Mädchen in manchen Kulten.

Auch die Verweigerung der Blutspende findet nicht meine Billigung.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:23
@Keysibuna
LEIDER keine Haarein der Suppe sondern täglicher Alltag


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:24
@natü
natü schrieb:Darf ich dich so verstehen, dass du an den Gläubigen feststellst, sie wollten etwas Besseres sein, indem sie den höchsten oder vornehmeren Gott haben?

Ja, das stimmt, muss ich zugeben.

Aber jeder hat doch das Recht, dem höchsten und besten Gott anzuhängen und dadurch auch selbst aufzusteigen. Warum soll ein Mensch reich und klug und schön werden dürfen und bloß nicht heilig?
Das ist doch auch ein menschliches Grundbedürfnis, gut zu sein.

Und wenn er dann auf Leute trifft, die dieses Bedürfnis nicht teilen, kommen sie ihm benachteiligt vor, das kommt automatisch.

Ich wüsste nicht, wie man das abstellen kann. Es ist doch besser, wir identifizieren uns mit Heiligen als mit Verbrechern.

Sorry für den langen Post.
Aber natürlich, deswegen haben wir auch einen unlösbaren Nahost- Konflikt. Deswegen werden Islamisten niemals aufhören Ungläubigen die Gurgel durchzuschneiden. Deswegen werden die Amerikaner überall auf der Welt und mit allen Waffen die sie haben, im Sinne Gottes Amerika schützen... Und inzwischen haben auch die kommunistisch geprägten Gottgläubigen zur wahren Erkenntnis gefunden, dass eine unbedachte und unreife Mädchengruppe, für den Tempel-Frevel zu Unehren Putins, wenn schon wenigstens nicht die Todesstrafet, so doch Lebenslang in einem sibirischen Arbeitslager verdient hätte.

Aber mach Dir nix daraus lieber @natü

langsam fangen auch wir Gottlosen an, uns für all den Wahnsinn unserer gläubigen Mitaffen fremd zu schämen, welche sich wirklich nicht danach anhören und anfühlen, als stünden sie mit dem allmächtigsten, allwissendsten, allgütigsten Gott aller Götter in Kontakt. Oder aber, der Alte hat sie selber nicht mehr all ganz beisammen.. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:24
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das war im übertragenen Sinne gemeint. Nicht personenbezogen.
In dem Fall ist das ok.:)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:24
@Godsmalus

Und du bist der Meinung das die Menschen gemeinsam diese Alltag nicht so gestallten können das es erträglich wäre?


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:26
@Keysibuna
Nein das können sie nicht dazu fehlen ihnen die Mittel,man kann es nur etwas abmildern in Sorge werden sie immer bleiben,auch wenn man alle Gläubigen abschaffen könnte


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:27
@Keysibuna
Nein. Trägheit gehört zumindest im Christentum zu den Hauptlastern.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:27
@natü
natü schrieb:Beschneidung wurde seit Jahrtausenden geübt und hatte womöglich mit einen Einfluss auf die hervorragende Gesundheit der Juden - und ggf. auch der Muslime.
Einst in der Wüste.. ja. Heute ist überall Wasser und Waschlotion zu bekommen, sogar für den Intimbereich. Ansonsten bietet sie keinerlei Vorteile und dient nur als sichtbares Zeichen, für den Bund mit Gott. Abraham sei dank.
natü schrieb:Bei Säuglingen tut es übrigens kaum weh und ist in drei Tagen geheilt.
Dir fehlt es da an Information. Eindeutig.
natü schrieb:Deswegen ist nicht jeder rel. Brauch gutzuheißen. Z. B. die entsetzliche Beschneidung von Mädchen in manchen Kulten.
Beschneidungen bei Mädchen sind fürwahr entsetzlich. Bei Säuglingen von 8 Tagen im übrigen auch.

In beiden Fällen: Das Gesetz für die Unversehrtheit des Menschen, wird verletzt.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:28
@Friederich
Was hat denn um Himmelswillen das Massakrieren von Christen in muslimischen Ländern mit unserem Gottglauben zu tun?

Oder die Unterdrückung von Künstlern in Moskau überhaupt mit dem Glauben? Das ging doch von Putin aus!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:29
@Godsmalus

Dann denke eben dabei immer noch in kleinen Maßstäben ^.^

@natü
natü schrieb:Nein. Trägheit gehört zumindest im Christentum zu den Hauptlastern.
Und doch wir alles in Gotteshand gelegt damit Er es wieder richtet :}


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:30
@Gwyddion
Also mirwurde die Vorhaut als Erwachsener entfernt und es tat nur 3 Tage etwas weh,danach noch 14 Tage etwas unangenehm.
Es gibt weitaus schlimmeres als sich dabei aufzuregen.
@Keysibuna
Dir gings doch ums Sorgefreie Leben ,dies wird es nie geben können,Wunschdenken halt


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:31
@natü
natü schrieb:Trägheit gehört zumindest im Christentum zu den Hauptlastern.
Eigentlich sollte es sich langsam herumgesprochen haben, das wir den Kopf nicht nur zum Haareschneiden haben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:31
@Godsmalus
Gwyddion schrieb:Bei Säuglingen von 8 Tagen
Godsmalus schrieb:als Erwachsener
Du erkennst den Unterschied?


melden
Anzeige
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 20:32
@Gwyddion
Bei Säuglingen heilts noch schneller


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden