weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 21:35
@ihrunwissenden

Dass etwas zugleich existieren und nicht existieren kann.

Das Gesetz des ausgeschlossenen dritten ist ontologisch allgemeingültig.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 21:38
@Mr.Dextar


Ach wirklich ?!^^

Wie kann dann die Vorstellung eines Gottes, so wohl die existenz, als auch die nicht existenz in einen Satz unter bringen ?! :D

Wenn die Existenz die nicht Existenz ausschliessen würde, wäre sie in dieser nicht formulierbar............


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 21:48
@ihrunwissenden

Was für einen Unsinn laberst Du da? Bist Du Dir dessen bewusst? oO
ihrunwissenden schrieb:Wie kann dann die Vorstellung eines Gottes, so wohl die existenz, als auch die nicht existenz in einen Satz unter bringen ?! :D
Dies kann man mit so ziemlich ALLEM tun.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 21:53
@Mr.Dextar


Richtig, das kann man mit allem tun, weil man es TUN kann. Wenn es etwas nicht geben könnte, dann könnte man es auch nicht TUN :)

Wenn ich glaube das es einen gott gibt, dann denke ich das es ihn gibt. Wenn ich denke das es einen Gott nicht gibt, dann denke ich das keinen gibt. Schon alleine in diesem Gedankengang kann man sehen, das so wohl das existierende, als auch das nicht existierende neben einander, Hand in Hand gehen kann .


P.S

Natürlich kommt dir das was ich sage total unsinnig rüber, weil du schon einen Sinn festhältst. Wenn du etwas als Sinnvoll siehst, ist alles andere was in dein Sinn nicht reinpasst, natürlich Unsinn :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 21:56
@ihrunwissenden

Na und? Das sind alles Gedankenkonstrunkte, die der Mensch aufstellen kann, um die Wirklichkeit zu erfassen (oder eben Strukturen, wie in der Mathematik).

Das heisst auf keinen Fall, dass es deswegen wahr UND falsch ist, weil es lediglich ein Modell der Wirklichkeit ist. Und dieses muss verifizierbar / falsifizierbar sein. ;)
Natürlich kommt dir das was ich sage total unsinnig rüber, weil du schon einen sinn festhältst. Wenn etwas als Sinnvoll siehst, ist alles andere was in dein Sinn nicht reinpasst, natürlich Unsinn
Blödsinn. Das ist lediglich Logik.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:01
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Das Gesetz des ausgeschlossenen dritten ist ontologisch allgemeingültig.
Und das ist kein Gedankenkonstrukt ?! :D

Wirklichkeit ist das was wirkt. Und was wirken mehr als die Gedanken, die man für wahr oder unwahr hält. Deshalb existiert das richtige auch nur aus dem falschen, sonst könnte weder der Richtige richtig, noch der Falsche falsch liegen.


Ich kann nur sagen das etwas existiert und nicht existiert wenn die Wirklichkeit in der ich lebe es zu lässt. Dabei vergisst du das alle eine gemeinsame Wirklichkeit leben, in der ALLES und NICHTS vorhanden ist. wie dieser Satz eindrucksvoll aufzeigt :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:08
@ihrunwissenden
ihrunwissenden schrieb:Und das ist kein Gedankenkonstrukt ?!
Nö, weil es sich automatisch aus dem Vorhandenen ergibt.
ihrunwissenden schrieb:Wirklichkeit ist das was wirkt. Und was wirken mehr als die Gedanken, die man für wahr oder unwahr hält. Deshalb existiert das richtige auch nur aus dem falschen, sonst könnte weder der Richtige richtig, noch der Falsche falsch liegen.
Nur in der Idee des Menschen. Diese muss aber nicht richtig sein. Existieren nun fliegende Schweine mit grauen Hüten, nur, weil ich es mir in Gedanken denken kann?
ihrunwissenden schrieb:in der ALLES und NICHTS vorhanden ist. wie dieser Satz eindrucksvoll aufzeigt
Widerspruch²...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:11
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:ö, weil es sich automatisch aus dem Vorhandenen ergibt.
Hehe, automatisch war gut :D Da hast du so etwas von recht xD
Mr.Dextar schrieb:Nur in der Idee des Menschen. Diese muss aber nicht richtig sein. Existieren nun fliegende Schweine mit grauen Hüten, nur, weil ich es mir in Gedanken denken kann?
Ja, es gibst nichts was du nicht erdenken kannst, sonst wäre das erdachte nicht :)
chiave schrieb:Widerspruch²...
Ja, alles und nichts ist ein Widerspruch ^^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:31
Meine Fresse, und was ist wenn die Theisten falsch liegen?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:35
@abschied


Alle liegen falsch und richtig :) Wo liegt das Problem.............


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:39
@ihrunwissenden
ihrunwissenden schrieb:Hehe, automatisch war gut :D Da hast du so etwas von recht xD
Dass Du von Logik nichts verstehst war mir schon vorher klar geworden...
ihrunwissenden schrieb:Ja, es gibst nichts was du nicht erdenken kannst, sonst wäre das erdachte nicht :)
Wie oft denn noch? Deswegen existiert doch nicht alles in der physikalischen Wirklichkeit!
ihrunwissenden schrieb:Ja, alles und nichts ist ein Widerspruch ^^
Ist es, weil es 1. "Alles" nicht geben kann und 2. selbst wenn dem so wäre, es das "Nichts" ausschliessen würde.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:41
@1.21Gigawatt

Welchen Christengott meinst du?^^

Es gibt im Christentum etliche Konfessionen, Sekten etc. und somit gibt es auch etliche Vorstellungen von Gott.
Manche sind der Meinung, dass Ungläubige auf ewig in der Hölle schmoren, andere wiederum meinen, Ungläubige bleiben nach ihrem Tod halt einfach tot :D und werden nicht wiederauferstehen und wiederum andere glauben an die Allaussöhnung, also daran, dass eines Tages alle Menschen erlöst werden.

Einige Links hierzu:

Wikipedia: Ganztodtheorie
Wikipedia: Apokatastasis


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:41
ihrunwissenden schrieb:Alle liegen falsch und richtig :) Wo liegt das Problem.............
Das hat in etwa die Qualität von "Nachts ist es kälter als draussen".
Sorry aber beides hat die Aussagekraft von Null.
abschied schrieb:Meine Fresse, und was ist wenn die Theisten falsch liegen?
Davon gehe ich zwar aus aber es wäre schlimmer wenn sie doch Recht hätten. :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:52
Mr.Dextar schrieb:Wie oft denn noch? Deswegen existiert doch nicht alles in der physikalischen Wirklichkeit!
woher weißt du das, wenn du dir nicht nicht mal das Nichts aufzeigen kannst ?! Du denkst Gedanken und denkst gleichzeitig das es diese nicht gibt, ziemlich paradox :)
Mr.Dextar schrieb:Ist es, weil es 1. "Alles" nicht geben kann und 2. selbst wenn dem so wäre, es das "Nichts" ausschliessen würde.
Wenn alles nicht geben kann, warum kann ich es dann formulieren, sonst könnte ich ja auch nicht, wie du schon sagtest, das Nichts nicht formulieren. Das eine hängt vom anderen ab. :D


@Mr.Dextar


@Libertin
Libertin schrieb:Das hat in etwa die Qualität von "Nachts ist es kälter als draussen".
Sorry aber beides hat die Aussagekraft von Null.
Leute jetzt reicht es aber, ich kann nicht mehr vor lachen :D Du hast auch recht, aber so etwas von. Es hat wirklich die Aussagekraft von Null, wie Alles und Nichts. Genau wie dein Kommentar eben auch. Man kann sich an diese binden oder es sein lassen, darin liegt ein himmelweiter unterschied, vor allem in der eigenen Gefühlswelt ^^


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:52
Interessant ist es ja allemal. Da haben in glühender Wüstensonne, irgendwelche "Propheten" dehydriert Visionen empfangen. Und wir machen uns nun hier Gedanken darüber, was denn wäre, wenn ihre Prophetien wahr sein sollten :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:54
@Libertin
Libertin schrieb:Davon gehe ich zwar aus aber es wäre schlimmer wenn sie doch Recht hätten. :D
Schlimm für die Ungläubigen wäre es eigentlich nur dann, wenn es einen Gott gäbe, der Ungläubige für ihren Unglauben auf ewig bestraft. Wenn es für Ungläubige nur befristete Strafen gäbe, wäre das schon nicht mehr so schlimm. Wenn Gott die Menschen nur nach ihrem Handeln richtet und nicht nach ihrem Glauben, dann haben die Ungläubigen nicht mehr zu befürchten als die Gläubigen. Vielleicht urteilt Gott ja gar nicht, weil wir ihn nicht interessieren. Dem Gott des Aristoteles gehen die Menschen doch angeblich am Popo vorbei. Aber bleiben wir hier mal beim christlichen Gott mit all seinen Variationen.^^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:55
Es ist vollkommen legitim wen Atheisten an Ihrer Haltung Zweifeln.
Da tun Gläubige auch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:57
@ihrunwissenden
ihrunwissenden schrieb:woher weißt du das, wenn du dir nicht nicht mal das Nichts aufzeigen kannst ?! Du denkst Gedanken und denkst gleichzeitig das es diese nicht gibt, ziemlich paradox
Es gibt kein Nichts, weil es sich per definition ausschließt und das ist es doch gerade!
Du kannst einfach nicht kapieren, dass Gedanken (Ja, Menschen sind kranke Tiere, die sich jeden Mist ausdenken können!) falsch bzw. sich auf falsche (=nicht existente) Zustände / Dinge / ... beziehen können! Dazu ist jedoch erforderlich, dass, zumindest grob, ein Impuls von aussen kommen muss, sonst gäbe es keine Modelle, keine Vorstellungen und damit auch keine Phantasien. Da beginnt ja schon der Haken.
ihrunwissenden schrieb:Wenn alles nicht geben kann, warum kann ich es dann formulieren, sonst könnte ich ja auch nicht, wie du schon sagtest, das Nichts nicht formulieren. Das eine hängt vom anderen ab.
Nö, wie ich Dir nun zum Xten male erklärt habe... aber ein Grundverständnis von (konsequenter) Logik musst Du Dir schon selbst anlernen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 22:58
@Lamm

Ja, weil sie dann nicht selbst an ihrer fragwürdigen Weltanschauung zweifeln müssen


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.01.2012 um 23:00
@Mr.Dextar

Hast nicht Kapiert den Satz ne ?


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltenseele57 Beiträge
Anzeigen ausblenden