weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 14:11
@UNKNOWNbrother

Könnte sein, würde auch die seltsame Form von diesem Blechteil in der Kaaba erklären.

:)
Gruß
Mailo


melden
Anzeige
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 14:34
@Unknowbbrother
Es kann sein das ich das nicht so ganz verstehe was du geschrieben hast aber ich versuche
aus meiner sicht etwas "einfacher" zu schreiben was mir ziemlich Logisch erscheint.
................
Ich denke daß sich bei einem Urknall ersmal um entstehungs eines oder mehreren Elementen handelt,
Also wenn es um enstehungs eines Elementen geht werden wiederrum irgenwelche Atome
benötigt die zum einem Crash füren.
Meine Frage.
Wenn es zum einem Crash der Atome kommt, woher kommen die Atome ? von einem Nichts? und wenn es doch zum einem Crash kommen solte, wo fliegen dann die fertigen Elemente ?
in ein Nichts hinein ?


Würde micht auf deine Antwort freuen Threadkiller


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 14:38
Mailo schrieb:würde auch die seltsame Form von diesem Blechteil in der Kaaba erklären.
Blasphemie!! ;)
In Arabien herrschte zur jener Zeit der Mondgottkult..Mekka wurde als Heiligtum für den Mondgott (al Ilah, kurz: Allah) gebaut. Dieser Mondgott/männlich heiratete die Göttin der Sonne.

aber sieht schon witzig aus der vermeintliche Meteorit. ;)

Gruß


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 15:56
@Cricetus
Gott den Allmächtigen zu verehren,da gestehe ich allen Menschen das gleiche Recht zu, mögen sie verehren, wie oder wo oder was sie wollen. Da stehen wir alle auf einer Stufe


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:03
bleibt ruhig ok ;)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:09
@Nerok
Nein
über75%
Religion statistik diagramm

Ohne Bekenntnis sind auch Agnostiker und da gibs eine Menge mehr


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:15
?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:16
@shauwang
Irgendwie sind gerade ein paar Posts verschwunden, bist du deswegen verwirrt?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:16
@1.21Gigawatt


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:18
@shauwang

ich wette mit dir ich werde unter römisch katholisch gezählt weil es in meinem pass so steht...
glaube aber nicht an gott und ich wette es gibt eine menge bei denen es genauso ist.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:21
@shauwang
Laut dem Eurobarometer 2005[17] glaubten 52 % der Bürger der damals 25 EU-Staaten an Gott, während 18 % weder an Gott noch an eine spirituelle Kraft glaubten. 27 % glaubten an „some sort of spirit or life force“ und 3 % äußerten sich nicht. Zwischen den einzelnen Ländern gab es große Unterschiede; so war die Rate der Gottesgläubigen in Malta mit 95 % (übrigens hat die Türkei denselben Wert) am höchsten und mit 16 % in Estland am geringsten. In Deutschland wurden 47 %, in Österreich 54 % ermittelt (zum Vergleich: in der Schweiz 48 %).
Wikipedia: Atheismus#Demographische_Merkmale

mh..also ich denke das eurobarometer liefert schon adäquatere werte als eine grafik ohne quellenangabe.

deutschland: 47% glauben an einen gott.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:22
@Nerok
Als ich noch auf der Schule war gab es dort mal eine anonyme Umfrage.(unter 1300 Schülern, also durchaus mit einer Aussagekraft)
Da kam raus, dass über 60% nicht gläubig sind. Von diesen 60% waren aber 80% noch als Gläubig verzeichnet.
Die meisten Kinder werden von ihren Eltern noch in den Religion geführt(getauft) aber sobald sie dann beginnen selbst zu denken fallen sie vom Glauben ab treten aber erst aus der Kirche aus wenn sie Kirchensteuer zahlen müssen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:25
@1.21Gigawatt
Allerdings ist es auch so, dass gerade im Alter zwischen 14 und 20 über den Glauben praktisch keine Aussage gemacht werden kann, weil sich da alles ändert und das quasi stündlich :D.
Viele finden dann später in der Kirche wieder ein Heimat oder finden einen wie auch immer gearteten Glauben, der ihnen hilft. Aber das brauchen Jugendliche in der Regel (noch) nicht.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:25
@Nerok
ich habe es nur mit Westdeutschen zu tun und da glauben 67% an Gott
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/169072/umfrage/glaube-an-gott-in-deutschland/


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:28
@Cricetus
Das würde ich nicht so sagen.
Wenn man sich die seit Jahren wachsende Anzahl an Atheisten ansieht zeigt das schon sehr deutlich, dass die Jugendlichen ihre Ansichten auch als Erwachsene nichtmehr ändern.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:29
@1.21Gigawatt
Wenn du der Umfrage von statista glauben möchtest, ist es in Westdeutschland nicht viel anders als vor 100 Jahren oder so.
Nur Ostdeutschland ist auf Grund jahrelanger Indoktrination total anders.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:32
Hare Krishna

@bacter
bacter schrieb:Zumal das eigentliches Motiv hinter all dieser dummen, aber leider auch verfassungsrechtlich geschützten Überheblichkeit, nur der unheilige und sehr unbewusste Fortpflanungs-Trieb steckt,
nach dem mit Hilfe übernatürlicher Mächte, das Schicksal der eignen Nachkommen (ewiges Leben)
vorteilhafter verlaufen solle, als das jener, die diesen fragwürdigen FantasyMächten dafür nicht in den Hintern kriechen!
Du weißt nun wirklich nichts über das Göttliche.

Was stört dich an Menschen die an Gott glauben, was macht dein Bewusstsein so kleinkariert - das deine Schreibereien fast immer nach unten ziehen, irgend wie dem gläubigen klar machen müssen das er einem Märchen aufliegt. Was für eine absurde Frechheit gibt dir das recht dazu, so über Menschen zu schreiben die im täglichen hoffentlich wie du ihrer Arbeit nach gehen steuern zahlen aber eben an Gott glauben. So weit wie ich orientiert bin sind die meisten Deutschen gläubige Menschen.Man sagt das ca 47 % Atheisten sind das sind aber nur Vermutungen.

Wenn Atheisten sei Führung übernehmen kennen wir das Resultat ihrer Führung - Mao tze tung - Lennin, Stalin, Franko, Chaou Cheskou, Sadam Hussain Hitler,vor deisen waren es Atheistisch angehauchte Kaiser und Könige. Nun sind es Universität ausgebildete Menschen und ein paar ganz allgemeine.

Gläubige Menschen sind nicht per difination dumm.Gläubige kriechen Gott nicht in den Hintern - der würde so etwas erst gar nicht zulassen - das ist nur den verkörperten Seelen untereinander überlassen. Allein das man solche Gedanken produziert macht schon bedenklich, weil das abgestumpfte Ethik und Moral ist. Du bist Atheist also gegen Gott und das Göttliche.
Was kannst du, was Gott nicht können sollte.Mir kannst du nichts gegen meinen willen über den Kopf ziehen, was ich ethisch und moralisch nicht vertreten kann.

Du siehst das wie Darwin, der ja angenommen hat das der Mensch vom Affen stammt, also ein Tier ist.Ich aber fasse mich bewusst nicht als Tier auf. Ich mag Tiere sehr gerne, weil sie nämlich oft in der Lage sind intuitiv das Böse vom guten zu unterscheiden.

Aber Tiere können nicht metaphysisch denken, das kann nur der Mensch, oder bist du kein Mensch sondern ein Tier, was ich bezweifle :-)

Bhakta Ulrich


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:33
. 1.333.000.000 hingegen ist eine Zahl, über die man streiten kann. Der Religionshistoriker Georges Minois hatte in seiner Geschichte des Atheismus zu Beginn des neuen Jahrtausends die Schar der Atheisten auf weltweit 262 Millionen geschätzt. Die Zahl der Agnostiker, die die Frage nach Gottes Existenz für ungeklärt, unklärbar und letztlich irrelevant halten, bezifferte er auf 1,071 Milliarden.
also echte Gottesleugner sind eine verschwindet kleine Zahl


http://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:33
bhaktaulrich schrieb:Wenn Atheisten sei Führung übernehmen kennen wir das Resultat ihrer Führung - Mao tze tung - Lennin, Stalin, Franko, Chaou Cheskou, Sadam Hussain Hitler,vor deisen waren es Atheistisch angehauchte Kaiser und Könige. Nun sind es Universität ausgebildete Menschen und ein paar ganz allgemeine.
Diesen Personen allesamt keinerlei Religiosität unterzuschieben, ist aber schon sehr gewagt. Hitler, Mao Franko und Hussein haben auf jedenfall religionsähnliche Systeme aufgebaut.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 16:35
@bhaktaulrich

hitler war katholisch erzogen worden und später auch recht religiös.
saddam hussein war muslim.

wen willst du eigentlich verarschen?


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden