weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:23
@Libertin
Libertin schrieb:Nein, der Atheismus ist eben nicht wie ein "Gott" für einen Atheisten und das mit diesem wie bei der Religion Machtmissbrauch betrieben wurde/wird ist genausowenig wahr oder kannst du aufzeigen wo mit Hilfe des Atheismus genau solches betrieben wird?
Ich kann nicht überall dort nachfragen wo gerade eine Schweinerei passiert, ob da Atheisten dran beteiligt sind, wie soll das gehen ?


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:30
@Kayla
Eben deswegen muss man mit solchen Aussagen auch lieber vorsichtig sein bzw. diese am besten von vornerein unterlassen wenn man gar keine Belege dafür hat denn genau solche sind einfach nur völlig ungerechtfertigt wenn diese einfach so in den Raum geworfen werden.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:32
@Libertin
Libertin schrieb:Eben deswegen muss man mit solchen Aussagen auch lieber vorsichtig sein bzw. diese am besten von vornerein unterlassen wenn man gar keine Belege dafür hat denn genau solche sind einfach nur völlig ungerechtfertigt wenn diese einfach so in den Raum geworfen werden.
Ach, aber Glaubensanhänger sind natürlich immer schuldig und die Atheisten haben einen Heiligenschein ? Nö, also das kann mir schon mal Niemand weißmachen.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:35
@Kayla
Wer hat das denn hier behauptet? :D
Es ging um Machtmissbrauch durch Atheismus wie sie bei den Religionen betrieben wurde und das dieser für Atheisten wie ein Gott ist usw. und genau das wollte ich hier richtig stellen das dem eben nicht so ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:50
@Libertin
Libertin schrieb:Es ging um Machtmissbrauch durch Atheismus wie sie bei den Religionen betrieben wurde
Erzähl mir nichts, ich werde mich dahinter klemmen und herausfinden, wieviel Scheußlichkeiten auf das Konto von Atheisten gehen und dann werde ich es hier posten, darauf kannst du Gift nehmen. Soviel Scheinheiligkeit gibt´s ja nicht. Die Rote Armee Fraktion sind wohl alle Christen ? Von der Sorte gibt es so viel ich weiß noch mehr nur unter anderem Namen. LOL.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:53
@Kayla
Hehe na da bin ich ja mal gespannt, übrigens wenn du jetzt mit dem Realsozialismus kommst, da spielte der Atheismus nur eine eher untergeordnete Rolle da war es primär der politische Eifer der die rote Fraktion antrieb.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:58
@Libertin
Libertin schrieb:übrigens wenn du jetzt mit dem Realsozialismus kommst, da spielte der Atheismus nur eine eher untergeordnete Rolle da war es primär der politische Eifer der die rote Fraktion antrieb.
Ja ja um Ausreden ist man dann nicht verlegen wenn es mal um´s eigene Lager geht nicht wahr ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 20:59
@Kayla
Kayla schrieb:wieviel Scheußlichkeiten auf das Konto von Atheisten gehen
Recht wenige. Allein schon darum, weil Atheismus keine Ideologie in dem Sinne ist und daher auch recht wenige Dinge 'im Namen des Atheismus' passieren - einfach weil das wenig Sinn macht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:00
@Kayla

*lol*

Nichts mit Ausreden, informiere dich lieber über die Geschichte des Real Sozialismus, könnte nicht schaden.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:01
@Thawra
Thawra schrieb:recht wenige Dinge 'im Namen des Atheismus' passieren - einfach weil das wenig Sinn macht.
Genau, da steht zwar nicht überall ersichtlich Atheismus drauf, aber es ist Atheismus drin, wenn man genau hinsieht.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:02
@Libertin
TReal Sozialismus, könnte nicht schaden.
Mord ist Mord, ganz egal unter welcher Ideologie und unter welchem System.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:03
Kayla schrieb:Genau, da steht zwar nicht überall ersichtlich Atheismus drauf, aber es ist Atheismus drin, wenn man genau hinsieht
Hm, vielleicht haben diejenigen Verbrecher ja auch nicht an Feen geglaubt und waren somit "Afeeisten".

Müssen wir jetzt alle Leute, die nicht an Feen glauben, verurteilen, weil sie ihre Verbrechen begangen UND nicht an Feen glaubten, oder weil sie es aus niederen Beweggründen (wie Machtstreben) taten?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:05
@Mr.Dextar


:):):):):):):):):):):, Kopf kratz.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:05
Kayla schrieb:Mord ist Mord, ganz egal unter welcher Ideologie und unter welchem System.:)
Richtig, aber was die Verbrechen der von dir angesprochenen roten Fraktion angeht kann man diese nicht gerade als Schaubild für einen "mörderischen Atheismus" nehmen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:06
@Kayla
Kayla schrieb:Genau, da steht zwar nicht überall ersichtlich Atheismus drauf, aber es ist Atheismus drin, wenn man genau hinsieht.
Genau falsch. Es steht nicht Atheismus drauf, weil der Atheismus nicht die treibende Kraft ist. Denn im Gegensatz zu religiösen Leuten, die sich ihrer Religion recht bewusst sind und auch häufig drüber nachdenken (sonst macht die Religion auch wenig Sinn), denken die Atheisten nicht ununterbrochen dran, wie atheistisch sie doch sind. Wozu auch? Das heisst aber auch, dass der Atheismus normalerweise keine 'Ideologie' darstellt, in deren Namen Sachen passieren.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:06
@Kayla

Denk' dann noch einmal drüber nach und Du wirst sehen, dass Deine Aussage vorhin falsch war. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:15
Atheismus zeichnet sich ohnehin eher durch das schlichtwege verneinen einer religiös geprägten Ideologie aus und mit solchem allein lässt sich nunmal verdammt schlecht mit grausamen Verbrechen wie sie so manche religiöse wie politische Ideologie hervorbrachte hausieren gehen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:20
@Libertin

tja sehe ich genauso wie du.....die einzige argumentation die mir dann einfallen würde wäre wiedermal das atheisten aufgrund ihres ablehnens von religion keinerlei moral oder ethik oder skrupel vor bösen taten hätten und nichts weiter als blutrünstige bestien sind. ;)


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:22
@Kayla

Auch wenn Menschen die nicht an Gott glauben, nicht an Gott glauben, sind sie deswegen noch lange keine Atheisten.
Die Frage ist nämlich immer, welches "Gottesmodell" und welche Vorstellungen über Gott derjenige hat, der laut über die Probleme von anderen Leuten nachdenkt, um die eigenen in einem besseren Licht erscheinen zu lassen.

Das Weltanschauliche Modell eines überzeugten Atheisten von Gott, ist ein anderes, als das von jemand, der den Glauben an Gott für überhaupt einen "nichtigen Blödsinn" hält.

Ich bin überzeugter Atheist, bin mir aber trotzdem absolut sicher, dass es Gott gibt.
Gott gibt es deswegen, weil er in den Gehirnen derer die in sich glauben stattfindet.

Grundsätzlich kann man aber nicht sagen, dass Menschen welche sich diesen ihren Gott glauben besser Menschen sind, als solche, die sich keinen solchen Gott glauben. Und das wurde auch schon in sehr vielen Psychologie-Experimenten eindeutig nachgewiesen.

Sicher, sind leichtgläubige Menschen aus der Sicht anderer, meist "gute Menschen". Aber das hat einen anderen Grund, als ihren Gottesglauben.

Es liegt mehr darin, dass diese Leichtgläubigen, Autoritäten nicht unbequem hinterfragen und was natürlich für solche, die sich in ihrem freien Willen gerne autoritär wichtig machen, besonders angenehm und folglich "gut" ist.

Aber generell sind Atheisten umgekehrt, auch keine böseren Menschen.
Nur sind sie gegenüber solchen, die sich selber in ihrem freien Willen gerne autoritär aufspielen, nicht besonders bequem. Was für die nicht besonders angenehm und folglich aus ihrer Sicht nicht "gut" sondern böse ist.

Das Argument Gott ist aber in jedem Fall eine Begründung, Entscheidungen, die möglicher weise absolut falsch sind, als richtig und nicht hinterfragbar hinzustellen.

Wenn man sich nun die Menschheitsgeschichte offen und ehrlich anschaut, hatte das für viele Andersdenkende und vor allem auch für solche, mit einem anderen Gottesmodell in ihrem Hirn,

sehr böse und unangenehme Konsequenzen.

wirkliche Atheisten sind aus dem Grund, vielleicht doch die "ein bisschen besseren Menschen",
weil sie auch in Betracht ziehen, dass sie möglicherweise absolute Fehlentscheidungen für Gottes Wille halten könnten, würden sie sich einen Gott glauben.

Und zudem soll der Liebe Jesus auch noch gesagt haben: "wer das Leben mehr liebt als MICH (mein ICH), wird das ewige Licht nie schauen.

Das klingt einfach zu selbstverliebt und könnte möglicherweise auch noch sehr viele Menschen dazu motivieren, das Leben anderer mit Füßen zu treten.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.01.2012 um 21:23
@Nerok
@Libertin

Es ist genauso wie mit den Glauben an Feen (lediglich der Inhalt des Glaubens ist unterschiedlich), wie ich meinem Beispiel zu verdeutlichen versuchte. ;)


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden