weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:46
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:aber von uns verlangt haben soll, dieselben nicht zu benutzen.
Wo genau verlangt er das, hast Du Belege dafür ? Wo man nichts mehr weiß, eben weil das Wissen fehlt, was bleibt dann noch ?


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:47
@Kayla
Das Gute tun, beten und hoffen das es hilft. Mehr geht nicht.
Kommt darauf an an wem oder was man wofür betet? ^.^ Meine Ansicht darüber ist eigentlich sehr deutlich ^.^

Und es kommt auch darauf an auf was man hofft?
Kayla schrieb:Wo genau verlangt er das, hast Du Belege dafür ?
Genau da wo man mich mit der Verleumdung ich hätte Bibelverse verfälscht (haben soll) Mundtot machen versucht hat, du findest diese Beitrag bestimmt hier im Thread :}


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:49
@Nesca
Nesca schrieb:Nicht zu fassen ... mir fehlen die Worte
Also hat Gott den kleinen Jungen gerettet?
oder waren es doch die Ärzte, die was getan haben?

Wenn es für dich Gott war, war es dann auch für dich Gott, der alle die anderen Kinder sterben lässt?

Stell dir vor deine Kinder oder Hunde sind krank. Gehst du dann beten oder gehst du zum Arzt?

Das Beten würde die nur nicht retten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:50
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Genau da wo man mich mit der Verleumdung ich hätte Bibelverse verfälscht haben soll Mundtot machen versucht hat, du findest diese Beitrag bestimmt hier im Thread
Wenn dem so ist, dann wäre das sehr ungerecht Dir gegenüber, Erklärungen sind dann besser, weil man da wenigsten noch darüber diskutieren kann.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:51
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Und es kommt auch darauf an auf was man hofft?
Auf mehr Erkenntnis und Wissen ?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:53
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn dem so ist, dann wäre das sehr ungerecht Dir gegenüber,
Ist nur ne Versuch gewesen ^.^
Kayla schrieb:Auf mehr Erkenntnis und Wissen ?
Sehr schön aber allein Hoffen und nix tun wird diese Hoffnung nicht erfüllen :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 10:55
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Sehr schön aber allein Hoffen und nix tun wird diese Hoffnung nicht erfüllen
Richtig, ich schrieb ja schon: "Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es." :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:00
@Kayla

Hast te recht, Groschen ist erst nach dem ich im anderen Thread geschrieben hab gefallen :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:07
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Hast te recht, Groschen ist erst nach dem ich im anderen Thread geschrieben hab gefallen
Ok. :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:22
@ähhh
ähhh schrieb:Doch das tust du, nicht körperlich, nein. Psychisch jedoch auf jeden Fall. Du willst zwar nicht wissen wie er im innersten aussiehst, sprich, seine Organe. Du willst aber sehen, wie er im innersten funktionniert, nämlich seine Psyche (auch wenn man das mit dem "kennen lerenen" umschreibt)
Warum sollte ich die Psyche eines Menschen kennenlernen wollen, vielleicht weil ich kein Vertrauen habe...?
ähhh schrieb:Da sind wir verschiedener Meinung, hättest du gleich alles hingeschrieben (was du, da bin ich sicher, noch lange nicht getan hast und langsam habe ich kein Bock mehr), wäre es schnell vorbei, denn das was man da an Sinnvollen Ideen herausholen kann, hält sich in Maßen.
Für den einen sind Waffen Sinnvoller als Armprothesen oder Götter, es kommt wohl immer drauf an, was man mit einem Sinn anstellt...
ähhh schrieb:Was für dich erkennen ist, das ist jetzt langsam lästig.
Wo bleiben deine Sinne, lassen sie dich im Stich...ich habe dir schon 2 mal gesagt, was Erkennen ist. Anscheinend willst du daraus aber mehr machen als es ist, reicht dir wohl nicht, das Erkennen, Erkennen ist. Musst es wohl auseinander nehmen um es zu verstehen, obwohl es die ganze Zeit Erkennen ist...
ähhh schrieb:Wolltest du da noch was schreiben, wegen dem Doppelpunkt. Außerdem verstehe ich nicht worauf du damit hinaus willst.
Eine Beziehung zwischen Zwei Mengen...bestehen Religionen und Wissenschaften nicht aus Mengen, aus Menschen die miteinander in Beziehung stehen in dem sie versuchen sich zu vermeiden...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:23
Einige Leute sollten sich hier vielleicht mal fragen, was für eine Diskussionskultur an den Tag gelegt wird.

Und man komme mir jetzt bitte nicht sofort wieder mit unschuldigem ,,ich hab doch gar nichts gemacht" oder ,,aber die anderen sind doch viel böser"!

Auf dieses Kindergartenniveau habe ich keine Lust.

Tatsache ist, dass hier die Diskussionskultur sehr gelitten hat, meiner Beobachtung nach.
Man gibt sich primär nur noch dem Versuch hin, die ,,andere Seite" schlecht zu machen.

@Keysibuna
@Freakazoid

Bei euch als ,,Gegnern der Religion" erscheint es mir, dass ihr mit großem Eifer leider nur noch versucht, Religionen generell schlecht zu machen.
Entweder könnt oder wollt ihr nicht verstehen, dass ihr damit Menschen auf intensivste Art und Weise angreift. Stellt euch vor, jemand würde das, was euch am wichtigsten ist, herabsetzen, in den Schmutz ziehen, beschimpfen, beschädigen, zerstören und dabei lachen.

Jenes Gefühl, welches dann entsteht, ist es, das gläubige Menschen verspüren, wenn man ihrem Glauben immer nur mit der undifferenzierten Einstellung begegnet, das sei ja alles Müll und Fantasie und Gott existiere gar nicht oder sei ein schlechtes Wesen.


Ihr solltet mal scharf überlegen, wo der Unterschied liegt zwischen vernünftig kritisierender Diskussionsart, wo ich keinesfalls negativ ansprechen oder etwas ahnden würde, da man sich eben mit Kritik an seiner Religion auch auseinandersetzen muss und auf der anderen Seite der Diskussionsart, die ihr an den Tag legt.


@shauwang

Ich nehme jetzt einfach mal dich als Vertreter der ,,Gläubige"-Seite, ohne dir etwas spezielles vorwerfen zu wollen, genau wie ich es eben bei den anderen beiden vermieden habe.

Das Problem von Seiten der ,,Gläubigen" in einer Diskussionskultur kommt dann auf, wenn sie beginnen, die andere Seite als böse, ungläubig, strafenswert zu betrachten, wenn sie sich sklavisch an die Inhalte ihres Glaubens halten, ohne zu überlegen.

Das, was dann die ,,Ungläubigen" fühlen, ist das Gefühl, angegriffen zu werden, schlecht gemacht zu werden, obwohl man über sie gar nichts weiss, gar keine Ahnung hat, warum sie (noch) nicht zu Gott gefunden haben.
Sie fühlen sich dadurch beleidigt, dass ihnen Strafen angedroht werden, man direkt oder indirekt an ihrem Verstand zweifelt und nicht bereit ist, sich mal vernünftig mit Kritik auseinander zu setzen und seinen Glauben hinterfragen zu lassen.

Auch dies ist keine gute Diskussionskultur, liebe religiöse Beteiligte an diesem Thema.



Ich hab diesen Text nicht geschrieben, um hier jemanden anzugreifen, sondern um dazu zu bewegen, sich mal wieder mehr um Diskussionskultur Gedanken zu machen und die Diskussion von ständigen, gegenseitigen Sticheleien, Denunzierungen, Angriffen weg zu bekommen.


Nehmet jetzt mal freundlicherweise nicht eine ,,ich hab doch gar nichts gemacht, ich bin nicht schuld"-Haltung ein, sondern springt über euren Schatten und überlegt, was IHR persönlich an EUCH ändern könntet, um den Umgang hier zu verbessern!


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:27
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Erinnert mich an;
„Wenn du es baust, wird er kommen" :}

Um zu "erkennen" müssen Informationen darüber vorhanden sein! Und woher stammen sie? Rischtisch auch Märchen! :}

Und ohne vorhandene Informationen wäre es dann nur ne "Entdeckung"
Was tut der Gläubige, entdeckt ein Gläubiger seine Informationen nicht durch eine Suche wie z.B in einem Buch um an etwas glauben zu können...was tut der Wissenschaftler, entdeckt er seine Informationen nicht durch eine Suche wie z.B in einem Buch, um an etwas glauben zu können...

Man kann an die Wissenschaft genau so glauben wie an Religionen, an der Verhaltensweise ändert das jedoch nichts...sonst wäre die eine Verhaltensweise wohl weiser als die andere...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:31
Kc schrieb: Stellt euch vor, jemand würde das, was euch am wichtigsten ist, herabsetzen, in den Schmutz ziehen, beschimpfen, beschädigen, zerstören und dabei lachen.
das muss ich mir nicht vorstellen das erlebe ich in solchen Diskussionen Tag Täglich nur weil ich auf Widersprüche in diesen Gedankengut anspreche!

Außerdem versucht man mir sogar menschliche Fähigkeiten abzusprechen :}

@dergeistlose

Wissenschaft versucht diese mit Experimenten zu belegen!


Und deshalb stimmt das;
dergeistlose schrieb:Man kann an die Wissenschaft genau so glauben wie an Religionen, an der Verhaltensweise ändert das jedoch nichts...sonst wäre die eine Verhaltensweise wohl weiser als die andere...
so nicht!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:35
Keysibuna schrieb:das muss ich mir nicht vorstellen das erlebe ich in solchen Diskussionen Tag Täglich nur weil ich auf Widersprüche in diesen Gedankengut anspreche!

Außerdem versucht man mir sogar menschliche Fähigkeiten abzusprechen
Schimpfe nicht darüber, sondern überlege, was DU ändern kannst, damit die Diskussion besser wird.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:36
@Kc

Ich fange doch jeden Morgen "neu" an :D

Und das geht meistens gut bis man wieder mit einigen die keine Argumente mehr haben und persönlich werden versuchen :}


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:37
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Wissenschaft versucht diese mit Experimenten zu belegen!
Was belegt sie den, das sie sich immer wieder widerlegen muss...?

Ein Religiöser belegt seinen Glauben auch mit einem Gefühl. Der Antrieb dazu dient einem Religiösen genau wie einem Wissenschaftler. Der einzige Unterschied ist, das am Ende dieses Antriebs der eine etwas unfassbares und der andere etwas fassbares hat...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:46
dergeistlose schrieb:Ein Religiöser belegt seinen Glauben auch mit einem Gefühl. Der Antrieb dazu dient einem Religiösen genau wie einem Wissenschaftler. Der einzige Unterschied ist, das am Ende dieses Antriebs der eine etwas unfassbares und der andere etwas fassbares hat...
Ein anderer Unterschied könnte noch sein, das wissenschaftliche Theorien nicht mit Gefühlen belegt werden. Aber ich bin da kein Experte. Vielleicht raten die auch nur und nehmen sich dann das, was ihrer Tagesform entsprechend am hübschesten klingt.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:46
@dergeistlose

Der geistige forschende Mensch muß genau so forschen um zu erkennen wie der nicht geistig Forschende,der Unterschied liegt darin, daß sich der geistig forschende geistige Wahrheiten erarbeitet der nicht Geistige materielle Wahrheiten.Beides wird in seinem Verstand verarbeitet und geordnet.Beide kommen zu einem Resultat


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:49
dergeistlose schrieb:Ein Religiöser belegt seinen Glauben auch mit einem Gefühl. Der Antrieb dazu dient einem Religiösen genau wie einem Wissenschaftler.
Na ja, Wissenschaft verspricht kein Himmel und schüchtert nicht mit Hölle und das musste auch nicht mit Gewalt Menschen eingebleut werden und Missionierungen waren auch nicht nötig :}


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

07.08.2012 um 11:51
@Keysibuna
"eingebleut" wird es schon in der Schule mit der Evolutionstheorie und jede Publikation , egal wie oder wo ist eine Missionierung.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden