weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:31
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:wenn sie anfangen das ganze zu hinterfragen dann werden sie zu Atheisten
Nur ein verschwindet kleiner Bruchteil wird Atheist

Allenfalls könne man aus ihnen ersehen, dass mehr als ein Fünftel der Menschheit nicht mehr an einen Gott glaube.[14] Minois präsentiert selbst Schätzungen für das Jahr 1993 – weltweit 1154 Millionen Agnostiker und Atheisten[15] – sowie für das Jahr 2000 – etwa 1071 Millionen Agnostiker

und 262 Millionen Atheisten,


Wikipedia: Atheismus

@Snowman_one
Nein ,es hat auch nicht die Haltung eines Atheisten

Ein Mensch der noch nie was von Gott gehört hat ist nicht automatisch Atheist,Atheist wird man erst wenn man einer bestimmten Denkrichtung folgt aus der sich dann die Überzeugung bildet, daß es keinen Gott gibt.

Atheismus ist etwas Aktives,keine passive Haltung
Du versuchst dich rauszureden


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:36
@shauwang
shauwang schrieb:Nur ein verschwindet kleiner Bruchteil wird Atheist

Allenfalls könne man aus ihnen ersehen, dass mehr als ein Fünftel der Menschheit nicht mehr an einen Gott glaube.[14] Minois präsentiert selbst Schätzungen für das Jahr 1993 – weltweit 1154 Millionen Agnostiker und Atheisten[15] – sowie für das Jahr 2000 – etwa 1071 Millionen Agnostiker

und 262 Millionen Atheisten,
lol

Da kannst te mal sehen wie "Erfolgreich" die Jahrhunderte Manipulation und Zwangsmissionierungen durch Einschüchterungen und Versprechungen waren.

Kann sein das Atheisten solche Zahlen verdammt egal sind und ihre Absichten nicht darin liegen diese nur um Statistiken zu erhöhen jeden verfluchen und verdammen versuchen sondern lediglich auf Schwachstellen und Widersprüche dieses veralteten Gottglauben-Gedankengut hinweisen :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:37
@Keysibuna
Nein, DU kannst mal sehen wie schwach deine Position ist in dieser Welt


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:38
@shauwang
Wenn man noch nie von Gott gehört hat, ist man Atheist, auch wenn man es selbst nicht weiss.
Das felhen der Beweise machte mich zum Atheisten.
Nie mit Beweisen konfrontiert zu werden doch auch?

Wie nennst du also jemadnen der noch nie von gott gehört hat und nicht an ihn glaubt?

Diese Frage hast du übergangen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:40
@shauwang

Auch diese Versuch mein Standpunkt als Schwach zu bezeichnen wird dir keine Vorteile verschaffen, weil einfach dein Glauben und Handlungen es viel deutlicher machen als ich es je bezeichnen könnte wie Hilflos du dich fühlen musst und solche Statistiken dir als Trost dienen müssen :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:43
@Snowman_one
Komm hör auf ,es reicht,sei nicht so verstockt,ist doch nicht schlimm wenn man sich mal irrt.

Unwissend und Uninformiert nennt man das.

@Keysibuna

Ich denke du bist Realist,wirst du mal damit konfrontiert,gehst du zu unhöflichen Atacken über, meinst du damit deinen Standpunkt zu stärken indem du andere mies machen zu wollen ?
Ist das Atheistenstandard ?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:46
@shauwang
shauwang schrieb:meinst du damit deinen Standpunkt zu stärken indem du andere mies machen zu wollen ?
Sry. aber das ist deine Methode;
shauwang schrieb:Nein, DU kannst mal sehen wie schwach deine Position ist in dieser Welt


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:47
@Keysibuna
Bei dem Verhältnis ist das eine berechtigte Aussage,reine Mathematik


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:48
@shauwang

das Ändert aber nichts an Widersprüchen und Lügen über Gott und seinen angeblichen Worten und Taten.

Keine Ahnung was du damit bezwecken versuchst? :}


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:48
Snowman_one schrieb:Wie nennst du also jemadnen der noch nie von gott gehört hat und nicht an ihn glaubt?
Aber genau DARUM geht es ja. Ein Atheist ist jemand, der sehr wohl von Gott gehört hat und sich mit der Thematik auskennt, und anschließend für sich entscheidet, nicht an ihn zu glauben. Es ist also eine BEWUSSTE Entscheidung zum Nicht-Glauben, was einen Atheisten ausmacht. Kinder jedoch sind weder von der einen (gläubigen) NOCH von der anderen (nicht-gläubigen) Seite beeinflusst. Sie machen sich noch ÜBERHAUPT keine Gedanken zu dem Thema, weil sie es noch gar nicht begreifen können. Daher wäre die Bezeichnung Atheist in ihrem Fall schlichtweg absurd und unsinnig.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:50
@Keysibuna
DU bist doch derjennige der Widersprüche und Lügen sehen will, was willst DU denn damit bezwecken, lautet eher die Frage


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:51
@snowman_one.....einen menschen der nie mit gott konfrontiert wurde ist unwissend und kein atheist....atheist kann man doch erst werden wenn man sich mit der thematik auseinandergesetzt hat und für sich selbst erkennt das der glaube an gott für einen nicht existent ist.....das grundprinzip von dem was du meinst ist verständlich aber kein atheismus


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:52
@shauwang
Aber mich nennst du Atheisten. (Ich glaube ja auch nicht, weiss nicht ob Gott existiert)
Babys sind einfach uninformiert...

Du hast offenbar erkannt worauf ich hinauswollte.

Auch du hast vermutlich nach dem glauben gesucht und ihn gefunden.
Du bist ja wohl nicht vom glauben an Allah zum glauben an Gott gewechselt.
Du warst wie alle Memschen anfangs Atheist.

Das ist für einen gläubigen sicher verstörend.

@trance3008

shaunwang nennt diese Menschen aber nicht Atheisten, sondern uninformierte. Das ist ganz nett, aber da könntest du diese Leute auch Atheisten nennen oder?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:52
@shauwang

Obwohl man diese Lügen und Widersprüche offen legt und anspricht versuchen einige diese zu verdrängen oder sie mit anderen Geschichten recht zufertigen, mein Interesse ist zu verstehen warum und was alles dafür nötig sind das sie zu solche Methoden anwenden müssen und welche Methoden bevorzugt werden :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:54
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Du warst wie alle Memschen anfangs Atheist.
Nein denn
Ein Mensch der noch nie was von Gott gehört hat ist nicht automatisch Atheist,Atheist wird man erst wenn man einer bestimmten Denkrichtung folgt aus der sich dann die Überzeugung bildet, daß es keinen Gott gibt.

Atheismus ist etwas Aktives,keine passive Haltung
Du versuchst dich rauszureden


Ich war schon immer Gläubig ,solange ich zurückdenken kann

@Kasybuna

Erinner dich noch mal an folgende Diskussion
Da wurden deine angeblichen Widersprüche und Lügen volllkommen widerlegt

Auf der einen Seite wollt Gott, Adam und Eva L eid und Elend ersparen, daher die Warnung vom Baum der Erkenntnis nicht zu essen. Andererseits ist aber vollkommene Erkenntnis nicht möglich, wenn man nicht auch Leid und Tod kennt. Deshalb Konsequenterweise: Wenn ihr von der vollkommenen Erkenntnis kostet, werdet ihr alles schmecken, auch Leid und Tod. Durch die Begegnung mit der Sünde kommt der Mensch Gott näher, weil er die kostbare Erfahrung der Entscheidung und ihrer Konsequenzen machen kann. D er Mensch muß aber alleine entscheiden, ob er sich mit der Sünde einlassen oder sich davon fernhalten will. Die Konsequenzen seines Handeln muss er allerdings auch tragen. Joh 3,36 ... Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.Bedrängnisse wird dadurch zum Gewinn werden.
Es muß Notwendig so sein, daß es in allen Dingen einen Gegensatz gibt. Wenn nicht, würde keine Rechtschaffenheit zustande gebracht werden, nicht Schlechtigkeit, weder Heiligkeit noch Elend, weder Gutes noch Böses. Es muß sein, dass alles aus Teilen zu einem Ganzen zusammengesetzt ist,denn wenn nur etwas von einerlei Beschaffenheit wäre, würde es wie tot verbleiben und nicht Leben noch Tod, noch Verweslichkeit, noch Unverweslichkeit, Glück noch Elend, weder Empfindung noch Empfindungslosigkeit sein.
Dann aber wäre es als etwas Nichtiges erschaffen worden; darum hätte es keine Absicht in dem Zweck seiner Erschaffung gegeben. Darum würd dies die Weisheit Gottes und seine ewigen Absichten zu Fall bringen und ebenso die Macht und die Barmherzigkeit und die Gerechtigkeit Gottes




Keysibuna schrieb:
Jop und das erklärt so einiges warum Gott diese Sünden für Menschen nötig machte, damit man seine Nähe suchen MUSS!

nein,sondern
weil er die kostbare Erfahrung der Entscheidung und ihrer Konsequenzen machen kann.

Keysibuna schrieb:
Das ist aber mit Gottes Segen durch Teufel, wenn man an diesem Märchen glauben will, nicht geschehen weil dieser Teufel hat Menschen diese Entscheidung mit Gottes Wille, abgenommen hatte und sie dazu verführte!

nein ,da
D er Mensch kann alleine entscheiden, ob er sich mit der Sünde einlassen oder sich davon fernhalten will.

Keysibuna schrieb:
Durch ein Wesen der diese Betrug an Menschen ausübte? Sie verführen ließ und sie über Generationen nur ein EIN Vergehen leiden lässt? Und immer noch mit Versprechungen und Einschüchterungen versucht sie dazu zu zwingen seine Nähe zu suchen?


Nein da
vollkommene Erkenntnis nicht möglich ist für ALLE Menschen, wenn man nicht auch Leid und Tod kennt. Deshalb Konsequenterweise: Wenn ihr von der vollkommenen Erkenntnis kosten wollt werdet ihr alles schmecken, auch Leid und Tod.
Wenn nicht, würde keine Rechtschaffenheit zustande gebracht werden, nicht Schlechtigkeit, weder Glück noch Elend, weder Gutes noch Böses.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 11:59
@shauwang
Auch schon als Baby?

Wie gesagt, auch du hast mit einer neutralen Haltung, Dem Atheismus, angefangen. Auch wenn du das Wort damals nicht kanntest, du wurdest nicht als gläubiger geboren.
Das weisst du auch.
shauwang schrieb:Atheismus ist etwas Aktives,keine passive Haltung
Inwiefern? Gehen Atheisten aktiv mit ihrem glauben hausieren wie die Christen. E
s gibt kein Dogma oder Buch an das man sich Halten muss.
Es ist eine Geisteshaltung die auch jemand entwickeln kann der den Begriff nicht kennt.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 12:01
@Snowman_one
nein nicht als Baby sondern solange ich mich zurückerinnern kann als ca mit 4-5 Jahren

Atheistmus ist eine aktive Haltung weil sie erst angelernt werden muß


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 12:07
shauwang schrieb:Atheistmus ist eine aktive Haltung weil sie erst angelernt werden muß
Religionen sind auch angelernt.
shauwang schrieb:Ich war schon immer Gläubig ,solange ich zurückdenken kann
Na klar. :) Ich war nie gläubig, solange ich zurückdenken kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 12:09
@shauwang
Also warst du als Baby Atheist.
Das sage ich ja.
Du verstehst sehr gut wie ich den Begriff bei Babys verwende...

Das Wort Ahteismus muss in der Tat gelernt werden.

Du bist ja ein Christ. Glaubst du, du wärst auch Christ wenn du in einem Islamischen Land, geboren worden wärst?


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 12:11
@Holzer2.0
Religionen werden nicht angelernt sondern sind schon immer da gewesen.

@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Also warst du als Baby Atheist.
sag mal bist du vollkommen Lernresistent

Ein Mensch der noch nie was von Gott gehört hat ist nicht automatisch Atheist,Atheist wird man erst wenn man einer bestimmten Denkrichtung folgt aus der sich dann die Überzeugung bildet, daß es keinen Gott gibt.

Atheismus ist etwas Aktives,keine passive Haltung
Du versuchst dich rauszureden


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alles ist eins49 Beiträge
Anzeigen ausblenden