weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:00
@Nesca

Tja, das liegt wohl daran, weil der gläubige Mensch (also alle) naturgemäß ihren jeweiligen Glauben nicht als Glauben sehen, sondern als 'die (absolut gültige) Wahrheit' :)
Als Glaube wird i. d. R. nur das identifiziert, was dispositiv ist, also was man glauben kann oder nicht - je nach Vorliebe. Wahrheit aber ist in der Wahrnehmung des Menschen nicht dispositiv, sondern absolut gültig. Sieht jemand 'die Wahrheit' nicht oder will er sie nicht sehen, na, dann glaubt er halt was anderes. Und das sind dann in der Wahrnehmung des Einzelnen immer jene Leute, welche 'die Wahrheit' anders sehen, als man sie selbst sieht ;)


melden
Anzeige
Templariusz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:00
@kastanislaus

Dass viele Atheisten anderen ihre Ansicht aufzwingen wollen, wie es die Christen damals mit den Azteken gemacht haben. Die Christen haben nie die Existenz der indiansichen Götter geleugnet sondern als Götzen und niedere Wesen abgetan, und die Atzeken mussten sich dem "Wahrem Glauben" anschließen.
Die Atheisten stellen ihre Vorstellung von einer Nicht-Existenz-Gottes als Wahren Glauben dar, welchem zu folgen ist. Ansonsten ...
Du wirst es wahrscheinlich nicht akzeptieren wollen, weil es dein Bild von der Überlegenheit des Atheismus kränken und abschwächen würde, oder anders gesagt: es würde sich zeigen, dass der Atheismus nicht anders ist, als die Religionen die ihr hasst.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:03
@Marcandas
Marcandas schrieb:Tja, das liegt wohl daran, weil der gläubige Mensch (also alle) naturgemäß ihren jeweiligen Glauben nicht als Glauben sehen, sondern als 'die (absolut gültige) Wahrheit'
Nö, ich bin immer bereit etwas zu lernen und auch an zunehmen :)
Und das sind dann immer jene Leute, welche 'die Wahrheit' anders sehen, als man sie selbst sieht
Ich denke das ist bei jedem Menschen so , bei dir etwa nicht? ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:04
@Nesca
An wissenschaftliche Ergebnisse muss man nicht glauben. Entweder sie stehen fest, dann sind es Fakten. Fakten weiß man, die muss man nicht glauben. Oder die Ergebnisse stehen nicht fest, dann kann man eine Einschäzung wagen wie wahrscheinlich es ist, dass sie stimmen oder nicht.
Mal ein Bsp.
Als vor einigen Monaten angeblich überlichtschnelle Teilchen gemessen wurden, da ging niemand davon aus, dass diese Messung stimmt. Das hatte aber nichts mit Glaube zu tun sondern mit Logik. Es wäre unlogisch, wenn überlichtschnelle Teilchen existieren, deswegen ist es mehr als Wahrscheinlich, dass die Messung falsch war.
Letztendlich stellte sich natürlich heraus, dass es wirklich Messfehler waren.
Wenn du so willst ist es natürlich ein Glaube gewesen. Man glaubte, dass die Messungen falsch waren. Aber dieser Glaube basierte ganz stark auf Logik, Wissen und Wahrscheinlichkeit, deswegen finde ich nicht, dass man das mit religiösem oder spirituellem Glauben gleichsetzen sollte. Diese basieren nämlich mehr auf subjektiven Erfahrungen und Vorstellungen und widersprechen Logik, Wissen und Wahrscheinlichkeit eher.


melden
Templariusz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:05
@Quarks

Dass du die Gruppendynamik blöde findest, sei dir gelassen. Aber mit Religion hat das nichts zu tun. Egal ob Religionen oder Ideologien, menschen werden immer solche gruppendynamiken entwickeln, wo ein "wir" und die "anderen" entstehen wird. Und wie im Islam wird es nur dann frieden geben, wenn nur noch das "wir" existiert.
Die Religionen und Ideologien sind an sich an der gruppenbildung nicht schuld, die du so doof findest.

Außerdem haben wir eine andere Ansicht von "programmieren", also hier werden wir uns nie einig.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:05
@Templariusz
Atheismus ist kein Glaube.
Es gibt kein Dogma, keine "Kirche", keine Verpflichtungen, und keinen Spirituellen Führer.


melden
Templariusz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:07
@Snowman_one

Tatsächlich? Also vertraut der Atheismus nicht darauf, dass es keinen Gott und keine Metaphysik gibt?

Aber wieso leugnen Atheisten, dass sie an etwas Glauben bzw. dass der Atheismus eine Ideologie ist?
Weil sie dann auf gleicher Stufe wäre wie die Religionen, und dann wäre die selbsterdachte Überlegenheit futsch.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:07
@1.21Gigawatt
An wissenschaftlich Ergebnisse muss man nicht glauben. Entweder sie stehen fest, dann sind es Fakten. Fakten weiß man,
vieviel Fakten weist du,bzw hast du selber überprüft oder meinst du ,du hast es gelesen ,gehört oder Bilder gesehen, daß wäre dann Glauben , da du als Atheist nicht Glaubst was hat du dann, richtig NICHTS


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:08
Ich habe nach dem Sinn deiner Handlungsweise gefragt, nicht nach deiner persönlichen Motivation.
mit gott wird, dass aber nicht sinnvoller.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:09
@Templariusz
Ähm ja von "vertrauen" kann wirklich keine Rede sein.

Siehe @1.21Gigawatt obigen Eintrag zu "wissschftl. Ergebnissen" zu Erläuterung


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:09
shauwang schrieb:da du als Atheist nicht Glaubst was hat du dann, richtig NICHTS
NICHTS ist ALLES.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:10
@Nesca
Nesca schrieb:Nö, ich bin immer bereit etwas zu lernen und auch an zunehmen
Das steht dem Fakt des Glaubens nicht entgegen, sondern ist selber wiederum Ausdruck eines Glaubens, nämlich jenem, 'die Wahrheit' (noch) nicht vollumfänglich zu kennen.
Nesca schrieb:Ich denke das ist bei jedem Menschen so , bei dir etwa nicht?
Natürlich auch bei mir. Aber darum ging es mir nicht, sondern darum, dass dieser Umstand meist nicht beachtet wird.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:11
shauwang schrieb:da du als Atheist nicht Glaubst was hat du dann, richtig NICHTS
Als ob du jetzt etwas hast ausser deinem glauben mal etwas zu haben ... Das ist auch nichts


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:11
@Snowman_one
Die wissenschsftlichen ergebnisse kannst du nur glauben,aber du hast ja keinen Glauben


melden
Quarks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:12
@Templariusz

Ein Mord zum Beispiel wäre nach religiöser Auffassung eine zu verurteilende Handlung, nicht bereits wegen der Folgen für das Opfer, sondern auf der Grundlage göttlicher Gebote. Für mich wird halt das Zwischenmenschliche übergangen und in göttliche Gesetze gepresst. Und so ist ein selbstbestimmter Mensch, bzw. der Mensch im Mittelpunkt nicht möglich, weil Gott im Mittelpunkt ist.

„Es erscheint als höchst problematisch, etwas so Notwendiges wie die Moral auf die Basis von so Dubiosem – wie es der religiöse Glaube ist – stellen zu wollen. Wie sollte auf diese Weise eine wirkliche Orientierung und Lebenskunde möglich sein?“
http://hpd.de/node/6043


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:13
@Eya
Glaube ist mehr als NICHTS
Glauge ist hoffen auf Dinge die man nicht sieht aber doch wahr sind


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:13
@shauwang
Ich schlage vor du liest erst mal den Post von @1.21Gigawatt zu Ende.. dannach höre ich mir deine Einwände gerne an, sofern noch vorhanden.


melden
Templariusz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:13
@Snowman_one

Also ich verstehe die Frage nicht mit dem Zwischenschritt. Wenn du nach einem Rechenweg wie in einer Formel suchst, kann ich dir nichts anbieten, außer dich dazu zu bewegen, es selber herauszugeben.
Mein zwischenschritt ist wohl meine Erfahrung, aber ich verstehe deine Frage nicht wirklich.

Ich meine, indem ich erkenne, dass ich eine Seele habe, öffnet sich mir der Weg jenseitiges zu erkennen. Vielleicht hilft dir das iwie weiter.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:14
shauwang schrieb:Glaube ist mehr als NICHTS
Glauge ist hoffen auf Dinge die man nicht sieht aber doch wahr sind
Aber im Endeffekt hast du nichts in der Hand! Nichts


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 14:14
shauwang schrieb:Nö,i
ch möchte nur im Licht stehen
und alle zu mir ziehen
du willst also eine motte sein. verstehe.
du möchtest vom licht geblendet werden. verstehe
du willst, dass alle meschen sich UM dich versammel, damit du das zentrum bist. egozentrisch
was ist, wenn die nicht zu dir wollen?


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden